Yamaha RX-v757 oder RX-659 kaufen ?

+A -A
Autor
Beitrag
larsnx
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Apr 2006, 17:19
Hallo Gemeinde,

ich steh echt vor einem Problem ! Ich besitze im MOment den Yamaha rx-v440 und möchte umsatteln...

Betrieben werden Jamo e550 (Standboxen für vorne) 2x Jamo e570 (STandboxen für hinten) 1x Magnat Center.. (hab ich im Mom keine Bezeichnung von..Neueres Modell ) und als hinteren Center Jamo e5cen.2 Aktivsub Jamo e5sub.2 (Wird evtl. gegen größeren ausgetauscht !


So.. aber welchen Receiver !?


HOffe ihr könnt mir helfen !!


Danke

Lars
deepmac
Inventar
#2 erstellt: 05. Apr 2006, 22:26
695? gibts schon wieder ein neuen receiver von ymaha?
wolfi16
Inventar
#3 erstellt: 05. Apr 2006, 23:23
Hallo larsnx,

würde zum neueren Modell greifen, eine kurze Übersicht findest Du unter www.areadvd.de

Benötigst Du hingegen in absehbarer Zeit HDMI-Anschlussmöglichkeiten, so solltest Du den RX-V1600 in die engere Wahl ziehen, und nicht nur deshalb

Gruss

Wolfgang
HannesV
Inventar
#4 erstellt: 06. Apr 2006, 12:23
@deepmac
Hier gibt es in

http://www.technikdi...VKNR_483&language=de

Lieferstatus: im Zulauf
Würde sagen anrufen um nen Termin zu erfahren.
larsnx
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 06. Apr 2006, 13:17
Hi,

Also.. beim Premiereshop kostet der rx-v659 418€ + Versand !


Der RX-V1600 scheint gt zu sein.. kostet auch das doppelte..

HDMI bräuchte ich nicht.. da ich DVD übern Beamer mit YUV und Progressivescan sehe...

TV seh ich im MOm übern 81er 16:9 Röhrengerät.. evtl. wenn das Geld passt komm ich erst zum Ende des Jahres zu einem LCD oder Plasma...

Tv- sehe ich sehr selten.... deswegen würde ich das HDMI nicht ausreizen denke ich.. lasse mich gern eines besseren belehren...


Was mich einwenig stört ist, das der 659 billiger in der UVP ist als der 757 ! Leidet denn nicht die Qualität ?

Einen 759 wird es nicht geben...


Gruß

Lars
wolfi16
Inventar
#6 erstellt: 06. Apr 2006, 19:41
für die 418 € plus Porto kannst Du nicht viel falsch machen, ist ein Klasse-Preis. Außerdem hast Du ja 14 Tage Rückgaberecht !

Bin mit Yamaha-Verstaärkern & Receivern noch nicht enttäuscht worden

Gruss

Wolfgang
HannesV
Inventar
#7 erstellt: 07. Apr 2006, 08:54
Hy Wolfi,
schön, dass man von Dir auch mal wieder was liest

Das ist ein sehr guter Preis, dass stimmt wohl. Wo liegt eigentlich die UVP für dieses Gerät?
larsnx
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 07. Apr 2006, 13:25
Der UVP liegt laut Yamaha-Liste für den rx-v659 bei 589€ !


Gruß

Lars
HannesV
Inventar
#9 erstellt: 07. Apr 2006, 13:48
418€ ist bei 589€ Listenpreis schon ein Kampfpreis. Bin gespannt was sich da in den nächsten Wochen tut, bzw. auf welchen Preis er sich einpendeln wird.
The_Writer
Stammgast
#10 erstellt: 07. Apr 2006, 15:19
der 757 ist der deutlich bessere ich glaub in der audio oder stereoo vllt sogar in der steroplay in einer der drei zeitschiften stand vor ca. 3 monaten ein bericht
die haben geschrieben das der 757 für das wennige geld was der mehr kostet deutlich besser ist.
The_Writer
Stammgast
#11 erstellt: 07. Apr 2006, 15:21
dieser laden hat billige angebote
http://www.audiovision-shop.de/Preise/preise.html
TrueYeti
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 07. Apr 2006, 16:15

