Denon AVR-X4100W kein Bild am Monitor2-Ausgang

+A -A
Autor
Beitrag
AtzePeng007
Neuling
#1 erstellt: 22. Nov 2014, 11:45
Folgendes Problem:

Ich habe vor kurzen den oben stehenden Receiver erworben. Soweit ist alles gut, bis auf die Wiedergabe des Videosignals (Ton funktioniert) über den Beamer (Panasonic PT-AX100E). Ich betreibe sowohl den TV, als auch den Projektor im gleichen Raum (TV am Ausgang 'Monitor1 ARC' und Beamer am Ausgang 'Monitor2'). Sobald ich einen der belegten Eingänge am Projektor/Monitor2 anwähle (angeschlossenen Geräte: MacMini, AppleTV, PS3, Xbox etc.), sehe ich nur ein schwarzes Bild auf meiner Leinwand (die Ausgabe in Bild und Ton über TV/'Monitor1 ARC' hingegen funktioniert tadellos). Wenn ich nun aber einen unbelegten HDMI-Eingang anwähle, erscheint sowohl das Denon-Logo, als auch die Infoeinblendung des Kanals bzw. das dann ausgewählte Setup-Menü auf der Leinwand. Es ist fast auszuschließen, dass das HDMI-Kabel als Problemquelle zu identifizieren ist, da ich dieses bereits vor der Nutzungen des Receivers mit oben genannten Geräten und einem HDMI-Verteiler/Matrix im Einsatz hatte und die unbelegten Kanäle wie eben beschrieben sehen kann. Des Weiteren habe ich versucht die Ausgabeauflösung an die meines Beamers anzupassen (zumal der Panasonic die vom Denon ausgegebene Auflösung im Menü korrekt erkennt)... es blieb alles unverändert.

Habe ich eine Einstellungsmöglichkeit übersehen (Denkfehler mit Monitor1 und Monitor2)?

Denon habe ich bereits via Support kontaktiert... warte noch auf Rückantwort.

Nun zeigt mal was das Forum kann... über schnelle Antworten würde ich mich freuen.
ergo-hh
Inventar
#2 erstellt: 22. Nov 2014, 14:58
In der Bedienungsanleitung des X4100 auf Seite 176 heißt es (Zitat):
"Wählen Sie den zu verwendenden HDMI-Monitorausgang aus.
Auto(Dual) (Standard):
Das Vorhandensein eines mit dem Anschluss HDMI MONITOR 1 oder HDMI MONITOR 2 verbundenen Fernsehers wird automatisch erkannt, und dieser Fernseheranschluss wird verwendet."


Ich verstehe das so, dass immer nur einer der beiden Ausgänge aktiv ist. Möchte man zwei HDMI Ausgäng aktiv haben, muss man wohl über 'HDMI OUT ZONE2' gehen.

Auch die restlichen Hinweise auf der Seite 176 beachten.

Gruß ergo-hh
AtzePeng007
Neuling
#3 erstellt: 24. Nov 2014, 00:30
Danke für die Antwort.

Dies ist bereits voreingestellt und blieb von mir unverändert. Leider habe ich weiterhin das beschriebene Problem. Wie gesagt, das Signal liegt an, da ich den Denon-Schriftzug bzw. das Menü bei den ungenutzten HDMI-Eingängen via Projektor sehen kann. Nur eben bei denen mit angeschlossenem Gerät (egal welches) bekomme ich ein schwarzes Bild. Ebenso habe ich bereits die beiden Ausgänge vertauscht. Am TV alles wie es sein soll, nur am Projektor keine Änderung.

Werde mir noch einmal den erwähnten Abschnitt in der Bedienungsanleitung geben. Vielleicht habe ich ja was übersehen...

