PC->HDMI->Denon AVR3808->Boxen

+A -A
Autor
Beitrag
o0Julia0o
Stammgast
#1 erstellt: 06. Jun 2021, 20:14
hi, geht das?

Am PC spiele ich ein Audio-file ab. Ich stöpsel dann ein HDMI-Kabel vom PC in den Devon. Am PC wird mir der Denen dann auch als Monitor-Ausgabegerät angezeigt.

Am Denon AVR-3808 habe bei Out Boxen eingestöpselt(Internetradio vom Denon selbst wird auch über diese ausgegeben).

Dann habe ich das andere Ende vom HDMI-Kabel in den VCR-ipod-Slot am Denon gesteckt. Den Denon von Internetradio auf VCR-ipod umgestellt. Doch ich höre nix.

Kann man ein Audio-HDMI-Signal vom PC gar nicht über den Denon an Boxen ausgeben? Oder geht das anders?
ergo-hh
Inventar
#2 erstellt: 07. Jun 2021, 08:59
Ich gehe mal davon aus, dass du einen Windows PC und eine nVidia Grafikkarte hast. Dann müsstest du folgende Einstellungen vornehmen:

Über die NVIDIA Systemsteuerung:

DigitalesAudio

Und über die Windows Sound Konfiguration:

Sound

Wie hast du denn ein HDMI Kabel in den 'VCR-ipod-Slot am Denon' gesteckt? Das ist docvh ein (S-)Video Eingang und kein HDMI Eingang
Ist die Eingangszuordnung im Denon korrekt?

Gruß ergo-hh
o0Julia0o
Stammgast
#3 erstellt: 05. Okt 2021, 17:43
Danke, ich habe eine Intel-Graphikkarte: Intel® UHD Graphics 620

So ist das eingestellt, der Balken schlägt auch aus, wenn ich eine Audio-Datei abspiele:
Audio

Da habe ich das HDMI-Kabel in den Denon gesteckt. Das andere Ende ist im PC.
Denon

Was meinst du mit Eingangszuordnung? Ich habe im Denon TV/CBL eingestellt. Also das gleiche, was hinten beim HDMI-Port steht, wo ich das HDMI-Kabel vom PC kommend eingesteckt habe:
TV

Ich bekomme es einfach nicht hin, dass der Denon Sounds vom PC wiedergibt. Einen anderen Soundausgang hat der PC leider nicht. Was könnte ich noch probieren?


[Beitrag von o0Julia0o am 05. Okt 2021, 17:55 bearbeitet]
ergo-hh
Inventar
#4 erstellt: 06. Okt 2021, 09:54

o0Julia0o (Beitrag #3) schrieb:
Was meinst du mit Eingangszuordnung? Ich habe im Denon TV/CBL eingestellt. Also das gleiche, was hinten beim HDMI-Port steht, wo ich das HDMI-Kabel vom PC kommend eingesteckt habe:

Schau mal in die (deutsche) Bedienungsanleitung Seite 39. Dort siehst du im Kapitel 'HDMI', dass der Quelle 'TV/CBL' standardmäßig der Eingang HDMI3 am Denen zugewiesen ist. Stimmt im Denon diese Zuweisung noch?

Hast du für deinen Rechner (Notebook?) den neuesten Grafiktreiber installiert?
Evtl musst du noch im PC über 'Steuerung Intel® UHD Graphics 620' noch umstellen auf (sinngemäß) 'Mehrere Anzeigen'. Dazu im Rechner 'Einstellungen -> System -> Anzeige' wählen und auf der Seite runterscrollen und schauen, was bei 'Mehrere Bildschirme -> Erweiterte Anzeigeneinstellungen' steht. Dort sollte auch der Denon aktiviert sein.

