Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 Letzte |nächste|

Yamaha RX-V3067

+A -A
Autor
Beitrag
Puredirect
Inventar
#1 erstellt: 27. Sep 2010, 21:44
Das neue Top-Modell von Yamaha ist im deutschen Markt.

Der Yamaha AVR RX-V3067

http://europe.yamaha...rs-amps/rx-v3067__g/

Der Link wurde dankenswerter Weise von unserem Mod eigestellt

Es gibt zwar einen Sammelthread für den

Yamaha-Receiver-Lineup 2010 die zweite: RX-V 1067, RX-V 2067, RX-V3067.

Wünschenswert wäre ein eigener Thread für den RX-V 3067, dank seiner (voraussichtlich) herausragenden Eigenschaften und der damit verbundenden technisch zu diskutierenden Eigenschaften. Schön wäre es, wenn der Marken-Mod diese Trennung zu einem "Spezial-Thread" befürworten würde.

Gruß
Bananenkrümmer
Inventar
#2 erstellt: 28. Sep 2010, 13:54
Fragt sich noch, was denn die so herausragenden Eigenschaften im Vergleich zum 2067 sind

Soll es hier also um die technischen Dinge gehen?

Mein Händler hat den 3067 jetzt in schwarz da.
Ich möchte ihn aber in titan

Eventuell auch "nur" den 2067. Ma´ gucken.

Wenn Jemand Interesse haben sollte an einem schwarzen 3067er sofort: € 1.499,- möchte mein Händler dafür.
Puredirect
Inventar
#3 erstellt: 28. Sep 2010, 17:27
Einige Unterschiede 2067/3067 werden auf der Web-Site von HR beschrieben....
mediadeal_DL
Neuling
#4 erstellt: 28. Sep 2010, 17:28
Die Yamaha RX-V 3067 sollen laut Yamaha ab Oktober lieferbar sein. Vorher werden wir diesen auch nicht testen können
Bananenkrümmer
Inventar
#5 erstellt: 28. Sep 2010, 17:42
Die 3067er Yamaha SIND BEREITS bei einigen Händlern!
Siehe auch mein Posting oben. Gleiches gilt für den 2067.

Vergleich Yamaha RX-V1067 - 3067

Sorry, für die nicht gelungene Formatierung aus einer Tabelle.
Aber vielleicht kann man die Unterschiede 1067, 2067 und 3067 doch erkennen?!

Audio Sektion:

Erweiterbar auf: nein 9.2 11.2
Wandler D/A: Burr Brown PCM 1789 Burr Brown PCM 1789+1781 Burr Brown DSD 1796+1791
Wandler D/A: Burr Brown PCM 1803 Burr Brown PCM 1803 Burr Brown PCM 1804
DSD: via HDMI via HDMI via HDMI
DSD - Direct: nein nein ja
DSP Effekt Normalisierung: nein ja ja
Subwoofer: Modusmonoral: L+R Front+Rear,Monoral L+R, Front+Rear, Monoral
DSP-Programme: 37 44 44
DSP 3D: ja ja ja (Qubic wie DSP-Z11)

Video Sektion:

HDMI De.-Interlac/Upscale: ja - SD Video to 1080p ja alle Eingangsauflösungen ja alle Eingangsauflösungen
Video Presets: nein 6 6
Auto Contrast Enhancement: nein ja ja
Auto Resolution Enhancement: nein ja ja
Detail Enhancement: ja ja (fest) ja (einstellbar)
Edge Enhancementneinja (fest)ja einstellbar
Auto Noise Reduction: nein ja ja
Mosquito Noise Reduction: nein ja (fest) ja (einstellbar)
Block Noise Reduction: nein ja (fest) ja (einstellbar)
Temporal Noise Reduction: nein ja (fest) ja (einstellbar)
Contrast: nein ja ja
Brightness: nein ja ja
Saturation: nein ja ja

Allgemein:

Zone 2 GUI: nein ja ja
SCENE Plus: ja ja ja
IR-Ein/Ausgänge: 1/1 2/2 2/2
Fernbedienung wie RX-V667/767 Neue Fernbedienung Neue Fernbedienung mit voller Hintergrundbeleuchtung
Ladekondensatoren: 50% größer als 667/767 50% größer als 1067 50% größer als 2067
Double bottom: nein nein ja, wie Z11
H-Shape Verstrebung: nein ja ja
Multi-Room: Zone2 Zone 2+3 Zone 2+3+4
Puredirect
Inventar
#6 erstellt: 05. Okt 2010, 18:42

Bananenkrümmer schrieb:

Mein Händler hat den 3067 jetzt in schwarz da.
Ich möchte ihn aber in titan



Tja, ich warte auch noch auf meinen in Titan...,
hoffe, daß er bald da ist.
Bananenkrümmer
Inventar
#7 erstellt: 05. Okt 2010, 19:39
Tendiere mittlerweile einwenig zum kleinen Bruder.
Eine Entscheidung ist aber noch nicht gefallen.

Denke, dass der 2067 es durchaus ausreichend tut.
Waxweazle2001
Stammgast
#8 erstellt: 06. Okt 2010, 10:12
Also ich hab jetzt hier ein wenig im lineup 2010 Thread gelesen und wenn ich das richtig verstanden habe kann der 3067 jetzt auch das fullhd signal über hdmi nochmal per video EQ aufwerten was bei den vorgängermodellen dem Z7 vorbehalten war? Das war einer der gründe für mich evtl. den z7 zu kaufen statt den 3900er. Gibt es irgendwelche vergleiche zwischen z7 und 3067 was die videosektion angeht?
vielleicht kann mir hier ja jemand eine aussage dazu geben. Im anderen Thread tut sich irgendwie nich wirklich viel was aber vielleicht auch daran liegt das den neuen noch nich so wirklich viele haben und es auch bei yamaha noch keine BD zum download gibt.
Könnte hier vielleicht jemand die BD online stellen sofern vorhanden?
Puredirect
Inventar
#9 erstellt: 08. Okt 2010, 15:05
Mal eine technische Frage.

