Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|

Pioneer VSA(VSX)-LX805

+A -A
Autor
Beitrag
arno.p
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Mrz 2023, 19:14
werlechr
Stammgast
#2 erstellt: 14. Mrz 2023, 20:13
Hoffentlich kommt der auch zu uns. Und hoffentlich bezahlbar
dark_reserved
Inventar
#3 erstellt: 14. Mrz 2023, 21:01
Toll da warte ich so lange das die einen großen pio ankündigen. Und dann ist das Nen scheiß vsx und kein sc....
Janek
Stammgast
#4 erstellt: 14. Mrz 2023, 22:47
Kann in den Specs kein PQLS entdecken.
Hätte man für 2.999 $ erwarten können. So viel soll er in den USA kosten.

Eher unwahrscheinlich, dass Pio momentan noch eine SC-LX-Reihe daneben stellt.


[Beitrag von Janek am 14. Mrz 2023, 23:11 bearbeitet]
dark_reserved
Inventar
#5 erstellt: 14. Mrz 2023, 23:53
Ne eigentlich war ja immer alles oberhalb der 500er ein sc

Schon traurig bei den Preisen

Vorallem kostet der mehr als der 904er bei Einführung und besitzt viel weniger Leistung

Und wenn ich die Preise bei uns sehe kostet der sicher 4000€ den der 505er is in der Schweiz ja auch für ca 880 zu haben und bei uns Mal eben 1800€ (definitiv nicht gerechtfertigt)


[Beitrag von dark_reserved am 14. Mrz 2023, 23:55 bearbeitet]
prouuun
Inventar
#6 erstellt: 16. Mrz 2023, 21:05
Für 2500€ Straßenpreis OK, darüber... nein Danke.
dark_reserved
Inventar
#7 erstellt: 16. Mrz 2023, 22:07
2500€ Finde ich noch zu hoch der 801 Kamm damals 2200€ (UVP)

Wir haben jetzt zwar dirac aber dafür keine digitalen amps mehr und ich meine auch weniger Leistung pro Kanal

Gibt zwar im Netz haufenweise Gerüchte das die 05er Reihe alle auro bekommen aber das wird sicher wie damals bei Denon nochmal extra Kosten


Rechne ich die Inflation rein würde ich sagen alles in allem 2300€
prouuun
Inventar
#8 erstellt: 16. Mrz 2023, 22:41
Auro wird sicher nicht extra Kosten, diese Politik wurde zum Glück überholt.

Dirac kostet bei D/M halt 350€. Wenn ich den Cinema 50 als Vergleich ziehen würde, bekommst den problemlos für 2000€ inkl. Dirac. Hab aber noch Nichts verglichen, nur gehofft das n Onkyo/Pioneer jetzt endlich wue "angekündigt" mit Auro kommt. Erstmal heißt es, Reviews und den Preis abwarten

Ich warte sehr gern bis zum Sommer, weiß aber dann was Phase ist


[Beitrag von prouuun am 16. Mrz 2023, 22:42 bearbeitet]
dark_reserved
Inventar
#9 erstellt: 17. Mrz 2023, 09:52
Ich fange jetzt mit nem Anbau an da kommt ein neues Wohnzimmer, mit Glück bin ich zum black friday soweit dann darf der 805er gerne günstiger sein ggf kommen ja noch 700 und 900er dazu
splatteralex
Inventar
#10 erstellt: 17. Mrz 2023, 12:47
Warum kommen die jetzt mit alten AB Endstufen Layout? Kann mir einer mal diesen "Rückschritt" erklären? Laut einem Insider wird es übrigens wohl keinen 905er geben, damit wird dann der 805er das Topmodell.....

