Yamaha RX-V367 SUB Problem

+A -A
Autor
Beitrag
Marcel-Do
Stammgast
#1 erstellt: 12. Okt 2011, 21:46
EDIT: YAMAHA RX-V367 meine ich natürlich!


Guten Tag liebe Forengemeinde,

Vorab gesagt, bin ich auf diesen Gebiet sehr neu und habe daher leider nicht die meiste Ahnung.

Folgendes Problem liegt vor.

Ich habe heute meinen RX-V367 bekommen und schließe daran ein MAGNAT Interior 5001a an.

So weit so gut, Kabel an den Boxen und am Receiver sind alle angeschlossen und der SUB ist per Mono-Chinch Kabel mit dem Receiver verbunden.

Dazu ist ein SAT Receiver von Sky, eine PS3 und ein 3D BluRay-Player von Samsung jeweils per HDMI am Yamaha angeschlossen.

PROBLENM ALLERDINGS:

Der Subwoofer gibt keinen Laut von sich. Momentan vermute ich einen Wackelkontakt im Mono-Chinch kabel. Wenn ich das Kabel allerdings so justiere, dass der Subwoofer dieses erkennt, kommt aus dem Subwoofer lediglich ein einziges Brummen.

Front L/R und der Center funktionieren einwandfrei. Die Rear Boxen sind hingegen auch eher mager zu hören.

Als ich das System beim Elektrofachhandel meines Vertrauens probegehört habe, war ich eigentlich restlos begeistert.

Vielleicht liegt es ja auch einfach nur an den Einstellungen am Receiver, jedoch stehe ich gerade wie der Ochs vorm Berg und komme nicht weiter. Wäre super, wenn jemand von euch wüsste, wie das funktioniert.

Link zum Nutzerhandbuch: http://www.yamaha-on...dcat1=1&idcat2=2[/b]

Gerne bin ich auch telefonisch erreichbar, hab momentan Urlaub. Denke, dass würde das erklären vielleicht einfacher machen.

Danke und liebe Grüße,

Marcel!


[Beitrag von Marcel-Do am 12. Okt 2011, 21:54 bearbeitet]
luzifer_bln
Stammgast
#2 erstellt: 12. Okt 2011, 22:56
Ich gehe mal davon aus, das du den Sub im Setup-Menü auf "Yes" gestellt hast.
Solltest du die Front-LS auf "Large" haben, musst du "Extra Bass" auf "On" setzen. Wobei ich nicht glaube,
das du es bei diesen Boxen getan hast.
Das mit den Surroundboxen könnte an deinem Raum liegen. Stell sie im Setup einfach lauter.
Mess mal neu ein und achte darauf, ob der Sub mit eingemessen wird.


[Beitrag von luzifer_bln am 12. Okt 2011, 22:59 bearbeitet]
Marcel-Do
Stammgast
#3 erstellt: 13. Okt 2011, 13:04
Hehe, klar hab ich den Sub auf YES gestellt :-)

Kannst du mir evtl. erklären, was das mit dem SMALL und LARGE der Boxen auf sich hat?

Aaaaaber, ich hab jetzt mal folgendes gemacht:

Ich habe noch 2 Boxenkabel vom AV Receiver (Front L+R) an den Subwoofer angeschlossen und siehe da: Es läuft... Bin jetzt dabei, n paar Feineinstellungen zu machen.

Hab da alerdings noch ne Frage:

Ich habe zusätzlich ein Optisches Digitalkabel angeschlossen, jedoch wird dieses überhaupt nicht verwendet. Der AV Receiver zieht den Ton rein über die HDMI Kabel. Hast du da evtl. auch einen Tip für mich?
luzifer_bln
Stammgast
#4 erstellt: 15. Okt 2011, 21:36
Mit "Small" und "Large" sagst du dem AVR, wie goß die Boxen sind, die du angeschlossen hast. Bei "Large" wird das gesamte Frequenzspektrum
auf die Box gegeben, bei "Small" nur die mittleren und hohen Frequenzen. Die Bässe gehen dann an den Sub.


Ich habe noch 2 Boxenkabel vom AV Receiver (Front L+R) an den Subwoofer angeschlossen und siehe da: Es läuft... Bin jetzt dabei, n paar Feineinstellungen zu machen.


