Yamaha 1800 vs. HUMAX 1000 Problem

+A -A
Autor
Beitrag
steffen_lehner
Stammgast
#1 erstellt: 19. Sep 2008, 00:31
Hallo Leute, habe heute meinen 1800er bekommen und angeschlossen. Alles funzt einwandfrei, habe eine PS3 und einen digitalen Kabelreciver ( Humax) per HDMI angeschlossen. Alle Fernsehprogramme gehen, auch die von Premiere wie z.B. Disney, Scifi, Fußball etc. Jetzt kommt das Problem:

bei Premiere 1-4 kommt immer kein Signal, oder verschlüsselt. Wenn ich direkt auf den Fernseher per HDMI gehe gibt es kein Problem. Da ich irgendwo mal was mit einer V-Formattaste gelesen habe hab ich die gedrückt und auf einmal kommt ein Bild aber nicht mehr mit 1080 oder 720 sondern mit 576i. Was macht diese Taste? Hab ich jetzt ein schlechteres Bild da nicht 1080p???????
Was funzt da nicht????

Danke schon mal!!!!!!
steffen_lehner
Stammgast
#2 erstellt: 19. Sep 2008, 13:27
keiner Ahnung?
dharkkum
Inventar
#3 erstellt: 19. Sep 2008, 13:39
Der Humax 1000 ist einfach sehr sensibel was HDMI-Verbindungen mit HDCP angeht.

Das Forum ist ja voll mit Problemthreads zu dem Humax im Zusammenspiel mit diversen Geräten, nicht nur dem Yamaha.

Auf das Problem mit HDCP deutet auch darauf hin, dass bei 576i das Problem nicht auftaUCHT:

HDCP wird erst aktiviert wenn das Ausgabegerät (der Humax) das Bild skaliert.

Lass doch einfach den 1800 das Scaling übernehmen.
Pizza_66
Inventar
#4 erstellt: 19. Sep 2008, 13:39
Dein "Problem" schient ein Handshake-Problem zusein, was im HDMI Bereich zu suchen ist. Das tritt nicht generell auf, bei deiner Gerätekonstellation ist es aber scheinbar so.

Mit der V-Taste kannst du die verschiedenen Auflösungen (scaliert) wählen. Wenn du nun bei den angesprochenen Programmen "nur" 576i als maximale Auflösung anwählen kannst, mag das auch mit dem Kopierschutz des Premiere-Verschlüsselungssystem zusammen hängen.

Also viele unglückliche Verknüpfungen auf einmal, die sich da bei dir zeigen.

Abhilfe könnte die direkte Bildverbindung über HDMI zum Bildschirm in Verbindung mit einer Standard-Tonverbindung (Lichtleiter oder Coax) zum Receiver bringen.

Oder du lebst mit der Einschränkung, dass eben die betroffenen Kanäle nicht mit voller Auflösung empfangen werden können.

Gruß
steffen_lehner
Stammgast
#5 erstellt: 19. Sep 2008, 13:50
hab am Plasma nur einen HDMI in
Also wenn ich das richtig verstehe gipt mein Humax dann nur 576 statt 1080 aus aber mein Yamaha und der Vernseher scalieren wieder hoch??? Ist dann die Bildquali doch nicht so schlecht?
Gibt es eventl. ein update für den Humax das das Problem behebt???
steffen_lehner
Stammgast
#6 erstellt: 19. Sep 2008, 14:41
oje hab gerade mit humax telefoniert und die kennen angeblich solche probleme nicht. bei yamaha dagegen ist das problem bestens bekannt
dharkkum
Inventar
#7 erstellt: 19. Sep 2008, 14:51

steffen_lehner schrieb:
oje hab gerade mit humax telefoniert und die kennen angeblich solche probleme nicht.


Die WOLLEN die Probleme anscheinend nicht kennen.
Pizza_66
Inventar
#8 erstellt: 19. Sep 2008, 16:09
Dann ist Yamaha etwas ehrlicher in der Aussage, wobei das Problem, wie beschrieben, nicht bei Yamaha liegt. Es ist der Humax in Verbindung mit Premiere für das Problem verantwortlich.