Gruß ergo-hh


[Beitrag von ergo-hh am 06. Okt 2021, 10:03 bearbeitet]
o0Julia0o
Stammgast
#5 erstellt: 06. Okt 2021, 11:44
Danke Dir!


ergo-hh (Beitrag #4) schrieb:
Dort siehst du im Kapitel 'HDMI', dass der Quelle 'TV/CBL' standardmäßig der Eingang HDMI3 am Denen zugewiesen ist. Stimmt im Denon diese Zuweisung noch?

Ja, genau, das ist der 3. HDMI-Eingang von links gezählt. Er hat auch eine kleine 3 daran geschrieben, wie man auf dem Bild erkennt. Auf dem 2. Bild sieht man das Display, was ich abfotographiert habe. Dor ist TV/CBL eingestellt.

Ich habe auch schon im Denon auf TV/CBL gestellt und dann das Kabel hinten in alle 3 HDMI-Slots mal eingesteckt. Und auch auf DVD oder HDP im Denon gestellt und dann hinten auch wieder alle 3 Slots mit dem Kabel getestet.


ergo-hh (Beitrag #4) schrieb:

Hast du für deinen Rechner (Notebook?) den neuesten Grafiktreiber installiert?

Ja, der ist auf dem aktuellem Stand:
Intel® UHD Graphics 620
Treiberdetails
Anbieter: (Provider)Intel Corporation
Version: 27.20.100.8682
Datum (Date): 09.05.2020


ergo-hh (Beitrag #4) schrieb:

Evtl musst du noch im PC über 'Steuerung Intel® UHD Graphics 620' noch umstellen auf (sinngemäß) 'Mehrere Anzeigen'.

So sieht das dort aus:
Anzeigen
Egal, was ich anwähle, nix zu hören.

Ich belasse also auf Denon. Im Windows Media Player unter WeitereOptionen>Geräte>Anzeige wird mir dennoch nur der BenQ angegeben:
WMPAnzeige

Dort(Windows Media Player unter WeitereOptionen>Geräte>) unter Lautsprecher ist aber der Denon eingestellt:
WMP-Lautsprecher

Unter: App-Lautstärke- und Geräteeinstellungen(Suche Audio>Sound-Mixer-Einstellungen) ist überall der Denon eingstellt, wo es nur geht:
App-Lautstärkeeistellung


[Beitrag von o0Julia0o am 06. Okt 2021, 12:14 bearbeitet]
pegasusmc
Inventar
#6 erstellt: 06. Okt 2021, 12:29
Wo hast Du Die Boxen angeschlossen? Auf dem Foto ist das falsch, Du hast Linke Box plus und rechte Minus genommen.
ergo-hh
Inventar
#7 erstellt: 06. Okt 2021, 12:52

pegasusmc (Beitrag #6) schrieb:
Wo hast Du Die Boxen angeschlossen? Auf dem Foto ist das falsch, Du hast Linke Box plus und rechte Minus genommen.

Wo erkennst du das auf welchem Bild? Im Prinzip sehe ich überhaupt keine Lautsprecherkabel nur je einen Anschluss an die Line-Outs für DVR und VCR. Das sind natürlich keine Lautsprecheranschlüsse, aber @o0Julia0o hat vielleicht Aufnahmegeräte (Tonband / Kassettenrekorder), die dort etwas seltsam angeschlossen sind (rechter und linker Knal auf 2 verschiedene Geräte )
Vielleicht ist das ja auch das Problem, dass überhaupt keine Lautsprecher angeschlossen sind
Mich macht jetzt natürlich die Aussage (Zitat) stutzig: "Am Denon AVR-3808 habe bei Out Boxen eingestöpselt" Sind das Aktivboxen?
Die Einstellungen im Rechner sehen im Prinzip alle gut aus.

Gruß ergo-hh


[Beitrag von ergo-hh am 06. Okt 2021, 12:57 bearbeitet]
o0Julia0o
Stammgast
#8 erstellt: 06. Okt 2021, 13:17

pegasusmc (Beitrag #6) schrieb:
Wo hast Du Die Boxen angeschlossen? Auf dem Foto ist das falsch, Du hast Linke Box plus und rechte Minus genommen.