Ist eigentlich der falsche Weg. Macht man nur, wenn der Verstärker keinen
SubPreOut hat. Hast du vieleicht versehentlich das Cinchkabel für den Sub an einen der anderen Ausgänge angeschlossen?
Wenn du den Sub aber korrekt am Sub-PreOut dran hattest und trotzdem kam nichts an, lass den AVR mal beim Fachhändler testen.


Ich habe zusätzlich ein Optisches Digitalkabel angeschlossen, jedoch wird dieses überhaupt nicht verwendet. Der AV Receiver zieht den Ton rein über die HDMI Kabel. Hast du da evtl. auch einen Tip für mich?


Das optische Kabel kanst du einmotten. Das brauchst du dann nur noch, wenn du einen Zuspieler anschließt, der keinen
HDMI-Anschluss hat, aber OpticalOut.
Marcel-Do
Stammgast
#5 erstellt: 16. Okt 2011, 21:25
[quote="luzifer_bln"]Mit "Small" und "Large" sagst du dem AVR, wie goß die Boxen sind, die du angeschlossen hast. Bei "Large" wird das gesamte Frequenzspektrum
auf die Box gegeben, bei "Small" nur die mittleren und hohen Frequenzen. Die Bässe gehen dann an den Sub.[/quote="luzifer_bln"]

Ok, momentan habe ich alle Boxen auf Large stehen und habe am AV Receiver 5Ch Stereo eingestellt. (Die Boxen sind so am SUB verkabelt, wie oben beschrieben) Und ich muss sagen, dass sich das so alles schon recht fein anhört. Also die Bässe sind recht kräftig und es hört sich auch in keiner Tonlage verzerrt an.

[quote="luzifer_bln"]
Ist eigentlich der falsche Weg. Macht man nur, wenn der Verstärker keinen
SubPreOut hat. Hast du vieleicht versehentlich das Cinchkabel für den Sub an einen der anderen Ausgänge angeschlossen? [/quote="luzifer_bln"]

Also ich habe am SUB ein Eingang und ein am Receiver der SUB OUT heißt... N anderen SUB Anschluss finde ich dort nicht.


Hört sich das ganze also gerade nur provisorisch gut an, oder kann man da noch mehr rausholen, wenn ich den SUB wieder an ein Mono-Chinch-Kabel anschließe, oder ist das dann schon OK so, wie ich das momentan habe.
Marcel-Do
Stammgast
#6 erstellt: 16. Okt 2011, 21:27

Mit "Small" und "Large" sagst du dem AVR, wie goß die Boxen sind, die du angeschlossen hast. Bei "Large" wird das gesamte Frequenzspektrum
auf die Box gegeben, bei "Small" nur die mittleren und hohen Frequenzen. Die Bässe gehen dann an den Sub.


Ok, momentan habe ich alle Boxen auf Large stehen und habe am AV Receiver 5Ch Stereo eingestellt. (Die Boxen sind so am SUB verkabelt, wie oben beschrieben) Und ich muss sagen, dass sich das so alles schon recht fein anhört. Also die Bässe sind recht kräftig und es hört sich auch in keiner Tonlage verzerrt an.



Ist eigentlich der falsche Weg. Macht man nur, wenn der Verstärker keinen
SubPreOut hat. Hast du vieleicht versehentlich das Cinchkabel für den Sub an einen der anderen Ausgänge angeschlossen?



Also ich habe am SUB ein Eingang und ein am Receiver der SUB OUT heißt... N anderen SUB Anschluss finde ich dort nicht.


Hört sich das ganze also gerade nur provisorisch gut an, oder kann man da noch mehr rausholen, wenn ich den SUB wieder an ein Mono-Chinch-Kabel anschließe, oder ist das dann schon OK so, wie ich das momentan habe.
luzifer_bln
Stammgast
#7 erstellt: 18. Okt 2011, 16:29
Na ja, eigentlich gehört ein aktiver Sub an den Sub-PreOut des Verstärkers. Dort kommen (fast) nur die unteren Frequenzen raus, während an den normalen Ausgängen das gesamte Spektrum anliegt.
Du kannst es zwar so lassen, wie es ist, denn kaputt machen kannst du dabei nichts.
Aber wenn du den Sub, der ja offensichtlich funktioniert, an den entsprechenden PreOut anschließt und nichts pssiert, dann ist
entweder der AVR an der Stelle defekt oder der Sub-Eingang.
Marcel-Do
Stammgast
#8 erstellt: 18. Okt 2011, 20:12
Wie gesagt, ich habe an meinem Receiver nur einen SUB-OUT anschluss gefundne. Ich weiss leider nicht, ob es da einen unterschied zum SUB-Pre-Out gibt.