The_Writer schrieb:
dieser laden hat billige angebote
http://www.audiovision-shop.de/Preise/preise.html



Schau aber nach bzw. lass dir bestätigen das sie autorisierter Händler sind, damit es auch mit der Herstellergarantie bzw. -gewährleistung klappt.
larsnx
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 07. Apr 2006, 17:18
Tja,

aber dieser Shop hat nicht den 757 und auch nicht den 659 im Angebot !


Von der Technik her würde ich den 659 nehmen... zumindest von den neuen Sachen (Ipod,etc..)

Von der anderen Seite würde ich den 757 nehmen.. weil er shcon ausgibig getestet und als sehr gut befunden wurde !

Wenn es kein 759 gibt und noch günstiger in der UVP ist... bezweifel ich die Qualität!

Ich hofe die ersten Tests kommen schnell und ich kann mich schneller entscheiden!


Schwieriges DIng sag ich euch..


Gruß

Lars
deepmac
Inventar
#14 erstellt: 07. Apr 2006, 17:34

larsnx schrieb:
Hi,

Also.. beim Premiereshop kostet der rx-v659 418€ + Versand !


Der RX-V1600 scheint gt zu sein.. kostet auch das doppelte..

HDMI bräuchte ich nicht.. da ich DVD übern Beamer mit YUV und Progressivescan sehe...

TV seh ich im MOm übern 81er 16:9 Röhrengerät.. evtl. wenn das Geld passt komm ich erst zum Ende des Jahres zu einem LCD oder Plasma...

Tv- sehe ich sehr selten.... deswegen würde ich das HDMI nicht ausreizen denke ich.. lasse mich gern eines besseren belehren...


Was mich einwenig stört ist, das der 659 billiger in der UVP ist als der 757 ! Leidet denn nicht die Qualität ?

Einen 759 wird es nicht geben...


Gruß

Lars


ohne ihn gehört zu haben würde ich eher zum grösseren 757 greifen
wolfi16
Inventar
#15 erstellt: 07. Apr 2006, 18:16
Hallo Hannes,

ja, man (Mann) müht sich so redlich im Forum ... auch schöne Grüße an Dich

Wolfgang
wolfi16
Inventar
#16 erstellt: 07. Apr 2006, 18:24
Hallo Writer & larsnx

@ Writer: Du bewegst Dich mit Deiner Aussage zum 659 auf einem schmalen Grat ... bisher habe ich noch keinen aussagefähigen Testbericht, sondern lediglich die Produktvorstellungen zum neuen Yamaha-Receiver gefunden.

Lassen wir uns doch positiv überraschen, es wäre nicht das erste Mal dass dies Yamaha gelingt ...

@ larsnx: Selbst würde ich mit dem Kauf einfach noch mal ein paar Tage/Wochen warten

Gruss

Wolfgang
HannesV
Inventar
#17 erstellt: 07. Apr 2006, 23:15

wolfi16 schrieb:
Hallo Hannes,

ja, man (Mann) müht sich so redlich im Forum ... auch schöne Grüße an Dich

Wolfgang




Das würde ich auch raten, da keinen schnellschuss zu machen. Auch wenn es schwer fällt.

Ist dieses Gerät auch was für Dich, oder möchtest Du HDMI?
Möhrenmanni
Stammgast
#18 erstellt: 09. Apr 2006, 13:38
Hallo,

vielleicht kann ich da ein bisschen weiter helfen.
Bis vor einem halben Jahr hatte ich den 457. Nun brauchte ich aber mehr Power, so hab ich mir den 2500 gekauft. Nicht nur, dass dieser mehr Kraft hat, auch differenziert er die Klänge besser.

Ich würde dir auf jeden Fall zu dem möglichst großen machbaren raten. Spar lieber ein bisschen mehr und kauf dir dann was größeres, glaub mir, das ist wirklich besser, als immer wieder was Neues zu kaufen, so wird man ja auch nich wirklich glücklich.

