Hilfe bei Yamaha Receiver !

+A -A
Autor
Beitrag
TheContender
Neuling
#1 erstellt: 13. Dez 2015, 21:20
Hallo liebe Hi-Fi Freunde.
Ich habe mir vor wenigen Tagen einen DD-Receiver von Yamaha gekauft, da mich mein
alter Sony STR-DB 780 verlassen hat :-(
Der neue Receiver, Model HTR 2067 ist leider kein annähernd so gutes Gerät, erfüllt aber seinen
Zweck.
Nun zum Problem:
Ich steuere Ton und Video über die HDMI Eingänge am Receiver,
Üner dem HDMI Out ( ARC ) am Receiver, zu meinem Led-Tv mit
HDMI In ( ARC ).
HDMI1 am Receiver bekommt das Signal meiner Sky Set-Top Box und über HDMI Out (ARC) am Receiver,
Geht es ab zum HDMI In (ARC) am Fernseher.
Am CD-Eingang ( Chinch )hängt mein Plattenpieler mit Vorverstärker.
Am Audio1 Eingang( einziger optischer Eingang) des Receivers, hängt mein TV über
Optisches Kabel. Somit erziele ich die Wiedergabe von Videodateien die auf externer Festplatte
sind.
Starte ich nun den Receiver, geht der Fernseher wie geplant mit an.
Aber: der Receiver startet immer mit der Audioquelle AUDIO1 (optisch)
Starten sollte aber HDMI1. Da dieses das Signal von meiner SKY Set-Top ist.
Jmd. Nen Plan wo der Fehlerteufel ist oder ne Idee zum Umkomfigurieren ???
Fuchs#14
Inventar
#2 erstellt: 13. Dez 2015, 21:23
ARC deaktivieren, das nutzt du ja gar nicht.

Und nein, das ist nicht das selbe wie CEC
TheContender
Neuling
#3 erstellt: 13. Dez 2015, 23:06
Muss ich jetzt nicht verstehen! Denkfehler in meiner Matrix ?!
Wieso nutze ich es nicht ?
Fuchs#14
Inventar
#4 erstellt: 13. Dez 2015, 23:28
Wozu nutzt du ARC deiner Meinung nach ?
Passat
Moderator
#5 erstellt: 13. Dez 2015, 23:46
ARC ist die Abkürzung für Audio Return Channel und dient nur einem einzigen Zweck:
Der Einsparung des optischen Kabels vom TV zum AVR.

Aber wenn dein Sky-Receiver direkt am Yamaha hängt, dann nutzt du den ARC ja gar nicht.
Auch das optische Kabel zwischen TV und Yamaha kannst du dir sparen.
Oder nutzt du noch den Tuner, der im TV eingebaut ist?
Oder hast du noch andere Geräte außer dem Yamaha am TV angeschlossen?

Der HTR-2067 ist übrigens ein Einsteigergerät, das so nie einzeln verkauft wurde.
Der HTR-2067 ist Bestandteil des BD-Pack 1810, bestehend aus HTR-2067, dem BluRay-Player BD-S477 und dem Lautsprecherset NS-PZ20.

Der HTR-2067 ist übrigens auch der einzige Yamaha AVR im aktuellen Programm, der kein Einmeßsystem hat.
Er entspricht dem RX-V377, wurde aber in einigen Funktionen abgespeckt.

Grüße
Roman
TheContender
Neuling
#6 erstellt: 14. Dez 2015, 09:00
Hmmm,
So habe das optische Kabel vom Tv zum Receiver entfernt. Konsequenz: der Ton der Filme auf HDD wird nicht an Receiver übertragen, sondern nur noch am TV selbst. Dennoch startet der Receiver beim Einschalten immer auf Audio1 (optisch ) und NICHT auf HDMI1 worüber ja der Ton der Set-Top Box wiedergegeben wird. Ich muss jedesmal manuell über die Scene-Taste auf Tv (HDMI1) wechseln :-(
Versteh ich nicht wo der Fehler ist.

So laufen die folgenden Geräte am Receiver auf:
Hdmi1 = Set Top Box
HDMI2 = PlayStation
Audio4 ( Chinch ) = Turntable

Es muss doch möglich sein dem Receiver sagen zu können das er immer mit Hdmi1 starten soll, damit nach Einschalten auch gleich der TV-Ton wiedergegeben wird.