Ich werds nochmal mit nem anderen Mono-Chinch Kabel versuchen und wenn das nicht funktioniert, versuche ich die Fehlerquelle mal zu lokalisieren.

Vielen Dank nochmal für die Hilfe!
luzifer_bln
Stammgast
#9 erstellt: 19. Okt 2011, 15:56

Marcel-Do schrieb:
Wie gesagt, ich habe an meinem Receiver nur einen SUB-OUT anschluss gefundne. Ich weiss leider nicht, ob es da einen unterschied zum SUB-Pre-Out gibt.


Nee, nee. Das ist schon der richtige. "Subwoofer Out" steht dran, aber technisch ist es ein Vorverstärker-Ausgang (Pre: lateinisch "Vor").
Das bedeutet nur, das dort kein verstärktes Signal rauskommt wie z.B. an den LS-Anschlüssen. Um dieses in gewünschter Lautstärke
wiedergeben zu können, brauchst du halt eine Endstufe, wie sie beispielsweise in einem aktiven Sub verbaut ist.
Marcel-Do
Stammgast
#10 erstellt: 26. Okt 2011, 11:37
So, ich hab nun nochmals ein neues Cinch-Kabel probiert und muss nun sagen, dass ich den Sub voll aufgedreht und im Yamaha Menü auf 10db gestellt, ziemlich leise finde.

Könntest du vill, wenn du mal Zeit und Lust hast, eine Auflistung der optimalen einstellung des Receivers posten?

Ich bin langsam mit meinem Latein am Ende, da sich der Sub vorher (mit angeschlossenen Boxenkabeln) echt besser anhörte.


Zudem ist noch ne Frage aufgetreten.

Die Einstellungen 5ch Enchancer und 5ch Stereo, ist dies nur eine Einstellung, um den aktuellen ton auf 5.1 umzurechnen, oder handelt es sich bei dieser einstellung um den tatsächlichen 5.1 ton, welcher vom Signal ausgegeben wird?

Wenn also du, oder jemand der hier evtl. noch reinschaut, mal posten könnte, wie er den Receiver einstellen würde, wäre mir sehr geholfen.

Z.B. Lautsprechereinstellungen (Large oder Small) Lautstärken der Einzelnen Boxen, Crossover Level des Sub, etc.
luzifer_bln
Stammgast
#11 erstellt: 29. Okt 2011, 12:24

Marcel-Do schrieb:
So, ich hab nun nochmals ein neues Cinch-Kabel probiert und muss nun sagen, dass ich den Sub voll aufgedreht und im Yamaha Menü auf 10db gestellt, ziemlich leise finde.


Es ist bekannt, das die Yammis am Sub-PreOut leider etwas schwächlich sind, was sich aber auf den Sub´s verschiedener Hersteller unterschiedlich stark auswirkt. Hängt dann
wohl letztendlich auch damit zusammen, wie leistungsstark die Endstufe ist, die im jeweiligen Sub verbaut ist.
Versuchs einfach noch mal, indem du beim Einmessen den Lautstärkeregler am Sub nicht mehr wie etwas unter 1/4 aufdrehst. Ich habe das Gefühl, das der Yammi in dem Fall noch
ein wenig mehr Power auf den Sub-PreOut gibt, als es die angezeigten +10dB vermuten lassen.
So bin ich jedenfalls zu einem vollauf befriedigenden Ergebnis mit meinem Sub gekommen.


Marcel-Do schrieb:

Könntest du vill, wenn du mal Zeit und Lust hast, eine Auflistung der optimalen einstellung des Receivers posten?


