PS3 an Yamaha Receiver 2xHDMI out - 3D?

+A -A
Autor
Beitrag
WirelessStrom
Neuling
#1 erstellt: 03. Mrz 2012, 10:49
Hallo Freunde des guten Tons,

ich möchte mein Heimkino updaten und suche einen neuen AV Receiver. Die Yamaha gefallen mir ganz gut (RX-A2010 oder RX-A1010). Der Aufbau wäre so geplant:

PS3 -> AVR per HDMI
AVR -> Philips TV (HD - kein 3D) per HDMI
AVR -> Epson HD-3D Beamer per HDMI

Die AVR haben ja die HDMI out simultan an. An beiden Ausgängen sollte also ein Bild kommen und ich könnte einfach auswählen, ob ich auf TV oder Beamer schaue.

Meine Frage ist nun: Würde die PS3 das Bild immer in 3D ausgeben?
Die PS3 gibt die 3D Optionen ja erst frei, wenn auch ein 3D Gerät angeschlossen/erkannt ist.
Welches Gerät würde hier von der PS3 erkannt werden? Ich möchte nicht jedesmal in den Video-Optionen der PS3 rumstellen.

Vielleicht hat ja hier jemand eine ähnliche Konfig?

Besten Gruß
Passat
Moderator
#2 erstellt: 03. Mrz 2012, 13:42

WirelessStrom schrieb:

Die AVR haben ja die HDMI out simultan an.


Nein!
Du kannst wählen:
- HDMI 1 und 2 Aus
- HDMI 1 = Ein und HDMI 2 = Aus
- HDMI 1 = Aus und HDMI 2 = Ein
- HDMI 1 = Ein und HDMI 2 = Ein

Du kannst die HDMI-Eingänge manuell schalten oder das per Scene verknüpfen.

Du kannst z.B. fürs BR-Schauen 2 Scenen anlegen.
Beide wählen den Eingang, an dem die PS3 hängt, die eine Scene schaltet den HDMI-Ausgang 1 ein und 2 aus und die zweite Scene schaltet den HDMI-Ausgang 2 aus und 2 ein.

Daher stellt sich dein Problem so gar nicht.

Grüsse
Roman
WirelessStrom
Neuling
#3 erstellt: 04. Mrz 2012, 07:37
Hallo Roman,

danke für die Erklärung. Das ist eine feine Sache, dass man die HDMI Ausgänge beliebig schalten kann.

So ganz beantwortet das leider noch nicht meine Frage.

Das Szenario ist folgendes:

PS3 ist an und TV ist eingeschaltet (z.B. um Musik von der PS3 zu hören). Da der TV kein 3D kann, stellt die PS3 auch keine 3D Optionen ein. Jetzt möchte ich aber einen 3D Film sehen. Also BD rein, TV aus, Beamer an (PS3 bleibt an). Ich fürchte nun, dass die PS3 keine 3D Videoausgabe macht, das ja vorher nur der TV erkannt wurde. So wie ich die PS3 kenne, findet die Prüfung der 3D-Fähigkeit der angeschlossenen Geräte nur beim einschalten statt.

Vielleicht muss ich die Frage mal in einem PS3 Forum stellen?

Oder ist es vielleicht so, dass die PS3 direkt den AVR als 3D Gerät erkennt, egal was danach kommt? Das wäre die beste Lösung.

Grüße
Passat
Moderator
#4 erstellt: 04. Mrz 2012, 11:44
Keine Ahnung, eigentlich sollte die PS3 nach dem Umschalten ein neues Handshake machen und somit die 3D-Fähigkeit des Beamers erkennen.

