Pioneer VSX-527 Subwoofer-Problem

+A -A
Autor
Beitrag
TiefDruckGebiet
Neuling
#1 erstellt: 13. Apr 2013, 18:33
Moin!!

Habe mir vorgestern von MediaMarkt das Pioneer/Bose-Paket geholt, bestehend aus dem Pioneer VSX-527 und dem Bose Acoustimass 10.

Klingt schon wirklich super, allerdings fehlt mir etwas Bass in dem Gesamtbild.

Nun habe ich von meiner vorherigen Yamaha-Anlage noch einen Subwoofer (Magnat ALpha 25A), welchen ich gerne zusätzlich anschließen möchte.

Die Bose ist ja über das mitgelieferte Kabel angeschlossen (5x Highlevel + 1x Cinch für Sub) - also hab ich mir ein Y-Cinch-Kabel besorgt und den Magnat mit angeschlossen. -> keine Mehrleistung im Bass, der Magnat is komplett stumm! Dann hab ich im manuellen Lautsprecher-Setup-Menu den Subwoofer gestestet -> beide Subwoofer funktionieren! Jedoch bei Musik etc. kommt aus dem Magnet kein Muks raus, während der Bose gut brummt!

Hier im Forum hab ich dann gelesen, dass man den Subwoofer nicht nur auf YES stellen muss, sondern auf PLUS -> hab ich gemacht, jetzt funktionieren auch beide Subs.

Dem Bose-Subwoofer ist es scheinbar relativ egal, ob sein Cinch-Stecker im Pioneer drinsteckt oder nicht - er macht immer guten Bass.


Das jetzige Problem ist nur, dass der Magnat kaum Bass macht (vielleicht 20% von der Leistung, die er eigentlich kann).
Ich habe nur den Magnat über Cinch angeschlossen -> Magnat+Bose arbeitet
Bose + Magnat über Cinch-Y angeschlossen -> Magnat ist etwas leiser

Nun meine Fragen:

1.) Wie bekomme ich einen satten Bass aus dem Magnat raus (also ein entsprechendes Level aus dem Subwoofer-Ausgang)

2.) Wieso hat das Bose-System überhaupt diesen Cinch-Stecker an seinem Kabelbaum mit dran, wenn man den auch einfach weglassen kann?



Gruß TiefDruckgebiet
Sepp1303
Inventar
#2 erstellt: 14. Apr 2013, 18:56
die eigentliche frage ist doch wieso kaufst du dir irgendwas und kommst erst jetzt mit den fragen hätten du dich vorher erkundigt hättest du nicht dein geld sinnlos für den Boseschrott ausgegeben.
TiefDruckGebiet
Neuling
#3 erstellt: 14. Apr 2013, 20:51
Danke Sepp für diesen sehr hilfreichen und intellektuellen Beitrag!
Sepp1303
Inventar
#4 erstellt: 14. Apr 2013, 20:58
Der avr ist ja ok aber das Geld für das bose so raus zu schmeißen ist schon Grenzwertig schaff am besten das Ding zurück und kauft dir ein nettes 5.0 System denn einen subwoofer hast du ja und für die 1200 € findet sich was da willst du das bose nicht mal mehr im Keller haben.

Ließ hier im Forum am besten mal Bissl zu bose.

Ich will dich nur vor einem Riesen Fehler bewahren und zeit zum Umtausch hast du ja noch.


[Beitrag von Sepp1303 am 14. Apr 2013, 20:59 bearbeitet]
TiefDruckGebiet
Neuling
#5 erstellt: 14. Apr 2013, 21:45
Sicherlich gibt es wesentlich bessere Anlagen - es gibt aber auch wesentlich schlechtere!

Ich habe mich in diesem Fall FÜR Bose entschieden und das System funktioniert ja auch 1A.

Da meine Couch direkt an der Wand steht und ich möglichst kleine Rear-Speaker haben wollte, habe ich mich für das Bose entschieden.
Sicherlich habe ich erst mit Teufel geliebäugelt, aber die Rear-Speaker sind für meinen aktuellen Bedarf einfach zu riesig.

Ein Bekannter hat ne riesige 5.1 Anlage von T+A (frag mich nicht nach den Typenbezeichnungen), welche mich mehr als beeindruckt hat - auf Nachfrage, was das komplette System gekostet hat, meinte er nur "rechne mal nen Audi S3 mit Vollausstattung"
Schon geil, aber nicht mein Preissegment.

Desweiteren gabs die Pioneer/Bose-Paket für 1278,-
Wenn man den Reciever im Wert von 250,- und den BDP150 im Wert von 180,- abzieht, hat mich das Acoustimass 10 gerade mal 850,- gekostet!

