Neuer RX-V 775 defekt? Kein SW Signal!

+A -A
Autor
Beitrag
Tv_Looker
Neuling
#1 erstellt: 25. Nov 2013, 22:11
Hallo zusammen

Bin trotz älterer Registrierung noch relativ neu. Habe mir hier und da immer mal wieder ein paar Tips und Tricks eingeholt hier im Forum. Bisher immer sehr hilfreich und meist erfolgsversprechend. Nun aber habe ich ein Problem bei dem ich nicht weiter komme und hoffe auf eure Unterstützung.

Nach vielen Jahren wurden neue Lautsprecher und ein neuer AVR angeschafft. Alles neu gekauft! AVR ist ein Yamaha RX-V 775. 5.1 System ist das NuLine 264 Set. Dazu natürlich alles was man sonst noch braucht. Kabel, Bananas, HDMI, Toslink, Subwoofer Chinch, auch alles neu und hochwertig.

Mein Problem ist das ich kein Signal auf den Sub bekomme. Zweitgerät von Nubert gleicher Effekt. Subwoofer Kabel bereits mehrfach getauscht und andere, bei Freunden funktionierende, ausprobiert. Ohne Erfolg. Diverse Einstellungen (vermutlich noch nicht alle) am AVR ausprobiert. SW wird am Yami Display zwar angezeigt, aber es kommt eben nichts. Gibt auch keinen Testton von sich. Extra Bass on, nix. Sub db Anpassung max, nix. Sub ist auch nicht im Standby Modus.

Beim automatischen Einmessverfahren gibt der SW gegen Ende kurz etwas von sich. Hört sich aber weder richtig, noch gesund an!

Bin jetzt etwas ratlos und vermute mittlerweile, das mein AVR einen Defekt am SW Ausgang haben muß!?!?

Was meint ihr? Jemand eine Idee, was ich noch ausprobieren könnte bzw. wo der Fehler liegt?

Vielen Dank

Robert
Passat
Moderator
#2 erstellt: 25. Nov 2013, 22:35
Falsch eingestellt?

Wie steht denn der Pegelregler hinten am Subwoofer?
Der sollte für den Anfang ca. in der Mitte stehen.
Und wie der Frequenzregler hinten am Subwoofer?
Der Frequenzregler muß auf die höchste vorhandene Frequenz eingestellt werden.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 25. Nov 2013, 22:39 bearbeitet]
Tv_Looker
Neuling
#3 erstellt: 25. Nov 2013, 22:48
Regler gibt es an dem Sub so nicht! Wird alles mittels Fernbedienung eingestellt. Freq. Sat, Phase, Freq. Sub und Volume. Auch hier habe ich bereits diverse Einstellungen ausprobiert! Niedrig, Mittel oder Hoch. Es kommt einfach nichts, garnix!
Passat
Moderator
#4 erstellt: 25. Nov 2013, 23:14
Stecke den Sub mal testweise an den Center Pre-Out.
Dann muß da etwas herauskommen, wenn der Testton com Center wiedergegeben wird.

Ansonsten ist beim Sub etwas falsch eingestellt oder der ist defekt.

Grüße
Roman
Tv_Looker
Neuling
#5 erstellt: 25. Nov 2013, 23:52
Hmm, hab ich gerade mal ausprobiert. Der selbe Effekt, nix. Und zwar weder mit dem Erstgelieferten noch mit dem Ersatz Subwoofer (gleiches Model AW 600) den ich heute erhalten habe! Aber beide SW defekt, Nubert Neuteile? Irgendwie kaum vorstellbar!

Kann ich denn die Ausgänge am AVR sonst noch testen? Gibt es vielleicht irgendeine Modi am AVR bei dem ich, mehr oder weniger nicht wissend/unbewußt, den SW Ausgang deaktiviert bzw, in Stand-by o.a. geschaltet habe, wodurch eben mein SW kein Signal bekommt?
Passat
Moderator
#6 erstellt: 26. Nov 2013, 01:20
An welchen Buchsen am Nubert ist denn das Cinchkabel angeschlossen?
Das muß natürlich an Line-In angeschlossen sein.
Bei nur einem Mono-Cinch an den links, denn nur an dem funktioniert lt. Anleitung die Einschaltautomatik des Nubert.

Freq. Sub auf 199 Hz stellen,


Falls da immer noch nichts herauskommt:
Klemme den Nubert mal testweise mit Lautsprecherkabeln anstelle der Fronts an.

Wenn dann da auch nichts herauskommt, ist der Nubert wahrscheinlich defekt.

Also:
- Cinchkabel am linken Line-In.
- Power-Schalter auf der Rückseite auf Ein.
- Mit der Standby-Taste Subwoofer einschalten
- Freq. Sub auf 199
- Volume auf 15

Dann muß da etwas herauskommen.

Grüße
Roman
Tv_Looker
Neuling
#7 erstellt: 26. Nov 2013, 20:55
Chinch ist ein Y-Kabel und hängt natürlich am Line-In.

Habe gerade mal wechselweise beide SW per Lautsprecherkabel am Speaker Out angeschlossen. Ergebnis: Drehe ich den AVR fast "voll" auf kann man an beiden SW ganz leise etwas wahrnehmen! Jedoch so leise, das es kaum erwähnenswert wäre. Freq. 199 / Volume 15

Ich bin echt ratlos! Sollte nach dem 1ten SW tatsächlich das Ersatzgerät von Nubert auch einen Defekt haben? Hmm, ich kann es mir zwar nicht vorstellen, aber unmöglich ist nichts.

