Massive Probleme mit Yamaha RX V-459

+A -A
Autor
Beitrag
Steffen545
Stammgast
#1 erstellt: 16. Dez 2007, 12:58
HI leute, hab ein Problem!

Und zwar habe ich so eine DVD von der AUDIO-VIDEO-FOTO Bild, mit der man sein Surround system einstellen kann!

Am Anfang sagt der Kerl:
Sie hören mich jetzt aus dem linken und rechten Lautsprecher!Der sound kommt von überall nur nicht aus dem linken und rechten lautsprecher
Hab schon verschiedene Soundprogramme am Receiver einstellt und es hilft nichts! Wenn ich 2ch Stereo wähle höre ich gar nix, als wärn die Lautsprecher nicht angeschlossen(sind sie aber).

An was kann das liegen? Das ist mir schon öfter aufgefallen das da was nicht stimmen kann
Maui74
Inventar
#2 erstellt: 16. Dez 2007, 13:49
Hallo!

Ganz simpel: schalt alle "Soundprogramme" aus.
Derartige Test-Programme dienen zur Einstellung des AVRs bei Standard-Dolby Digital oder DTS.

Es dürfte Dir doch klar sein, dass man keine Mehrkanaleinstellungen optimieren kann, wenn als Soundprogramm "2ch Stereo" ausgewählt ist, oder?

Gruß,
Maui.
Steffen545
Stammgast
#3 erstellt: 16. Dez 2007, 13:52
das war ja auch nur zum testen ob überhaupt was aus den lautsprechern raus kommt!
Aber soweit ich das jetzt mitbekommen hab, funktioniert es wieder!
Man kann A und B Speaker auswählen, bei mir war gar nix ausgewählt! Habe es auf A geschaltet und jetzt kommt wieder sound aus den Standboxen!

Da habe ich noch eine Frage, was ist denn die einstellung BASS Bypass und Treble Bypass? was kann ich damit denn machen?
Maui74
Inventar
#4 erstellt: 16. Dez 2007, 14:08

Steffen545 schrieb:
Da habe ich noch eine Frage, was ist denn die einstellung BASS Bypass und Treble Bypass? was kann ich damit denn machen?

Bypass = "Umgehung". Damit umgehst Du den internen Equalizer. "Treble" sind die Höhen, "Bass".... brauche ich wohl nicht zu übersetzen, oder?

Gruß,
Maui.
Steffen545
Stammgast
#5 erstellt: 16. Dez 2007, 14:18
ok danke! aber irgendwas stimmt noch nicht so richtig bei mir!

Mein Sub schaltet sich fast nie ein. auch nicht wenn ich Subwoofer auf +10DB stelle!

An was kann den das liegen?
Maui74
Inventar
#6 erstellt: 16. Dez 2007, 14:24
Wie ist die Trennfrequenz eingestellt? Ist die zu niedrig, bekommt der Sub zu wenig zu tun. 100Hz ist ein guter Anfangswert zum Ausprobieren.
Schau auch mal nach, ob evtl. der Sub-PreOut-Pegel am AVR eingestellt ist. Die meisten AVRs lassen sich auch dort in einem gewissen Rahmen adjustieren.

Gruß,
Maui.
Steffen545
Stammgast
#7 erstellt: 16. Dez 2007, 14:34
muss ich mal nachschauen... muss aber erstmal die anleitung suchen um nachzuschauen wie das eingestellt wird

glaube ich habe die trennfrequenz damals bei 80hz eingestellt.
Also meinst du ich sollte ruhig mal auf 100hz hochgehen?
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#8 erstellt: 16. Dez 2007, 14:38
Du sagtest Du hast Standboxen.

Wie ist der Subwooferausgang denn eingestellt am Yami? Dort gibts ja mehrere Betriebsarten.
Steffen545
Stammgast
#9 erstellt: 16. Dez 2007, 14:40
ja habe die standboxen von dem Quadral Quintas 500 set.

Wie meinst du am Yami eingestellt? habe dort einfach SUBWOOFER - YES
eingestellt?
Was kann man denn da noch mehr einstellen?
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#10 erstellt: 16. Dez 2007, 14:48
Manche bieten da mehr Punkte, wie es bei Deinem jetzt ist weiß ich nicht. Gut möglich das man nicht mehr machen kann.