Bis auf die Endstufen finde ich das Teil aber trotzdem spannend, eine super Connectivity, sogar mit XLR und Dirac Live. Das ist schon mehr als die Wettbewerber bieten. Härtester Gegner gerade der NAD T778 der natürlich auch nochmal mit BlueOS aufwartet und mit Nachrüstkit vermutlich eine ähnliche Connectivity hat...
dark_reserved
Inventar
#11 erstellt: 17. Mrz 2023, 13:32
Mit dem Unterschied das der 778 noch mit hdmi2.0 dümpelt und wohl so fix kein anderes Board bekommt und er nur 7 Internet Endstufen hat

Das OLED Display soll einbrennen und das System auch häufiger zicken

Sonst finde ich den 778 auch spannend

Den Schritt zu den a/b stufen versteh ich aber auch nicht
splatteralex
Inventar
#12 erstellt: 17. Mrz 2023, 14:24
Naja, HDMI 2.0 wird wohl noch die nächsten Jahre mehr als ausreichen. Das mit dem einbrennen ist falsch. Hab einen M10 da brennt nix. Und das OS ist mit das schnellste auf dem gesamten Markt, auch dank BlueOS. In Summe ist halt der NAD der bessere AVR aber auch eine Liga über dem Pioneer. Zudem hat der NAD digitale und effizientere Endstufen. Das kann ich bei Pioneers sinneswandel nicht nachvollziehen. Bedienen sich wohl bei Onkyo/Integra und behalten lediglich den Pioneer Look...
Rossi_46
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 17. Mrz 2023, 14:29
Der 778 hat 9 Endstufen Hybrid Digiral und die haben Power,das kann ich dir sagen.


[Beitrag von Rossi_46 am 17. Mrz 2023, 14:32 bearbeitet]
dark_reserved
Inventar
#14 erstellt: 17. Mrz 2023, 15:32
Hab da schon häufiger von Problemen beim nad gelesen und ein User in unserer FB Gruppe sagte ihm is das OLED Display eingebrannt

Die Endstufen gebe ich dir natürlich Recht

Hab auch schon an eine iota vor/Endstufen Kombi nachgedacht die 7kanal digital Endstufe von den is ein richtiges Monster

Und HDMI naja für Konsole ist 2.1 schon relevant würde schon gerne Mal endlich VRR und Alm nutzen
Rossi_46
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 17. Mrz 2023, 15:37
Ich hatte den 778 2.Jahre da ist nichts eingebrannt,das ist im 778 Thread nie ein Thema gewesen.


[Beitrag von Rossi_46 am 17. Mrz 2023, 15:38 bearbeitet]
Janek
Stammgast
#16 erstellt: 17. Mrz 2023, 15:55

splatteralex (Beitrag #10) schrieb:
Warum kommen die jetzt mit alten AB Endstufen Layout? Kann mir einer mal diesen "Rückschritt" erklären? Laut einem Insider wird es übrigens wohl keinen 905er geben, damit wird dann der 805er das Topmodell.....:?


Ich vermute mal, es geht beim einheitlichen Endstufen-Layout vor allem darum, die drei Marken Integra, Onkyo und Pioneer wieder profitabel zu machen. Alle drei Entwickler-Teams verwenden dasselbe Layout als Grundlage, auf welcher dann die markenspezifische Klangcharakteristik aufgebaut wird. Das gemeinsame Layout spart Kosten in Entwicklung und Produktion. In einem Test war zu lesen, dass z.B. die neuen Onkyo- und Pioneer-Geräte trotz vieler baulicher Ähnlichkeiten unterschiedlich aufspielen. Das ist doch gut, weil dadurch eine gewisse Vielfalt und Unterscheidbarkeit gewahrt wird.

Ich denke, wir werden für einige Jahre keine neuen Class-D-Modelle von Pioneer zu sehen bekommen. Vielleicht gibt es ja 2028 zum 20-jährigen Jubiliäum des Susano ein Sondermodell in limitierter Stückzahl mit Class-D-Endstufen? Nur so eine Idee

