Übergangsfreqzenz, Tiefpassfilter, usw. Dali Opticon + Elac 2070

+A -A
Autor
Beitrag
amasingh
Neuling
#1 erstellt: 25. Sep 2017, 11:40
Hallo zusammen,

mein neues Soundsystem steht endlich. Bestehend aus:
2x Dali Opticon 6 (front)
1x Opticon Vocal
2x Opticon 5 (Rear)
1x Elac 2070

Receiver:
Denon 6200

Hierzu habe ich ein paar Fragen
1. Erst den Elac selbst einmessen lassen und dann den Receiver mit fertig eingemessenem Sub?
2. Sub überhaupt über Denon Receiver einmessen lassen? Wenn nein, wie umgehen?
3. Lautsprecher auf "klein" stellen?
4. Welche Übergangsfreqzenzen sind jeweils zu empfehlen?
5. Tiefpassfilter auf 120hz? Hat mir ein Freund empfholen
6. LFE+Main oder nur LFE?

Achja, falls relevant:
Überwiegend Netflix 5.1 oder DTS-HD Material, ab und an auch mal TrueHD

Vielen Dank im Voraus!
Liebe Grüße!


[Beitrag von amasingh am 25. Sep 2017, 11:43 bearbeitet]
Mickey_Mouse
Inventar
#2 erstellt: 26. Sep 2017, 14:34
1) ja, erst den Subwoofer selber einmessen lassen
wenn der seine Arbeit "perfekt" erledigt, dann braucht Audyssey ja nichts mehr "nachbessern".

2) Audyssey muss ja den "fertigen" Subwoofer (inkl. seiner eigenen Korrektur) messen, um z.B. die Phase/Entfernung an die Stereo LS anzupassen.

3) klein, die sind "klein"

4) Dali gibt für alle LS -3dB Werte von ca. 50Hz an. Wobei ich das dem Center nicht zutraue und Messungen von "unabhängiger" Seite gesehen habe, die eher bei 70Hz lagen. Ich würde es mit 40 oder 60Hz ausprobieren, 80Hz kann aber auch gut passen, wozu hat man denn den Subwoofer...

5) Tiefpassfilter am Subwoofer? Voll aufdrehen!
beim AVR ist 120Hz Standard, auch das würde ich persönlich "voll aufdrehen" (ich glaube 200Hz ist Max.?). Der LFE wird ja schon im Studio gefiltert und mehr Filter machen die Sache nicht besser. Wenn man sie nicht abschalten kann, dann "so weit wie möglich weg", damit ihre Phasenfehler im Hör/Durchlassbereich so gering wie möglich sind.

6) LFE+Main bedeutet: der Bass-Anteil der Stereo LS wird zusätzlich auch noch auf den Subwoofer gegeben.
wozu soll das gut sein? Entweder die LS können den Bass, warum dann auch noch zum Subwoofer? Oder sie können ihn nicht, ja warum dann zu den LS schicken, die daraus im wahrsten Sinne des Wortes nur heiße Luft machen?
Subwoofer=LFE bedeutet, dass der Subwofer nur den LFE Kanal bekommt, aber die Bass Anteile der auf Small eingestellten LS bekommt er natürlich auch noch, die werden aber "sauber getrennt" und nicht einfach doppelt ausgegeben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon 1300w mit ELAC 2070
Vistatimo am 19.09.2017  –  Letzte Antwort am 19.09.2017  –  5 Beiträge
Denon X2200W und Dali Opticon 8
Sty_Stoned am 21.06.2016  –  Letzte Antwort am 22.06.2016  –  8 Beiträge
Center zu leise (Denon/Dali)
superstar-hh am 30.11.2015  –  Letzte Antwort am 04.01.2016  –  7 Beiträge
Einstellung Denon X1100W / DALI 5.1 + SUB
mo484 am 15.03.2015  –  Letzte Antwort am 19.03.2015  –  9 Beiträge
Einstellungen bei Denon AVR 1100 / Dali Zensor
tobias1304 am 04.11.2015  –  Letzte Antwort am 05.11.2015  –  12 Beiträge
Impedanz einstellen - X1100W + Dali Zensor 3
Sellfish_86 am 19.01.2016  –  Letzte Antwort am 19.01.2016  –  7 Beiträge
Dali Zensor & Klipsch auf Denon einstellem
Firedragon8070 am 11.12.2016  –  Letzte Antwort am 26.12.2016  –  17 Beiträge
Einstellung Dali Oberon und Denon AVR x1200
maikrotex am 07.12.2019  –  Letzte Antwort am 08.12.2019  –  6 Beiträge
Denon X2000 und Dali Sub E12 einstellen
Revan335 am 12.12.2019  –  Letzte Antwort am 12.12.2019  –  2 Beiträge
Denon x1200w und Dali Zensor 3
soundcheck12 am 13.12.2020  –  Letzte Antwort am 17.12.2020  –  91 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder900.045 ( Heute: 31 )
  • Neuestes Mitgliedderkleinenick
  • Gesamtzahl an Themen1.500.432
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.532.148

Hersteller in diesem Thread Widget schließen