Probleme mit Yamaha RX-V363 und YPAO

+A -A
Autor
Beitrag
Track17
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Jan 2012, 23:52
Ahoi zusammen,

wie in der Überschrift bereits genannt, habe ich Probleme mit dem Yamaha RX-V363 AV-Receiver und der YPAO Funktion.

Undzwar habe ich vor kurzem endlich noch den passenden Subwoofer zu meinen schon vorhandenen Heco Victa Boxen ersteigern können. Nun wollte ich diesen per YPAO "ausmessen" lassen. Leider wird der Sub aber in ganz erheblichem Maße falsch erkannt.

Das komische daran ist, dass die restlichen Boxen alle nahezu perfekt richtig erkannt und eingestellt werden.

Auch nach mittlerweile zig unterschiedlichen, manuellen Einstellungsversuchen und mehrfachem Durchsuchen der Bedienungsanleitung komme ich nicht zum gewünschten Ergebnis.

Vorhanden ist:

Yamaha RX-V363 AV-Receiver
2x Heco Victa 700er als "Front-Boxen"
1x Heco Victa 100 Center
2x Heco Victa 300er als "Surround-Boxen"
1x Heco Victa 25A Subwoofer

Die Frontboxen sind an den "FRONT A-Klemmen" angeschlossen, die Centerbox und die Surround Boxen sind an den "Speakers Klemmen" angeschlossen und der Subwoofer direkt mit einem Cinch-Kabel an der "Subwoofer Output Buchse".

Nun werden wenn YPAO durchgelaufen ist alle Boxen richtig erkannt (hinsichtlich der Abstände in Metern und der damit verbundnen Lautstärkeanpassung). Lediglich die "Size" Angabe wird bei den Frontboxen fälschlicherweise als Large ausgelesen aber das kann man ja schnell manuell beheben.
Der Subwoofer allerdings wird mit 16,7 Metern Abstand erkannt und die Lautstärke trotzdem auf -10 heruntergeregelt (mit anschliessender "WARNING" Anzeige).

Der Übernahmefrequenz-Regler ist (wie in der Anleitung angegeben) auf maximal eingestellt und der Lautstärkepegel steht statt der angegebenen minimal 10Uhr Stellung schon auf einer 9Uhr Stellung.

Auch habe ich den Receiver (nachdem ich in einem ähnlichen Thread hier davon gelesen habe) an der manuellen Bassaugangs Einstellung sowohl mit der Einstellung "SWFR" als auch mit der Einstellung "BOTH" ausmessen lassen. Am Ergebnis ändert sich dadurch aber leider nichts.

Ein YPAO Ergebnis, welches nicht direkt mit Fehlermeldung ausgegeben wird erhalte ich nur, wenn der Subwoofer am Regler auf nahezu minimal-Stellung steht (selbst dann wird er noch mit der Lautstärkeanpassung -6 eingespeichert).

Habt ihr vielleicht eine Idee woran das liegen könnte?

Bitte um Hilfe!

Grüsse

Track17
luzifer_bln
Stammgast
#2 erstellt: 11. Jan 2012, 00:01
Dreh mal den Lautstärkepegel am Sub bis unter 1/4, eventuell mal bis kurz vor Null. Dann jeweils noch mal einmessen.
Hat bei mir funktioniert. Habe dann im Setup den Pegel vom Sub auf "max" gestellt und die gewünschte Lautstärke am Sub selber eingepegelt.
Habe zwar den 567, aber es ist bekannt, das der Ausgangspegel am Sub-PreOut bei den Yammis etwas dünne ist.


[Beitrag von luzifer_bln am 11. Jan 2012, 00:05 bearbeitet]
Track17
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Jan 2012, 00:22
Also wenn ich den Regler auf ganz knapp (wirklich nur einen Millimeter) über Null stelle wird der Sub überhaupt nicht erkannt. Denke mal der ist dann so leise, dass das Microfon den gar nicht wahrnimmt.

Wenn ich den Regler hingegen auf 1/4 Stelle (also die "9Uhr Stellung") wird er erkannt aber dann auch direkt wieder mit -9 eingespeichert.

Also wenn ich dich richtig verstanden habe, meinst du ich soll den Subwoofer Ausgang am AV-Receiver mit +10 einfach manuell- und die gewünschte Lautstärke dann mit dem Regler direkt am Subwoofer einstellen?

Wobei du schreibst, dass "der Ausgangspegel am Sub-PreOut bei den Yammis etwas dünne ist."
Bei mir ist doch eher das Gegenteil der Fall, denn der Sub muss ja scheinbar so "laut" sein, dass der Receiver den immer sofort um viele Stufen runterregelt!?
luzifer_bln
Stammgast
#4 erstellt: 11. Jan 2012, 00:46
Du darfst dabei nicht vergessen, das die Einmess-Software bei den "Kleinen" nicht die Vollversionen sind.
Mein Sub wird auch immer vom YPAO höchstens auf Mitte eingepegelt. Und da kommt dann im Normalbetrieb fast nichts beim Sub an.
Das Problem haben viel hier, wenn nicht die meisten. Bei manchen Subwoofern ist es ausgeprägter, bei anderen, die vieleicht eine kräftigere Endstufe eingebaut haben, ist der Effekt nicht ganz so dolle.
Wenn er also bei Stellung kurz vor Null garnicht erkannt wird, dann taste dich immer weiter vor, BIS er erkannt wird.
Nach dieser Messung stellst du dann im LS-Setup den Pegel auf max.
Track17
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Jan 2012, 01:02
Trotz "abgespeckter Version" des YPAO's bin ich mit dem 363 eigentlich sehr zu frieden. Ich wüsste auch nicht was mein Receiver sonst noch so alles können sollte bezüglich der "Raum-Ausmessung". Und wie du selbst schon sagst scheint es dieses Subwoofer-Problem ja auch mit den "Großen" noch zu geben.