Der Scene 2 TV-Viewing ist der Eingang Audio1 zugeordnet.
Ich benötige hier aber Audio2.
Lässt sich der Eingang in der Scene hier umändern?
Hab die BA studiert, denke dass es geht, bin mir aber nicht sicher.
SchlaueFragenSteller
Inventar
#10 erstellt: 08. Okt 2010, 15:13
ja
Puredirect
Inventar
#11 erstellt: 16. Okt 2010, 12:31
Leider wird der 3067 erst Anfang November bei meinem (Fach)Händler eintreffen, da vorher nicht lieferbar...
Bananenkrümmer
Inventar
#12 erstellt: 18. Okt 2010, 08:23
Die Info habe ich auch von Schluderbacher bekommen.
Dort hieß es: frühestens Anfang November.
Hifi-Regler schreibt sogar ENDE November

Da es im anderen Thread bisher keine Antwort gab,
probiere ich es auch mal hier:

Lohnt sich bei akustisch eher schwierigen Räumlichkeiten das Mehr an YPAO-Funktionen des 3067ers (Winkeleinmessung)? Oder ist das Nonsens und reine Spielerei?

Habe einen hohen Raum (zwischen 3,0 und 4,5 Meter) mit 20° schräger Decke (geschäumt mit Schall-schluckendem Putz zwischen den Balken). Zudem sehr große Fenster auf einer Seite und Parkettboden. Der Raum schließt mehr oder weniger offen nach hinten (hinter den Fronts) an einen weiteren Raum an. Oberhalb des Raumes befindet sich eine größere Gallerie.

Was meint Ihr? Wie sind die Erfahrungen?


[Beitrag von Bananenkrümmer am 18. Okt 2010, 11:42 bearbeitet]
HausMaus
Inventar
#13 erstellt: 18. Okt 2010, 08:26
hallo

der neue yamaha wird bestimmt ein schönes spielzeug werden.

mal sehen wie er sich macht.

Puredirect
Inventar
#14 erstellt: 25. Okt 2010, 19:10
Ja das Spielzeug lässt noch auf sich warten

Hochgelobt wird er schon....auf der IFA

http://www.youtube.com/watch?v=qdbBJ-HnVc8&feature=channel
Bananenkrümmer
Inventar
#15 erstellt: 28. Okt 2010, 10:57
NEUE RX-V3067 KOMMEN AB NÄCHSTER WOCHE

klick
outofsightdd
Inventar
#16 erstellt: 28. Okt 2010, 16:39

Puredirect schrieb:
Ja das Spielzeug lässt noch auf sich warten

Hochgelobt wird er schon....auf der IFA

http://www.youtube.com/watch?v=qdbBJ-HnVc8&feature=channel

Nicht das die die Kiste mal angeschlossen an einen TV vorführen...images/smilies/insane.gif Ich konnte mir echt nicht vorstellen, dass man die Klappe auch öffnen kann zum Glück hat Yamaha das Video gemacht Es gibt hier sicher viele, denen eine Vorführung der Video-EQ-Einstellungen, der manuellen PEQ-Bearbeitung, des Internetradios oder so was gefallen hätte.

Trotzdem danke für den Link, man will ja nix verpasst haben

Rumgefuchtel kann ich mir auch anders ansehen, da finde ich die Trullas lustiger: http://www.youtube.com/watch?v=UlzD4Dt1_90&feature=related


[Beitrag von outofsightdd am 28. Okt 2010, 16:45 bearbeitet]
Bananenkrümmer
Inventar
#17 erstellt: 04. Nov 2010, 19:26
Wen es interessieren sollte:

mein Händler hat jetzt folgende Geräte SOFORT VERFÜGBAR im Laden:

1x RX-V3067 in schwarz und
2x RX-V3067 in titan.

Preis: € 1.499,- (Versand natürlich möglich).

Einfach PN an mich. Geräte können sofort herausgehen!
Puredirect
Inventar
#18 erstellt: 06. Nov 2010, 20:51
Erster Eindruck zum 3067
Man merkt den Fortschritt in allen Details. Klasse Menüführung, nahezu selbsterklärend. Nahezu deshalb, wenn man Einstellungen im advanced Setup vornimmt, sollte man vorher ins HB schauen.
Die gesamte Verarbeitungsqualität ist top, so wie man das von Yamaha gewohnt ist. Das Firemware-Update über das Netz dauerte ca. 20 Min. und lief problemlos durch.
Video habe ich noch nicht getestet, das wurde ja schon hinlänglich reportet. Aber der Ton - da kann man nicht meckern. Grandios. Hochauflösende Musik 24bit im Puredirect-Modus, das macht Spaß Ebenfalls natürlich die HD-Tonformate. Die Anzeige dieser wird aber nicht im Display angezeigt, erst wenn man die Info-Taste (Aufklappen der FB) drückt. Ist etwas umständlich, aber insgesamt auch o.k. Interssant die

Ein kleines Problem gibt es jedoch. Dateien mit der Endung .flac 24 bit bringe ich nicht zum Laufen, ähm Hören über den PC (Netz). Das sollte doch gehen oder? Kann jemand dazu was sagen.

Gruß
Puredirect
Inventar
#19 erstellt: 29. Nov 2010, 19:47
Beim automatischen Einmessen bekomme ich die Fehlermeldung
W-1: Phase
bzw. dann in der Ergebnisanzeige FL / FR inveriert (gegenteilig).
Denke das hängt damit zusammen, daß ich am AVR eine Endstufe betreibe. Bin mir aber nicht 100% sicher.
Die LS-Kabel sind alle richtig angeschlossen.