Ich habe die Boxen im Bereich "OUT" auf dem Denon hinten gesteckt. Da es 2x OUT gibt und ich nicht bei jedem Test umstöpseln möchte, habe ich 1x den linken Out gewählt, 1x den rechten Out. Sodass in jedem Fall eine Box funktioniert - entweder die linke oder die rechte Box.


ergo-hh (Beitrag #7) schrieb:
Im Prinzip sehe ich überhaupt keine Lautsprecherkabel nur je einen Anschluss an die Line-Outs für DVR und VCR. Das sind natürlich keine Lautsprecheranschlüsse, aber @o0Julia0o hat vielleicht Aufnahmegeräte (Tonband / Kassettenrekorder), die dort etwas seltsam angeschlossen sind (rechter und linker Knal auf 2 verschiedene Geräte )


Ich habe nur das HDMI-Kabel vom PC zum Denon angeschlossen, wie auf dem Bild zu sehen ist. Und die Lautsprecherkabel - für linke und rechte Box ein Kabel. Sie gehen in eine Akivbox hinein. Die beiden Kabelenden sieht man auf dem Foto vom Denon (hinten). Das rote und weiße Kabel.

Wenn ich Internetradio im Denon aktiviere oder ich vorne in den Denon einen USB-Stick mit Musik einstecke und dann abspielen lasse über das Denon-Menü, dann wird ja auch Musik über die Boxen ausgegeben.


[Beitrag von o0Julia0o am 06. Okt 2021, 13:21 bearbeitet]
ergo-hh
Inventar
#9 erstellt: 06. Okt 2021, 13:38
Zitat aus der Bedienungsanleitung Seite 16:
"Verwenden Sie je nach Art des Anschlusses an der verwendeten Komponente analoge Verbindungen, wenn Sie analoge Audiosignale aufnehmen möchten, und digitale Verbindungen, wenn Sie digitale Audiosignale aufnehmen möchten."
Das bedeutet:
Du führst über das HDMI Kabel digitale Video- und digitale Audiosignale zum Denon. Diese digitalen Audiosignale werden nicht an den analogen OUT Cinch-Anschlüssen ausgegeben. Über Internetradio empfägst du mit dem Denon analoge Audiosignale, und diese werden auch über die OUT Cinch-Anschlüsse ausgegeben.

Lösungen:
1. Lösung: diu schleßt am Denon ganz normale passive Lautsprecher an. Audiosignale, die über HDMI in den Denon gehen, werden an diesen Lautsprechern ausgegeben.
2. Lösung: Falls deine aktiven Lautsprecher auch einen digitalen optischen Anschluss haben, verbinde diese mit den Anchlüssen 'OPTICAL OUT' an den Denon. Da deine Lautsprecher ja wahrscheinlich nur mono Lautsprecher sind, ist das allerdings nur suboptimal.
3. Lösung: du nimmst statt der aktiven Lautsprecher einen kleinen zusätzlichen Stereo Verstärker und verbindest den über eine optische Verbindung mit dem Denon. Am Zusatzverstärker müssen dann ganz normale Lautsprecher angeschlossen werden. Diese Lösung ist allerdings nur dann sinnvoll,wenn die Lautsprecher z. B. in einem anderen Raum als der Denon stehen, sonst ist Lösung 1 sinnvoller.
4. Lösung: du verwendest am HDMI Eingang des Denon einen 'HDMI Audio Extractor' An dessen analogen Ausgängen schließt du deine aktiven Lautsprecher an, zum Besispel so etwas:
https://www.amazon.d...T7BDWV6%2CB07QLTDDHT