Ansonsten klingt alles logisch soweit nur eins verstehe ich noch nicht. Undzwar den Punkt mit erstmal ausmessen lassen bis der Sub erkannt wird und erst dann den Pegel auf 10 anheben.

Nicht das es mir zu viel Arbeit wäre aber warum soll man die Messung von YPAO durchführen lassen, wenn man das Ergebnis dieser Messung dann sowieso mit dem Maximalwert manuell überschreibt?
luzifer_bln
Stammgast
#6 erstellt: 11. Jan 2012, 01:21
Ich weiß nicht, was bei der Einmessung alles berechnet wird. Ich habe nur festgestellt, das es sich bei der Entfernungsmessung ganz gut schlägt.
Die Pegel der LS, und zwar aller LS, sind dagegen eher suboptimal. Ich habe aber auch einen akustisch sehr ungünstigen Hörraum. Darum stelle ich auch die Pegel der anderen LS immer noch manuell nach.
Aber ohne vorherige Einmessung tu ich mich schwer, den ausgewogenen Surround-Klang zu finden, wie ich ihn mir vorstelle. Mit Einmessung gehts mittlerweile recht flott.
Und der 567 hat auch nur die eingeschränkte "ShareWare"-Version vom YPAO. Aber klanglich bin ich absolut zufrieden. Und das ist mit deinem 363 sicher nicht anders.
Track17
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 11. Jan 2012, 22:27
Kommt genau hin was du gesagt hast. Die Entfernungsmessung passt sehr gut (ausser wie ich schon im ersten posting erwähnt habe der Subwoofer...der liegt gute 10m daneben).

Habe jetzt zunächst das YPAO einmessen lassen (Subwoofer Regler auf etwa 1/4 Stellung) und den Sub dann zum Schluss auf 0 nachgeregelt (anders als bei den anderen Boxen geht die Skala hier nicht von -10dB bis 10dB sondern von -20dB bis 0dB).

Wenn ich am Subwoofer den Regler jetzt etwa auf 1/2 aufdrehe ist das gesamte Klangbild so wie ich es mir erhofft hatte (Sub voll aufgedreht ist schon etwas zu heftig...dann vibriert nurnoch alles)

Vielen Dank für deine freundliche und schnelle Hilfe!

Grüße
Track17
luzifer_bln
Stammgast
#8 erstellt: 12. Jan 2012, 01:36
Freut mich, das ich dir helfen konnte.
Bei mir liegt der Sub immer nur um ca. 1,5 - 2 m daneben, aber es liegen ja auch ein paar Jährchen zwischen unseren Geräten. Die Grund-Unstimmigkeiten sind jedoch offenbar immer noch die selben.
Aber wenn man dahintergestiegen ist und den Yammi austricksen kann, kommt echt ein satter Bass rüber.
Egal, hauptsache, du bist jetzt zufrieden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Probleme Yamaha AV Receiver RX-V363
Bergmann85 am 10.11.2016  –  Letzte Antwort am 11.11.2016  –  2 Beiträge
YAMAHA RX-V363 - Soundproblem
DarkWaver am 13.06.2015  –  Letzte Antwort am 13.06.2015  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V363 "Phase Reversed"
knaller76 am 20.03.2010  –  Letzte Antwort am 22.03.2010  –  8 Beiträge
Yamaha RX-V363 Subwoofer Problem
maske1981 am 17.07.2009  –  Letzte Antwort am 18.07.2009  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V363 Dumpfer Ton
eltonweb am 20.04.2010  –  Letzte Antwort am 21.04.2010  –  2 Beiträge
Speakerbox Yamaha RX-V363
Motodriver am 10.05.2009  –  Letzte Antwort am 10.05.2009  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V363 / Teufel Theater 1Problem
Senator82 am 11.07.2009  –  Letzte Antwort am 11.07.2009  –  6 Beiträge
Yamaha RX-V363 - Dolby 5.1 per DVD
sografix am 25.06.2009  –  Letzte Antwort am 28.06.2009  –  6 Beiträge
Yamaha RX-V363 Audio über HDMI?
soppman am 24.03.2009  –  Letzte Antwort am 10.05.2013  –  8 Beiträge
Yamaha RX V363 ohne Ton L+R
kingslider1337 am 14.11.2013  –  Letzte Antwort am 14.11.2013  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.839 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedReinhard_Nickisch
  • Gesamtzahl an Themen1.382.526
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.333.532

Hersteller in diesem Thread Widget schließen