Denon AVR 1713 Airplay Probleme (Tracks ruckeln)

+A -A
Autor
Beitrag
ur84
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Dez 2012, 05:01
Hallo zusammen,

ich habe mir vor kurzem den oben genannten avr zugelegt und heute habe ich es per lan kabel an meinen router angeschlossen..
einrichtungsassistenten gewählt, netzwerk konfigurieren... test gestartet alles in ordnung und schnell war das netzwerk eingerichtet - alles von allein und unkompliziert.
internetradio ausprobiert, klappt wunderbar.
die denon app für mein iphone 4s runtergeladen, klappte am anfang alles wunderbar.. bis dass auf einmal die app das gerät dann nicht mehr erkannte und dann wieder erkannte .. hin und her die ganze zeit lang gut, habe gegoogelt und schnell kam raus, dass die app von denon zu nix zu gebrauchen wäre.
konnte man noch mit leben, aaaaaaaaaaaber - das grösste problem ist jedoch, dass ich mit meinem iphone 4s massive airplay probleme habe also, lieder die ich über mein iphone 4s über airplay laufen lassen möchte ruckeln total, egal ob im ipod modus oder youtube...
gut, dass iphone von meiner freundin in die handgenommen und siehe da - kein ruckeln und nix der gleichen, läuft einwandfrei - egal ob youtube oder lider ausm iphone - alles funzt !!!:?

was ist da bloß los ??? ich bin ehrlich gesagt seeeeeehr zufrieden mit dem denon avr 1713 und möchte es nicht gleich wegen so einer sache zurücksenden und auf eine andere marke umspringen... also bitte leute , ich meine es muss ja was mit dem iphone 4s zutun haben denkt man da - hab aber auch ein anderes ihone 4s probiert und genau das selbe, aber mit dem iphone 4 klappt alles

ich wäre sehr dankbar für hilfreiche tipps, danke im vorraus
gammeldansk
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 18. Dez 2012, 23:05
Hi ur84,

ich habe das gleiche Problem. Allerdings mit dem iphone 4 ohne S.
Ich habe gerade mein komplettes Netzwerk überarbeitet, weil ich dachte es könnte ein WLAN Kanal sein den ich mit den Nachbarn teile. Ist es aber nicht.
Zuletzt habe ich mal das iphone Kabel an die USB Buchse gepackt, da ich das noch nicht getestet habe und musste erschreckend feststellen, da macht der das auch. ????
Wie sieht das bei dir aus am USB ipod Eingang ?

Gruss
Peter


[Beitrag von gammeldansk am 18. Dez 2012, 23:07 bearbeitet]
ur84
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Dez 2012, 16:36
hi peter,

seltsamerweise ist es von alleine verschwunden, zwar noch nicht ganz, aber immerhin kann ich mir meine lieder anhören.. die ruckler kommen nurnoch ab und an, vllt. 5 mal innerhalb von 3 min.. ich weiß es nicht woran es liegen kann - beim internetradio ist es genauso.. nach ner minute muss ich einen anderen sender wählen und dann wieder zurück zu den alten sender, damit es wieder läuft ... denke das hat was mit dem router zutun - es sind einfach unterbrechungen in der leitung, obwohl ich den avr über lan kabel angeschlossen hab.
denke schon daran mir einen neuen router zu besorgen, habe da nämlich einen alten arcor easybox a 300 von damals noch in betrieb.
hab es mit dem direkten anschluss vom iphone noch nicht probieren können, aber werde es tun und dir berichten.

was für einen router hast du und hast du auch den avr 1713?

gruss
gammeldansk
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 19. Dez 2012, 20:35
Hallo Namenloser

ja ich habe auch den AVR1713. Das Internetradio läuft bei mir problemlos, allerdings erst, seit ich dem AVR eine feste IP vergeben habe, vorher hatte ich auch sporadische Aussetzer. Vielleicht ein Versuch wert für Dich?

