Denon AVR 1610 --- LP und PS3 gleichzeitig

+A -A
Autor
Beitrag
MBM1982
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Nov 2010, 13:07
Hi!

Also hab ein bisschen gesucht, aber irgendwie nichts gefunden, weil ich auch nicht so recht weiß was für Schlagworte da passen könnten.

Folgendes Problem oder Szenario:

Ich Habe meine PS3 mit meinem Rechner vernetzt (stehen nicht im selben Raum), kann so über die PS3 Fotos schauen (und MP3's hören).
Nun möchte ich Fotos schauen und ne LP dabei hören.

Problem ist, die PS3 geht über HDMI in den Denon rein und über HDMI weiter zu Fernseher/Beamer.
Sprich wenn ich am Denon nicht auf "PS3" schalte sehe ich kein Bild aufm TV/Beamer. Schalte ich aber nicht auf "LP" höre ich ja nichts vom Plattenspieler.

Kann ich das irgendwie konfigurieren, dass ich LP höre und PS3 sehe (aber nicht höre)?

Gruß,
Martin
XN04113
Inventar
#2 erstellt: 27. Nov 2010, 13:30
nein
Aber Du kannst die PS3 via HDMI an den TV klemmen und für den Sound ein optisches Kabel verwenden.
MBM1982
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Nov 2010, 13:33
Das hatte ich anfänglich so, aber dann kann ich ja kein HD Sound bekommen ... also fällt die Alternative leider weg.
Wollte eigentlich nicht stöpseln, aber wenn es keine alternative gibt ...
XN04113
Inventar
#4 erstellt: 27. Nov 2010, 13:35
Bei einem Deon 1610 und Boxen in der entsprechenden Preislage wirst Du KEINEN Unterschied hören, außer den der Einbildung
MBM1982
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 27. Nov 2010, 14:47
Na DAS halte ich aber für ein Gerücht!
Hast du mal den Unterschied zw. einem HD und einem normalen 5.1 Track gehört?!?
Das sind Welten was das Hören angeht.

Es geht mir nicht darum, dass ich supermegaduper HD vom Denon bekomme, sondern den HD-Track auf der Blue-Ray bekomme, was aber nicht geht wenn ich nen optisches Kabel anschließe, da dieser nur über HDMI geleitet wird, weshalb ich ja auch auf HDMI umgestiegen bin. (was den Ton angeht, Bild war ja schon HDMI).

Das mein Equipment nicht das beste ist, ist mir klar (Student - aber dafür denke ich gut ausgestattet!). Aber ich verstehe nicht, dass mir hier schon wieder klar gemacht werden will das es nicht reicht um HD zu Hören. Ich will hier nicht das siebente Cello räumlich aufgetrennt hören, sondern den unkomprimierten Track des HD abgespielt bekommen. Und wenn mir jemand sagt, er höre nicht den Unterschied zw. nem standard 5.1 Track und nem HD Track, dann nützt ihm auch seine Anlage im Kleinwagenformat nix!

Aber wie dem auch sei falls es noch andere produktive Ratschläge gibt, immer her damit!
XN04113
Inventar
#6 erstellt: 27. Nov 2010, 15:01
Glaube versetzt ja bekanntlich Berge
Und nein, es gibt keine weiteren technischen Lösungen für Deine Anforderung.
MBM1982
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 27. Nov 2010, 15:20
Also da bist du bei mir als Ignostiker (ja, schnell googeln ;)) mit Glauben an der falsche stelle.
Naja also den Dynamikumfang eines HD-Tracks habe ich in einem 5.1-Standard-Track sicherlich nicht - und für Dynamik reichen ja selbst Kopfhörer ... Ich rede hier also nicht (nur) von dem Quantum mehr an Qualität, sondern um andere Eigenschaften die der HD-Track mit sich bringt
Ich hasse nichts mehr als Filme bei denen der 5.1-Track so abgestimmt ist, das die Stimmen genauso laut sind wie wenn neben einem ne Bombe hoch geht! Das geht gar nicht!
Hinzukommt, das sich, wer auch immer dafür verantwortlich ist, jetzt wieder etwas mehr Mühe gegeben wird nen vernünftigen Sound (ob nun räumlich oder qualitativ) auf die Discs zu bringen.
Das gab es als DTS rauskam auch mal - ist aber schnell wieder abgeflacht ...

Martin

Und nen HDMI-Switch wäre ja ne Alternative - da müsste ich immerhin nicht stöpseln.
Ach ja Himmel und Huhn oder wie der heißt, ist ein sehr guter Film für ein wunderbar aufgelösten 5.1 Track - mal abgesehen das ich nach 15min geschlafen habe, habe ich nach 5 Minuten erstmal gedacht die Anlage sei im Arsch und erstmal alle Parameter kontrolliert.
XN04113
Inventar
#8 erstellt: 27. Nov 2010, 15:25
Was soll ein HDMI Switch bringen?
MBM1982
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 27. Nov 2010, 15:43
Na hinter die PS3 geklemmt, kann ich sagen ob Bild direkt in den Fernseher oder halt in den Denon (und dann wieder in den Fernseher oder halt Beamer, wozu habe ich mehrere Eingäng :D) und ich kann für meine BRs dann HD anschalten.
Wenn der Denon das schon nicht macht muss man halt drumrum Bauen. Warum kann ich das eigentlich nicht über die Vsel Taste machen?