Ich z.B. habe mit 1080i Signalen (HDTV SAT Receiver) überhaupt kein Problem, obwohl diese über HDMI und den RX-V 1800 laufen.

Wenn das Problem auch nur bei einigen Sendern (Premiere) auftritt, hast du die Eingrenzung bereits. Wenn es "nur" bei 4 Sendern vorkommt, dann lebe mit der Einschränkung, eine andere Alternative sehe ich nicht.

Gruß
steffen_lehner
Stammgast
#9 erstellt: 19. Sep 2008, 20:37
bin schon am überlegen ob ich den humax direkt an den fernseher anschliese und nur den ton optisch an den yamaha sende. einziges problem: mein pioneer Plasma hat nur 1 hdmi also müsste ich einen 2 auf 1 verteiler verbauen, ist das ratsam?
Pizza_66
Inventar
#10 erstellt: 19. Sep 2008, 21:45
Was ist mit dr YUV Verbindung ? Hat der Humax so einen Ausgang ? Dann gehe doch damit direkt in den Bildschirm (falls Eingang vorhanden) oder in den Yammi und gucke, ob das Problem dadurch behoben ist.

Gruß
steffen_lehner
Stammgast
#11 erstellt: 20. Sep 2008, 10:09
YUV macht aber keine 1080p oder?
Pizza_66
Inventar
#12 erstellt: 20. Sep 2008, 10:25
Meines Wissens ist es möglich, 1080p mit YUV übertragen zu lassen. Ich lasse mich diesbzgl. aber gerne belehren.

Notfalls kann der Scaler im RX-V 1800 das Eingangssignal (min. 1080i) auf 1080p scalieren.

Gruß
mik123
Stammgast
#13 erstellt: 20. Sep 2008, 13:55
Der Humax macht auch kein 1080P. Gehe einfach per Yuv und Lichtleiter in den Yammi, stelle den Humax auf 1080i und beim Yammi auf 1080p. Da Du einen älteren Plasma hast, tippe ich das er nicht Full Hd ist und von daher würde ich es mit 720p probieren.

L.G.

Michael
FrankIII
Stammgast
#14 erstellt: 20. Sep 2008, 17:17

Pizza_66 schrieb:
Meines Wissens ist es möglich, 1080p mit YUV übertragen zu lassen. Ich lasse mich diesbzgl. aber gerne belehren.

Notfalls kann der Scaler im RX-V 1800 das Eingangssignal (min. 1080i) auf 1080p scalieren.

Gruß

Öhm scaliert wird von 1080i nach 1080p nix mehr sondern nur ein Deinterlacing durchgeführt vom Yammi
mik123
Stammgast
#15 erstellt: 20. Sep 2008, 17:22
Der 1800er kann scalen (bis 1080p) von Analogen Quellen und deinterlacen.
steffen_lehner
Stammgast
#16 erstellt: 21. Sep 2008, 11:02
also hab heute mal einies versucht. über yuv geht gar nix, da kommt noch nicht mal bei 576 ein signal hab dann wieder auf hdmi umgestellt und nun kommt nicht mehr kein signal sondern zerhackt der ton und das bild steht mit vielen grünen streifen. bei 576 wieder kein problem. sch...... humax
Pizza_66
Inventar
#17 erstellt: 21. Sep 2008, 11:36
Es scheint wirklich ein Problem des Humax zu sein. Ein anderer User hat auch die Probleme mit dem Humax aber in Verbidung mit einen Marantz 5002.

Ich habe mit meinen Topfield und den RX-V 1800 noch nie Probleme gehabt.
Vielleicht mag der Humax nicht das Durchschleifen des Signals über einen AV-Receiver. Kann aber auch an der Premiere Zertifizierung und der damit verbundenen Codierung liegen.

Gruß
steffen_lehner
Stammgast
#18 erstellt: 21. Sep 2008, 11:43
ja die bei yamaha kennen das problem und humax verschweigt alles
Pizza_66
Inventar
#19 erstellt: 21. Sep 2008, 11:50
Für solche "Probleme" gibt es eine hervorragende Plattfom, um sich Dieser zu erleichtern: EBAY...