Was die Frontboxen angeht, Du hast diese im Setup des Yamis bestimmt auf Large stehen, dann tut sich zumindest bei Stereo nichts am Sub weil ja der Tiefton ohnehin zu den Standboxen geht.
Steffen545
Stammgast
#11 erstellt: 16. Dez 2007, 14:51
ja die habe ich auf large stehn.
Meinst du es wäre besser sie auf Small zu stellen? und ich hab jetzt crossover auf 100hz eingestellt!
Der sub springt erst an wenn ich sehr sehr laut drehe! aber das kanns ja nicht sein!
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#12 erstellt: 16. Dez 2007, 14:55
Stell halt mal probeweise auf Small, dann sollte der Sub eigentlich früher anschalten.
Steffen545
Stammgast
#13 erstellt: 16. Dez 2007, 14:58
hmmm nee springt leider auch erst an wenn ich richtig laut drehe!
Bei BASS OUT kann ich Subwoofer, Front oder both einstellen!
Habs jetzt mal auf SUBWOOFER (vorher both) gestellt bringt leider auch nix!

was könnte es denn noch sein?ab wann sollte ein Subwoofer denn anspringen? schon bei geringer lautstärke?
Maui74
Inventar
#14 erstellt: 16. Dez 2007, 15:26
Wenn der Sub einen dementsprechenden Eingang hat, kannst Du durch ein Y-Kabel 6dB mehr Pegel herausholen.
Ansonsten erhöhe die Trennfrequenz auf Werte oberhalb von 100Hz.

Der Sub sollte auch schon bei geringen Lautstärken "anspringen", das kannst Du meist sogar am Gerät selber fühlen.

Gruß,
Maui.
Steffen545
Stammgast
#15 erstellt: 16. Dez 2007, 15:33
ein Y kabel hab ich da schon dranhängen!
Werde jetzt mal auf 120hz oder so hochgehen!

Auf wie viel hz soll ich denn direkt am Sub einstellen? weil 120hz sind doch zu viel oder?

und wie meinst du am Sub selbst fühlen?
Maui74
Inventar
#16 erstellt: 16. Dez 2007, 15:45

Steffen545 schrieb:
und wie meinst du am Sub selbst fühlen?

Hand auflegen..... Wenn die Membran vibriert, bekommt der Sub auch Signale rein. Dann liegt das "Fehlen des Bass" nicht am Gerät, sondern an der Raumakustik.

Wenn der Sub ein zuschaltbares Filter hat, schalte das aus, sonst wird das reinkommende Signal zweimal limitiert.

Gruß,
Maui.
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#17 erstellt: 16. Dez 2007, 15:47

Bei BASS OUT kann ich Subwoofer, Front oder both einstellen!


Das waren die Punkte die ich vorher gemeint habe in den Einstellungen für den Sub.

Bei Subwoofer und Both sollte er auf alle Fälle anspringen.

Hab hier zwei Yami AVR´s und bei beiden ist es so.

Front auf Large und Sub auf Both, und er läuft immer mit.


Ansonsten, wie Maui74 gesagt hat. Kannst Du am Yami die Trennfrequenz einstellen für den Sub, dann schalte am Sub selbst die Weiche aus bzw. stelle dort auf die höchste Trennfrequenz. So verhinderst Du das das Signal zweimal unnötig gefiltert wird.
dtgr
Stammgast
#18 erstellt: 16. Dez 2007, 15:58
hiho


wenn dir der yammi unterum zu wenig bass bringt den lfe level nach oben drücken geht von 0-10 db anhebeung ...

habe die problem bei meinem teufel concept s auch gehabt das der zuwenig bass bringt bzw erst bei einer lautstärke die nicht mehr schön ist ....habe den lfe level auf 4 db stehen und habe bei normaler lautstärke (mann kann sich nebenher normal unterhalten) schon ein ordentliches bassfundament (bei ca -35 db auf dem yammi und einer trennfrequenz von 110 hz )

bei -20 ist der wumms ausreichend das sich mein bruder eine etage tiefer beschwert (hk höre ich bei ca -25 )

je nachdem was du für einen aktivwoofer hast könntes du auch am woofer selbst mal den gain hochdrehen .