Gruß
biker1050
Inventar
#20 erstellt: 08. Dez 2010, 16:48

Puredirect schrieb:
Beim automatischen Einmessen bekomme ich die Fehlermeldung
W-1: Phase
bzw. dann in der Ergebnisanzeige FL / FR inveriert (gegenteilig).
Denke das hängt damit zusammen, daß ich am AVR eine Endstufe betreibe. Bin mir aber nicht 100% sicher.
Die LS-Kabel sind alle richtig angeschlossen.

Gruß


Das liegt meistens an den Lautsprechern!
Es gibt Lautsprecher (oft Canton) die auf der Frequenzweiche eine Phasendrehung haben die gewollt ist.

Wenn Du eine 100% richtige Verkabelung hast und zb. Canton Lautsprecher verwendest, kannst Du diese Meldung ignorieren!!

Gruß
HausMaus
Inventar
#21 erstellt: 08. Dez 2010, 17:03
lange gesucht !

hier finden lassen

vergleich-yamaha-rx-vx067-v12_25282
Bananenkrümmer
Inventar
#22 erstellt: 08. Dez 2010, 20:03
Na dann schau´ mal Posting #5 hier
Aber die Tabelle ist natürlich schöner.
HausMaus
Inventar
#23 erstellt: 08. Dez 2010, 20:07

Bananenkrümmer schrieb:
Na dann schau´ mal Posting #5 hier
Aber die Tabelle ist natürlich schöner.


sollte ja nix gegen dich sein nur wie du es selber so schön schreibst Aber die Tabelle ist natürlich schöner !

Puredirect
Inventar
#24 erstellt: 11. Dez 2010, 13:44
Audiovison 01/11 - Test Yamaha RX-V 3067

Ausstattung und Technik:
Das Bildschirmmenü begeistert mit mannigfaltigen Einstelloptionen. Vidiotechnisch überzeugt der Yamaha, sein HQV-Chip liefert sowohl bei Analog-Video als auch beim Skalieren von HDMI ein klasse Bild.
Tonqualität Surround:
An Leistung mangelt es den Yamaha wahrlich nicht. Im Hörtest geht er entsprechend lässig zu Werke. Bei gehobener Lautstärke und anspruchsvoller Musik entsteht ein aufgeräumtes Klangbild.
Tonqualität Stereo:
Im Stereobetrieb spielt der Yamaha ebenfalls präzise und musikalisch auf. Sein neutraler Klang überzeugt bei Brettern wie "Killers" der Alt-Metaller Motörhead genauso wie bei seidigen Streichklängen.

Bewertung:
7.1 Ausgangsleistung: 5 von 5 Punkten
5.1 Ausgangsleistung: 10 von 10 Punkten
Stereo-Ausgangsleistung: 5 von 5 Punkten
Störgeräusche: 3 von 3 Punkten
Verzerrungen: 3 von 3 Punkten
Klangtreue: 3 von 3 Punkten
Hörtest: Surround 28 von 30 Punkten
Stereo: 9 von 10 Punkten
Insgesamt Tonqualität: sehr gut / 66 von 69 Pkt.

HDMI-Auflösung (PAL auf 1080) 1 von 2 Pkt. (86,9 %)
Videoverarbeitung: sehr gut
LS-Konfiguration: sehr gut
Ausstattung: gut
Gesamtpkt.: 92 von 100 Pkt. (Referenzklasse)

Zum Vergleich:
Denon AVR-4311: 92 von 100 Pkt.
Sony STR-DA 5600 ES: 91 von 100 Pkt.
Anthem MRX 700: 81 von 100 Pkt.
Bananenkrümmer
Inventar
#25 erstellt: 05. Jan 2011, 19:21
Da dieser Thread ja eh recht ruhig ist und die meisten
Diskussionen im anderen Thread stattfinden, erlaube ich
mir mal hier den neuen T+A K8 ins Spiel zu bringen.

Technische Daten unter dem Link.

Meine Überlegung ist, ob man mit dem sehbar/hörbar mehr
wird erreichen können, als mit einem RX-V2067/3067 in
Kombination mit einem einem BD-S1067.

Meinungen(!) sind willkommen
outofsightdd
Inventar
#26 erstellt: 05. Jan 2011, 19:30
Da ich mit extremen Klangunterschieden zwischen Verstärkern so meine Schwierigkeiten habe, sie zu finden, sag ich nur was zu den beim T+A fehlenden Features:
- kein DVD-Audio
- kein SACD
- kein auch nur annähernd vergleichbares Lautsprechersetup
- kein Videoprocessing für per HDMI angeschlossene Geräte (nur n popeliger analog->HDMI-Scaler)

Vergleichbar zu dem K8 sehe ich eher den Arcam Solo Movie 5.1, welcher wenigstens ABT VRS und DVD-A/SACD hat, dem aber BluRay fehlt. Denons Cara-System ist sicher auch vergleichbar.
Bananenkrümmer
Inventar
#27 erstellt: 05. Jan 2011, 20:03
Richtig, kein DVD Audio.
Schon schwach für den Preis

Sowie einige andere Dinge auch.

Im Audiobereich geht Hybrid SACD CD Layer

Wegen Lautsprechersetup hatte ich noch garnicht geschaut.

Fehlendes Videoprocessing via HDMI wundert mich auch.
Aber DVD/BluRay ist ja schon intern.
Bananenkrümmer
Inventar
#28 erstellt: 05. Jan 2011, 20:06
Es soll nach ersten Infos (damals noch für den K4) einiges
noch via Update kommen. Aber eine fehlende Hardware kann
das natürlich nicht ersetzen
outofsightdd
Inventar
#29 erstellt: 06. Jan 2011, 10:43

Bananenkrümmer schrieb:
...Im Audiobereich geht Hybrid SACD CD Layer...