Gruß ergo-hh


[Beitrag von ergo-hh am 06. Okt 2021, 13:47 bearbeitet]
o0Julia0o
Stammgast
#10 erstellt: 06. Okt 2021, 16:01
Danke nochmals! Daran scheint es auch nicht zu liegen. Ich habe jetzt mal Passivboxen angeschlossen:
Passivboxenanschluss
Die bleiben auch stumm. An sich(am anderen System) funktionieren die aber, es liegt also nicht an den Boxen. Ich habe nur eine Box angeschlossen, die Teststücke sind aber Stereo(außerden Windows-Soundtest gemacht, der teste auch links und rechts und zeigt das auch an - man hört nur nix. Also sollte da ja etwas ankommen an der Box normalerweise.


ergo-hh (Beitrag #9) schrieb:
Zitat aus der Bedienungsanleitung Seite 16:
"Verwenden Sie je nach Art des Anschlusses an der verwendeten Komponente analoge Verbindungen, wenn Sie analoge Audiosignale aufnehmen möchten, und digitale Verbindungen, wenn Sie digitale Audiosignale aufnehmen möchten."
Das bedeutet:
Du führst über das HDMI Kabel digitale Video- und digitale Audiosignale zum Denon. Diese digitalen Audiosignale werden nicht an den analogen OUT Cinch-Anschlüssen ausgegeben. Über Internetradio empfägst du mit dem Denon analoge Audiosignale, und diese werden auch über die OUT Cinch-Anschlüsse ausgegeben.

Also Internetradio ist doch digital, oder nicht? Das Signal kommt ja nicht von dem analogen Antennenanschluss hinten, sondern vom RJ-45-Lan-Kabelanschluss:
LAN
Und MP3s vom USB-Stick - vorne in den Denon gesteckt gibt der ja auch über die Aktivboxen aus. USB-Stick-MP3´s sind doch auch digital.
Und HDMI ist doch ebenfalls digital. Und sollte nur über die Aktivboxen - und nicht über Passivboxen ausgegeben werden.


[Beitrag von o0Julia0o am 06. Okt 2021, 16:24 bearbeitet]
n5pdimi
Inventar
#11 erstellt: 06. Okt 2021, 16:18
Nein, MP3 oder Internetradio wird als interne Quelle behandelt. Der AVR spielt sie also selbst über seine Elektronik ab. Dabei ist es egal, dass die Quelle im Prinzip digital ist. Die Zuspielung eines digitalen Ton-Datenstroms ist was anderes.
Das selbe würde auch für eine Zone 2 Ausgabe gelten. Das war bis vor ein paar Jahren so.
Aber über die passiven Boxen sollte es funktionieren. Wird denn über die passive Box überhaupt was ausgegeben?
Ist der AVR "neu"?
o0Julia0o
Stammgast
#12 erstellt: 06. Okt 2021, 16:29
Was diese Zonen bedeuten, weiß ich nicht. Hatte ich schon gesehen. Ich drehe einfach immer den runden Regler links, bis dort TV/CBL steht. Oder muss ich die Zoneneinstellung irgendwie beachten?

Der ist nicht neu, aber ungenutzt bis jetzt. Wenn ich Internetradio mache/ USB-Stick vorne ´rein, wird dieses/ dieser über die Passivboxen ausgegeben.


n5pdimi (Beitrag #11) schrieb:

Aber über die passiven Boxen sollte es funktionieren.

Warum sollte das digitale HDMI-Signal über die passiven(=analogen) Boxen ausgegeben werden können?

Eines ist komisch. Die Aktivboxen geben jetzt aber keinen USB-Stick oder Internetradio mehr wieder. Auch, wenn ich die Passivboxen abklemme.


[Beitrag von o0Julia0o am 06. Okt 2021, 16:44 bearbeitet]
ergo-hh
Inventar
#13 erstellt: 06. Okt 2021, 16:52
Der AVR-3808 kam 2007/2008 auf den Markt, ist also schon so ca. 13 oder 14 Jahre alt.