Wenn jemand ein andere Idee hat oder sich mit selbigen Problem rumschlägt, wäre ich für Hinweise dankbar.
AtzePeng007
Neuling
#4 erstellt: 27. Nov 2014, 00:27
FullSizeRenderSo, nach dem heutigen Telefonat mit einem Denon-Mitarbeiter habe ich nun die Fehlersuche weiter eingrenzen können. Also vorab, ein Videosignal bei den angeschlossenen Quellen kann ich nach wie vor nicht über den Panasonic PT-AX100E (Beamer an Monitor2 angeschlossen) ausgeben... aber:

1. Ein weiteres TV-Gerät, am Beamer-HDMI-Kabel angeschlossen, zeigte das gewünschte Bild, ergo ist das Kabel in Ordnung. Als erstes dachte ich, okay neuer Projektor... aber...

2. Bei der Auswahl von Tuner oder Internetradio etc. (Eingangsquelle, siehe auch das Foto) wurde erstaunlicherweise ein Bild über dem Beamer wiedergegeben. Auch der direkte Anschluss (ohne A/V-Receiver) gab mir das entsprechende Video-Signal am Beamer aus. Deshalb kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass der Beamer das Problem darstellt, auch wenn es ein etwas älteres Gerät und deshalb leider nicht updatefähig (Aufgrund fehlendem USB-/Internetanschluss) ist. Dies zumindest war der Tipp des Denon-Mitarbeiters, die Firmware des Beamers zu aktualisieren.

Nun kann ich nicht erwarten, dass die jedes Szenario mit jedem Altgerät durchtesten, aber vielleicht haben die noch andere Ideen oder vielleicht habt ihr auch Geistesblitze, die mir das Videosignal auf die Leinwand zaubert, ohne mir gleich ein neues Gerät kaufen zu müssen (da ich mit Selbigen noch recht zufrieden war und bin). In jedem Fall aber wäre ich über jeden Tipp dankbar...
ergo-hh
Inventar
#5 erstellt: 27. Nov 2014, 12:18
Irgendwie verstehe ich dein Problem nicht (mehr). Wie von mir gepostet steht in der Bedienungsnaleitung doch, dass das Viedeosignal nur am HDMI Ausgang Monitor1 oder Monitor2 ausgegeben wird, nicht an beiden HDMI Videoausgängen gleichzeitig:

Gruß ergo-hh
AtzePeng007
Neuling
#6 erstellt: 27. Nov 2014, 17:41
Ich betreibe sowohl den TV, als auch den Beamer im gleichen Zimmer (nicht gleichzeitig!). Der TV hängt hinter der Leinwand (auf dem Bild nicht zu sehen). Ergo ist eine gleichzeitige/parallele Nutzung nie gewollt und auch nie als Problem beschrieben worden. Läuft der Beamer ist der TV ausgeschalten und anders herum. Mein Problem ist, dass kein Video-Signal (also von alle belegten HDMI-Eingängen) vom Beamer ausgegeben wird, obwohl (wie auf dem Bild zu sehen ist) Online-Musik, Tuner und unbelegte Kanäle angezeigt werden. Schließe ich das Beamer-HDMI-Kabel direkt an beispielsweise den Mac Mini oder die Xbox (also ohne A/V-Receiver) an, erhalte ich das gewünschte Bild. Ergo macht der Receiver etwas mit dem Videosignal, was mein Beamer (Aktualisierung der Beamer-Firmware ist nach meinem Kenntnisstand nicht möglich) wohl nicht ausgeben kann. Und genau das Problem möchte identifizieren und beheben, ohne mir gleich einen neuen Projektor kaufen zu müssen.

Ich hoffe mein Problem jetzt ein wenig besser beschrieben zu haben und hoffe weiterhin auf Ideen...
ergo-hh
Inventar
#7 erstellt: 27. Nov 2014, 18:54
Vorsichtshalber doch noch mal die Frage:
Wenn wahlweise nur an Monitor1 oder an Monitor2 (je nach aktiven Gerät) etwas ausgegeben werden soll, muss 'Videoausgang' auf 'Auto (Dual)' stehen. Ist das bei dir der Fall?
Hast du die Hinweise in Sachen Auflösung auf seite 176 der Denon Bedienungsanleitung beachtet, vor allem die Hinweise zur Auflösung (sollte auf 'Automatisch' stehen)?
Was zeigt die 'Information' für 'Video' an (siehe Seite 232/233) der Denon Bedienungsanleitung)?