Ohne den echten Surroundsound der SACD ist dieses Medium völlig überflüssig und damit der T+A K8 untauglich für wirklich gut klingende Audiomedien (die paar BluRay-Audio-Disks haben in meinen Augen keine Bedeutung).

T+A insgesamt wirbt für mich mit zu vielem pseudotechnischen Zeugs. Im Stereobereich mag man ja mit streng selektierten Bauteilen werben können, aber bei Surround sind die besten Geräte nun mal die mit den am höchsten entwickelten DSPs und den bestmöglichen Raumanpassungen. Und wenn man vermutlich zum Preis eines K8 auch einen Yamaha DSP-Z11, Denon AVP-A1HD, Pioneer SC-LX90 oder Onkyos größte Vor-End-Kombi kaufen kann, bleibt der K8 ein Gerät für Fans einer All-in-One-Lösung. Und auch da ist er chancenlos, wenn man an die genannten AV-Amps eine PS3-Slim anschließt oder im Rack noch einen Denon DBP-1611UD versteckt.
Manolo2011
Neuling
#30 erstellt: 17. Jan 2011, 01:55
Hi,

habe eben mal rumgesurft und diese Rubrik gefunden
den 3067 habe ich seit Samstag zu hause stehen und was soll ich sagen ....Hammer...war skeptisch aber es hat dann doch gejuckt meinen alten RXV 1400 von Yamaha mal gegen ein neuees Modell zu wechseln. Der Neue ist sein geld wert und liefert einen für einen AV receiver nahezu umwerfenden Sound, auch im Stereo Betrieb !
Es geht so weit dass ich jetzt mein komplette NAD Anlage verkaufe - der Receiver ist Spitze. Die bedienung nervt am Anfang ziemlich, es ist das erste Mal seit 30 Jahren dass ich vor der Inbetriebnahme ein komplettes Manual lesen musste, viele Funktionen sind in den Tiefen des Menues versteckt. ich habe 1400 € beim Fachhändler nach harter verhandlung auf den Tisch gelegt. Im "Versand" gibt es das Teil auch für den gleichen Preis. Wer also bereit is so viel geld in einen AV receiver zu investieren wird mit dem neuen Yamaha sehr zufrieden sien. Ein Hinweis noch von meinem Lautspecher Lieferanten und Hersteller den ich im Vorfeld auch gesprochen habe um mir klar zu werden welches Modell wirklich auch in Stereo gut klingt. der ratschlag war ganz klar sich dann für den 3067 zu entscheiden - der 2067 und 1067 klingen wohl deutlich "anders" und haben wesentlich weniger Dynamik. Das soll unter anderem an unterschiedlichen Elkos und Trafos liegen. Da Klangeindruck eh eher was Subjektives ist muss jeder für sich entscheiden was er mag. ich habe das gerät praktisch blind gekauft ohne hörtest und bin absolut begeister was diese Kiste zustande bringt.

Viele Grüße
Manolo
Bananenkrümmer
Inventar
#31 erstellt: 17. Jan 2011, 09:13

Manolo2011 schrieb:
(...) der 2067 und 1067 klingen wohl deutlich "anders" und haben wesentlich weniger Dynamik.

Und woher hast Du das?
gt_giuseppe
Schaut ab und zu mal vorbei
#32 erstellt: 17. Jan 2011, 17:10
Hallo zusammen,

hab seit letztem Montag auch den RX-V3067 - Ausstellungsstück (Media Markt Mülheim - Einkaufspreis/Aktion - leider bereits für dieses Gerät ausgelaufen). Nachdem ich meinen vor einem Jahr gekauften Onkyo 1007 wg. technischer Probleme vor 3 Monaten abgegeben habe, jetzt dieses Hammerteil.
Hab jedoch noch ein paar Fragen und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Die Yamaha Hotline Nummer 04101-309-0 funktioniert leider auch nicht.

1) Gibt es zum RX-V3067 die Hauptanleitung nur per CD oder ist normalerweise auch ein gedrucktes Handbuch dabei ?
2) Mein Beamer läuft an HDMI-OUT 1 perfekt. Auch Upscaling von meinem Unitymedia "nicht" HD-Receiver ist hervorragend.
Leider hab ich es jedoch nicht geschaft eine einzigen HDMI Input aktiviert zu bekommen. Hab die meisten der 7 Inputs ausprobiert. Hab unterschiedlich Kabel verwendet und weder meinen Panasonic DVD-S 52EG Player noch mein Sony BDP-S470 (3D) zum Laufen bekommen. Werden auf HDMI einfach nicht erkannt. Über den Komponenten Anschluß gehts.
Woran kann das HDMI Problem liegen. Gibt es möglicherweise eine Einstellung die ich ändern muss. Hab im Manual PDF lediglich einen Hinweis gefunden, das nur HDCP kompatible
Eingangsquellen akzeptiert werden.
Mach mir große Sorgen. Hab mir jetzt zumindes mal 1.4a Kabel bestellt. Kann nur nicht so recht glauben, dass es daran liegt.

Vielen, vielen Dank für eure Hilfe.

Gruß

Giuseppe


[Beitrag von gt_giuseppe am 17. Jan 2011, 18:03 bearbeitet]
Bananenkrümmer
Inventar
#33 erstellt: 17. Jan 2011, 17:20
Nein, kein gedrucktes Handbuch dabei.
heconidas
Stammgast
#34 erstellt: 17. Jan 2011, 18:02
da ich im Moment auch vor der Entscheidung 2067 vs 3067 stehe, würde mich Interessieren, ob sie sich tatsächlich so stark Unterscheiden rein von der Klangqualität.