Noch ne Idee, was ich machen könnte?
Passat
Moderator
#8 erstellt: 26. Nov 2013, 22:59
Das scheint dann tatsächlich so, das der Subwoofer defekt ist.

Bzw.:
Wie waren denn die Lautsprecher eingestellt?
Die sollten für den Test natürlich auf Groß eingestellt sein, sonst gibts bei denen keinen Baß.

Grüße
Roman
Tv_Looker
Neuling
#9 erstellt: 27. Nov 2013, 21:41
Ja, waren auf groß gestellt!

Der nächste Schritt ist wohl ein erneuter Anruf bei Nubert. Bzw. vielleicht mal testweise ein SW bei einem Kollegen an den AVR hängen.Nur um ganz sicher zu gehen!

Ich bin jedenfalls optimistisch das der SW bald funktionieren wird, selbst wenn´s ein wenig nervig ist!

Kleines Update vom heutigen (28.11) Telefonat mit Nubert:

3tes Gerät wird versandt. Laut Aussage wird dieser SW vorsichtshalber vor dem Versand im Labor auf vollständige Funktion geprüft!

Bin echt gespannt


[Beitrag von Tv_Looker am 28. Nov 2013, 18:13 bearbeitet]
drehbeinsurfer
Neuling
#10 erstellt: 01. Feb 2014, 16:50
Hallo zusammen, habe mich gerade angemeldet, weil das Thema Sub am Yamaha RX-V775 mich gerade betrifft. Hab den Receiver seit Nov. 13 und es hatte alles recht gut funktioniert, nur der Sub war nicht so aktiv wie ich es von Onkyo gewohnt war. Mittlerweile geht garnichts mehr am Sub. Keine Ausgabe, obwohl ich im manuellen Setup auf aktiv gestellt habe, kein Testton. Daher hätte ich gerne gewusst, wie das Thema im Forum hier ausgegangen ist. Ich habe ein 5.1 von Heco, war bis dato sehr zufrieden. Ich wollte mir die Arbeit sparen und den Onkyo wieder rauskramen, um zu testen, ob der Sub ne magge hat. Hab gerade eine SA-DVD laufen, klingt schrecklich ohne Bass!
Tv_Looker
Neuling
#11 erstellt: 01. Feb 2014, 17:47
Hallo drehbeinsurfer

Also bei mir lag es definitiv am Sub. Das 3.te Gerät hat dann endlich funktioniert und tut es bis heute natürlich noch
drehbeinsurfer
Neuling
#12 erstellt: 01. Feb 2014, 18:53
Bis eben hatte ich dieses Problen, ich will sagen, er lebt wieder. Warum, kann ich so nicht sagen. Ich habe mal mein Laptop mit CD per Kopfhöreranschluss Klinke auf Chinch an den Sub zum Test angeschlossen (line in) --> nix passiert , dann Sub ausgeschaltet und vom Strom genommen, ein bischen gewartet, wieder Strom gegeben, und schon war der Bass wieder da (Heco Odeon). Ein Wunder ? Vielleicht hilft es ja weiter, ich war kurz vor dem verzweifeln!!

Danke für deine Antwort
Dabo85
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 16. Jan 2015, 15:50
Vielleicht ein Problem mit der Einschaltautomatik?
- Eingangssignal zu niedrig -> Sub schaltet nicht ein
- Einschaltautomatik im Eimer -> arbeitet unzuverlässig

Bei meinem Mivoc Aktivmodul war auch erst die Einschaltautomatik im Eimer. Später ging er dann nicht mal mehr per "Dauer-On".
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX V 775 kein Ton mehr
niteprowler am 05.11.2016  –  Letzte Antwort am 06.11.2016  –  3 Beiträge
Yamaha RX V 775
aminhamza am 26.10.2014  –  Letzte Antwort am 26.10.2014  –  6 Beiträge
Yamaha RX-V 471 SW
wonderer76 am 12.08.2012  –  Letzte Antwort am 16.08.2012  –  7 Beiträge
Festplatte an RX-V 775
Fabian-R am 25.03.2014  –  Letzte Antwort am 26.03.2014  –  5 Beiträge
Yamaha rx-v 775 Bildaussetzer
zuicide am 01.03.2015  –  Letzte Antwort am 13.03.2017  –  19 Beiträge
RX-V2067 mit SW-115 ohne Signal
Lord-B. am 27.01.2013  –  Letzte Antwort am 28.01.2013  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V 757 Defekt
Phono-Ohren am 17.06.2011  –  Letzte Antwort am 20.06.2011  –  9 Beiträge
Yamaha rx-v 420 defekt
Schalldruck1990 am 12.08.2010  –  Letzte Antwort am 14.08.2010  –  6 Beiträge
Yamaha RX-V 767 - 1 HDMI Out Defekt
10463_a am 09.11.2010  –  Letzte Antwort am 25.06.2011  –  12 Beiträge
Verschiedene Subwoofer-Lautstärken speicher - RX-V 775?
vflrules am 26.04.2014  –  Letzte Antwort am 28.04.2014  –  4 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.801 ( Heute: 75 )
  • Neuestes MitgliedrealHans
  • Gesamtzahl an Themen1.386.268
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.402.948

Hersteller in diesem Thread Widget schließen