Gruß ergo-hh
AtzePeng007
Neuling
#8 erstellt: 16. Dez 2014, 00:48
Denon hast mir geantwortet:

"... bitte prüfen Sie die Bildausgabe indem Sie die Auflösung der entsprechenden Zuspieler verändern.
Wählen Sie z.B. 576p oder 720p aus. Wählen Sie über das Bildschirmmenü des AVR-X4100W den Monitor-Ausgang 1 oder 2 einzeln aus. Aktualisieren Sie zukünftige Updates bei allen Komponenten und prüfen die Bildwiedergabe..."

Das war dann wohl des Rätsels Lösung. Die Auflösung der Zuspieler musste gändert werden. Zwar erschließt sich mir der Grund nicht wirklich, da beim direkten Anschluss der sogenannten Zuspieler die Videoausgabe kein Problem darstellt. Aber gut, mit der Einschränkung kann ich vorerst leben... über kurz oder lang muss über neuen Projektor nachgedacht werden.

Danke für die Hilfe...
WarriorX
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 05. Mrz 2016, 12:04
Also ich habe das gleiche Problem wie Atzepeng.

Nach mehrfachem Geräte- und Kabelaustausch aber immer noch keine zufriedenstellende Lösung.

Ich habe sowohl Beamer (Benq W1100) und Fernseher (LG irgendwas) in einem Zimmer stehen. Der AVR x4100w im Schrank verstaut. Beamer und Fernseher sind an Monitor eins und Monitor zwei (beides Main Zone) angeschlossen.

Wenn Beamer und Fernseher laufen bekomme ich auf beiden ein Bild bei der Einstellung Dual. Wenn aber nur der Fernseher an seien soll bekomme ich ganz kurz ein Bild auf dem Fernseher und Ton. Dann jedoch bekommt der Fernseher kein Signal mehr. Schalte ich den Beamer an kommt wieder auf beiden Endgeräten das Bild wie gewünscht.

Ich könnte theoretisch auch den Beamer über Zone 2 (Ton dann über Main) anschließen, dann bekomm ich aber kein OSD des AVR auf die Zone zwei (ein weiterer Nachteil ist glaube ich, dass ich kein Mehrkanal Audio über Main ausgeben kann).

Ich bin etwas verzweifelt, da ich schon seit mehreren Wochen damit beschäftigt bin.

Vielleicht weiss ja jemand Rat! Würde mich sehr freuen!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche dringend Hilfe, Denon avr-X4100W
goped am 20.07.2020  –  Letzte Antwort am 21.07.2020  –  24 Beiträge
Fragen zu Denon AVR-X4100W
mathias1000 am 16.08.2016  –  Letzte Antwort am 16.08.2016  –  7 Beiträge
Denon X4400H - Kein 4k beim Beamer über Monitor2 Ausgang
dide5555 am 10.09.2020  –  Letzte Antwort am 11.09.2020  –  6 Beiträge
Denon AVR X4100W / kein Signal auf Sub
NordStage am 23.06.2015  –  Letzte Antwort am 28.06.2017  –  7 Beiträge
Quelle umbenennen Denon AVR X4100W
Mitch03 am 03.11.2015  –  Letzte Antwort am 04.11.2015  –  3 Beiträge
Denon AVR-X4100W und Airplay
dukerider33 am 19.02.2015  –  Letzte Antwort am 19.02.2015  –  3 Beiträge
Denon AVR-X4100W AV-Receiver
babybenz123 am 03.02.2015  –  Letzte Antwort am 28.06.2015  –  24 Beiträge
Infos zum Denon AVR-X4100W
Renovatio1985 am 23.10.2015  –  Letzte Antwort am 23.10.2015  –  2 Beiträge
AVR-X4100W Sound Ausgabe
Ne0eN am 21.02.2016  –  Letzte Antwort am 21.02.2016  –  3 Beiträge
Denon AVR-X4100W und AVR-X5200W
BennyTurbo am 14.04.2014  –  Letzte Antwort am 08.03.2019  –  5302 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder900.045 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedFred_Lüdemann
  • Gesamtzahl an Themen1.500.384
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.531.380

Hersteller in diesem Thread Widget schließen