In einem Ami-Forum hatte ich auch gelesen, dass sich der Unterschied bei 3067 zu 2067 noch stärker zeigen soll, als bei 1067 vs 2067....natürlich leider auch nicht belegt...

Selber hören/vergleichen werde ich frühstens ende der Woche können...falls ich beide Geräte verfügbar sind.

@gt_giuseppe

wäre trotzdem Interessant wie viel du im MM für den 3067 bezahlt hast...evtl. gilt das Angebot ja noch in einem andren MM.
Im Netz finde ich auf Anhieb keine wirklich guten Angebote.

Gruß
gt_giuseppe
Schaut ab und zu mal vorbei
#35 erstellt: 17. Jan 2011, 18:05
Der 3067 war mit ca. 1157 Euro ausgeschildert. Hab ihn dann, da ich das Ausstellungstück genommen habe, für 1100 Euro bekommen...

...der Verkäufer meinte, dass es laut Computer tatsächlich der EK Preis ist.

...habt ihr keine Angst wg. meinem HDMI Input Problem ?

...werd euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten...

.. es gab auch den Denon 3311 für 870 Euro.
und den Denon 4311 für 1590 Euro.

Hatte den 4311 und 3067 im Vergleich gehört. Mir hat (blind) meist der Yamaha besser gefallen...

...ach ja und in der Ausstellung lief er übrigens über digital Coax...(nicht über HDMI..)

Gruß Giuseppe


[Beitrag von gt_giuseppe am 17. Jan 2011, 18:09 bearbeitet]
heconidas
Stammgast
#36 erstellt: 17. Jan 2011, 18:34
wow, gratuliere,
das ist ja wirklich mal ein hammer preis!
dafür hätte ich den auch sofort gekauft!

Wegen dem HDMI Input, evtl liegts wirklich an hdcp?!

Andererseits würde ich einfach mal alles versuchen, ich hatte hier auch am Anfang Probleme über AV-R ein Bild von meinem PC auf mein LCD zu bekommen.

Nach mehrfachen versuchen ging es dann doch, ohne das ich irgendetwas geändert hätte...seitdem geht es ohne Probleme.

Edit:
So habe mal mehrere der bekannten Händler angeschrieben, ohne Nachverhandlung 1400 bisher...mehr als 1200-1300 will ich nicht unbedingt ausgeben.
Da heißt es wohl abwarten bzw verhandeln...
Grüße


[Beitrag von heconidas am 18. Jan 2011, 19:48 bearbeitet]
Nordjaeger
Inventar
#37 erstellt: 18. Jan 2011, 20:44
das hilft wahrscheinlich einzig ein Aussteller, ich schaue mir den Markt ebenfalls an und wenn ich einen guten Kurs bekomme, zuschlagen, den 2065 werd ich mit Kusshand los, allerdings habe ich nicht vor mir jedes Jahr nen neuen AV Reciever zu gestatten, der 3067 sollte schon etwas halten.
Bananenkrümmer
Inventar
#38 erstellt: 18. Jan 2011, 20:49

Nordjaeger schrieb:
den 2065 werd ich mit Kusshand los

Sicher
biker1050
Inventar
#39 erstellt: 20. Jan 2011, 12:09

gt_giuseppe schrieb:

Die Yamaha Hotline Nummer 04101-309-0 funktioniert leider auch nicht.


Das ist ja auch nicht die Hotline ! ! !

Die Yamaha Hotline ist täglich von 14 - 16.30 unter 04101-303580 zu erreichen und das zum normalen Deutschland Tarif, wo gibt es das heute noch!!
biker1050
Inventar
#40 erstellt: 20. Jan 2011, 12:15

gt_giuseppe schrieb:


1) Gibt es zum RX-V3067 die Hauptanleitung nur per CD oder ist normalerweise auch ein gedrucktes Handbuch dabei ?

2) Leider hab ich es jedoch nicht geschaft eine einzigen HDMI Input aktiviert zu bekommen. Hab die meisten der 7 Inputs ausprobiert. Hab unterschiedlich Kabel verwendet und weder meinen Panasonic DVD-S 52EG Player noch mein Sony BDP-S470 (3D) zum Laufen bekommen. Hab mir jetzt zumindes mal 1.4a Kabel bestellt. Kann nur nicht so recht glauben, dass es daran liegt.


1. Der Umwelt zu liebe (die BDA hätte ü700 Seiten) gibt es nur eine CD. ICh finde auch eine PDF Datei besser als Papier.
Durch die Suchfunktion vom Adope Reader, findet man viel schneller was man sucht!!!!!

2. Einstellungen gibt es nicht, ich tippe auf Kabel oder Gerät defekt (bei dem Preis)!
Bohne02
Stammgast
#41 erstellt: 20. Jan 2011, 12:28

biker996 schrieb:

gt_giuseppe schrieb:

Die Yamaha Hotline Nummer 04101-309-0 funktioniert leider auch nicht.


Das ist ja auch nicht die Hotline ! ! !

Die Yamaha Hotline ist täglich von 14 - 16.30 unter 04101-303580 zu erreichen und das zum normalen Deutschland Tarif, wo gibt es das heute noch!!




Bei Onkyo und die hat länger offen wenn die auch nichts taugt bzw. nicht so helfen/informieren darf wie Sie könnte. Bei Yamaha soll das doch ähnlich sein auf E-Mail wird nicht geantwortet und am Telefon 0 Ahnung.

cu Bohne02
biker1050
Inventar
#42 erstellt: 20. Jan 2011, 12:38

Bohne02 schrieb:

Bei Yamaha soll das doch ähnlich sein auf E-Mail wird nicht geantwortet und am Telefon 0 Ahnung.
cu Bohne02


Per E-mail gibt es Antwort, dauert aber recht lang, hab bis jetzt immer eine bekommen!
Hast Du jemals selber angerufen?
Es gibt zwei Läute an der Hotline, der eine hat Plan und der andere etwas weniger.
Leider ist der mit Plan recht selten am Rohr!
gt_giuseppe
Schaut ab und zu mal vorbei
#43 erstellt: 20. Jan 2011, 19:16

biker996 schrieb:

gt_giuseppe schrieb:


1) Gibt es zum RX-V3067 die Hauptanleitung nur per CD oder ist normalerweise auch ein gedrucktes Handbuch dabei ?