Eventuell kommt noch ein VSX-LX705, um die große preisliche Lücke zischen dem LX505 und LX805 zu schließen. Ein VSX-LX905 müsste über 2.999 € liegen, aber das ist eine Preisklasse, die Pioneer in den letzten 12 Jahren ohnehin nicht mehr bedient hat. Der Markt für solche Geräte ist auch sehr klein.
dark_reserved
Inventar
#17 erstellt: 17. Mrz 2023, 20:11
Kann sein, aber statt Dan 3 fleißig zu fahren und Geld auszugeben für das designen anderer Geräte könnten die ja 1 oder 2 der Marken absägen
Onkel-Rick
Stammgast
#18 erstellt: 19. Mrz 2023, 22:13
Heimkinowelt hat ihn jetzt gelistet als VSA-LX805 (ja VSA und nicht VSX).....aber Preis jenseits von gut und böse!
Da hat sich Pioneer für mich wohl erledigt.
Für das Geld bekommste nen 8500HA.


Liebe Grüße, Rick
dark_reserved
Inventar
#19 erstellt: 19. Mrz 2023, 23:37
Alter Schwede 3699€ das Ding können die behalten

Also wenn's der Firma vorher schon scheiße ging dann fahren die jetzt voll gegen die Wand

Erst der beschiss das die 3 und 505er viel teurer sind als in den Nachbar Ländern und jetzt das



So sehr ich Pioneer auch mag aber das geb ich nicht Aus
prouuun
Inventar
#20 erstellt: 20. Mrz 2023, 02:08
Janek
Stammgast
#21 erstellt: 20. Mrz 2023, 15:07
Wird tatsächlich VSA heißen. Sehe gerade, dass der alte Slogan "Sound.Vision.Soul" wieder da ist. Schaut mal unter Docs auf das Spec Sheet für Europa.

https://www.pioneerhomeusa.com/product/lx-vsa-lx805-av-receiver/

Was mir auffällt: Im Gegensatz zum LX904 hat der LX805 keine vergoldeten Anschlüsse und auch nicht die höherwertigen Lautsprecheranschlüsse, die beim 904 noch in den Specs hervorgehoben wurden. Eventuell ist da doch noch ein größeres Modell namens LX905 in der Mache.
splatteralex
Inventar
#22 erstellt: 20. Mrz 2023, 15:57
Laut einem Insider ist wohl der 805 das Spitzenmodell. Aber wer weiss ob nicht doch noch was kommt. Fraglich nur wo die dann den AVR Preislich ansiedeln wollen. Der letzte große lag immer bei unter 3k das würde dann ja weit überschritten. Sorry aber dann würde ich mir doch eher ein NAD kaufen bei dem Preispunkt...
icons
Inventar
#23 erstellt: 20. Mrz 2023, 17:25
3699,- für den 805 …für dieses Geld , wird es wenige Käufer geben🤷‍♂️
prouuun
Inventar
#24 erstellt: 20. Mrz 2023, 17:36
Die höherwertigen Anschlüsse gibt es ja, wenn man das möchte beim Integra. Im Endeffekt sind aber der RZ70, LX805 und DRX-8.4, natürlich baugleich. Bis auf kleine Unterschiede (mehr XLR).
splatteralex
Inventar
#25 erstellt: 20. Mrz 2023, 18:25
Stimmt meine DHC 80.6 hat ja auch XLR Eingänge bzw. Ausgänge. Das hat der 805er auch, aber das hat i.D.R. mehr Marketing als Nutzen. Vielleicht hast Du in dedizierten Heimkinos längere Kabellängen aber normalerweise stehen die Devices nahe an den Lautsprechern oder Endstufen. Verdammt ,würde meine Vorstufe nur HDR(+) können, hätte ich mal null Stress...


[Beitrag von splatteralex am 20. Mrz 2023, 18:27 bearbeitet]
icons
Inventar
#26 erstellt: 20. Mrz 2023, 21:49
Rz70? Hab darüber noch nichts gelesen🤔
dark_reserved
Inventar
#27 erstellt: 20. Mrz 2023, 22:10
Ich sag's ja Preis derbe gestiegen aber haufen Sachen entfallen das gleicht dirac aber auch nicht aus...