Gruß
steffen_lehner
Stammgast
#20 erstellt: 21. Sep 2008, 12:19
bin auch schon am überlegen. was gibt es für altenativen für digitalen kabelempfang + premiere?
Pizza_66
Inventar
#21 erstellt: 21. Sep 2008, 12:22
Den hier:
http://www.topfield-...02_03_tf7710hcci.php

Dr hat zwar keine Zertifizierung, soll aber mit über CI (Alphacrypt oder Alphacrypt light) ohne Probleme laufen.

Vielleicht mal auf der Seite ins Forum gehen und Erfahrungen nachlesen.

Gruß
steffen_lehner
Stammgast
#22 erstellt: 21. Sep 2008, 12:25
gib es den für premiere auch mit festplatte?
Pizza_66
Inventar
#23 erstellt: 21. Sep 2008, 12:46
Da kannst du über USB ´ne externe Festplatte dran knallen.
Habe ich bei meinen HDTV Sat Receiver auch. Funktioniert !!!

Topfield hat nämlich die USBs freigegeben. Das dürfen Hersteller mit Premiere Zertifizierung meines Wissens nicht (Vertragsrechtlich)

Gruß
steffen_lehner
Stammgast
#24 erstellt: 21. Sep 2008, 17:23
aber premiere schauen geht
Pizza_66
Inventar
#25 erstellt: 21. Sep 2008, 17:26
Über die CI Schächte. Abo Karte von Premiere kaufen, Alphacrypt Modul und dann geht es.

Gruß
steffen_lehner
Stammgast
#26 erstellt: 21. Sep 2008, 17:30
premiere karte hab ich ja schon. hab eine mail an humax geschrieben mal sehen was die für eine lösung haben, falls nix kommt verkaufe ich ihn und leg mir was anderes zu
Pizza_66
Inventar
#27 erstellt: 21. Sep 2008, 17:45
Das ist ein Aplhacrypt Modul.
http://www.alphacrypt.de/AlphaCrypt-Classic.39.0.html

Da steckst du deine Premiere Abo Karte hinein und das ganze Ding dann in den CI Schacht.

Dann sollte es mit Premiere funktionieren. Da es verschiedene Alphacryt Module gibt, würde ich mich vorher aber schlau machen, welches genau du benötigst, um alle Premiere Programme zu empfangen (Notfalls Hotline von Premiere anrufen und dort fragen)

Gruß
steffen_lehner
Stammgast
#28 erstellt: 22. Sep 2008, 09:58
danke für die infos
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alternative zu Yamaha RX 1800
steffen_lehner am 22.04.2014  –  Letzte Antwort am 22.04.2014  –  3 Beiträge
Yamaha rxv-1800 und Teufel theater 8
tyler1109 am 21.12.2010  –  Letzte Antwort am 22.12.2010  –  3 Beiträge
Hilfe Yamaha R-XV 1800-BUG
hififreak am 05.10.2009  –  Letzte Antwort am 06.10.2009  –  7 Beiträge
Yamaha RX-V 1800 Zonen-Einstellungen
imarc am 09.06.2008  –  Letzte Antwort am 16.05.2011  –  5 Beiträge
preis yamaha rxv 1800?
byzanz1973 am 13.04.2011  –  Letzte Antwort am 19.04.2011  –  6 Beiträge
Lautstärkenbegrenzer bei Yamaha 1800?
byzanz1973 am 17.04.2011  –  Letzte Antwort am 17.04.2011  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V863 vs. RX-V1800
josephtura am 07.04.2008  –  Letzte Antwort am 11.03.2009  –  27 Beiträge
Anschluss Yamaha RX V 1800
byzanz1973 am 18.10.2011  –  Letzte Antwort am 19.10.2011  –  5 Beiträge
Problem mit Yamaha AS 1000 und Av 1020
kopffuss am 20.11.2012  –  Letzte Antwort am 24.11.2012  –  13 Beiträge
Yamaha RX-V1071 vs. RX-V2067.
shire am 21.10.2011  –  Letzte Antwort am 22.10.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.039 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSamus23
  • Gesamtzahl an Themen1.383.015
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.342.335

Top Hersteller in Yamaha Widget schließen