2) Leider hab ich es jedoch nicht geschaft eine einzigen HDMI Input aktiviert zu bekommen. Hab die meisten der 7 Inputs ausprobiert. Hab unterschiedlich Kabel verwendet und weder meinen Panasonic DVD-S 52EG Player noch mein Sony BDP-S470 (3D) zum Laufen bekommen. Hab mir jetzt zumindes mal 1.4a Kabel bestellt. Kann nur nicht so recht glauben, dass es daran liegt.


1. Der Umwelt zu liebe (die BDA hätte ü700 Seiten) gibt es nur eine CD. ICh finde auch eine PDF Datei besser als Papier.
Durch die Suchfunktion vom Adope Reader, findet man viel schneller was man sucht!!!!!

2. Einstellungen gibt es nicht, ich tippe auf Kabel oder Gerät defekt (bei dem Preis)!


...hey...du hörst dich ja fast wie ein Yamaha Mitarbeiter an...

...aber im Ernst...denke PDF hat Vorteile, aber auch Nachteile...Ich hätte gerne Beides. Ein gebundenes Handbuch hab ich einfach schneller zu Hand. Und zum Ipad hat das Budget noch nicht gereicht...wobei es dann sicher die beste Altenative ist.

War gestern bei Media Markt. Dort hab ich die Nummer einer Service Werkstatt in Köln, die für Yamaha arbeitet, bekommen.
Nach einem Gespräch mit der Technik dort (hatte einen kompetenten Eindruck auf mich gemacht) scheint es wohl ein Defekt der HDMI Leiterplatine zu sein...soweit sich dies aus der Ferne sagen läßt.

Naja, Media Markt bestellt jetzt einen neuen Receiver, da das Model zur Zeit nicht vorrätig ist. Anschließend werden die Receiver getauscht...hoffe nur, dass die Lieferung schnell ankommt...

...finde den Receiver bis auf diesen - leider ärgerlichen Fehler - absolut genial.
Sound ist großartig. Mir gefällt der optische Style des Gerätes als auch der Fernbedienung super...

...für mich ist dieser Receiver in allen Bereichen um Klassen besser als der Onky 1007 den ich eine Zeit lang hatte...

Ciao Giuseppe


[Beitrag von gt_giuseppe am 20. Jan 2011, 19:19 bearbeitet]
Klabauters
Schaut ab und zu mal vorbei
#44 erstellt: 25. Jan 2011, 20:38
Hallo in die Runde!

Eben ist mir aufgefallen, dass der Lautstärkeregler und auch das Source-Wahlrad meines 3067 ein wenig vertikales Spiel haben; ca. 1,5-2mm in jede Richtung. Ist das normal, oder liegt es an dem "netten" DHL-Mitarbeiter, der mir den Karton mit dem neuen Receiver mit einem gekonnten Schwung von der Haustür in den Flur geschleudert hat (Fallhöhe ca. 40-50cm).

Wie sieht das bei Euch 3067 Besitzern aus - ist es ein Grund mir Sorgen zu machen?


Ich hatte o.g. Frage bereits im 1067/2067/3067 Fred gestellt. "danielpuetz" hat mir daraufhin leider als Einziger geantwortet und meinte, dass bei ihm alles fest sitze. Mein HIFI Händler meinte heute, dass dies bei allen 3067 so sei, also kein Grund sich Sorgen zu machen.

Wie ich beim Auspacken am Abend jedenfalls feststellte, sind beim Absetzen des Paketes durch den "netten" DHL MA (oder bereits vorher auf dem Transportweg) im Karton auch größere Teile der Styropordämpfung abgebrochen.

Vielleicht könnt Ihr einmal nachsehen und ein kurzes Feedback posten.


[Beitrag von Klabauters am 25. Jan 2011, 20:40 bearbeitet]
gt_giuseppe
Schaut ab und zu mal vorbei
#45 erstellt: 25. Jan 2011, 23:58

gt_giuseppe schrieb:

biker996 schrieb:

gt_giuseppe schrieb:


1) Gibt es zum RX-V3067 die Hauptanleitung nur per CD oder ist normalerweise auch ein gedrucktes Handbuch dabei ?

2) Leider hab ich es jedoch nicht geschaft eine einzigen HDMI Input aktiviert zu bekommen. Hab die meisten der 7 Inputs ausprobiert. Hab unterschiedlich Kabel verwendet und weder meinen Panasonic DVD-S 52EG Player noch mein Sony BDP-S470 (3D) zum Laufen bekommen. Hab mir jetzt zumindes mal 1.4a Kabel bestellt. Kann nur nicht so recht glauben, dass es daran liegt.


1. Der Umwelt zu liebe (die BDA hätte ü700 Seiten) gibt es nur eine CD. ICh finde auch eine PDF Datei besser als Papier.
Durch die Suchfunktion vom Adope Reader, findet man viel schneller was man sucht!!!!!

2. Einstellungen gibt es nicht, ich tippe auf Kabel oder Gerät defekt (bei dem Preis)!


...hey...du hörst dich ja fast wie ein Yamaha Mitarbeiter an...

...aber im Ernst...denke PDF hat Vorteile, aber auch Nachteile...Ich hätte gerne Beides. Ein gebundenes Handbuch hab ich einfach schneller zu Hand. Und zum Ipad hat das Budget noch nicht gereicht...wobei es dann sicher die beste Altenative ist.