Aber zurück zu meinem Problem:

Wie du selber sagst, ist der AVR ok - aber wieso ist das Subwoofer-Ausgangssignal so dermaßen schwach? Der Magnat kann wesentlich mehr und hat am Yamaha-AVR die Wohnung umdekoriert - und am Pioneer schafft er es nichtmal, ne Kerze zum Flackern zu bringen!
Habe die Einstellung Subwoofer -> PLUS eingeschaltet, den Bass auf +0dB und (soweit mir bekannt) die originalen Einstellungen bisher nicht verändert. Der Magnat ist komplett aufgedreht und macht circa 70% des Bassvolumens, welches der Bose macht (eigenartigerweise, obwohl sein Cinch gar nicht angeschlossen ist)

Meiner Meinung nach müsste es eine falsche Einstellung oder ein technisches Problem am Pioneer AVR sein, denn der Magnat ist voll funktionsfähig.

Auf welche Einstellungen am AVR muss ich denn speziell achten, damit der Subwoofer-Ausgang entsprechend befeuert wird?
Sepp1303
Inventar
#6 erstellt: 15. Apr 2013, 23:03
Ließ dir mal den Thread hier durch ich glaube das Problem liegt an der bose denn dadurch machst du dir das ganze einmesssystem vom pioneer zur Sau bzw nutzlos.

Klick

Schon die Kombination die bose und der avr ist völlig für'n Arsch weil halt wie in dem Thread steht alles die weiche beeinflusst und somit kann der avr nicht richtig einmessen und höhlt somit nicht das optimale aus den Lautsprechern.

Sorry aber Hauptsache bose.
wie gesagt bring's zurück denn das währe für mich ein Grund zum umtauschen denn was bringt MCACC wenn es nicht verwendet werden kann?? Nichts!!!


[Beitrag von Sepp1303 am 15. Apr 2013, 23:07 bearbeitet]
Stalingrad
Stammgast
#7 erstellt: 16. Apr 2013, 00:16
Die Wahrheit ist doch, dass Bose die technische Entwicklung seit etwa 10 Jahren komplett verpennt hat. Soll sie ihr Zeug in der Wüste verkaufen, oder am Nordpol.
Ein moderner AVR kann mit diesem aktiven Boxensystem überhaupt nichts anfangen.
Ich würde es zurück bringen, bzw. ich hätte es nie gekauft. Die Zusammenstellung ist schon völlig idiotisch. Ist als wenn Du einen Ochsen vor'n Traktor spannst.
Krümelmonster12
Neuling
#8 erstellt: 31. Jul 2013, 20:46
Hey Leute,

Ich habe mit die Anlage gekauft, der subwoofer war mir aber auch zu langweilign
Ich wollte meinen anschließen. Meine Frage wo habt ihr den wie angeschlossen.
Bitte helft mir.

LG

Krümelmonster12
Sepp1303
Inventar
#9 erstellt: 02. Aug 2013, 07:01
Paar mehr fakten währen hilfreich was hast du denn für einen subwoofer?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer VSX-527 Overheating
McMahone am 15.09.2013  –  Letzte Antwort am 16.09.2013  –  21 Beiträge
Neuanschaffung Pioneer VSX 527
#Ollivero# am 17.11.2012  –  Letzte Antwort am 17.11.2012  –  2 Beiträge
Pioneer VSX 527 geht aus Meldung Temp
strabonz am 14.10.2013  –  Letzte Antwort am 14.10.2013  –  12 Beiträge
Pioneer VSX 527 ks
neosheizer17 am 30.03.2013  –  Letzte Antwort am 31.03.2013  –  12 Beiträge
Crossover an Pioneer VSX-527
ohaya am 25.12.2012  –  Letzte Antwort am 29.12.2012  –  2 Beiträge
Pioneer VSX-527-K Erfahrung gesucht :)
stan26 am 06.06.2012  –  Letzte Antwort am 17.11.2012  –  5 Beiträge
Keine Netzwerkverbindung Pioneer VSX-527
chrisid0707 am 09.03.2016  –  Letzte Antwort am 09.06.2016  –  2 Beiträge
Problem mit Pioneer VSX 527 K
19HxC92 am 13.01.2013  –  Letzte Antwort am 18.01.2013  –  2 Beiträge
Optisches Kabel VSX 527
#Ollivero# am 23.02.2013  –  Letzte Antwort am 28.02.2014  –  16 Beiträge
pioneer vsx 527 k
Neviath am 14.02.2013  –  Letzte Antwort am 28.05.2013  –  18 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.697 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitgliedruhivarma
  • Gesamtzahl an Themen1.380.235
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.290.709

Hersteller in diesem Thread Widget schließen