HILFE. Mit Yamaha AX 2!

+A -A
Autor
Beitrag
*YG*
Inventar
#1 erstellt: 11. Feb 2011, 17:21
hallo leute,
ich besitze einen yami ax 2.
& da ich an meine LS 6qmm² kabel verwende. fellt das ab und zu aus den LSKlemmen raus.
jetzt meine frage was kann ich verwenden was auch hinten rein passt?

zb. bananas oder so.





Danke.
Haiopai
Inventar
#2 erstellt: 11. Feb 2011, 17:26
Die kleinen Löcher da hinten in den Schraubstücken ein wenig aufweiten , darunter sind Aufnahmen für handelsübliche Bananenstecker .

Hat Yamaha damals so gemacht als es verboten wurde offne Aufnahmen zu nutzen , heute macht man das eleganter mit Steckstopfen in den Aufnahmen .

Gruß Haiopai

P.S. Bin gerade im Laden sonst hätte ich ein Photo gemacht , hab den gleichen Amp und alles mit Bananas verkabelt .
*YG*
Inventar
#3 erstellt: 11. Feb 2011, 17:29

Haiopai schrieb:
:) Die kleinen Löcher da hinten in den Schraubstücken ein wenig aufweiten , darunter sind Aufnahmen für handelsübliche Bananenstecker .

Hat Yamaha damals so gemacht als es verboten wurde offne Aufnahmen zu nutzen , heute macht man das eleganter mit Steckstopfen in den Aufnahmen .

Gruß Haiopai

P.S. Bin gerade im Laden sonst hätte ich ein Photo gemacht , hab den gleichen Amp und alles mit Bananas verkabelt .


was kann ich den machen damit da bananas oder so reinpassen?
oder
gibt es mini bananas, aderendhulsen evtl.?
Haiopai
Inventar
#4 erstellt: 11. Feb 2011, 17:35
Ich hab es ganz vorsichtig mit ner Mini Bohrmaschine gemacht , vorsichtig auf 5mm aufgebohrt (4mm Steckermaß + ein wenig Spiel) .

Musst nur eben vorsichtig sein , das du die Buchsen darunter nicht anschrabbelst und dann handelsüblich Bananas rein .

Wegen des geringen Platzes würde ich wirklich einfache Laborstecker nutzen mit Isolierung , nix dickes vergoldetes oder so .

Damit kommt man bei derart vielen Anschlüssen einfach besser klar .

Gruß Haiopai
*YG*
Inventar
#5 erstellt: 11. Feb 2011, 18:03
okey.
danke fuer die schnelle antwort.

kannste mal ein bild machen von deinem Amp,mit den bananas?
Haiopai
Inventar
#6 erstellt: 11. Feb 2011, 18:10
Jo , wird aber wahrscheinlich erst morgen was , weil ich vorher nicht dazu komme .

Gruß Haiopai

P.S. Von den 6qmm Kabeln täte ich an deiner Stelle aber abgehen , bringt nix , ist aber nervig zu händeln .
2,5 oder max 4qmm tuts genauso .


[Beitrag von Haiopai am 11. Feb 2011, 18:12 bearbeitet]
*YG*
Inventar
#7 erstellt: 11. Feb 2011, 20:39

Haiopai schrieb:
Jo , wird aber wahrscheinlich erst morgen was , weil ich vorher nicht dazu komme .

Gruß Haiopai

P.S. Von den 6qmm Kabeln täte ich an deiner Stelle aber abgehen , bringt nix , ist aber nervig zu händeln .
2,5 oder max 4qmm tuts genauso .


dann 2,5qmm. 6mm iis viel zu fat.
*YG*
Inventar
#8 erstellt: 12. Feb 2011, 15:05
@ haiopai.
ich hab da mal noch ne frage.
du hast ja den yami ax2 warscheinlich länger als ich. & deswegen haste auch mehr ahnung damit.

also wo kann man einen equalizer, dynamic processer,dynamic expander anschliessen. bei mein alten sony ta f690 es hat man das am adaptor cinch gemacht.
und wo macht man das hier?

& noch ne frage wenn bsp. mein cd player mit opt. am cd eingang angeklemmt habe, und am rec out( yamaha ax2 ) anklemme kommt nichts?
Haiopai
Inventar
#9 erstellt: 12. Feb 2011, 16:24
Moin ACR , ich komm gerade echt nicht dazu ,ein Photo von der Rückseite meines Gerätes zu machen , ab gibt ja auch so Anschauungsmaterial .

dspax2backlg

Das ist ein Bild der Auslandsversion vom AX 2 , wie du siehst die gleichen Lautsprecherbuchsen nur mit größeren Löchern und darunter auch die Aufnahme für die Bananas zu sehen .

Geschichten wie Equalizer lassen sich links daneben anschließen , dort findest du auch Main in und Main out , wobei ich sowas bei dem Gerät echt lassen würde .

Ein Rec Out Signal des optischen Eingangs liegt auch nur am optischen Ausgang an , links oben , die beiden Ausgänge über der Eingangssektion .
Wenn du am analogen Rec Out ein Signal haben willst , musst du den CD Player auch zusätzlich analog verkabeln mit dem AX2.

Gruß Haiopai

P.S. Hört sich übrigens so an als ob du keine BDA für das Gerät hast , die lässt sich auf der deutschen Yamaha Homepage im Supportbereich kostenlos downladen .
Ohne die kommt man mit dem Gerät auch nicht zur Gänze klar , weil allein das Lautsprecher Setup ein wenig anders abläuft , als bei vergleichbaren Geräten anderer Hersteller .Kleiner Tipp nebenbei , die Hauptlautsprecher heißen "Main" bei Yamaha , mit "Front" werden die zusätzlichen Front Effekt Kanäle bezeichnet , bin ich beim ersten Mal auch drauf reingefallen .