War gestern bei Media Markt. Dort hab ich die Nummer einer Service Werkstatt in Köln, die für Yamaha arbeitet, bekommen.
Nach einem Gespräch mit der Technik dort (hatte einen kompetenten Eindruck auf mich gemacht) scheint es wohl ein Defekt der HDMI Leiterplatine zu sein...soweit sich dies aus der Ferne sagen läßt.

Naja, Media Markt bestellt jetzt einen neuen Receiver, da das Model zur Zeit nicht vorrätig ist. Anschließend werden die Receiver getauscht...hoffe nur, dass die Lieferung schnell ankommt...

...finde den Receiver bis auf diesen - leider ärgerlichen Fehler - absolut genial.
Sound ist großartig. Mir gefällt der optische Style des Gerätes als auch der Fernbedienung super...

...für mich ist dieser Receiver in allen Bereichen um Klassen besser als der Onky 1007 den ich eine Zeit lang hatte...

Ciao Giuseppe


Hallo Leute,

große Entwarnung zu meinem HDMI Problem...Megapeinlich für mich... .
Nun ja hatte am Montag (Gestern) den Receiver zurückgegeben nachdem ich letztes WE festgestellt habe, das zumindest auf
AV4 und dem vorderen AV Anschluß das HDMI Signal durchgeht.
Weiterhin fest überzeugt, das bei allen Anderen Eingängen ein Fehler vorliegt...(und....wer weiss es schon...?).
MM hat den Receiver auch angenommen.

Heute am Dienstag ist nun der neue RX-V3067 gekommen.
Nun ja, "schwer entäuscht von den Qualitätsmängeln bei Yamaha" habe ich darauf bestanden die HDMI Eingänge des
Receivers vor Ort zu prüfen.......

....und tatsächlich, der selbe "Fehler" wie beim anderen RX-V3067. AV4 und AV_Front gehen und der Rest nicht...
...und....wer weiss es ?...

Naja, der Verkäufer beobachte mich beim Anschließen.
...BD-Player HDMI Eingang AV1 reingesteckt...am Receiver ausgewählt - kein Bild...
...wirklich AV1 ????...
lange Rede kurzer Sinn, hab tatsächlich AV1 Eingang mit AV7 usw. verwechselt...
...man wie Mega Peinlich...

Sorry dafür ! Am RX-V3067 war und ist alles in Ordnung. Ist ein Wahnsinns Teil und freu mich schon auf die nächsten Wochen...

Übrigens liegt jetzt ein gewisses "Über-Angebot" an RX-V3067 in MM Mülheim an der Ruhr vor. Da die Bestände ja gerade am Jahres Anfang kleingehalten werden sollen, ergibt sich ja vielleicht doch noch eine Chance für ein günstiges RX-V3067 Schnäppchen....

Mann, Mann, Mann Leute...

@Klabauters ... werd's an meinem neuen RX-V3067 checken und dir diese Woche eine Info geben.


[Beitrag von gt_giuseppe am 26. Jan 2011, 00:02 bearbeitet]
HausMaus
Inventar
#46 erstellt: 26. Jan 2011, 10:01
hallo gt_giuseppe

tolle sache von dir !

nur so lernt man und ist am schluss so richtig zufrieden .


wünsche dir viel musik genuss mit deinem neuen spielzeug und weiterhin keine prob. damit.

danielpuetz
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 26. Jan 2011, 13:21

Klabauters schrieb:
Hallo in die Runde!

Eben ist mir aufgefallen, dass der Lautstärkeregler und auch das Source-Wahlrad meines 3067 ein wenig vertikales Spiel haben; ca. 1,5-2mm in jede Richtung. Ist das normal, oder liegt es an dem "netten" DHL-Mitarbeiter, der mir den Karton mit dem neuen Receiver mit einem gekonnten Schwung von der Haustür in den Flur geschleudert hat (Fallhöhe ca. 40-50cm).

Wie sieht das bei Euch 3067 Besitzern aus - ist es ein Grund mir Sorgen zu machen?


Ich hatte o.g. Frage bereits im 1067/2067/3067 Fred gestellt. "danielpuetz" hat mir daraufhin leider als Einziger geantwortet und meinte, dass bei ihm alles fest sitze. Mein HIFI Händler meinte heute, dass dies bei allen 3067 so sei, also kein Grund sich Sorgen zu machen.



Habe nochmal nachgesehen und meine Lautstärke- und Source-Regler haben auch etwas "Spiel", aber nur, wenn man die bewusst nach oben/unten, links/rechts drückt. Aber die sind nicht lose, sondern die Aufnahme der Regler scheint nicht die stabilste zu sein (sind wahrscheinlich nur auf einen Zapfen gesteckt). Keine Ahnung, ob das der Effekt ist, den du meinst. Man muss also schon bewusst den Regler drücken, dann bewegt er sich halt...
Nordjaeger
Inventar
#48 erstellt: 27. Jan 2011, 11:25
so 2065 wäre ich los und wenn der Kurs stimmt, steht heute abend der 3067 hier. Ich überlege noch die Frontboxen Heco Celan xt 701 in Heco Statements auszutauschen, doch um den Unterschied erst einmal zuhause zu hören, schließe ich den 3067 ans bestehende Heco XT 701 5.1 System an.
Mich interessiert der Klangunterschied zum 2065.Das Bild müsste ja, betreibe zur Zeit 46 PFL 9704, einen Unterschied im positiven Sinn ausweisen,mal sehen.
gt_giuseppe
Schaut ab und zu mal vorbei
#49 erstellt: 27. Jan 2011, 12:01

Klabauters schrieb:
Hallo in die Runde!