Also der Preis ist unter aller Sau


[Beitrag von dark_reserved am 21. Mrz 2023, 09:56 bearbeitet]
prouuun
Inventar
#28 erstellt: 20. Mrz 2023, 23:21
@splatteralex

Da HDR10+ völlig nutzlos ist, bis auf 2, 3 Samsung TVs die da besser performen, was nicht für Samsung spricht. Kannst also getrost ignorieren. Was du von XLR hälst, kannst so auf HDR10+ übertragen
splatteralex
Inventar
#29 erstellt: 21. Mrz 2023, 09:24

prouuun (Beitrag #28) schrieb:
@splatteralex

Da HDR10+ völlig nutzlos ist, bis auf 2, 3 Samsung TVs die da besser performen, was nicht für Samsung spricht. Kannst also getrost ignorieren. Was du von XLR hälst, kannst so auf HDR10+ übertragen ;)


Nein, meine HDR Menüs des LG´s werden nicht angezeigt. Imho überträgt er rein überhaupt kein HDR.
prouuun
Inventar
#30 erstellt: 21. Mrz 2023, 12:59
Dann hat die Vorstufe aber schon einige Jahr auf dem Buckel und darf getauscht werden. Sicherlich findet sich dafür aber auch ein Abnehmer
splatteralex
Inventar
#31 erstellt: 21. Mrz 2023, 13:31

prouuun (Beitrag #30) schrieb:
Dann hat die Vorstufe aber schon einige Jahr auf dem Buckel und darf getauscht werden. Sicherlich findet sich dafür aber auch ein Abnehmer :prost


Ja, ist aktuell bei Ebay Kleinanzeigen drin. Das Teil ist ansonsten sehr gut und wertig, die Einmessung ist aufwendiger aber sonst stört nur die fehlende HDR Kompatibilität. Die Connectivity ist ansonsten hervorragend.
dark_reserved
Inventar
#32 erstellt: 21. Mrz 2023, 19:39
Oder HDMI Splitter dazwischen Ton zum AVR Bild über tv
splatteralex
Inventar
#33 erstellt: 21. Mrz 2023, 19:56

dark_reserved (Beitrag #32) schrieb:
Oder HDMI Splitter dazwischen Ton zum AVR Bild über tv


Funktioniert leider mit der Shield TV Pro nicht. Bild funzt aber Ton nicht.
Onkel-Rick
Stammgast
#34 erstellt: 21. Mrz 2023, 21:27

dark_reserved (Beitrag #32) schrieb:
Oder HDMI Splitter dazwischen Ton zum AVR Bild über tv


Gibt's sowas mit zwei HDMI Ausgängen?
Möchte von der Xbox 4k120 mit hdr zum LG schicken und DTS zum Onkyo.
Die meisten schicken nur Bild über HDMI und einfachen Ton über optisch


Liebe Grüße, Rick
prouuun
Inventar
#35 erstellt: 21. Mrz 2023, 22:22
Es gibt alles https://hdfury.com/product/8k-vrroom-40gbps/ ... Wieso aber nicht PCM zum Onkyo oder wenn der nicht zu alt ist, gleich über den Onkyo? Es gibt sicherlich auch günstigere Splitter, die nur ganz simpel das Signal doppeln, das ergibt aber keinen Sinn, dann hättest 2x 4k 120Hz HDR und dann könntest ja gleich über den AVR gehen.
Onkel-Rick
Stammgast
#36 erstellt: 21. Mrz 2023, 23:24
Problem ist mein Onkyo TX-RZ900 hat nur hdmi2.0 und der LG C29 kann kein DTS.
Deswegen suche ich einen neuen potenten AVR oder halt ein Splitter damit ich den alten Onkyo weiter benutzen kann.