Der 757 und 659 unterscheiden sich nicht, nicht von der Power und der Technik.
ABER: Der 659 ist neuer, er hat neuere Technik und besondere Features, wie eine iPod-Schnittstelle.

Ich persöhnlich würde dir zum 659 raten.

Aber warte noch, bis die ersten Testberichte rausgekommen sind, dann weißt du auch, ob alles ordentlich funktioniert.

HDMI ist im Moment sowieso unwichtig, da es im mom nur HDMI 1.1 gibt. Aber der Receiver sollte in zukunft ja auch HDMI 1.3 und die dazugehörigen Tonformate verarbeiten können. Sicher wird es bald die ersten Receiver/Verstärker mit HDMI 1.3 geben.

Gruß
Möhrenmanni
HannesV
Inventar
#19 erstellt: 09. Apr 2006, 13:42
Wenn man sich sicher ist, dass man die neuen Tonformate von den alten im Blindtest unterscheiden solltte man warten. Ich kann es wahrscheinlich nicht.
Möhrenmanni
Stammgast
#20 erstellt: 09. Apr 2006, 13:47
Wahrscheinlich wird es da keine großen Unterschiede geben, weil DTS oder Dolby Digital ja schon gut sind, aber man weiß ja nie.

Vielleicht gibt es ja dann schon 9.1 oder so was.
HannesV
Inventar
#21 erstellt: 09. Apr 2006, 15:26
Nein, wahrscheinlich nicht.

7.1 ist manchen schon zu viel an Ls. Das würde ich aber noch mit machen. 9 Ls werden die wenigsten in ihren Wohnraum stellen. Bei einen vollwertigen Heimkino wäre es egal.
Master_Roberto
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 09. Apr 2006, 16:17
Hallo

Ich verwende auch nur 5.1 und bin sehr zufrieden, hab schon aber manches negatives gehört über 7.1!

7.1 ist sinnvoll bei einer Raumgrösse von über 50m2, ansonsten ensteht nicht der richtige Klang dafür...

Mit 5.1 ist man am besten bedient, da kann man auch die Richtung des zu austrahlenden Klanges akkustisch besser wahrnehmen..

Ausserdem sind noch praktisch alle Filme dafür abgesehen und das wird noch lange so bleiben...

Der RX-V657 ist mit dem 757, klanglich gleichwertig, du wirst da keinen Unterschied merken... glaub mir, einzig bei den Anschlussmöglichkeiten und paar Schnickschnack mehr....

Kauf dir den günstigeren Receiver und spare für gute Lautsprecher den schliesslich macht das mehr Sinn wenn du guten Klang willst!

Es gibt so eine Rechnung, du sollst immer doppelt soviel ausgeben für einen Lautsprecher wie dein Receiver gekostet hat...

Danke

Grüsschen


[Beitrag von Master_Roberto am 09. Apr 2006, 16:18 bearbeitet]
Möhrenmanni
Stammgast
#23 erstellt: 09. Apr 2006, 17:03
Genau das ist auch meine Meinung.
Der Receiver sollte gut sein, möglichst gut, damit sich die Anschaffung auch lohnt, aber du musst natürlich auch die passenden Boxen dazu haben.

Gruß
Möhrenmanni
larsnx
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 10. Apr 2006, 09:41
Danke an euch allen...

Werde mir den 659 holen ... Hab den ersten test in der Heimkino gelesen.. hat zwar "nur" 1,2 klang bekommen (Der 757 hat 1,1) Aber er hat, wie einige von euch beschrieben, die neue Technik und Decoder !

Ich glaub nicht, das ich diese 0,1 raushören würde !

Hab mich nun zum Teil entschlossen, komplett neue Anlage zu kaufen... also DVD,Receiver, und Boxen...

Es muss nicht unbedingt das neuste aus den aktuellen Jahr sein
denk ich mal was die Boxen angeht...