Eben ist mir aufgefallen, dass der Lautstärkeregler und auch das Source-Wahlrad meines 3067 ein wenig vertikales Spiel haben; ca. 1,5-2mm in jede Richtung. Ist das normal, oder liegt es an dem "netten" DHL-Mitarbeiter, der mir den Karton mit dem neuen Receiver mit einem gekonnten Schwung von der Haustür in den Flur geschleudert hat (Fallhöhe ca. 40-50cm).

Wie sieht das bei Euch 3067 Besitzern aus - ist es ein Grund mir Sorgen zu machen?


Ich hatte o.g. Frage bereits im 1067/2067/3067 Fred gestellt. "danielpuetz" hat mir daraufhin leider als Einziger geantwortet und meinte, dass bei ihm alles fest sitze. Mein HIFI Händler meinte heute, dass dies bei allen 3067 so sei, also kein Grund sich Sorgen zu machen.

Wie ich beim Auspacken am Abend jedenfalls feststellte, sind beim Absetzen des Paketes durch den "netten" DHL MA (oder bereits vorher auf dem Transportweg) im Karton auch größere Teile der Styropordämpfung abgebrochen.

Vielleicht könnt Ihr einmal nachsehen und ein kurzes Feedback posten.


Hi, hab gestern meinen nagelneuen Austausch RX-V3067 aufgebaut. Alles funzt bestens...auch die HDMI Eingänge ;).
...und Net Radio nachdem ich es unter yradio.vtuner.com mit meiner MAC Adresse eingerichtet habe ebenfalls.

Hab mir auch mal die Regler angesehen, die ich normalerweise
nie verwende, da ich alles von der Fernbedienung aus mache.

Würd sagen, dass beide kein wirkliches "Spiel" haben. Der Eingangswahlschalter ist...sagen wir mal...etwas beweglich.
Der Lautstärkeknopf sitzt dagegen recht fest...

...bin nicht sicher ob diese Regler wirklich wichtig sind...ist doch eher Design...
Naja jeder hat halt seine persönlichen Vorlieben....

Wünsche trotzdem weiterhin viel Spaß mit dem 3067....

ach da fällt mir doch noch eine Frage ein.

Kann ich eigentlich während ich Audio1 höre mir gleichzeitig ein Bild von AV1 oder AV2 anzeigen lassen ?
Läßt sich dies zuordenen. Wenn ja wie...hab's gestern gesucht aber irgendwie nicht gefunden...

Gruß Giuseppe


[Beitrag von gt_giuseppe am 27. Jan 2011, 12:03 bearbeitet]
Passat
Moderator
#50 erstellt: 27. Jan 2011, 12:14

Nordjaeger schrieb:
Ich überlege noch die Frontboxen Heco Celan xt 701 in Heco Statements auszutauschen,


Hast du denn den Platz dafür?
Die Statement braucht nach hinten ca. 1 Meter Platz und eine schallharte Wand hinter sich, da der Mitteltöner auch nach hinten abstrahlt.

Grüsse
Roman
Nordjaeger
Inventar
#51 erstellt: 27. Jan 2011, 12:50
Hallo Roman, das bereitet mir grad Bauchschmerzen. Doch wir ziehen um, und sollte sich der Kurs 1250,- bestätigen, mein Freund hatte sie als Aussteller für 1142,- pro Stück bekommen, könnte man zugreifen, jedoch nicht heute, erst möchte ich den Unterschied raushören. Momentan ist unsere "Stube" mit knapp über 32 qm² für eine Statement zu winzig, dies ändert sich im Sommer, wobei mehr als 5,50 Meter Tiefe selbst dann nicht vorhanden sind. Die Tiefe haben wir momentan ebenfalls. Ich hatte ursprünglich in Erwägung gezogen eine 7.1 Anlage aufzubauen, finde ich ebenfalls nicht optimal. Beim Neubau steht in Frage, ob wir im Fußboden Lautsprecherkabel verlegen lassen, das wäre eine Lösung. Den 3067 benötige ich ebenfalls für Zone2, dies beherrschte der 2065 ebenfalls. Jedoch soll der Klangunterschied zwischen 2065 und 67 nicht erheblich sein, der Sprung zum 3067 jedoch schon. Heute Abend weiß ich mehr.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha-Receiver-Lineup 2010 die zweite: RX-V 1067, RX-V 2067, RX-V 3067
Passat am 07.07.2010  –  Letzte Antwort am 29.05.2017  –  11795 Beiträge
Der neue YAMAHA RX-V3067
HausMaus am 07.07.2010  –  Letzte Antwort am 08.07.2010  –  8 Beiträge
Yamaha RX-V3067 Einstellung
Druckertreiber am 20.12.2010  –  Letzte Antwort am 20.12.2010  –  2 Beiträge
yamaha rx-v3067 PEQ Einstellung
aas1 am 06.04.2012  –  Letzte Antwort am 05.05.2012  –  16 Beiträge
Yamaha RX-V3067 / 2067 "Audio Return Channel"
Surround-Neuling am 28.12.2010  –  Letzte Antwort am 17.03.2011  –  51 Beiträge
Yamaha Rx-v 3900 oder rx-v 2067?
*Manni* am 06.08.2011  –  Letzte Antwort am 07.08.2011  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V 3067 Einstellungen
LOURO70 am 08.12.2010  –  Letzte Antwort am 13.12.2010  –  19 Beiträge
Yamaha RX-V 1065 vs. RX-V767
StillPad am 04.09.2010  –  Letzte Antwort am 18.12.2010  –  39 Beiträge
Yamaha RX-V3067 Scene IR Funktion
Druckertreiber am 07.01.2011  –  Letzte Antwort am 08.01.2011  –  9 Beiträge
yamaha RX V-577
chris8989 am 12.09.2014  –  Letzte Antwort am 12.09.2014  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.839 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedMarko05
  • Gesamtzahl an Themen1.382.497
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.332.906