Liebe Grüße, Rick
prouuun
Inventar
#37 erstellt: 22. Mrz 2023, 09:39
Ich weiß, PCM ist da keine Lösung? Bis 7.1 wäre so ja möglich, wenn man natürlich ein System mit Höhenlautsprechern hat und gern die native Atmos/DTS:X Spur nutzen möchte, dann wird das interessant. Wenn es nur um DTS oder DTS HD geht, dann wirst da keinen Unterschied hören, wenn der Zuspieler oder TV das auf L/PCM "umrechnet".
splatteralex
Inventar
#38 erstellt: 22. Mrz 2023, 10:07

Onkel-Rick (Beitrag #36) schrieb:
Problem ist mein Onkyo TX-RZ900 hat nur hdmi2.0 und der LG C29 kann kein DTS.
Deswegen suche ich einen neuen potenten AVR oder halt ein Splitter damit ich den alten Onkyo weiter benutzen kann.


Liebe Grüße, Rick


Ja, das Problem habe ich auch! Echt zum kotzen das LG kein DTS Supportet, das quasi von mir meistgenutzte Format. Mit dem Update werden wohl nur die Leute der aktuellen OLEDs versorgt. Mit dem Feintech Splitter geht vieles aber nicht alles, die Shield z.B. Funktioniert damit leider nicht.

Der Pioneer LX805 wäre generell interessant, bei dem Preispunkt aber dann doch nicht mehr, zumindest wenn die Straßenpreise nicht deutlich fallen. Zumal die jetzt auf AB Endstufen setzen bezweifle ich die Leistungsfähigkeit im Vergleich mit den alten Class D bzw. Class G Modellen...
soulparadise
Gesperrt
#39 erstellt: 24. Mrz 2023, 01:06
Pioneer:
Elite VSX-LX805 11.4-Channel Network AV Receiver

Ripewave Audio:
Pioneer new ELITE Flagship VSX LX805 11.4 8K AV Receiver vs Integra DRX-8.4 and full range

David Susilo Unscripted:
Pioneer Elite VSX-LX805 World’s Exclusive


[Beitrag von soulparadise am 24. Mrz 2023, 01:24 bearbeitet]
dark_reserved
Inventar
#40 erstellt: 24. Mrz 2023, 17:25
Komisch in dem ersten Video diesen Render Video hatte er jetzt doch vergoldete Anschlüsse aber da schreibt Pioneer selbst noch vsx nicht vsa


[Beitrag von dark_reserved am 24. Mrz 2023, 17:26 bearbeitet]
prouuun
Inventar
#41 erstellt: 26. Mrz 2023, 13:05
Oh, endlich eine schicke Fernbedienung
mastermg
Stammgast
#42 erstellt: 10. Apr 2023, 15:14

prouuun (Beitrag #41) schrieb:
Oh, endlich eine schicke Fernbedienung :prost

Naja die beste Fernbedienung gab es aus mein Sich bis zum LX-85. Seitdem ging es qualitativ nur nach unten und bei den aufgerufenen UVP sind die aktuellen Fernbedienungen eigentlich nicht akzeptabel.
dark_reserved
Inventar
#43 erstellt: 17. Apr 2023, 07:41
Mir egal ich Steuer eh alles über die TV ffb und was damit nicht geht via Handy App, von mir aus kann die ffb also weg und das Gerät 50€ günstiger
Specialsteve
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 17. Apr 2023, 18:46
Hallo zusammen,

Ich hab ihn mir trotz vieler Kritik in mehreren Foren schon im März vorbestellt. Ich geb mal meine Meinung dazu ab..........

Ich mag das cleane Aussehen von Pioneer. Und da ist der Pio gegenüber Onkyo und Integra weit voraus. Ich mag halt keine Buttons an der Front.

Ist natürlich Geschmacksache. Die Kritik bezüglich HD Endstufen in sämtlichen Foren kann ich auch nicht nachvollziehen.

Klar fehlen die HD Digital Endstufen. Ich hab selber noch einen alten SC2023 hier daheim als Ersatzgerät.

Aktuell aber steht der Yamaha RX-A2080 bei mir und von der Leistung her fehlt mir hier nichts.

Natürlich gehts bei den Digital Endstufen ja um die gute Effizienz, wird weniger warm, verbraucht weniger Strom.

OK gut da können A/B Endstufen natürlich nicht mithalten aber vielleicht müssen sie es auch nicht. Alle anderen haben aber auch A/B!