DVD werd ich mir wohl den S1500 holen... wird wohl besser sien als mein S550..


BOxen, hab ich noch kein Plan ...


Gruß

Lars
wolfi16
Inventar
#25 erstellt: 10. Apr 2006, 22:43
Hallo Hannes,

ich schließe mich Deiner Meinung an !

Mit 6.1 habe ich jetzt das Optimum (auch von der Einrichtung her gesehen ) für meinen Heimkinoraum gefunden

Gruss

Wolfgang
deepmac
Inventar
#26 erstellt: 11. Apr 2006, 02:01

Master_Roberto schrieb:
Hallo

Ich verwende auch nur 5.1 und bin sehr zufrieden, hab schon aber manches negatives gehört über 7.1!

7.1 ist sinnvoll bei einer Raumgrösse von über 50m2, ansonsten ensteht nicht der richtige Klang dafür...

Mit 5.1 ist man am besten bedient, da kann man auch die Richtung des zu austrahlenden Klanges akkustisch besser wahrnehmen..

Ausserdem sind noch praktisch alle Filme dafür abgesehen und das wird noch lange so bleiben...

Der RX-V657 ist mit dem 757, klanglich gleichwertig, du wirst da keinen Unterschied merken... glaub mir, einzig bei den Anschlussmöglichkeiten und paar Schnickschnack mehr....

Kauf dir den günstigeren Receiver und spare für gute Lautsprecher den schliesslich macht das mehr Sinn wenn du guten Klang willst!

Es gibt so eine Rechnung, du sollst immer doppelt soviel ausgeben für einen Lautsprecher wie dein Receiver gekostet hat...

Danke

Grüsschen


es geht aber darum dass beide gleich teuer sind!
egal larsnx hat sich entschieden und ich wünsche ihm viel spass damit
HannesV
Inventar
#27 erstellt: 11. Apr 2006, 15:16
Ich hätte auch den 659 vorgezogen.

@Wolfi
Du gehörst ja schon zum alten Eisen - Inventar. Ist mir noch gar nicht aufgefallen.

Wie gesagt 6.1 bzw. 7.1 geht noch, aber noch 2 Ls mehr? Mit Brüllwürfel geht das vielleicht, aber bei normalen Ls wirds viel. Glaube das gefällt selbst mir optisch nicht. Die Chefin lehnt das von vorn herein ab.
wolfi16
Inventar
#28 erstellt: 11. Apr 2006, 22:20
Hallo Hannes,

woher weisst Du wie alt ich bin aber warte nur, Du kommst auch noch dahin

Meine Chefin ist da sehr großzügig ! Aber jetzt reicht es mir selbst, sonst bekomme ich noch eine Boxenphobie ...

Gruss

Wolfgang
HannesV
Inventar
#29 erstellt: 12. Apr 2006, 07:41
@Wolfi
Du weist schon, dass Du da großes Glück mit Deiner Dame hast. Das können nur wenige behaupten. Ist der RX V659 was für Dich? Oder willst Du ein Gerät mit HDMI?

Falls jemand den RX V659 bekommt, kann er mal seine (ersten) Eindrücke schildern.
wolfi16
Inventar
#30 erstellt: 12. Apr 2006, 20:49
Hallo Hannes,

der 659 ist für diesen Preis sicher eine Überlegung wert ...

würde lieber den RX-V1600 besitzen, aber dieses Jahr ist unser Budget bereits gut verplant ...

aber man (Mann) weiss nie ...

wünsche Dir viele bunte Ostereier

Wolfgang
HannesV
Inventar
#31 erstellt: 12. Apr 2006, 21:04

wolfi16 schrieb:

wünsche Dir viele bunte Ostereier


Wünsch ich Dir auch. Hoffentlich magst Du die. Wenn nicht dann eben Schokoladeneier. Aber nicht zu viele.... sonst wirst Du noch zu dick

Ich bekomme DVDs - denke ich, sicher bin ich mir nicht.