Sorry falls der Post nervt....aber ich weiß echt gerade nicht weiter. Es ist halt nur total ätzend dieser ständige manuelle Wechsel des Audioquelle.
Fuchs#14
Inventar
#7 erstellt: 14. Dez 2015, 09:13
Es reicht ja nicht das Kabel zu entfernen, du musst auch die richtigen Einstellungen vornehmen. Mach das Kabel wieder dran und deaktiviere ARC.

Der Ton der HDD muss auch über ARC übertragen werden, aber du willst ARC ja nicht nutzen, da sonst der AVR immer in den TV Modus schaltet.


Noch mal

ARC http://av-wiki.de/glossar#arc
CEC http://av-wiki.de/glossar#cec


[Beitrag von Fuchs#14 am 14. Dez 2015, 09:16 bearbeitet]
std67
Inventar
#8 erstellt: 14. Dez 2015, 09:24
Hi
.
ich habe ja och nie ARC benutzt. Nach allem was ich so lese stellt sich mir eine Verständnisfrage
Warum schalten die AVRs bei Nutzung andere Zuspieler (hier DVB-Receiver) immer auf den TV-/ARC-Eingang? Ist doch total bekloppt.
Und das müße doch dann bei Nutzung des BD-Players etc auch passieren.
Fuchs#14
Inventar
#9 erstellt: 14. Dez 2015, 10:51

std67 (Beitrag #8) schrieb:
Warum schalten die AVRs bei Nutzung andere Zuspieler (hier DVB-Receiver) immer auf den TV-/ARC-Eingang?


Als erstes, ich nutze weder ARC noch CEC, aber ich kenne es so:

Wenn der TV normal gestartet wird (also kein HDMI Eingang gewählt) sendet er über ARC ein Tonsignal raus, und der AVR wechselt auf den entsprechenden Eingang (hier Audio1). Das ist ja auch korrekt so wenn man den internen Tuner des TV verwenden möchte soll ja der Ton über das HDMI Kabel an den AVR geleitet werden.

Hier soll aber zum Start des TV der Eingang am TV auf HDMI-IN (ARC) und gleichzeitig am AVR der HDMI1 (Sky Recever) und der Sky Receiver eingeschaltet werden. Ich kenne mich mit den Scene Tasten bei Yamaha nicht aus ob das so möglich ist, ich habe keinen Yamaha AVR.

Lösung:

1) ARC deaktivieren (wird ja auch gar nicht benötigt) und den Ton vom TV (Für Smart TV Anwendungen) über optical übertragen
2) Logitech Harmony mit Aktion verwenden (so mache ich es)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe bei AV Receiver Yamaha RX-V565!
Davey80 am 16.02.2010  –  Letzte Antwort am 07.09.2010  –  3 Beiträge
Kaufentscheidung Yamaha Receiver
Saturniceman am 01.10.2012  –  Letzte Antwort am 12.10.2012  –  33 Beiträge
Hilfe zu Einstellungen Yamaha 473
heidenfips am 31.03.2013  –  Letzte Antwort am 05.04.2013  –  12 Beiträge
HILFE Problem mit Yamaha 473
Hoschi74 am 25.07.2012  –  Letzte Antwort am 26.07.2012  –  3 Beiträge
Jemand da mit Yamaha Rx-V 363 Receiver! Bräuchte Hilfe.
Thora2 am 12.02.2011  –  Letzte Antwort am 14.02.2011  –  8 Beiträge
Yamaha AV-Receiver mit PS4
schmali3 am 15.12.2015  –  Letzte Antwort am 17.12.2015  –  5 Beiträge
Yamaha receiver gibt kein UHD
mistral2 am 11.10.2017  –  Letzte Antwort am 15.10.2017  –  27 Beiträge
Yamaha RX-V 675 brauche bitte Hilfe bei der Bedienung
Freddy_ am 12.01.2014  –  Letzte Antwort am 12.01.2014  –  3 Beiträge
Hilfe bei Yamaha RX-V365
Dusel18 am 29.12.2009  –  Letzte Antwort am 29.12.2009  –  9 Beiträge
Hilfe bei Yamaha RX-V565
josy am 22.07.2009  –  Letzte Antwort am 22.07.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.400 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedTitus_4711
  • Gesamtzahl an Themen1.389.983
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.467.620

Hersteller in diesem Thread Widget schließen