RX-V773 AD(!)- Wandlung

+A -A
Autor
Beitrag
EnduMan
Stammgast
#1 erstellt: 03. Apr 2013, 13:09
Hallo,
Hintergrund meiner Fragen ist der Wunsch, ein in den Receiver eingespeistes Analog-Signal möglichst unverfälscht über die Pre-Outs auszugeben.

1. Sobald die Einmessung über YAPO erfolgt und aktiviert ist, wird auch ein analoges Signal digital gewandelt?
2. Dies geschieht auch mit Audiosignalen, die über AV5/AV6 (also analog) eingespeist werden?
3. Der Straight-Modus ändert daran nichts?
3. Im Pure Direct-Modus wird ein analoges Audiosignal ungewandelt bis zu den PreOuts durchgereicht?
4.Welche Möglichkeiten gibt es noch, um meinen Wunsch mittels des Receivers zu realisieren?

Danke schon mal für eure Hilfe.

Gruß
steelydan1
Inventar
#2 erstellt: 03. Apr 2013, 15:45
Hallo

zu 1-3 : Da findet immer eine A/D - Wandlung statt. Auch in "Straight", da ist z.B. die Laufzeitkorrektur noch aktiv.
zu 4: Da muss ich passen. Aber falls es überhaupt ohne A/D-Wandlung geht dann im PureDirect. Ob an die LS-Klemmen oder die Preouts ausgeben wird sollte egal sein. Lt. der BDA liegt an beiden immer das gleiche Signal an.
zu 5 : Du willst vermutlich einen guten CD-Spieler anschliessen und die Musik möglichst "unbearbeitet" hören ?
Dann würde ich an die Main-Preout´s des AVR einen hochwertigen Stereovollverstärker anschliessen und den CD-Spieler direkt an den Stereovollverstärker hängen. Ideal wäre hierzu ein Stereovollverstärker mit einem fixen Eingang (Umgehung der Lautstärkeregelung, läuft als reine Endstufe) für den AVR, sonst hast du im Mehrkanalbetrieb immer Probleme mit dem Lautstärkeabgleich.


[Beitrag von steelydan1 am 03. Apr 2013, 15:49 bearbeitet]
Passat
Moderator
#3 erstellt: 03. Apr 2013, 22:52
Zu 4.

Indem du in Straight mit aktiver Einmessung hörst!

Ohne aktiver Einmessung kommt der Ton am Ohr NICHT unverfälscht an!
Die Raumakustik verfälscht den Ton nämlich mehr oder minder stark und die Einmeßautomatik hat den Zweck, die Verfälschungen durch die Raumakustik zu kompensieren.

Im Übrigen sind A/D-Wandler seit vielen Jahren so gut, das nicht einmal Super-Goldohren das Vorhandensein einer A/D-D/A-Wandelung im Signalweg heraushören können.

Grüße
Roman
EnduMan
Stammgast
#4 erstellt: 06. Apr 2013, 22:59
Ok, danke erst mal für die Infos.
Gruß
bawi
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Apr 2013, 14:16
Das mit den Main Pre-Outs an einen Vollverstärker geht aber nicht.
Aus eigener Erfahrung kann ich dazu nur sagen, dass die Anpassung da
nicht zusammen passt. Der Vollverstärker muss da praktisch immer am Anschlag
betrieben werden. Die pre-out Anschlüsse sind nur für den Anschluss an externe
Endstufen geeignet.
Passat
Moderator
#6 erstellt: 07. Apr 2013, 14:29
Es gibt bei Vollverstärkern kein "am Anschlag betreiben".

Du meinst sicher, das man den Lautstärkeregler dann fast voll aufdrehen muß.

Das ist ganz normal, denn der Lautstärkeregler ist nichts anderes als ein regelbarer Widerstand, der das Signal, das zu den Endstufen in einem Vollverstärker geht, herunterregelt.
Endstufen haben nämlich immer einen festen Verstärkungsfaktor.
Deshalb muß man das Signal, das in die Endstufe geht, abschwächen.

Und das macht der Lautstärkeregler.

Benutzt man einen Vollverstärker als Endstufe, so macht die Abschwächung der Lautstärkeregler des AVRs, ergo muß man den Lautstärkeregler des Vollverstärkers nahezu voll aufdrehen.

Bei Vollverstärkern, die sich auftrennen lassen oder die einen schaltbaren Main-In haben, gehts vom Main-In direkt auf deren Endstufe und nicht erst über den eingebauten Lautstärkeregler.

Grüße
Roman
Ernie_
Stammgast
#7 erstellt: 07. Apr 2013, 19:43

Passat (Beitrag #6) schrieb:
Es gibt bei Vollverstärkern kein "am Anschlag betreiben".

