Denon AVR-X1200W, Eingang fix einstellen

+A -A
Autor
Beitrag
wasnu2014
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 11. Apr 2016, 14:29
Hallo ZUsammen,

habe seit einpaar Tagen den x1200w zu hause und versuche es so einzurichten. Wo ich aber zur Zeit sehr verzweifelt bin ist folgendes.

Habe mein SAT Receiver und diese an CBL/SAT angeschlossen. Am Monitor/ARC ist der Fernsehen angeschlossen.

Schalte ich das GErät aus (damit meine wirklich richtig ausschalten, kein Standbye) und schalte es ein, dann geht das Gerät immer auf TV Eingang obwohl zuletzt auf CBL/SAT war.
Mein Denon ist immer mit der letzten Einstellung hochgefahren wie ausgeschaltet wurde.

Ich muss es immer auf CBL/SAT umstellen damit bild und ton kommt.

Kann ich das Gerät irgendwie beibringen dass es immer bit CBL/SAT hochfahren soll (oder ein anderer Eingang) ?

Ich hoffe dass ich das Proble klar erklären konnte. Danke für alle Tips die kommen werden.

Grüße
ergo-hh
Inventar
#2 erstellt: 11. Apr 2016, 15:18
Ich vermute mal, nach dem Einschalten aus dem Standby würde der zuletzt gewählte Eingang aktiviert werden. So ist es zumindest bei menen Denons.

Warum schaltest du den Denon komplett aus. Das ist technisch nicht so ratsam (schnellerer Verscheliß der elektronischen Bauteile durch hohe 'Anlaufströme'). Auch der Mehrverbrauch an Strom in Höhe von ca. 25 Cent pro Jahr ist m. E. aus ökologischer und ökonomischer Sicht vertretbar.

Gruß ergo-hh
wasnu2014
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 14. Apr 2016, 20:54
genau das passiert nicht,
> der zuletzt gewählte Eingang aktiviert werden <

Mein alter denon hats so gemacht aber das Ding nicht. An der Steckdose hängen alle anderen Geräte, die Steckdose wird komplett abgeschaltet.

Anscheinend haben auch andere Denon Besitzer das gleiche Problem auch schon länger.

Fragt sich warum Denon nicht darauf reagiert...

Gruß
ergo-hh
Inventar
#4 erstellt: 15. Apr 2016, 09:43

wasnu2014 (Beitrag #3) schrieb:
Fragt sich warum Denon nicht darauf reagiert...

Warum sollte Denon reagieren? Schalte den Denon in den Standby und trenne ihn nicht komplett vom Strom und gut ist. Mit einem Firmware update wird sich das Problem wahrscheinlich nicht lösen lassen, da ja ein Speicherbaustein vorhanden sein müsste, der den letzten Eingang auch ohne Strom (ggfs. auch über längere Zeit) speichert. Ob man dafür vorhandene Hardware nutzen könnte weiß ich natürlich nicht.

Das totale Trennen vom Stromnetz schadet im Zweifel dem Denon nur und der Stromverbrauch im Standby sollte keine Rolle spielen (siehe oben).

Gruß ergo-hh


[Beitrag von ergo-hh am 15. Apr 2016, 09:46 bearbeitet]
wasnu2014
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 16. Mai 2016, 12:40
komme trotzdem nicht weiter.

habe folgendes versucht.

Geräte bleiben am Strom, also nur Standby.

Schalte den AVR ein. Dauert einpaar Sekunden und ich höre schon den Ton von mein Receiver. Auf dem Display vom AVR Steht CBL (ist also der Eingang vom externe TV Receiver aktiv). Nun schalte ich den Fernsehen ein, weil ich ja was sehen will. Der Ton bekommt einen sehr kurzen aussetzer (das ist egal sollte nur zur Info sein) Ich bekomme kurz bild vom Fernsehen und sehe dass der Fernsehen an ist.

Doch kurz danach, ich würde auf ca. 10-15 Sekunden insgesamt tippen, schaltet der AVR wieder auf den Eingang TV und es wird komplett dunkel, kein Bild kein ton.

Das gleiche passiert auch wenn ich den Fernsehen als erste einschalte. Egal was ich mache schaltet das Teil immer auf den Port TV und ich muss manuell zu CBL umschalten.

Danke schonmal für Tips.

viele Grüße
leonkam
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Mai 2016, 13:28
hallo

dasselbe problem hab ich auch, wenn ich die anlage einschalte.

ich hab im tv menü arc deaktiviert, da ich das sowieso nicht benötige.
seitdem schaltet er so ein wie es sein soll

lg
alex
wasnu2014
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 17. Mai 2016, 20:06
so muss es sein....

kein Gerede um andere Lösungswege oder alternativen.

Genau daran lag es, ARC Zeugs ausgeschalten und alles ist gut. Danke für die Info.

viele Grüße
leonkam
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 18. Mai 2016, 07:13
kein problem.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
denon avr-x1200w Bass
Spleene am 29.01.2016  –  Letzte Antwort am 29.01.2016  –  3 Beiträge
Denon AVR-X1200W Lautsprecherproblem
Marfu84 am 13.03.2016  –  Letzte Antwort am 17.03.2016  –  2 Beiträge
Denon AVR-X1200W
toryba am 25.12.2015  –  Letzte Antwort am 25.12.2015  –  10 Beiträge
Denon AVR-X1200W
kojak2067 am 28.02.2016  –  Letzte Antwort am 28.02.2016  –  6 Beiträge
Denon AVR X1200W einpegeln
DavieDave97 am 04.03.2016  –  Letzte Antwort am 18.08.2016  –  23 Beiträge
Tonstörung Denon AVR-X1200W
caprez95 am 06.03.2016  –  Letzte Antwort am 12.03.2016  –  4 Beiträge
Denon AVR-X1200W Netzwerkzugriff
kojak2067 am 01.07.2016  –  Letzte Antwort am 07.07.2016  –  11 Beiträge
Denon AVR X1200W
H1953 am 20.12.2016  –  Letzte Antwort am 22.12.2016  –  6 Beiträge
Denon AVR X1200W
rednel10 am 29.11.2018  –  Letzte Antwort am 29.11.2018  –  3 Beiträge
Denon X1200W / HEOS AVR
DerKai26 am 06.03.2019  –  Letzte Antwort am 06.03.2019  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder899.885 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedMoooKo
  • Gesamtzahl an Themen1.500.124
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.525.275

Hersteller in diesem Thread Widget schließen