Wenn für dieses Jahr das Budget verplant ist, dann wartest Du bis nächstes Jahr und nimmst ihn dann, oder eben den 2600, denn der kostet dann auch nicht mehr die Welt. Ist zwar sehr sallop diese Aussage, aber warum den nicht. Wenn Du keine Eile hast, kannst Du auf den passenten Preis warten.

Oder Du wartest auf bezahlbares HDMI 1.3 (soll erst in der Oberklasse kommen, wenn ich es recht in Erinnerung habe) und nimmst jetzt den RX V659.
wolfi16
Inventar
#32 erstellt: 13. Apr 2006, 18:21
Lieber Hannes,

ich denke dass sich der "upgrade" vom 640 zum 659 für mich nicht lohnt, dann mache ich lieber gleich Nägel mit Köpfen

Auch das Thema HDMI 1.3 wird lange noch nicht so heiss gehandelt, ob wir´s wirklich benötigen werden ?

OT: Was Du bekommst noch etwas vom Osterhasi ... na ja, dafür darf ich halt den Kinoraum so gestalten wie ich es möchte

gegen Schokoladeneier bin ich allergisch, da bekommt man nur gute Laune von

Servus

Wolfgang
Anguel
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 13. Apr 2006, 22:47
Hi Leute!


larsnx schrieb:
Hi,
Also.. beim Premiereshop kostet der rx-v659 418€ + Versand !


Na was sagen wir denn dazu, jetzt kostet er 499,-. Hat schon jemand zum günstigeren Preis bestellt? Ich frag mich wann der neue 659 überhaupt lieferbar sein wird.

Hab erstmal den RX-V657 genommen, der ist schon etabliert und gut. Ausserdem weiss man nie bei soviel Elektronik und Software, ob der neue genauso gut/ausgereift ist wie der alte, den es schon seit 1 Jahr gibt.

Hier steht übrigens, dass der neue 659 DSPs von Texas Instruments nutzt:
http://focus.ti.com/docs/pr/pressrelease.jhtml?prelId=sc06062
Dachte bisher, dass Yamaha in dem Bereich auf eigene Komponenten setzt. Jetzt kauft man eigentlich einen Receiver von TI, denn "Yamaha's three new audio/video receivers (AVRs) are powered by TI's award-winning Aureus(TM) DA7xx generation of high-performance audio digital signal processors (DSPs), handling all of the products' audio functionality"

Grüße,
Anguel


[Beitrag von Anguel am 13. Apr 2006, 23:02 bearbeitet]
HannesV
Inventar
#34 erstellt: 13. Apr 2006, 22:54

wolfi16 schrieb:

OT: Was Du bekommst noch etwas vom Osterhasi ... na ja, dafür darf ich halt den Kinoraum so gestalten wie ich es möchte



DVDs kann ich nie genug haben Wie, hast Du nen Kinoraum?


wolfi16 schrieb:
ich denke dass sich der "upgrade" vom 640 zum 659 für mich nicht lohnt, dann mache ich lieber gleich Nägel mit Köpfen


Hast auch wieder recht.

Ob man HDMI 1.3 wirklich benötigt weiß ich auch nicht. Für mich bin ich zu dem entschluss gekommen, dass ich mit 1.1 noch lange leben kann.
larsnx
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 16. Apr 2006, 20:39
hi ihrs,


@Anguel

habe den receiver für 418€ + Nachnahme letzte Woche bestellt... Auftragsbestätigung hab ich ebenfalls erhalten.

Ansonsten gibt es noch 2-3 andere Lieferanten die "Lieferfähig sind"

Premiereshop bestellt frisch bei Yamaha und shickt dann los.

habe auch festgestellt, das er nun 499€ dort kostet.



werd mal berichten wenn er da ist..:)



Gruß

Lars
jerome87
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 22. Sep 2006, 22:46
Wie ist der Yamaha V659 denn so???
JokerofDarkness
Inventar
#37 erstellt: 23. Sep 2006, 01:05

Master_Roberto schrieb:
7.1 ist sinnvoll bei einer Raumgrösse von über 50m2, ansonsten ensteht nicht der richtige Klang dafür...