Du meinst sicher, das man den Lautstärkeregler dann fast voll aufdrehen muß.


Also ich habe meinen RX-V773 über die Pre-Outs mit einem Accuphase E-206 Vollverstärker verbunden.
Der E-206 steht auf Lautstärke 3 (von 10) und der Yamaha ist für die Fronts auf +7 eingepegelt.
Funktioniert alles tadellos.
Gonzo_2
Inventar
#8 erstellt: 08. Apr 2013, 13:59

Ernie_ (Beitrag #7) schrieb:

Passat (Beitrag #6) schrieb:
Es gibt bei Vollverstärkern kein "am Anschlag betreiben".

Du meinst sicher, das man den Lautstärkeregler dann fast voll aufdrehen muß.


Also ich habe meinen RX-V773 über die Pre-Outs mit einem Accuphase E-206 Vollverstärker verbunden.
Der E-206 steht auf Lautstärke 3 (von 10) und der Yamaha ist für die Fronts auf +7 eingepegelt.
Funktioniert alles tadellos.


Funktioniert zwar, wird aber mit Sicherheit mehr Rauschen, als wenn du den E-206 so einstellts, dass der Yamaha die Fronts nur auf 0dB einmisst...
steelydan1
Inventar
#9 erstellt: 08. Apr 2013, 16:08
Der Accuphase E-206 ist doch auftrennbar .....
Ernie_
Stammgast
#10 erstellt: 08. Apr 2013, 16:35

steelydan1 (Beitrag #9) schrieb:
Der Accuphase E-206 ist doch auftrennbar .....


das stimmt, ich habe aber einen CD-Player und Plattenspieler dran hängen, und dafür brauche ich die Lautstärkeregelung.
Problem bei meinem "Setup" ist, dass die Fronts/Vollverstärker nicht dort stehen (können), wo der BD-Player, Fernseher und 7.1.-Verstärker stehen. Deshalb die Geschichte mit den separaten Fronts.

Mit Rauschen habe ich aber kein Problem, sitze ungefähr 5 m von den Boxen weg. Außerdem müsste es doch eher mehr Rauschen, wenn ich den Accuphase weiter aufdrehe?


[Beitrag von Ernie_ am 08. Apr 2013, 16:35 bearbeitet]
Gonzo_2
Inventar
#11 erstellt: 09. Apr 2013, 13:56

Ernie_ (Beitrag #10) schrieb:

Mit Rauschen habe ich aber kein Problem, sitze ungefähr 5 m von den Boxen weg. Außerdem müsste es doch eher mehr Rauschen, wenn ich den Accuphase weiter aufdrehe?


Rauschen kommt i.a. von der Vorverstärkersektion - in deinem Fall also vom mehr aufgedrehten AVR (+7dB).
Ist aber mehr theoretisch als wirklich hörbar...


[Beitrag von Gonzo_2 am 09. Apr 2013, 13:58 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
RX-V771 - Straight Modus
Helios61 am 19.01.2012  –  Letzte Antwort am 20.01.2012  –  6 Beiträge
RX-V1065 12V Trigger Signal fehlt im Pure Direct Modus je nach Quelle
mae` am 26.06.2014  –  Letzte Antwort am 04.07.2014  –  2 Beiträge
AVR bekommt nur analoges Signal!
Cupido86 am 24.01.2014  –  Letzte Antwort am 24.01.2014  –  2 Beiträge
RX-V771 - Straight Modus - Pure Audio - Verständnisfrage
Helios61 am 21.09.2013  –  Letzte Antwort am 02.01.2014  –  9 Beiträge
Yamaha RXV 663 Pure Direct Modus
StillPad am 07.07.2008  –  Letzte Antwort am 12.07.2008  –  47 Beiträge
Analoges Videosignal an RX-V473
taumelscheibe am 27.10.2012  –  Letzte Antwort am 31.12.2012  –  10 Beiträge
Lautstärkeregelung Party-Modus rx-v773
Aspin2012 am 16.02.2013  –  Letzte Antwort am 17.02.2013  –  2 Beiträge
Ein paar Fragen zum RX-V773
Necter am 30.05.2012  –  Letzte Antwort am 11.06.2012  –  6 Beiträge
Wii über Component an RX-V773?
top-fuel am 31.07.2012  –  Letzte Antwort am 07.08.2012  –  12 Beiträge
Fragen zu RX-V463 Yapo Einstellungen
corza am 08.06.2009  –  Letzte Antwort am 11.06.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.728 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedMax_Goof
  • Gesamtzahl an Themen1.382.384
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.330.829

Hersteller in diesem Thread Widget schließen