Das muss jeder für sich selber entscheiden ob er vielleicht doch noch wartet auf ein Wunschkonzert ala SC-LX905 ect.....ich glaub nicht dran.

Viele die sich den wünschen kritisieren ja jetzt schon den Preis des LX805, was denkt ihr wird dann erst ein SC-LX905 kosten?

Der müsste ja locker über 4000€ vom Preis gehen weil ja zudem schon der Integra 8.4 -> 3999,-€ bei uns kostet.

Was ich noch oft gelesen habe: Warum wäre denn der LX805 nicht seine 3499,- wert?

Ich finde für 3499€ nichts besseres mit der gleichen Ausstattung inklusive Dirac Live wohlgemerkt.

Hier bei Heimkinowelten hab ich meinen vorbestellt.

Da gibts noch für Vorbesteller bis 30.04 das passende minidsp-Umik1 Einmessmikro kostenlos mit dabei.

https://heimkinowelten.de/produkt/pioneer-vsa-lx805-elite/


gruß
Steve


[Beitrag von Specialsteve am 17. Apr 2023, 21:28 bearbeitet]
dark_reserved
Inventar
#45 erstellt: 18. Apr 2023, 09:05
Viele erachten ihn als zu teuer weil der direkte Vorgänger 2200€ gekostet hätte und das mit digital Endstufen

Und selbst der 90x war unter 3000€ erhältlich

Soviel Mehrwert ist dirac jetzt auch nicht

Dafür wurde wiegesagt an den digital amps gespart und anderen stellen wie z.b. den vergoldeten Anschlüssen

Dazu kommt die Sauerei das er in Deutschland halt so übertrieben teuer angeboten wird und z.b. in der Schweiz wesentlich günstiger ist
splatteralex
Inventar
#46 erstellt: 18. Apr 2023, 09:49
Das mit den analogen Endstufen wird wohl auf Margenoptimierung zurückgehen. Vermutlich kann man sich aus dem Baukasten einfacher und günstiger bedienen. Ich finde das leider total bescheuert auf "alten" Technologie zu setzen. Die digitalen Endstufen sind wesentlich besser, haben mehr Leistung und sind vor allem "energieeffizienter".

Ich frage mich warum politisch da kein Riegel vorgeschoben wird? Bei den TV´s und anderen Elektrogeräten wird es ja auch gemacht und die Hersteller zum Stromsparen verdonnert.

Dirac ist in meinen Augen der größte Mehrwert überhaupt. Klanglich hebt Dirac die meisten Anwender in eine komplett andere Liga. Zumindest wenn man es richtig nutzt. Ich habe aktuell eine Vorstufe mit Dirac und die sprengt alle meine alten Pioneer Verstärker (Hatte VSX-AX3, LX83, LX90 Susano) und Amps, sowie die Integra Vorstufe um Längen was die Klangqualität angeht. Hätte diesen klanglichen Mehwert in dieser Form niemals erwartet. Werde mir aber auch mal ein Pioneer mit Dirac zum Testen besorgen ob es nicht vielleicht doch an den hochwertigeren Wandlern und am Gesamtkonzept der Vorstufe liegt und Dirac nicht der Maßgebliche Punkt ist.

Aber immerhin dürfen wir uns freuen, dass überhaupt was neues von Pioneer kommt und es mehr Wettbewerb gibt..


[Beitrag von splatteralex am 18. Apr 2023, 09:53 bearbeitet]
Specialsteve
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 18. Apr 2023, 09:55
Ja klar ich verstehe das schon das bei den Amps und den Anschlüssen gespart wurde.

Zusätzlich hat die hohe Inflation aber auch dafür gesorgt warum jetzt alles so teuer ist.

Leider ist heute alles teurer geworden, nicht nur AVRs.

Früher war halt alles besser......Das muss man natürlich nicht akzeptieren aber wenigstens verstehen.

Ich will hier auch nichts verteidigen oder schön reden aber es ist nun mal so wie es ist.

Wie gesagt es gibt keine Alternative.