Leider bin ich nun auch ziemlich ratlos. Ein 'Strohhalm' wäre noch, mal ein anderes HDMI Kabel zu testen.
Kommt denn aus dem Kopfhöreranschluss ein Ton?

Hast du die Möglichkeit, am HDMI out des Denon mal einen TV anzuschließen? Wenn ja, hast du dann Bild und Ton am TV?
Notfalls würde ich den Denon auch mal auf Werkseinstellung zurücksetzen.

o0Julia0o (Beitrag #12) schrieb:
Warum sollte das digitale HDMI-Signal über die passiven(=analogen) Boxen ausgegeben werden können?

Der Denon muss natürlich intern digitale Eingangssignale auf analoge Lautsprechersignale umsetzen, sonst würde man bei über HDMI angeschlossenen Geräten ja nie etwas hören.

Da du ja nur die MAIN ZONE benutzt, muss auf der Fernbedienung oben die LED bei 'M' aufleuchten, wenn du kurz auf die Taste 'ZONE SELECT' der Fernbedienung drückst, siehe dazu auch Seite 68 der Bedienungsanleitung.

Auf dem einen Bild von dir wird ja als Lautstärke '-71 db' angezeigt. Das ist schon extrem leise, hast du die Lautstärke mal höher gestellt?

Gruß ergo-hh


[Beitrag von ergo-hh am 06. Okt 2021, 17:09 bearbeitet]
n5pdimi
Inventar
#14 erstellt: 06. Okt 2021, 18:38
Das der nicht wirklich neu ist, ist mir schon klar. Die Frage war, ob er anderweitig in Benutzung war...
Mir stellt sich die Frage: was ist denn hier eigentlich der Plan? Also um Musik vom PC und MP3s und Internetradio auf Aktivboxen abzunudeln, ist ein AVR so ziemlich das ungeignetste und sinnloseste Zwischengerät, was man sich vorstellen kann....
Dazu klemmt man die Boxen entweder direkt an einen analogen Ausgang des PC, falls dieser tatsächlich nicht vorhanden (?), holt man sich für 19,95 eine externe USB Soundkarte und klemmt die Boxen einfach daran. MP3s und Internetradio abspielen sind ja wohl die Kernkompetenzen eines Computers, wozu der AVR???
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon AVR-X1300W - kein Bild vom PC
mmehlich am 01.11.2018  –  Letzte Antwort am 12.12.2018  –  9 Beiträge
PC am Denon X1500H
Katusch am 25.10.2019  –  Letzte Antwort am 25.10.2019  –  2 Beiträge
Denon X 3000 PC/HDMI
Falcon8V am 28.06.2016  –  Letzte Antwort am 29.06.2016  –  10 Beiträge
PC über Denon 1713
hildebrst am 30.10.2012  –  Letzte Antwort am 02.03.2013  –  14 Beiträge
Denon 1912 wird nicht mehr vom PC erkannt - kein Ton!
Günther_Frost am 14.08.2013  –  Letzte Antwort am 14.08.2013  –  5 Beiträge
Streamen vom PC auf Denon AVR 1713
shiny_pearl am 06.01.2013  –  Letzte Antwort am 26.04.2013  –  5 Beiträge
PC an Denon 3313
Ben1399 am 06.06.2014  –  Letzte Antwort am 12.06.2014  –  2 Beiträge
Denon AVR x 1100 W +PC = probleme
Daniel021283 am 01.02.2015  –  Letzte Antwort am 01.02.2015  –  6 Beiträge
Denon X2500H PC Overscan
Larkin am 22.03.2019  –  Letzte Antwort am 23.03.2019  –  3 Beiträge
Verbindung Denon AVR 3313 - TV - PC
#Max.Power# am 04.01.2017  –  Letzte Antwort am 17.01.2017  –  31 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.513 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedStroiciel
  • Gesamtzahl an Themen1.535.693
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.220.852

Hersteller in diesem Thread Widget schließen