Yamaha Yamaha RX-V375 Hilfe gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Micha#
Neuling
#1 erstellt: 14. Mrz 2014, 12:36
Hallo,

ich bin bin auf dem Gebiet der AV Receiver ein kompletter Anfänger und suche Hilfe. Nach langem lesen hier im Forum habe ich beschlossen das ein richtiger AV Receiver her muss. Bis vor kurzem hing an meinem TV noch ein Logitech Z-5500 System für das an meinem PC kein Platz mehr war. Nach vielen vergleichen und Budget Überlegungen habe ich mir folgendes gekauft:


  • Yamaha RX-V375
  • Front L/R Magnat Supreme 200
  • Center Magnat Supreme 250
  • Sub Mivoc Hype 10 G2
  • Kabel Oehlbach 2x2,5


Die hinteren Boxen sind noch die alten Logitech Boxen und werden mit dem nächsten Gehalt auch ausgetauscht.
Angeschlossen ist der Yamaha RX-V375 an einem Samsung UE40F6500 Fernseher über ARC. An dem AV hängen außerdem noch ein BD Player und ein Sky+ Sat Receiver jeweils über HDMI dran.

Soweit so gut, aber jetzt haben sich nach ein paar Tagen jede Menge Kinderkrankheiten eingeschlichen und ihr hoffe das mir jemand helfen kann.

1. CEC und ARC funktionieren mehr schlecht als recht. In ca. 80% der Fälle schalltet sich der AV beim anschalten des TV mit an. Ausschalten über den TV klappt nur in 40% der Fälle. Meistens muss ich doch die AV Fernbedienung in die Hand nehmen. Mein Samsung hat die aktuellste Firmware drauf und ist soweit ich das beurteilen kann auch richtig konfiguriert. Der Ton läuft über ARC zum AV zurück und ich kann am TV die Lautstärke des AV einstellen.

2. Wenn ich den Sat Receiver anschalte, schaltet der AV sofort auf den passenden HDMI Eingang vom Sat um und der Ton kommt, aber nach ca. 20 Sec schaltet er wieder auf TV-ARC um und ich muss wieder manuell die Quelle auf Sat am AV ändern. Danach bleibt er auch dort, aber das ganze ist immer sehr nervig.

3. Meine Sky+ Fernbedienung erlaubt das Steuern von anderen IR Geräten u.a. auch des AV Receivers, Allerdings kann ich den AV nur einschalten, aber wenn ich ihn ausschalten möchte steht da nur "Main on" und ich muss doch wieder zur AV Fernbedienung greifen

4. Der Ton vom Sub ist subjektiv nicht so der Brüller im Vergleich zum alten Logitech z-5500. Die Höhen und Mitten der neuen Boxen klingen wiederum sehr gut. Der Logitech Sub hat beim Bass einen guten und sehr klaren Druck gehabt. Beim Mivoc hört es sich so an ob der Ton zittert,oder vibriert. Aufgestellt ist der Mivoc mit den mitgelieferten Gummifüssen und steht fest, ohne zu wackeln auf einem gefliesten Boden. Im Forum habe ich öfters gelesen das man den Sub "entkoppeln" muss, aber was das genau ist steht da leider nicht?
Angeschlossen ist der Sub im Moment über ein normales Cinch Kabel, Zum testen habe ich auch mal ein digitales Koax Kabel angeschlossen, aber darüber klingt der Ton sehr komisch.

Eingestellt ist der Mivoc an der Rückseite mit 50% Lautstärke, Phase 180 und Crossover auf ca. 90%. Am AV selbst habe ich alle Boxen auf "klein" stehen und die Frequenz auf 120.
IdArKmAnI
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 15. Mrz 2014, 13:26
Hi!

Ich hab die Funktion das der TV den AVR steuert deaktiviert, da dies bei meinem LG mit den von dir besagten Mängeln ablief.. das einzigste was Funktioniert ist die Steuerung der Lautstärke über die Sky Fernbedienung.
Wie schaltest du den AVR ein mit der Sky Fernbedienung?! Das hab ich noch nicht hinbekommen, da ich nicht weiß welche Taste das den sein soll.

Bei mir lief es so ab:

Jedesmal beim beenden der SmartTV Apps sprang der TV wieder auf zurück auf Ausgabe vom Ton des TVs, da ich aber einen Sky Receiver nutze kam natürlich kein Ton raus, da ja das HDMI Kabel in den AVR geht. Und das führte bei mir auch öfters dazu das der AVR sich komplett aufhing und ich diesen erst komplett neu einschalten musste. Und bevor ich mein AVR schrotte wegen einer Fernbedienung die ich spare.. naja ^^ ob sich das lohnt :>


[Beitrag von IdArKmAnI am 15. Mrz 2014, 13:29 bearbeitet]
steelydan1
Inventar
#3 erstellt: 15. Mrz 2014, 16:12
Hallo


Eingestellt ist der Mivoc an der Rückseite mit 50% Lautstärke, Phase 180 und Crossover auf ca. 90%. Am AV selbst habe ich alle Boxen auf "klein" stehen und die Frequenz auf 120.


Grundlegend falsch gemacht.
So geht´s richtig :
a)Sub vor dem Einmessen folgenderweise einstellen : Lautstärke ca. 50%, Phase 0, Crossover Maximum.
b)Am AVR keine manuellen Voreinstellungen für LS-Grösse und Übergangsfrequenz vornehmen (hier am Besten alles zurück auf Anfangszustand !)
c)YPAO-Einmessung vornehmen. Danach nichts mehr am Sub verändern. Ebenso nicht im AVR an LS-Grösse, Ü-Frequenz, Phase, Abstand und Pegeln rumfummeln.
d)Ggf. nach persönlichem Geschmack die Funktion "ExtraBass" aktivieren.