Ich schliesse bei mir mittlerweile das Netzwerk aus, da das Problem auch am Original Apple Kabel auftritt.
Die Aussetzer sind zyklisch alle 3,5 Sekunden ( handgestoppt). Bei den Aussetzern geht an der Front des AVR das PCM Symbol aus. Das ist wahrscheinlich irgendeine Doofmannseinstellung, die man so nicht erwartet. Streame ich über apple TV funktioniert alles bestens.

Gruss
Peter
SmoothMC
Neuling
#5 erstellt: 31. Okt 2013, 12:40
Hallo

Ich habe leider das selbe Problem mit meinen avr 1713.
Immer wieder diese Aussetzer bei allem was mit Netzwerk zu tun hat. (MediaServer, AirPlay, Internetradio)
Es tritt manchmal erst nach Tagen auf. Ab und an aber auch nach stunden.
Das einzige was dann hilft ist, das Gerät dann vom Strom zu trennen.
Hat schon jemand eine Lösung für diesen Fehler gefunden? Plage mich nun schon über ein halbes Jahr mit dem Problem rum.


[Beitrag von SmoothMC am 31. Okt 2013, 12:41 bearbeitet]
ergo-hh
Inventar
#6 erstellt: 31. Okt 2013, 13:54
Erste Maßnahme: Mikroprozessor im Denon zurücksetzen.
Zweite Maßnahme: Deine Netzwerkumgebung mal etwas näher beschreiben:
  • nutzt du LAN oder WLAN?
  • Hat der Denon feste IP-Adresse oder nutzt du DHCP?
  • keine IP-Adresskonflikte? Auch nicht mit dem DHCP Adresspool?
  • welche Geräte hängen wie in deinem Netz?
  • usw.

Aussagen wie 'ich habe dasselbe Problem' sind nicht sehr aufschlussreich

Gruß ergo-hh


[Beitrag von ergo-hh am 31. Okt 2013, 13:55 bearbeitet]
SmoothMC
Neuling
#7 erstellt: 01. Nov 2013, 04:05
Den Mikroprozessor hab ich schon zurückgesetzt. Ist ca. 4 Wochen her. Seit dem ist das Problem zwar erst zweimal aufgetreten, aber das kann ja nicht die Lösung sein das Ding alle paar Monate zurück zu setzen.

Der Receiver ist per LAN angeschlossen mittlerweile auch mit fester IP.

Die Netzwerkumgebung siehe Datei im Anhang
Da wir mit zwei WG's a 3 Personen an einem Netz hängen ist das Netzwerk ein wenig komplexer
Netzwerk

Zum Zeitpunkt der letzten Störung war nur mein Iphone und der Denon in Betrieb, da alle Anderen Bewohner außer haus waren.


[Beitrag von SmoothMC am 01. Nov 2013, 04:11 bearbeitet]
ergo-hh
Inventar
#8 erstellt: 01. Nov 2013, 13:49
Nenne mal Hersteller und Typ des 5-Port Switches, an dem auch der Denon hängt. Falls es ein Netgear Prosafe ist und der Denon am Port 5 hängt, versuche mal einen anderen Port.

Gruß ergo-hh
SmoothMC
Neuling
#9 erstellt: 01. Nov 2013, 14:15
Es ist ein ZyXEL GS-105BV2 der Denon hängt an Port 4 (medium priority)
Port 5 (high priority) geht zum Router
Wenn alle anderen Geräte am Switch aus sind, sollte die priority der Ports eigentlich kaum eine Rolle spielen. Oder?
ergo-hh
Inventar
#10 erstellt: 01. Nov 2013, 14:47
Ich kenne den Zyxel leider nicht. Ich würde aber mal versuchen, den Denon an den Port 5 (High Priority) oder Port 3-4 (Med Priority) zu hängen und die Verbindung vom Router in einen andere Port (3/4 oder 1/2) zu stopfen. Port 5 würde ich erst einmal nicht benutzen.

Ob es hilft, weiß ich nicht, aber ein Versuch wäre es wert.

