Denon AVR-X1200W brummt laut

+A -A
Autor
Beitrag
Aefan
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 30. Jan 2018, 11:18
Hi,

Ich habe im Oktober 2015 einen Denon AVR-X1200W gekauft.

Seit ein paar Monaten habe ich immer wieder das Problem, dass der AVR nach dem Einschalten nach kurzer Zeit anfängt zu brummen/summen.

Das Geräusch wird innerhalb weniger Minuten immer lauter und penetranter und hält dann für ca. 15 Minuten an. Dann wird es langsam leiser und verschwindet plötzlich wieder. Schaltet man den AVR während des brummens ab und wieder an, brummt es bei letzter Lautstärke weiter, fängt also nicht wieder leise an.

Das Geräusch kommt nicht aus den Lautsprechern, sondern direkt aus dem AVR. Ich würde behaupten, aus dem linken Bereich. Es ist auch nicht ein leises Spulenfiepen sondern ein richtiges brummen, das man auch mehrere Meter entfernt sehr deutlich hört.

Anfangs gab es Dieses Problem alle paar Wochen einmal. Inzwischen fast jeden Tag nach dem Einschalten. Das ist furchtbar nervig.

Hat jemand eine Idee, was das sein kann oder ein ähnliches Problem?

Danke und Grüße,
Aefan
pegasusmc
Inventar
#2 erstellt: 30. Jan 2018, 11:33
Kann der Netztrafo sein.
DieselTuner
Stammgast
#3 erstellt: 30. Jan 2018, 11:37
Wahrscheinlich der Ringkerntrafo, der wegen eines Defektes im Netzteil brummt.

Oft haben sich dann die Elkos im Netzteil verabschiedet.

Mit etwas Glück hat sich nur der Ringkerntrafo etwas gelockert und kann mit der Kernschraube nachgezogen werden.


[Beitrag von DieselTuner am 30. Jan 2018, 13:44 bearbeitet]
Aefan
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 01. Feb 2018, 16:39
Ok Dankeschön für die Einschätzung. Dann schau ich Mal, ob vielleicht wirklich etwas locker ist. Ansonsten muss das Ding dann eben in Reperatur.
pegasusmc
Inventar
#5 erstellt: 01. Feb 2018, 19:30

DieselTuner (Beitrag #3) schrieb:
Wahrscheinlich der Ringkerntrafo, .

Ringkerntrafos gibt es schon seit Jahren nicht mehr.
DieselTuner
Stammgast
#6 erstellt: 01. Feb 2018, 23:34

pegasusmc (Beitrag #5) schrieb:

DieselTuner (Beitrag #3) schrieb:
Wahrscheinlich der Ringkerntrafo, .

Ringkerntrafos gibt es schon seit Jahren nicht mehr.


Unsinn. Nur weil die Hersteller aus Kostengründen und wegen Gewinnmaximierung in den meisten Modellen keine teuren Netzteile mit Ringkerntransformatoren mehr verbauen, werden sie dennoch in hochwertigen und leistungsstarken Geräten eingesetzt. Siehe Topmodell Marantz SR8012.

Davon abgesehen ändert das auch nichts an der Aussage, dass der Trafo egal welcher Bauform aus besagten Gründen schwingen kann. Die Betonung liegt auf kann.
pegasusmc
Inventar
#7 erstellt: 02. Feb 2018, 02:30
Aussage bezieht sich auf Denon.
DieselTuner
Stammgast
#8 erstellt: 02. Feb 2018, 09:12
Wann Denon auch immer die Ausstattung von hochwertigen Ringkerntrafos auf klapprige Blechtrafos umgestellt hat, ist höchstens ein weiteres Indiz für die fragwürtige Modellpolitik. Mir ist der Zeitpunkt jedenfalls nicht genau bekannt, ich schätze aber Anfang bis Mitte der 2010er.

Unabhängig davon wird ein technikaffiner Schrauber beim Öffnen des Gehäuses ja wohl den Unterschied zwischen einem Ringkerntrafo und einem Billigheimer Blechtrafo erkennen können. Und dann nicht stundenlang nach einer Kern-Befestigungsschraube suchen.

Und um dem Thema wieder gerecht zu werden, die billigen Blechtrafos neigen eher zu Schwingen als Ringkerntrafos. Spätestens wenn sich die miteinander vernieteten/verschrauben/verklebten Lagen Blech etwas gelöst haben, fängt der Spaß an. Muss nicht, kann aber bei heutigen (Nicht-) Qualität durchaus sein.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tonstörung Denon AVR-X1200W
caprez95 am 06.03.2016  –  Letzte Antwort am 12.03.2016  –  4 Beiträge
Denon AVR-X1200W
toryba am 25.12.2015  –  Letzte Antwort am 25.12.2015  –  10 Beiträge
denon avr-x1200w Bass
Spleene am 29.01.2016  –  Letzte Antwort am 29.01.2016  –  3 Beiträge
Denon AVR-X1200W
kojak2067 am 28.02.2016  –  Letzte Antwort am 28.02.2016  –  6 Beiträge
Denon AVR X1200W einpegeln
DavieDave97 am 04.03.2016  –  Letzte Antwort am 18.08.2016  –  23 Beiträge
Denon AVR-X1200W Lautsprecherproblem
Marfu84 am 13.03.2016  –  Letzte Antwort am 17.03.2016  –  2 Beiträge
Denon AVR-X1200W Netzwerkzugriff
kojak2067 am 01.07.2016  –  Letzte Antwort am 07.07.2016  –  11 Beiträge
Denon AVR X1200W
H1953 am 20.12.2016  –  Letzte Antwort am 22.12.2016  –  6 Beiträge
Denon AVR X1200W
rednel10 am 29.11.2018  –  Letzte Antwort am 29.11.2018  –  3 Beiträge
Denon X1200W / HEOS AVR
DerKai26 am 06.03.2019  –  Letzte Antwort am 06.03.2019  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder868.190 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedWienerwald
  • Gesamtzahl an Themen1.447.599
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.545.451

Hersteller in diesem Thread Widget schließen