Mit 5.1 ist man am besten bedient, da kann man auch die Richtung des zu austrahlenden Klanges akkustisch besser wahrnehmen..

Ausserdem sind noch praktisch alle Filme dafür abgesehen und das wird noch lange so bleiben...


Soviel falsche Aussagen in einem einzigen Post habe ich selten gelesen! Hier also die Korrektur:

7.1 hat nichts mit Raumgrösse, sondern mit korrekter Aufstellung zu tun! Bei korrekter Aufstellung sollten sowohl im 5.1, 6.1 oder 7.1 die hinteren Effektlautsprechern nie direkt ortbar sein. Denn beim Heimkino geht es um die Darstellung des Filmsounds und dieser sollte im hinteren Bereich diffus dargestellt werden, halt wie im Kino.
Mittlerweile gibt es unzählige Filme mit Dolby Digital EX und DTS ES Tonspuren. Diese enthalten zusätzliche Daten für die Aufschlüsselung des Backbereichs.
Sämtlichen aktuellen 7 Kanal Receivern ist es möglich "normales" 5.1 Material auf 7.1 hochzurechnen und auszugeben.
Der Vorteil von einem ordentlich aufgestelltem und eingepegeltem 7.1 System ist die viel räumlichere Darstellung des Klangbildes und einem 5.1 System weit überlegen.

Ich selbst betreibe ein 7.2 System auf 27m².
luxe
Schaut ab und zu mal vorbei
#38 erstellt: 31. Okt 2006, 09:38
hallo

ich habe beim googeln diesen tread gefunden.
nun bin ich mal so frei und wärme ihn wieder auf

ich besitze nun seit gestern auch den 659er (noch nicht ausgepackt).
unser wohnzimmer ist recht klein, ca 25qm.
nun habe ich mir gedacht, ich betreibe ihn als 5.1er,
und irgendwann wollen wir auch umziehen. dann kann ich immernoch überlegen, ob ich auf 6.1 oder 7.1 aufstocke.

einen sub habe ich auch noch nicht, da ich eigentlich vernünftige boxen an den hauptausgängen habe. somit also ein "5.0" system

meine 3 fragen:
1. ist es ein problem, wenn da vorerst kein sub dranhängt? werde ich einbussen haben beim dvd erlebniss?

2. lauern irgendwo probleme, wenn ich ihn zuerst als "5.0" einsetze und schrittweise upgrade auf 5.1 und später mehr ?

3. mehr als 5.1 lautsprecher bestückung kann ich mir bei dieser raumgröße abschminken? (3er-couch und 2-sessel, gewöhnlicher 72er tv - bis jetzt noch)

gruß abra
wolfi16
Inventar
#39 erstellt: 31. Okt 2006, 11:57
Hallo luxe,

wir haben einen RX-V640 auf 20 qm im Einsatz, und können ihn kaum zur Hälfte (power) einsetzen.

ad 1.) nein das ist kein Problem, aber mit einem passenden Sub macht es im Heimkinobetrieb einfach mehr Freude.

ad 2.) Nein - außer siehe unter 3.)

ad 3.) Wir haben auf 20 qm 6.1 realisiert, mehr ist da imho nicht drin. Du solltest Dir bei der Abstimmung der einzelnen LS aber sehr viel Mühe geben um das optimale setup zu finden !

Aber mit einer großen Couch und 2 Sesseln, dürfte Dein Raum auch bereits gut gefüllt sein ...

Wenn Du noch weitere Fragen hast, schreibe mir eine eMail oder PM.

Gruss

Wolfgang
circlepit783
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 07. Nov 2006, 22:08
Hab den 659 im Premiere-Shop gar nicht finden können. Nur den 559!

Suche schon seit ein paar Wochen nach einem günstigen Angebot für den 659.

Das günstigste bis jetzt ist bei http://www.hifishop2...oduct_sku=0415300830

für 425 € + Versand.