Das würde dir wohl nicht viel bringen, dazu sind die individuellen Gegebenheiten zu unterschiedlich. Da hilft nur probieren, probieren und nochmals probieren.


Marcel-Do schrieb:


Zudem ist noch ne Frage aufgetreten.

Die Einstellungen 5ch Enchancer und 5ch Stereo, ist dies nur eine Einstellung, um den aktuellen ton auf 5.1 umzurechnen, oder handelt es sich bei dieser einstellung um den tatsächlichen 5.1 ton, welcher vom Signal ausgegeben wird?


Diese Einstellungen bewirken eigentlich nur eine gleichmäßige Verteilung des Stereosignals auf alle 5 Boxen. Somit wird dabei
aus einem 5.1-Signal auch nur wieder Stereo. Eignet sich eher dafür, um bei ´ner Party den Raum homogener zu beschallen, also nur für Musik.
Um die Dynamik von "einfachen" 5.1-Spuren zu verbessern, nimmst du besser den "Straight Enhancer". Ist zwar eigentlich eher für das Aufpeppen von MP3-Dateien gedacht, zeigt aber generell Wirkung bei komprimierten Audiosignalen.
Allerdings wirkt sich dieser nach meiner Erfahrung bei DolbyDigital5.1 spürbar besser aus wie bei DTS.


Marcel-Do schrieb:

Wenn also du, oder jemand der hier evtl. noch reinschaut, mal posten könnte, wie er den Receiver einstellen würde, wäre mir sehr geholfen.

Z.B. Lautsprechereinstellungen (Large oder Small) Lautstärken der Einzelnen Boxen, Crossover Level des Sub, etc.


Wie oben schon gesagt: Es gibt eigentlich keine allgemeingültigen Vorgaben. Lediglich mit der Eistellung "Large" solltest du mit deinen kleinen Boxen vorsichtig sein,
da durchaus die Gefahr besteht, diese damit zu schrotten.
Marcel-Do
Stammgast
#12 erstellt: 30. Okt 2011, 14:29
Jap... Das System werd ich wohl so behalten.

Der Tipp mit dem neuen Einmessen der Boxen und den Sub dabei runterdrehen war wohl entscheidend... Nun Füllt auch der Sub den Raum wunderbar mit klang aus.

Vielen Dank für die Hilfe und die Tipps!
luzifer_bln
Stammgast
#13 erstellt: 30. Okt 2011, 16:13
Na siehste, geht doch mit dir!
Jedenfalls ist der leistungsmäßig eher mickrige Subwoofer-PreOut eine Schwachstelle, an der Yamaha dringenst arbeiten sollte.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V367 Subwoofer Problem
NO_ID am 17.09.2014  –  Letzte Antwort am 19.09.2014  –  10 Beiträge
Yamaha RX-V367
~GAB~ am 30.08.2011  –  Letzte Antwort am 01.09.2011  –  3 Beiträge
Yamaha rx-v367 YPAO warnmeldung
neos_2.0 am 30.12.2010  –  Letzte Antwort am 31.12.2010  –  7 Beiträge
Yamaha RX V367 kein Ausgangssignal
Trebaxx0815 am 06.05.2012  –  Letzte Antwort am 06.05.2012  –  2 Beiträge
Yamaha RX - V367 Bass Einstellung
Esuldur666 am 23.06.2012  –  Letzte Antwort am 24.06.2012  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V367 Stereo Betrieb Frage.
Kaptainkaos am 07.10.2011  –  Letzte Antwort am 08.10.2011  –  14 Beiträge
Yamaha AV-Receiver RX-V367 Stereokanal defekt!
FirstTime8 am 15.11.2013  –  Letzte Antwort am 20.11.2013  –  6 Beiträge
Kein "Surround" bei Yamaha RX-V367
Joker041180 am 11.01.2016  –  Letzte Antwort am 13.01.2016  –  9 Beiträge
yamaha RX-V367 liefert nur 5ch enhanced
gaspode24 am 13.02.2011  –  Letzte Antwort am 14.02.2011  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V367 Einstellungen
lima1108 am 30.12.2010  –  Letzte Antwort am 30.12.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 33 )
  • Neuestes MitgliedPellemasta
  • Gesamtzahl an Themen1.376.886
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.225.295