Gruß ergo-hh
SmoothMC
Neuling
#11 erstellt: 01. Nov 2013, 16:00
Naja zu Router gehts mit Port 5 da an diesem ja noch der HomeServer hängt. Aber ich Teste das mal. Obwohl es schon höchst seltsam wäre wenn es daran liegen würde da der Traffic den der Denon verursacht nicht der rede wert ist.
SmoothMC
Neuling
#12 erstellt: 01. Nov 2013, 16:03
Ping mäßig macht es keinen unterschied. Eigentlich auch Logisch
da die Daten in meinen Fall so oder so über den Port 5 und 4 (vorher 4 und 5) gehen egal wie ich es am Switch stecke.
ergo-hh
Inventar
#13 erstellt: 01. Nov 2013, 16:31
Hast du denn auch mal versucht, den Port 5 überhaupt nicht zu benutzen (siehe meinen obigen Beitrag)? Wenn ich es richtig sehe, ist der Port 5 hauptsächlich für IP-Telefonie.

Gruß ergo-hh


[Beitrag von ergo-hh am 01. Nov 2013, 16:32 bearbeitet]
SmoothMC
Neuling
#14 erstellt: 01. Nov 2013, 16:39
nein das hab ich noch nicht getestet. Mal schaun lässt sich leider nur schwer testen da das Problem nur sporadisch auftritt

Technik die verscheißert
ergo-hh
Inventar
#15 erstellt: 01. Nov 2013, 16:45
Testen lässt es sich schon, nur das Ergebnis lässt evtl. lange auf sich warten

Gruß ergo-hh
SmoothMC
Neuling
#16 erstellt: 08. Jan 2014, 20:14
So lang hin und her gesteckt und getestet...irgendwie nervts...
Ein Freund hat den 2113er von Denon und der macht überhaupt keine Probleme.
Ich habe echt die Befürchtung das bei der Firmware des 1713 etwas geschlampt wurde.
Beim 2113 kann man zum beispielsweise, wenn schon ein device über Airplay verbunden und etwas abspiel einfach das aktuelle Gerät mit einen anderen Gerät kicken bzw. sich trotzdem mit einen anderen gerät connecten und etwas neues abspielen.
Das klappt beim 1713 gar nicht. Dort kommt die Meldung das Gerät sei schon belegt. Dies ist in sofern sehr störend das z.b. wenn ich mich mit meinen Mac oder iphone verbunden habe, und mich irgendwann wieder disconnect(e). Ich beim reconnect die Meldung erhalte das das Gerät (Denon) belegt sei.
Das ist doch scheiße...bin echt enttäuscht vom 1713.
Überlege echt das Gerät zurück zu geben...ist die Frage ob der Grund ausreichend ist?


[Beitrag von SmoothMC am 08. Jan 2014, 20:14 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon 1713 und Airplay
lordprayer am 13.05.2013  –  Letzte Antwort am 15.05.2013  –  2 Beiträge
AVR 1713 Airplay iPhone Problem
RuFFnEcK am 10.07.2013  –  Letzte Antwort am 11.07.2013  –  6 Beiträge
1713 und kein airplay
schulle am 02.12.2012  –  Letzte Antwort am 04.12.2012  –  6 Beiträge
Denon AVR 1713 Webinterface
ajung am 07.06.2012  –  Letzte Antwort am 15.12.2013  –  4 Beiträge
Denon AVR 1713 / Kopfhöreranschluß
manuhamburg am 19.01.2013  –  Letzte Antwort am 19.01.2013  –  3 Beiträge
DENON 1713 - AVR-Problem
Stan_Libuda am 21.03.2013  –  Letzte Antwort am 22.03.2013  –  8 Beiträge
Denon AVR 1713 Einstellung
#luig# am 22.06.2013  –  Letzte Antwort am 03.07.2013  –  5 Beiträge
Zuwachs Denon AVR 1713
Zwuggel am 31.08.2013  –  Letzte Antwort am 01.09.2013  –  3 Beiträge
Denon 1909 oder 1713
tomata am 27.05.2013  –  Letzte Antwort am 28.05.2013  –  5 Beiträge
Sattelitboxen an Denon AVR- 1713
joelo1996 am 23.12.2014  –  Letzte Antwort am 24.12.2014  –  4 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.726 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedKrissjen
  • Gesamtzahl an Themen1.412.399
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.888.448

Hersteller in diesem Thread Widget schließen