Ist alles in der BDA auf den Seiten 29ff und 55ff. beschrieben. Das sollte man schon lesen ...........
Micha#
Neuling
#4 erstellt: 15. Mrz 2014, 18:33
Danke für die Info, probiere ich gleich mal aus. Ich bin nach der Sub Anleitung gegangen und da stand man sollte beides erstmal in der Mittelstellung lassen und nach Gefühl einstellen.

Hast du eventuell auch eine Idee für das das CEC und das Kanalwechsel Problem?
Micha#
Neuling
#5 erstellt: 15. Mrz 2014, 20:34

IdArKmAnI (Beitrag #2) schrieb:
Hi!
Wie schaltest du den AVR ein mit der Sky Fernbedienung?! Das hab ich noch nicht hinbekommen, da ich nicht weiß welche Taste das den sein soll.


Oben links die "TV" Taste drücken, danach kannst du mit der iTV Taste unten links den AV anschalten. Vorausgesetzt du hast den AV Code vorher in der Sky Fernbedienung eingegeben.
steelydan1
Inventar
#6 erstellt: 15. Mrz 2014, 21:07
Hallo nochmal,

CEC ist eine Zicke. Wie gut es funktioniert hängt sehr von den einzelnen beteiligten Geräten ab. Daher kann ich dir zu Punkt 1) nicht weiterhelfen.
Zur "Beruhigung" : Ich hab eine Kombination aus Technisat-Receiver, RX-V 773 und Philips-TV .... und bekomme auch nicht 100% hin.



Angeschlossen ist der Yamaha RX-V375 an einem Samsung UE40F6500 Fernseher über ARC. An dem AV hängen außerdem noch ein BD Player und ein Sky+ Sat Receiver jeweils über HDMI dran

ARC ist in dieser Konfiguration nicht nötig. Das braucht man nur, wenn man die TV-Programme über einen im Fernseher eingebauten Tuner empfängt.
Du empfängst aber über einen externen Sky-Receiver.
Der AVR bekommt mit deiner aktuellen Einstellung das Ton-Signal vom Sky-Receiver gleich 2x. Einmal direkt vom Receiver über HDMI und ein weiteres mal vom Fernseher über ARC.
Da ein Signal über ARC immer Vorrang hat kommt das beschriebene Schaltverhalten zustande.
Daher am AVR und Fernseher bitte ARC deaktivieren. Das sollte dein unter Punkt 2) beschriebenes Problem lösen.


Ich bin nach der Sub Anleitung gegangen und da stand man sollte beides erstmal in der Mittelstellung lassen und nach Gefühl einstellen.

Kannst du komplett vergessen. Das muss man nur machen, wenn man den Sub an einem AVR oder Verstärker ohne Einmess-Automatik betreibt.

Wie ist der Klang nach dem Einmessen ?


[Beitrag von steelydan1 am 15. Mrz 2014, 21:20 bearbeitet]
Micha#
Neuling
#7 erstellt: 15. Mrz 2014, 21:20
Also das Einmessen war so la la. Der Sub klingt jetzt zwar besser, aber die Boxen links und rechts haben den Center extrem übertönt. Nachdem ich nochmal manuell den Pegel angepasst habe, bin ich inzwischen soweit zufrieden.

Arc benötige ich leider für die SmartTV Funktionen. Ich benutze Maxdome, Amazon Prime Video, Putpat TV, Youtube, Tagesschau app usw.
steelydan1
Inventar
#8 erstellt: 15. Mrz 2014, 21:23
Dann hänge den Sky-Receiver per HDMI direkt an den Fernseher anstatt an den AVR.
Damit ist dein Problem auch gelöst.
Micha#
Neuling
#9 erstellt: 15. Mrz 2014, 21:30
Leider nein. Der TV schleift kein Dolby Digtal durch. Er schickt über ARC und Opitsch nur einen Stereo Ton zum AV.
Mein alter LG TV hat das problemlos gemacht.


[Beitrag von Micha# am 15. Mrz 2014, 21:30 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautstärkeproblem Yamaha RX-V375
biersackus am 17.09.2014  –  Letzte Antwort am 25.09.2014  –  4 Beiträge
AVR Yamaha RX-V375 Hilfe!
DanLasse am 16.12.2014  –  Letzte Antwort am 16.12.2014  –  8 Beiträge
Yamaha RX-V375 - Verständnisfrage
Panzero am 06.02.2014  –  Letzte Antwort am 06.02.2014  –  7 Beiträge
Gewitter, Yamaha RX-V375 tonaussetzer
BHorsty am 26.04.2014  –  Letzte Antwort am 26.04.2014  –  2 Beiträge
Plattenspieler an Yamaha RX-V375 anschließen
Holzum am 14.01.2014  –  Letzte Antwort am 15.01.2014  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V375 für den PC Sinnvoll?
EStarOne am 01.02.2014  –  Letzte Antwort am 09.02.2014  –  6 Beiträge
Yamaha RX-V375 In Stereo betreiben?
Mikiii am 14.07.2014  –  Letzte Antwort am 15.07.2014  –  5 Beiträge
Yamaha RX-V375 PC an Fernseher
InspectorPing am 19.08.2014  –  Letzte Antwort am 19.08.2014  –  5 Beiträge
Funkboxen an RX V375
myriella am 16.12.2013  –  Letzte Antwort am 11.10.2014  –  4 Beiträge
RX-V375 Einstellungshilfe
Gosse3311 am 10.05.2014  –  Letzte Antwort am 10.05.2014  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.839 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitglied580115B
  • Gesamtzahl an Themen1.382.542
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.333.876

Hersteller in diesem Thread Widget schließen