Habt ihr noch nen Tip wo ich ihn vielliecht noch etwas günstiger betsellen könnte?
Fladder
Stammgast
#41 erstellt: 07. Nov 2006, 22:16
bei mir in der nähe in böblingen gibt es im redzac den 1600 für 666€

http://www.hifiedition.com/de/pro.php?id=3467&r=Psm

rx-v657 für 328€


[Beitrag von Fladder am 07. Nov 2006, 22:17 bearbeitet]
circlepit783
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 07. Nov 2006, 22:44
Naja den 657 hab ich im Mediamarkt oder Medimax sogar schon für 299 € gesehen

Den 1600 hätt ich für 666 € auch genommen!!!
the-funkjoker
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 14. Jan 2007, 18:12
Entschuldigt bitte, wenn ich den Thread nochmal rauskrame, aber ich wieder hole die Frage erneut.

Welchen der beiden Receiver sollte ich kaufen?

Würde mich freuen, wenn ihr mir helft

Der Lautstärkeregler ist beim 659 aus Plastik, ist das wirklich ein sehr komisches Gefühl?


Gruß
Basti

edit: Ich muss dazu sagen, dass ich gerade hier ein Teufel G habe. Habe es an einer Creative Soundkarte angeschlossen und bin eig. recht zufrieden, nur möchte ich das ganze jetzt über einen Receiver laufen lassen und möchte mir eig. auch gleich neue Boxen kaufen. Habe das Teufel Theater 1 angesehen, bin mit den Testberichten sehr zufrieden und auch neu auf dem Gebiet des SurroundSounds.

Also angenommmen, ich kaufe dieses (Teufel Theater 1) welchen Receiver dazu? Ich bin noch Schüler und hab leider nicht die riesen finzanziellen Mittel


[Beitrag von the-funkjoker am 14. Jan 2007, 18:20 bearbeitet]
actros3348
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 14. Jan 2007, 23:05
Hallo,also ich kann dir den 659 nur nahe legen,lies dir einfach den Test bei areadvd.de noch mal durch,da stehen Sachen die ich aus eigener Erfahrung nur bestätigen kann(habe den nämlich)
Hat besser als der 757 abgeschnitten ,ist neuer und einfach nur gut und außerdem ist er Receiver des Jahres 2006/2007 geworden.
gruß


[Beitrag von actros3348 am 14. Jan 2007, 23:06 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verkaufswert Yamaha RX-V 659
Torchmann am 16.10.2010  –  Letzte Antwort am 17.10.2010  –  2 Beiträge
Lautstärkeschwankungen Yamaha RX-V757
huemmi2006 am 15.11.2009  –  Letzte Antwort am 17.11.2009  –  2 Beiträge
Stereo-Qualitäten des Yamaha RX-V757
gimme-bass am 22.03.2006  –  Letzte Antwort am 27.03.2006  –  32 Beiträge
Yamaha RX-V757, wozu "monitor-out" ?
Loopsy am 11.10.2005  –  Letzte Antwort am 18.10.2005  –  28 Beiträge
Yamaha RX-V771 kaufen?
HellSpawn666 am 10.02.2016  –  Letzte Antwort am 12.02.2016  –  8 Beiträge
Yamaha RX-659 Probleme mit aktiv Sub
Timi80 am 08.03.2007  –  Letzte Antwort am 30.03.2007  –  28 Beiträge
Yamaha RX-S601D oder Yamaha RX-V481D
FGB am 31.08.2016  –  Letzte Antwort am 01.09.2016  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V467 oder RX-V567 ?
GuitarHero999 am 13.02.2011  –  Letzte Antwort am 06.03.2011  –  8 Beiträge
Yamaha RX-V659
Vegeta85 am 18.09.2006  –  Letzte Antwort am 31.03.2008  –  27 Beiträge
Kaufen Yamaha RX A 840 oder A850
SK1904 am 26.12.2015  –  Letzte Antwort am 26.12.2015  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedKarlKlammer
  • Gesamtzahl an Themen1.383.041
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.342.867

Hersteller in diesem Thread Widget schließen