RX-V3067 Client zum Zonen steuern

+A -A
Autor
Beitrag
Charls
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Apr 2011, 20:25
Hallo zusammen


Wir liebäugeln mit dem RX-V3067 vor allem auch wegen den Zonen (2+3, 4 ist uns bekannt das "nur" ein digitaler Ausgang ist)

nun stellt sich aber auch noch die Frage wie am besten die einzelnen Zonen bequem steuern und welchen Client man dafür verwenden kann. Was wir eigentlich gar nicht wollen ist das steuern über eine Fernbedienung OHNE Bildschirm.


Gibt es einen Client für die Wand (z.b Revox control M217) welcher jedoch direkt mittels RS-232C Interface mit dem Verstärker kommuniziert?

oder

Ein kleines Touchpanel (oder Touchscreen) auf welchem nur ein kleines Betriebssystem Läuft (z.b. das Chrom OS) welches einen Browser Lädt und das GUI anzeigt?


Ist eines der beiden Möglichkeiten ODER gar eine noch andere umsetzbar für ca. 150€

danke für eure Ideen, Tipps und Anregungen.

gruss
silenthub
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 04. Apr 2011, 21:17
Wenn Du ein iPhone/iTouch hast, dann gibt es seit gestern eine App dafür. Die kann die Musikinhalte vom iPod, vom DLNA-Mediaserver, vom Webradio usw. durchsuchen und auf die Zonen verteilen, die sich auch darüber steuern lassen. Finde ich mit dem RX-V 3900 echt gut, auch wenn nicht alle Möglichkeiten der App damit funktionieren. Für den RX-V 3067 sicher eine tolle Ergänzung!
Charls
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Apr 2011, 22:38
Danke für deine erste und kompetente Antwort!

Ich hatte ganz vergessen zu schreiben das wir eine W-Lan Lösung (und bei iPhone oder Touch gehe ich mal davon aus) nur im äußersten Notfall wollten.

Aber wirklich trotzdem DANKE!
Passat
Moderator
#4 erstellt: 07. Apr 2011, 00:54
So ein Client ist mir nicht bekannt.

Möglich ist es aber, eine normale Fernbedienung (z.B. die kleine, die beigefügt ist) zu nehmen und dann einen kleinen Monitor an den analogen Monitorausgang anzuschließen.
Der analogen Monitorausgang lässt sich für die Bildausgabe in den Zonen konfigurieren.

Grüsse
Roman
silenthub
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Apr 2011, 16:15
Es gibt Software, die über den seriallen Anschluss auf den AVR zugreifen kann, jedoch werden nur die älteren Modelle erwähnt. Einmal ist es die Software von OMEI ( www.omei.de )und einmal der Receiver Manager von Yamaha. Ich verlinke mal die entsprechenden Threads:

http://webcache.goog...&hl=de&ct=clnk&gl=de

http://www.beisammen...hread&threadID=85028

Die Software könnte dann auf einem Tablet mit USB-Seriell-Adapter laufen...

Ob sie mit dem RX-V 3067 funktioniert, müsstest Du dann auf eigene Gefahr testen ;-)
Charls
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 27. Apr 2011, 10:38
WOW

so nun muss ich aber mich erst mal riesig bedanken für die WIRKLICH guten infos!

@Passat

Das mit den Monitoren finde ich auch noch eine Interessante Variante. Allerdings ist die Frage ob der Verstärker auf allen Zonen (2-3 oder gar 4) ein Fernsehsignal verteilen kann?

Aber wirklich eigentlich eine einfach und nicht so schlechte Lösung!

@silenthub

Das klingt auch SEHR spannend. Leider hab ich mich damit noch gar nicht beschäftigt aber werde mich mal in deine "links" einlesen. Die Möglichkeit kommt mir doch recht elegant daher.

Hast du damit schon Erfahrung?


ABER an alle gilt wirklich mein DANK!
Denn ich habe viele "FACHGESCHÄFTE" ab telefoniert und NIRGENDWO solch guten Support bekommen. Dort wollte man mir immer nur entweder ein iPhone mit App anhängen oder ich sollte mir doch besser eine Sonos-Anlage holen!!!

In diesem Sinne

gruss
Daneil
silenthub
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 05. Jul 2011, 12:46
Nein, habe die Soft noch nicht ausprobiert... habe mich da meist auf die neue Yamaha App/Logitech Harmony One beschränkt, was die Bedienung angeht. Hast Du Dich schon für eine Lösung entschieden bzw. Erfahrungswerte sammeln können?

Gruß,

silenthub
Nordjaeger
Inventar
#8 erstellt: 06. Jul 2011, 17:44
Musik ist eine never ending story und der 3067 hat viele Extras,ich nutze sowohl die Iphone App als Fernbedienung, nur, Problem gelöst, jetzt nutze ich das Iphone um Musik auszuwählen, sagte doch es hört nie auf.
M-Fr
Neuling
#9 erstellt: 09. Nov 2011, 14:55
Hi *,

wie wär's mit 'nem Billig-Touchpad (angeschlossen über Ethernet oder per W-LAN), der mind. einen Web-Browser drauf hat, der die lokale Seite http://Yamaha-AVR-UR...imation=1&settings=1 im Receiver aufruft?

Grüße

Marc
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
RX-V3067 technische Fragen
Poseidon01 am 03.04.2011  –  Letzte Antwort am 10.04.2011  –  4 Beiträge
RX-V2067 FrontPresence/Zonen
Druid01 am 05.06.2013  –  Letzte Antwort am 07.06.2013  –  3 Beiträge
Entscheidungshilfe RX V3067 oder RX A2010?
oli-t am 13.11.2012  –  Letzte Antwort am 15.11.2012  –  4 Beiträge
RX-V3067 aus dem Hörraum entfernen.
Jyrki am 09.04.2014  –  Letzte Antwort am 14.04.2014  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V3067
Puredirect am 27.09.2010  –  Letzte Antwort am 30.04.2013  –  289 Beiträge
Yamaha RX-V3067 Einstellung
Druckertreiber am 20.12.2010  –  Letzte Antwort am 20.12.2010  –  2 Beiträge
Einmesstechnik beim RX-V3067
scarl am 16.06.2011  –  Letzte Antwort am 20.06.2011  –  3 Beiträge
YAMAHA RX-V3067
mpv929 am 18.08.2013  –  Letzte Antwort am 19.08.2013  –  2 Beiträge
Yamaha rx-v3067 kann man wirklich kein Video streamen?
baswolo am 26.05.2012  –  Letzte Antwort am 21.08.2012  –  17 Beiträge
Der neue YAMAHA RX-V3067
HausMaus am 07.07.2010  –  Letzte Antwort am 08.07.2010  –  8 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 18 )
  • Neuestes Mitgliedfieberoptik
  • Gesamtzahl an Themen1.376.268
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.212.627