[Beitrag von Haiopai am 12. Feb 2011, 16:29 bearbeitet]
*YG*
Inventar
#10 erstellt: 12. Feb 2011, 18:04
ja danke. stimmt ich habe keine BDA.
ich lade mir mal eine runter.

ist der main in/out nicht fuer die endstufe?
kann man equalizer usw. daran anschlissen? oder gehen dann die LS schrott?

ach & bevor ich es vergesse. noch ne frage.
hinten der impedanz selcetor wie muss der stehen. ob oder unten, ich habe als main Acr eckhörner. die bässe sind auf A & die MT HT auf main B,und hat alles 8ohm also jede box. an den rears sind B&W cdm 1 ich weiss aber nicht wie viel ohm die haben.

also wie muss ich das nun einstellen?


[Beitrag von *YG* am 12. Feb 2011, 18:08 bearbeitet]
Haiopai
Inventar
#11 erstellt: 12. Feb 2011, 18:17
Hi ,ich muss ehrlich gestehen , das ich mit diesen Einschleifgeschichten von Equalizern nie viel am Hut gehabt habe .

Aber Pre Outs sind generell Abgriffe hinter der Vorstufe , ebenso wie Main in , du schleifst also folgerrichtig zwischen Vor und Endstufe ein .
Die Lautsprecher können da pauschal keinen Schaden von nehmen , ansonsten geht es wie früher mit den Equalizern natürlich auch über die Tape Schleifen , dann eben zuschaltbar über den Record Selektor .
Wirkt natürlich nur auf die Analogen Anschlüsse .

Gruß Haiopai

Nachtrag , der Ohmsteller wirkt auf die Empfindlichkeit der Schutzschaltung , ich hab meinen grundsätzlich auf 8 Ohm stehen , auch bei Betrieb von 4 Ohm Lautsprechern , war vorher bei meinem A2 (Vorgängermodell ) auch nicht anders und wurde damals sogar in der Stereo auch so ausgiebig getestet und als unbedenklich eingestuft .


[Beitrag von Haiopai am 12. Feb 2011, 18:21 bearbeitet]
*YG*
Inventar
#12 erstellt: 12. Feb 2011, 18:36

Haiopai schrieb:

ich hab meinen grundsätzlich auf 8 Ohm stehen , auch bei Betrieb von 4 Ohm Lautsprechernund als unbedenklich eingestuft .


kann da nix passieren an den LS?
Haiopai
Inventar
#13 erstellt: 12. Feb 2011, 18:45
Nö theoretisch nur dem Verstärker , weil höherer Stromfluss zugelassen wird , ich hab es mal ne zeitlang mit hohen Pegeln getestet ob der AX2 in der 8 Ohm Stellung mit nominellen 4Ohm Lautsprechern irgendwie wärmer wird , aber da tut sich nix .

Wobei das bei dir ja wenn , eh nur die Rears betrifft .
Würde man den AX2 mit 5 impedanzkritischen Lautsprechern ohne Subwoofer betreiben und oft hohe Pegel fahren , könnte die Sache anders aussehen , hab ich aber nie getestet .
*YG*
Inventar
#14 erstellt: 12. Feb 2011, 18:46

Haiopai schrieb:
Nö theoretisch nur dem Verstärker , weil höherer Stromfluss zugelassen wird , ich hab es mal ne zeitlang mit hohen Pegeln getestet ob der AX2 in der 8 Ohm Stellung mit nominellen 4Ohm Lautsprechern irgendwie wärmer wird , aber da tut sich nix .

Wobei das bei dir ja wenn , eh nur die Rears betrifft .
Würde man den AX2 mit 5 impedanzkritischen Lautsprechern ohne Subwoofer betreiben und oft hohe Pegel fahren , könnte die Sache anders aussehen , hab ich aber nie getestet .


dann lass ich ihn mal lieber oben stehn.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
yamaha dsp ax 2 FB defekt! brauch dringend hilfe.
*YG* am 13.01.2012  –  Letzte Antwort am 14.01.2012  –  9 Beiträge
Yamaha DSP AX-2 - Pufferbatterie
The_bates am 01.07.2014  –  Letzte Antwort am 06.07.2014  –  5 Beiträge
dynaco QD-2 an Yamaha AX-590 anschließen
chrisradio am 19.10.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2012  –  2 Beiträge
HILFE - Bildprobleme mit Yamaha RX-V567
ckunde am 06.11.2010  –  Letzte Antwort am 07.11.2010  –  5 Beiträge
Hilfe
kitass123 am 15.02.2016  –  Letzte Antwort am 15.02.2016  –  2 Beiträge
hilfe beim pc an yamaha htr-5630rds
serkar am 28.12.2015  –  Letzte Antwort am 28.12.2015  –  3 Beiträge
Hilfe, Probleme mit Yamaha 471
Archeodino am 30.12.2011  –  Letzte Antwort am 17.01.2012  –  9 Beiträge
HILFE Problem mit Yamaha 473
Hoschi74 am 25.07.2012  –  Letzte Antwort am 26.07.2012  –  3 Beiträge
Yamaha RX‑V581 Neuling Hilfe!
Thomasfo182 am 30.12.2016  –  Letzte Antwort am 30.12.2016  –  6 Beiträge
Dringend Hilfe beim Yamaha RX-V1067
frankman2 am 03.07.2011  –  Letzte Antwort am 05.07.2011  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.984 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedXepter
  • Gesamtzahl an Themen1.382.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.338.719

Hersteller in diesem Thread Widget schließen