Denon 1300w mit ELAC 2070

+A -A
Autor
Beitrag
Vistatimo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Sep 2017, 15:16
Hallo zusammen,


Ich habe eine Anfängerfrage und bitte steinigt mich nicht.

Am 5.10. werde ich umziehen und diesbezüglich ergreife ich die Chance, zum ersten mal meine Logitech Z5500 Brüllanlage gegen etwas vernünftiges auszutauschen.

Ein Elac 2070 Subwoofer und ein Denon 1300w sind bereits bestellt.

Nun plane ich gerne im Voraus und möchte direkt wenn es am 5.10. losgeht vorbereitet sein. Deswegen habe ich mir die Rückseiten der beiden Geräte bereits angeschaut.
Sowohl am Denon als auch am Elac sind jeweils 2 Cinch Kabel.
Das was ich im Internet gefunden und gelesen habe, sollte man den Subwoofer wohl nur über 1 Mono Cinch Kabel verbinden? Also so eins?

https://www.amazon.d...ords=Cinch+subwoofer

In manchen Foren findet man aber auch Einträge, wo 2 Cinch Kabel verbunden werden. Oder auch mal ein Y Cinch Kabel also ein Cinch an der einen Seite und 2 Cinch an der Anderen….das verwirrt mich jetzt extrem….wie genau muss ich den Elac jetzt an meinen Denon anschließen?
Die Boxen (ich habe erst mal nur 2 alte Bose Standboxen) muss man im Denon auf „small“ stellen…so viel habe ich bereits gelesen. Wo man das genau macht im Menü finde ich bestimmt heraus.

Ich hoffe, dass Ihr mir diesbezüglich (Cinch Kabel Anschluss Subwoofer) helfen könnt.

Danke schon mal im Voraus für eure Antworten.

Gruß
Timo
ergo-hh
Inventar
#2 erstellt: 19. Sep 2017, 15:27
Laut BDA des Elac sind es zwei unterschiedliche Cinch Eingänge. Der Denon sollte demnach an die LFE Buchse (LINE IN L) angeschlossen werden.

Gruß ergo-hh
Vistatimo
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Sep 2017, 15:41
Danke für deine schnelle Antwort.

Also 1 Cinch in den Denon (egal welchen der beiden Cinch Eingänge für den Subwoofer?) und 1 Cinch von der Gegenseite in den linken Cinch vom ELAC?

Sorry für die Leihen Sprache

Also nichts mit Y oder an beiden Seiten 2 Cinch usw.....einfach 1:1?
ergo-hh
Inventar
#4 erstellt: 19. Sep 2017, 16:03
So ist es.
Du brauchst dich für die Laien Sprache nicht zu entchuldigen, wir sind alle mal klein angefangen .

Gruß ergo-hh
Vistatimo
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Sep 2017, 16:13
Perfekt.

Dank dir!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon 1300W
Fuga am 30.01.2017  –  Letzte Antwort am 30.01.2017  –  3 Beiträge
Übergangsfreqzenz, Tiefpassfilter, usw. Dali Opticon + Elac 2070
amasingh am 25.09.2017  –  Letzte Antwort am 26.09.2017  –  2 Beiträge
Denon 1300w Bildaussetzer
silvernight am 28.11.2016  –  Letzte Antwort am 15.01.2018  –  28 Beiträge
Denon 1300w mit Sony XE90 Fragen
blackbandt am 03.12.2017  –  Letzte Antwort am 04.12.2017  –  9 Beiträge
Denon AVR-1300W offline Firmware gesucht
Shackles am 27.05.2020  –  Letzte Antwort am 28.05.2020  –  2 Beiträge
Denon 1300W + Teufel Ultima 40 Einstellungen
Dogukan am 02.10.2020  –  Letzte Antwort am 04.10.2020  –  6 Beiträge
Denon AVR 1300W oder Yamaha RX-V681B2
*Lucy* am 02.12.2016  –  Letzte Antwort am 02.12.2016  –  8 Beiträge
Denon X-2000 behalten oder X-1300W kaufen?
shatta am 26.03.2017  –  Letzte Antwort am 26.03.2017  –  2 Beiträge
Problem mit Sound-Settings bei AVR 1300W mit PC
#Vortilion# am 09.04.2018  –  Letzte Antwort am 12.04.2018  –  8 Beiträge
AVR 1300W plötzlich kein Ton mehr :?
sven_schw am 15.08.2017  –  Letzte Antwort am 15.08.2017  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder899.992 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedRobin1992
  • Gesamtzahl an Themen1.500.338
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.530.380

Hersteller in diesem Thread Widget schließen