Grüsse
Roman
Joe-Han
Inventar
#5 erstellt: 04. Mrz 2012, 12:08
Die 3D-Ausgabegeräteerkennung passiert bei der PS3, wenn die Bildausgabeeinstellungen getroffen werden.
Das bleibt dann erst mal gespeichert.
Beispiel: Mein alter AVR Yamaha RXV 1800 konnte nur HDMI 1.3. Um die PS3 für 3D-Games freizuschalten (die bekanntlich wegen 720p keine HDMI 1.4 Bandbreite benötigen), hatte ich die PS3 einmalig direkt an den 3d-fähigen TV verbunden und die Bildausgabeeinstellung durchlaufen (dort wird dann 3d aktiviert).
Ab diesem Zeitpunkt konnte ich 3d-Games über den RX-V1800 spielen, 3D BD-Filme wurden beim Starten mit Fehlermeldung abgebrochen.

Ansonsten habe ich einen 2D Beamer und 3D Fernseher hinter meinem neuen AVR, allerdings ein Denon und kein Yamaha. Die 3D Wiedergabe (Filme und Spiele) funktioniert immer anstandslos von der PS3, wenn der TV an und gewählt ist.


[Beitrag von Joe-Han am 04. Mrz 2012, 12:17 bearbeitet]
WirelessStrom
Neuling
#6 erstellt: 05. Mrz 2012, 09:42
OK, Danke!

Also einmal die Einstellungen mit dem 3D Beamer machen und danach nicht mehr anfassen
Es kann ja manchmal so einfach sein.
WirelessStrom
Neuling
#7 erstellt: 08. Mrz 2012, 11:03
Erfolgsmeldung!

Mittlerweile ist ein Yamaha RX-A2010 bei mir angeschlossen

Ich habe beide HDMI Ausgänge simultan laufen. Vor dem Anschließen habe ich die PS3 direkt an den Beamer gehängt und die 3D Einstellungen gemacht. Danach alles mit dem AVR verkabelt.

Ich habe jetzt gleichzeitig auf TV und Beamer ein Bild von der PS3. Sobald die PS3 ein 3D Signal sendet, schaltet der TV einfach auf schwarz und der Beamer macht 3D. GENIAL!

Und zum Sound und den Möglichkeiten des 2010 kann ich nur sagen GROßARTIG
Honda_Steffen
Inventar
#8 erstellt: 08. Mrz 2012, 12:21
jaja - das klappt schon super mit den Yamahas.........auch das durchschleifen des Signals ohne das der Yamaha an ist...........super sache.

Kriegt kein anderer Hersteller so hin - kannst ja mal im Pioneer thread nachlesen was die jammern
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
kann der yamaha rx v663 3d an tv durchschleifen?
jochen121 am 29.04.2012  –  Letzte Antwort am 13.10.2012  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V473 HDMI Out
chrisde5 am 01.03.2016  –  Letzte Antwort am 02.03.2016  –  2 Beiträge
[Yamaha 3900] HDMI Out Problem
venium am 02.08.2009  –  Letzte Antwort am 05.08.2009  –  8 Beiträge
Yamaha rx-v461 + PS3 + Receiver
Jensemann79 am 16.12.2009  –  Letzte Antwort am 16.12.2009  –  2 Beiträge
3D-Problem bei Yamaha RX-V567
Kahler_Hahn am 29.06.2012  –  Letzte Antwort am 23.08.2014  –  12 Beiträge
Yamaha A820 3D durchschleifen?
Boedelfinger am 06.12.2012  –  Letzte Antwort am 07.12.2012  –  2 Beiträge
YAMAHA RX V567 HDMI OUT PROBLEM
hartmanj am 11.01.2011  –  Letzte Antwort am 10.08.2011  –  15 Beiträge
Yamaha Receiver mit Full HD für 3D
Deldok am 26.11.2011  –  Letzte Antwort am 30.11.2011  –  7 Beiträge
auro 3D für Yamaha av receiver ?
Hans-Dampf1979 am 28.01.2015  –  Letzte Antwort am 13.06.2016  –  38 Beiträge
Yamaha RX-V1065 richtig eingestellt für PS3
FaceYourEnemies am 06.04.2010  –  Letzte Antwort am 10.04.2010  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.448 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedderpfeffer
  • Gesamtzahl an Themen1.389.232
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.454.597

Hersteller in diesem Thread Widget schließen