gruss dirk
Steffen545
Stammgast
#19 erstellt: 16. Dez 2007, 15:58
auf wie viel HZ soll ich ihn denn stellen?
und ich seh ja ob der sub anspringt. dort ist hinten eine LED, wenn sie rot ist, ist er aus udn grün ist er an!
gr1zzly
Inventar
#20 erstellt: 16. Dez 2007, 18:11
Hat dein Sub zufällig einen automatischen Standby-Modus?
Wenn ja, dann schaltet der sich erst ab einem bestimmten Eingangspegel ein (=Grüne LED). Mit demrCrossover-Frequez hat das nichts zu tun.
Das war bei mir auch so. Dann hab ich ihn einfach auf ON gestellt (Mein Sub hat hinten einen Schiebeschalter: ON | OFF | AUTO), und schon hat er auch immer ein Signal bekommen.

MfG Chris


[Beitrag von gr1zzly am 16. Dez 2007, 18:11 bearbeitet]
Maui74
Inventar
#21 erstellt: 16. Dez 2007, 18:16

Steffen545 schrieb:
auf wie viel HZ soll ich ihn denn stellen?

Wenn Du den Sub meinst: entweder ganz aus oder so hoch wie möglich.

Ansonsten, wie gr1zzly auch schreibt, mal den Standby-Modus ausschalten. Vielleicht reagiert Dein Sub einfach zu langsam.

Gruß,
Maui.
Steffen545
Stammgast
#22 erstellt: 16. Dez 2007, 18:59
ja der hat ON OFF AUTO!
Aber dann muss ich ja jedes mal hinter den sub klettern und auf ON stellen, oder er läuft dann immer ununterbrochen. der braucht doch dann viel mehr strom als wenn er auf auto steht und jedes mal wieder ausgeht wenn er nicht gebraucht wird!

Das kann ja auch nicht sinn des erfinders sein
Maui74
Inventar
#23 erstellt: 16. Dez 2007, 19:06
Er soll ja nur dann laufen, wenn Du die Anlage in Betrieb hast - und dann ist es wirklich egal, ob er jedesmal aus dem Standby anspringen musst oder gleichmäßig läuft.
Da viele Geräte unnötig im Standby Strom ziehen, hab ich schon seit langem eine schaltbare Steckerleiste angeschafft.

Gruß,
Maui.
gr1zzly
Inventar
#24 erstellt: 16. Dez 2007, 19:18

Steffen545 schrieb:
ja der hat ON OFF AUTO!
Aber dann muss ich ja jedes mal hinter den sub klettern und auf ON stellen, oder er läuft dann immer ununterbrochen. der braucht doch dann viel mehr strom als wenn er auf auto steht und jedes mal wieder ausgeht wenn er nicht gebraucht wird!

Das kann ja auch nicht sinn des erfinders sein :D

Tja, leider ist dieser automatische Standbymodus aber eine Krücke.
Erstens frisst er, wie Maui schon gesagt hat, auch bei Nichtgebrauch nur unnötig Strom, und zweitens springt der Sub bei zu leisen Pegeln nicht an und /oder geht bei langen, leisen Filmpassagen sogar aus.

Genau deswegen hab ich mir eine Master/Slave Steckdosenleiste gekauft, und den Sub auf ON gestellt. So geht er immer genau dann an, wenn ich den AVR anschalte, und auch genau dann aus, wenn ich den AVR wieder ausschalte. Und nicht irgendwie unkontrolliert dazwischen.

Aber was ich eigentlich sagen wollte: Jetzt zum testen kannst du ja "mal hinter den sub klettern und auf ON stellen"

Wenn es daran liegt, dann kannst du ja immer noch über den kauf einer schaltbaren/Master-Slave Steckdosenleiste nachdenken.

MfG Chris


[Beitrag von gr1zzly am 16. Dez 2007, 19:19 bearbeitet]
Steffen545
Stammgast
#25 erstellt: 16. Dez 2007, 19:25
ja wenn ich ihn auf on stelle läuft er ja auch!

Naja, ist ja nur ein Magnat Monitor 300A... der nur dröhnen kann und sich nciht sauber anhört.
Will mir nen sub selbst bauen! Nur weiß ich noch nicht was!