[Beitrag von MBM1982 am 27. Nov 2010, 15:46 bearbeitet]
XN04113
Inventar
#10 erstellt: 27. Nov 2010, 16:42
Das waere dann ein Splitter, kein Switch
MBM1982
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 27. Nov 2010, 17:00
Gut für die Aufgabe reicht ein Splitter.

Aber mit nem in beide Richtungen geschaltetem Switch kann ich später vllt auch mehr anfangen
XN04113
Inventar
#12 erstellt: 27. Nov 2010, 18:57
Mir ist kein aktiver Switch bekannt der in zwei Richtungen arbeitet.
MBM1982
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 27. Nov 2010, 19:38
Wer sagt den etwas von aktiv - meine Elektrikkomponenten werden eh alle von Hand bzw. von Fuß ein bzw. ausgeschaltet. Mir ist hier schon zu oft die Sicherung gekommen ... dann lieber ne ordentliche Steckdose die den Strom trennt, in der ist eh kein Platz mehr für nen Stecker und ne extra Steckdose bekomme ich da auch nicht mehr hingequetscht.
Und wenn ich alles anmache wähle ich dann meinen Kanal. Gut wenn es an ist wird wohl der Handshake nicht neu initialisiert werden, aber was solls.
XN04113
Inventar
#14 erstellt: 27. Nov 2010, 19:41
dann kauf Dir so einen Billigschrott, aber jammere dann bitte nicht später hier!
Da kaufen die Leute für mehrer hundert Euro Equipment und dann wird an solchen Kleinigkeiten gespart - ich versteh sowas einfach nicht.


[Beitrag von XN04113 am 27. Nov 2010, 19:42 bearbeitet]
MBM1982
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 27. Nov 2010, 20:02
Mhh wer sagt denn das es billig sein soll. Es gibt Geräte die aktiv und passiv betrieben werden können. Der Strom zum Switch wird wohl vom HDMI-Kabel gezogen und nur das Verstärken über aktiven Teil läuft - Also per Tastendruck wählt man Ein und Ausgang an und fertig. Zum Teil werden die nur in Deutschland wieder nicht verkauft, weil der deutsche Kunde damit wieder überfordert zu sein scheint und lieber Ware von Hama kauft ... oder es einfach nicht braucht ...

Und wenn ich mir Schrott kaufe mecker ich hier nicht rum ... sondern kaufe mir neuen Schrott

Aber als HDMI geplant wurde, wurde ja auch schon wieder nicht mitgedacht ... wie kann man den sowas als Point-to-Point-Verbindung planen?!? Und dann nur mit Längen von 15m!
Hat von denen niemand ein großes Wohnzimmer und mehr als einen Abspielgerät?!?

Aber egal - closed - und ... Danke


[Beitrag von MBM1982 am 27. Nov 2010, 20:10 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon AVR-1610 und PS3
hotspot_2 am 25.07.2009  –  Letzte Antwort am 25.07.2009  –  3 Beiträge
PS3 und Denon 1610
hotspot_2 am 26.07.2009  –  Letzte Antwort am 26.07.2009  –  4 Beiträge
Denon AVR 1610
bali6 am 17.12.2009  –  Letzte Antwort am 26.12.2009  –  3 Beiträge
Denon AVR 1610
plinius12 am 13.09.2011  –  Letzte Antwort am 25.01.2014  –  24 Beiträge
Denon avr 1610 , 1910
r0bser am 02.02.2010  –  Letzte Antwort am 03.02.2010  –  20 Beiträge
Denon 1610
Holger2801 am 17.04.2010  –  Letzte Antwort am 17.04.2010  –  9 Beiträge
Denon 1610 und PS3 Tonausgabe ?
olympia2008 am 25.11.2013  –  Letzte Antwort am 25.11.2013  –  2 Beiträge
Probleme mit Denon AVR 1610
Peter-Power0 am 07.09.2010  –  Letzte Antwort am 13.09.2010  –  3 Beiträge
Frage zum Denon AVR 1610
MBM1982 am 27.02.2010  –  Letzte Antwort am 27.02.2010  –  2 Beiträge
Denon AVR-1610 - Garantiekarte ?
bernardo1_de am 26.12.2009  –  Letzte Antwort am 26.12.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder858.109 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedGerhard2803
  • Gesamtzahl an Themen1.430.330
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.216.493

Hersteller in diesem Thread Widget schließen