Reciver zeigt über PS3 PCM an

+A -A
Autor
Beitrag
Adri_stinker
Neuling
#1 erstellt: 26. Dez 2011, 21:03
Guten ich habe seit neusten einen RXV-371 von Yamaha und habe ihn mit meiner PS3 über HDMI angeschlossen soundeinstellungen auf HDMI eingestellt doch nun zeigt mein Reciver immer PCM an ist das jetzt besser als Dolby Digital ?? Den wo ich vorher meine PS3 über ein optisches Kabel an den Reciver verbunden habe stand Dolby Digital da Also woher weis ich jetzt das Ich DTS HD etc anhabe?? Und ist PCM jetzt gut oder schlechtz?? Sorry wenn ich ein paar dumme Fragen stelle bin blos abzuluter neuling
ugr|dual
Stammgast
#2 erstellt: 27. Dez 2011, 13:40
pcm heisst das signal wurde dekodiert und kommt (nur noch) als pcm über hdmi beim receiver an.

ist natürlich nicht sinn der sache, ac3/dts/thd usw. sollte dem receiver als solches gesendet werden.

entweder deine ps3 kann die audioströme nicht unverändert über hdmi ausleiten oder es ist eine einstellungssache.


[Beitrag von ugr|dual am 27. Dez 2011, 13:41 bearbeitet]
Passat
Moderator
#3 erstellt: 27. Dez 2011, 13:53
Welche PS3 ist es denn?
Die alte FAT oder die neuere Slim?

Die alte FAT kann die HD-Tonformate nicht als Bitstream ausgeben, sondern dekodiert die selbst und gibt das als Mehrkanal-PCM aus.

Es ist aber völlig egal, ob die PS3 nach PCM wandelt oder ob das der Receiver macht.
Der einzige Unterschied ist die Anzeige im Display des Receivers.
Klanglich ist das völlig gleichwertig.

Bei der PS3 Slim musst du die Tonausgabe entsprechend auf Bitstream umstellen, wenn der Yamaha das Signal dekodieren soll.

Grüsse
Roman
Adri_stinker
Neuling
#4 erstellt: 27. Dez 2011, 13:56
Erstmal vielen Dank für die Antworten .
Also es ist eine Slim aber wo kann ich das denn bei der PS3 umstellen??
0xdeadbeef
Stammgast
#5 erstellt: 27. Dez 2011, 14:45
Selbst die neue PS3 muß bei Ausgabe von allen Mehrkanalsignalen mit zu hoher Bandbreite über SPDIF in DD5.1 wandeln, weil SPDIF gar kein Mehrkanal-PCM zuläßt. Dazu reicht die Bandbreite schlichtweg nicht aus. Aus dem gleichen Grund können die neuen HD-Tonformate nicht über SPDIF übertragen werden.
Bei Ausgabe über HDMI gibt es kein Bandbreitenproblem, also kann die PS3 darüber auch Mehrkanal-PCM ausgeben, was bei Spielen der Normalfall sein dürfte.

Nur beim Abspielen von BDs mit HD-Audiospuren gibt es einen Unterschied zwischen alten und neuen PS3s und auch dann nur beim Anschluß via HDMI: die alten PS3s dekodieren den Stream auf der PS3 und geben ihn als Mehrkanal-PCM weiter, die neueren (kleinen) PS3s geben den HD-Bitsream 1:1 aus.

Aber da die Arbeitsweise des Decoders exakt definiert ist, darf es keinen Unterschied im Klang geben, egal ob PS3 oder der Receiver dekodiert. Jetzt mal vorausgesetzt, daß der Decoder korrekt implementiert ist und keine Bitfehler auftreten.
Hallo_Kurt
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 27. Dez 2011, 21:57
aber wenn das Signal als PCM in den Receiver kommt, funktioniert das dann mit dem DSP Programmen?
oder haben die gar keinen Effekt?
0xdeadbeef
Stammgast
#7 erstellt: 28. Dez 2011, 00:31
Bevor irgendein DSP was machen kann, muß das Signal erstmal dekodiert werden. Das geschieht im Receiver also als allererstes und insofern ist es schnurz, ob ein Signal bereits dekodiert ankommt oder erst vom Receiver dekodiert wird.

Und nochmal: ein Spiel mit Mehrkanalton hat natürlich zuerst mal unkomprimierte Tonspuren, die 1:1 als Mehrkanal-PCM ausgegeben werden. Eine Kompression in DD5.1 o.ä. dient nur zum Zweck der Datenreduktion/Bandbreiteneinsparung, weil es halt über SPDIF nicht anders geht. In der Kompression liegt keinerlei Vorteil. Im Gegenteil: jede Art von verlustbehafteter Kompression ist immer nachteilig.

Also: bei einem Spiel hat die PCM-Übertragung über HDMI im Vergleich zur DD5.1-Übertragung über SPDIF nur Vorteile, weil die Kompression wegfällt.
Und selbst bei der alten PS3, bei der die HD-Tonspuren einer BD in der PS3 dekodiert werden, ist das vollkommen schnurz, weil der Receiver die Tonspuren genauso dekodieren müßte, bevor er irgendwas damit anfangen kann. Der einzige kleine Nachteil ist der Wegfall der Tonformatsanzeige am Receiver, der statt dts-HD o.ä. halt nur PCM anzeigt. Aber das war's dann auch.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha 471 nur PCM Sound über PS3
Quicky03 am 11.10.2011  –  Letzte Antwort am 12.10.2011  –  8 Beiträge
Center bei PCM Quelle (zB Lovefilm über PS3)
totto2k am 15.06.2013  –  Letzte Antwort am 15.06.2013  –  2 Beiträge
RX-V473 PCM 5.1 Ps3 PCM 7.1
Celica231278 am 01.12.2013  –  Letzte Antwort am 03.12.2013  –  5 Beiträge
Yamaha 673 nur PCM
Hawk321 am 19.09.2015  –  Letzte Antwort am 19.09.2015  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V 667 zeigt bei HD-TV nur PCM an
viggo am 01.03.2015  –  Letzte Antwort am 01.03.2015  –  2 Beiträge
RX-V3067 dekodiert Digitalton von PS3 nur als PCM
sebiman4711 am 29.01.2011  –  Letzte Antwort am 30.01.2011  –  2 Beiträge
Yamaha RXV 465 zeigt Tonformat nicht an
popolli1 am 17.03.2010  –  Letzte Antwort am 17.03.2010  –  4 Beiträge
Yamaha RX 771 zeigt kein Bild vom DVD Festplattenrecorder
waeller2801 am 12.01.2012  –  Letzte Antwort am 16.01.2012  –  3 Beiträge
Ständiger Wechsel zwischen PCM und Decoder Off - Einschränkungen beim Hören
Johannes. am 12.11.2012  –  Letzte Antwort am 14.11.2012  –  10 Beiträge
yamaha reciver manager
schaumeineangebote am 15.11.2016  –  Letzte Antwort am 16.11.2016  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.669 ( Heute: 67 )
  • Neuestes MitgliedPfannroth
  • Gesamtzahl an Themen1.389.350
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.456.583

Hersteller in diesem Thread Widget schließen