Denon 8500HA hat 2 Endstufen mehr aber weniger Power pro Kanal. nur 1x Eingang 4k/120Hz - 8K/60Hz ---> Dirac Live Lizenz nicht inklusive
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Marantz SR8015 das gleiche Spiel. 11.2 aber auch nur 140Watt pro Kanal, nur 1x Eingang 4K/120Hz - 8K/60Hz ---> Dirac Live Lizenz nicht inklusive



Ich versuche ja auch nur die Leistung was man beim LX-805 bekommt mit den anderen Mitbewerbern zu vergleichen.

Bis jetzt sehe ich den Pio ganz weit vorne


[Beitrag von Specialsteve am 18. Apr 2023, 12:13 bearbeitet]
Janek
Stammgast
#48 erstellt: 19. Apr 2023, 13:48

dark_reserved (Beitrag #45) schrieb:
Viele erachten ihn als zu teuer weil der direkte Vorgänger 2200€ gekostet hätte und das mit digital Endstufen


Der 904 wurde 2019/20 zunächst für 2.699 € und nach Wiederaufnahme der Produktion 2022 für 2.999 € angeboten.
Dass der 805 jetzt 500 € teuer ist, ist neben der allgemeinen Kostensteigerung auch durch neue Zusatzausstattung wie Dirac oder Auro 3D sicherlich gerechtfertigt.
kotalla
Stammgast
#49 erstellt: 25. Apr 2023, 10:34
Hier gibt´s bald den AVR relativ günstig:
https://www.computeruniverse.net/de/p/90927217

Im Übrigen können bei dem 805 individuelle Crossoverfrequenzen ab 40 Hz für jeden
Lautsprecherkanal eingestellt werden.
icons
Inventar
#50 erstellt: 25. Apr 2023, 10:50
Guter Preis
endlich kann man die CF jeden LP einzeln einstellen...... ( wo steht dies eigentlich geschrieben???)......nur bei den 305-505 gehts nicht ( was für eine )


[Beitrag von icons am 25. Apr 2023, 10:57 bearbeitet]
kotalla
Stammgast
#51 erstellt: 25. Apr 2023, 11:14

LP einzeln einstellen...... ( wo steht dies eigentlich geschrieben???)


Siehe BDA, Seite 137:
https://jp.pioneer-audiovisual.com/manual/vsalx805/de.pdf
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
AV Receiver Pioneer VSX-824
ultra-p4 am 08.03.2016  –  Letzte Antwort am 11.03.2016  –  4 Beiträge
Pioneer Vsx 422
Dudi1995 am 21.07.2013  –  Letzte Antwort am 21.07.2013  –  20 Beiträge
Pioneer vsx-520 oder Pioneer vsx-820
robben-sw am 04.01.2011  –  Letzte Antwort am 04.01.2011  –  3 Beiträge
AV Receiver VSX-922
macmunch am 27.09.2012  –  Letzte Antwort am 07.10.2012  –  2 Beiträge
Av Receiver vsx-528
Airness8 am 29.12.2020  –  Letzte Antwort am 30.12.2020  –  3 Beiträge
Pioneer 2014 Einsteiger/Mittelklasse VSX-329 | VSX-424 | VSX-529 | VSX-824 | VSX-924
babydoll32 am 14.03.2014  –  Letzte Antwort am 17.09.2015  –  87 Beiträge
Pioneer VSX-324
Gigablue_Newbie am 23.03.2016  –  Letzte Antwort am 23.03.2016  –  2 Beiträge
pioneer vsx 527 k
Neviath am 14.02.2013  –  Letzte Antwort am 28.05.2013  –  18 Beiträge
Pioneer VSX S520 Verkabelung
Robby1203 am 19.04.2019  –  Letzte Antwort am 20.04.2019  –  5 Beiträge
AV-Receiver Pioneer VSX-520K kein Bass
djeach am 10.10.2010  –  Letzte Antwort am 30.05.2011  –  12 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder925.688 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedE+DP=4570
  • Gesamtzahl an Themen1.550.975
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.535.143

Hersteller in diesem Thread Widget schließen