Was kostet denn so eine Master-Slave steckdose? und wenn man den AVR anschaltet dann bekommt auch automatisch der Sub Strom?

Gibts diese Steckdosen auch mit nur 2 Steckdosen? also einma strom für AVR und einmal für SUB?
Maui74
Inventar
#26 erstellt: 16. Dez 2007, 19:56
Sag mal, Steffen, warst Du noch nie in einem Baumarkt?
Die haben soviel von den Teilen, die müssen die sogar verkaufen, um sie loszuwerden....

Also rein in den nächsten Praktiker/Bauhaus/Obi/erschlachmichwiediealleheißen und eingetütet!

Aber bitte, erst "testweise" das Teil auf On stellen und ausprobieren, denn nur eine neue Steckdose kaufen löst vielleicht Dein Problem nicht!

Gruß,
Maui.
Steffen545
Stammgast
#27 erstellt: 16. Dez 2007, 20:09
wie meinst du nur testweiße? wenn ich so ne master-slave dose habe muss es doch funktionieren!

und na klar war ich schonma im baumarkt! Nur habe ich sowas dort noch nicht gesehn!
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#28 erstellt: 16. Dez 2007, 20:14
Du sollst auf On stellen und testen ob er dann bei leisen Pegel auch mitläuft.

Kann ja schließlich auch sein das an dem Sub irgendwas nicht stimmt.

Und ja, wenn Du Sub und AVR an ne Master Slave Steckdose anschließt wird der Sub angeschaltet sobald der AVR angeht.

Der AVR muß natürlich an die Mastersteckdose, der Sub an die Slavesteckdose. Hinten stellst Du dann den Sub auf ON und nimmer auf Auto.
Steffen545
Stammgast
#29 erstellt: 16. Dez 2007, 20:21
ja wenn ich mein Sub auf ON stelle läuft er ja auch!
Der springt ja nur nicht an wenn er auf Auto steht!
aber mit so einer Steckdose wäre das ja dann eh egal!

Jetzt brauch ich nur noch nen gescheiten sub
gr1zzly
Inventar
#30 erstellt: 16. Dez 2007, 21:10
Also, ich habe eine Master/Slave-Leiste von Brennenstuhl mit integriertem Überspannungsschutz (die hier), die hat auch noch 2 Permanent-Steckdosen, für zB irgendeine Leuchte, oder irgendetwas, was immer verfügbar sein soll.
Die kam glaub ich etwas unter 30 EUR, ist aber mit 57cm Länge schon ein ganz schöner Klopper

Es gibt aber bestimmt auch noch jede Menge andere, günstigere Master/Slave-Leisten.

MfG Chris
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
YAMAHA RX-V 459 Probleme mit PS3
Tiguan24 am 03.10.2009  –  Letzte Antwort am 03.10.2009  –  6 Beiträge
Yamaha rx v 459 ton Problem
Raveline18 am 06.12.2013  –  Letzte Antwort am 18.12.2013  –  6 Beiträge
Probleme Yamaha RX v 463
dermann71 am 14.08.2009  –  Letzte Antwort am 16.08.2009  –  16 Beiträge
Yamaha RX-V 473 Probleme
jembus89 am 02.05.2014  –  Letzte Antwort am 03.05.2014  –  4 Beiträge
Probleme mit Yamaha RX-V 767
Falkwoofer am 22.02.2011  –  Letzte Antwort am 22.02.2011  –  2 Beiträge
Probleme mit Yamaha RX-V 750
Überdruck am 18.11.2010  –  Letzte Antwort am 18.11.2010  –  5 Beiträge
RX-V 459 tot
AndyMM am 05.06.2011  –  Letzte Antwort am 11.06.2011  –  5 Beiträge
Yamaha rx v 459 Multi Channcel input geht sonst nix
Raveline18 am 07.12.2013  –  Letzte Antwort am 12.12.2013  –  10 Beiträge
Yamaha RX-V 475 Stream Probleme
Premutos am 09.08.2014  –  Letzte Antwort am 12.08.2014  –  5 Beiträge
Yamaha RX-V 3067
Marco_1984 am 03.09.2011  –  Letzte Antwort am 04.09.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.723 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedholiol
  • Gesamtzahl an Themen1.376.612
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.220.419