Denon AVR-3806 & HiRes Audio ?

+A -A
Autor
Beitrag
Quintus14
Stammgast
#1 erstellt: 22. Dez 2015, 11:12
Hi,

laut Datenblatt hat der 3806 A/D-Wandler mit 24bit/192kHz drin. Angenommen, man nimmt einen BR-Player, der FLACs abspielen kann und verbindet den Player & den Denon mit einem opt. Digitalkabel - kann dann der Denon HiRes Audio 24/192 wiedergeben?

Thx
Quintus14

P.S.: Ein Test-FLAC 24/192 optisch von einem SAT-Receiver zugespielt kam abgehackt (möglicherweise kann der Zuspieler FLACs, aber nicht mit der Datenrate???)
AG1M
Inventar
#2 erstellt: 23. Dez 2015, 12:26
Hast du mal 24/96 FLAC Dateien versucht ob es auch noch solche Probleme gibt? Nicht jeder Toslink Sender/Empfänger bei den Geräten packt 24/192, selbst wenn der D/A Wandler 32/384 ohne Mühe könnte, heisst das nicht das jede Übertragung auch mit solchen Datenraten funktioniert, Toslink ist oft auf maximal 24/96 limitiert. Koaxial hingegen kann 24/192 meines Wissens ohne Probleme generell übertragen und HDMI (I2S) kann auch je nach DAC/Quelle selbst bis DSD256 hoch.
Quintus14
Stammgast
#3 erstellt: 23. Dez 2015, 14:20
Hi,

danke für Deinen Input!

AG1M (Beitrag #2) schrieb:
Hast du mal 24/96 FLAC Dateien versucht ob es auch noch solche Probleme gibt?

Noch nicht ... aber jetzt, nach Deinem Tipp: die 24/96 FLAC funktionieren! Nachdem die 24/192 FLAC abgehackt daher kommen, scheint es tatsächlich am Toslink zu liegen. Blöderweise hat der Zuspieler (SAT-Receiver) keinen Koax-S/PDIF ...

... ich versuch' jetzt mal ein Testgerät zu kriegen, das FLAC kann + einen Koax-S/PDIF-Out hat. Wenn 24/192-FLACs funktionieren, kann ich über den Tausch meines 08/15-BR-Player gegen einen FLAC-fähigen nachdenken...

Thx
Quintus14


[Beitrag von Quintus14 am 23. Dez 2015, 17:01 bearbeitet]
Quintus14
Stammgast
#4 erstellt: 27. Dez 2015, 12:04

Quintus14 (Beitrag #3) schrieb:

... ich versuch' jetzt mal ein Testgerät zu kriegen, das FLAC kann + einen Koax-S/PDIF-Out hat

Sodala ... ich hab' mich an meinen TVIX 6600N erinnert - Toslink & Coax, FLAC-fähig. Es bleibt leider - auch auf Coax - dabei, dass FLACs mit 24bit/192kHz abgehackt daher kommen - trotz mehrfach geschirmtem Kabel (FLACs mit 24bit/96kHz kommen i.O.).

???

Wenn ich mir die specs anschaue: D/A-Converter 24bit/192kHz; Built-in Decoders DTS 96/24 ... ich bin jetzt verwirrt - warum nimmt er nicht den D/A-Converter - der müsst's ja können ... ?

Thx für Hinweise.
Quintus14


NACHTRAG: nach ausführlichem Studium des Manuals, aus dem ich nicht wirklich schlau wurde, hab' ich irgendwie den Verdacht, dass 24bit/192kHz nur über den Denon-Link-Anschluss für Denon-DVD-Player (und nicht über Toslink/Coax) gehen würden ... also keine Chance für 24bit/192kHz-FLACs ... ?


[Beitrag von Quintus14 am 27. Dez 2015, 12:49 bearbeitet]
-Klangsynthese-
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 20. Mrz 2021, 18:28
Lang ist her,

aber ich hatte das gleiche Problem.

Coax war die Lösung.

Toslink/spidf ging nur sauber bis 24/96khz

Konstelllation: Asus Essence STX2 / Denon X4700 (DVD(audio)


[Beitrag von -Klangsynthese- am 20. Mrz 2021, 18:29 bearbeitet]
fplgoe
Inventar
#6 erstellt: 20. Mrz 2021, 19:15
Das Coax aber das gleiche SPDIF mit identischer Bandbreite ist, nur einmal elektrisch, einmal per optischer Übertragung, ist Dir klar?
Denon_1957
Inventar
#7 erstellt: 20. Mrz 2021, 21:44
Ich bewundere ja immer diejenigen die einen Unterschied zwischen 24/96 und 24/192 hören meine komplette Musik liegt auf einer NAS im WAV Format 24/96 ich höre fast keinen Unterschied zwischen CD und 24/96 und ich habe bestimmt keine Einsteigeranlage aber es soll ja Menschen mit Goldohren geben die auch Klangunterschiede zwischen teuren und billigen Lautsprecherkabeln hören.
Das passende hat ja fplgoe dazu geschrieben.
Und jetzt heute ist Samstag.
fplgoe
Inventar
#8 erstellt: 20. Mrz 2021, 23:05
Zumal die Verstärker praktisch alle mit interner DSP-Verarbeitung in 48kHz arbeiten, sofern man nicht ausschließlich im PureDirect hört. Ausnahme sind die 64bit-Yammis, die mit 96kHz.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon AVR 3806 Bedienungsfehler
masa7176 am 02.12.2013  –  Letzte Antwort am 06.12.2013  –  10 Beiträge
Denon AVR-3806 - Tonaussetzer
Quintus14 am 08.06.2016  –  Letzte Antwort am 12.06.2016  –  7 Beiträge
DENON x2400 HiRes Audio über AirPlay oder
viskemDENON am 11.08.2018  –  Letzte Antwort am 11.08.2018  –  9 Beiträge
Denon AVR 3806 + Playsi 3
Bastify am 06.04.2010  –  Letzte Antwort am 06.04.2010  –  6 Beiträge
Einstellung Denon Receiver AVR 3806
schillerbomber am 04.02.2014  –  Letzte Antwort am 05.02.2014  –  2 Beiträge
Hilfe zum Denon AVR 3806
Tomjones2000 am 01.04.2015  –  Letzte Antwort am 03.04.2015  –  3 Beiträge
Denon 3806 HD-Tonformate ?
U.Predator am 10.05.2009  –  Letzte Antwort am 10.05.2009  –  7 Beiträge
AVR-3806 vs. AVR-4306
speeddiver23 am 15.12.2006  –  Letzte Antwort am 16.12.2006  –  31 Beiträge
AVR 3806 - Misstöne
Quintus14 am 18.05.2014  –  Letzte Antwort am 18.05.2014  –  4 Beiträge
AVR-3806 vs AVR-X2100W
Stöpsel2008 am 26.11.2014  –  Letzte Antwort am 26.11.2014  –  5 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder900.169 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitgliedEndoki
  • Gesamtzahl an Themen1.500.641
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.536.845

Hersteller in diesem Thread Widget schließen