Handshake Probleme mit Yamaha rx-775

+A -A
Autor
Beitrag
inaneness
Neuling
#1 erstellt: 22. Mrz 2014, 16:47
Hi!

Habe seit einigen Monaten einen Yamaha rx-775. Das Problem existiert schon von Anfang an, habe allerdings gehofft dass ich mit der Zeit selber auf die Ursache komme.

Das Problem sieht wie folg aus:
Wenn ich mit der UPC box und Epson beamer einen Film streame oder fernsehe kommt es meistens nach 2-3 stunden zu einem seltsamen Verhalten was nach einem HDMI Handshake Problem aussieht. Bild und Ton brechen im Sekunden takt ab und die HDMI out Anzeige am Receiver blinkt im selben Takt.
Ähnlich verhällt es sich wenn ich mit PS3 und Epson einen Film ansehe. Hier verschwinden Bild und ton aber nur für eine Sekunde, dann gehts normal weiter.

Konfiguration:
out:
HDMI1 - Samsung LE26C450E1W
HDMI2 - Epson EH-TW3200
in:
HDMI1 - Playstation 3
HDMI2 - CISCO 8485DVB UPC EURO
HDMI3 - Raspberry Pi mit open elec (erst seit kurzem)

anynet+ bzw cec sind am samsung fernseher deaktiviert. Auch auf dem Yamaha Receiver ist die HDMI steuerung deaktiviert. Am Epson finde ich eine entsprechende Einstellung nicht.

Kann mir jemand mit diesem Problem weiterhelfen?
steelydan1
Inventar
#2 erstellt: 22. Mrz 2014, 18:58
Hallo

welche Kabellängen hast du zwischen AVR und Beamer bzw. TV ?
inaneness
Neuling
#3 erstellt: 22. Mrz 2014, 19:02
beamer 15m, fernseher 1,5m
steelydan1
Inventar
#4 erstellt: 22. Mrz 2014, 19:26
So ganz klar ist mir deine Fehlerbeschreibung nicht.
Tritt das Problem nur auf, wenn du mit dem Epson-Beamer schaust --> dann würde ich auf das Kabel tippen. Bei 15m benötigt man schon eine sehr gute Qualität. Das ist die maximale Länge, welche in der HDMI-Spezifikation überhaupt vorgesehen ist.
Oder passiert das mit dem TV auch --> dann hab ich keine Idee.


[Beitrag von steelydan1 am 22. Mrz 2014, 19:27 bearbeitet]
inaneness
Neuling
#5 erstellt: 22. Mrz 2014, 19:39
Beim Fernseher ist es mir nicht aufgefallen, habs heute auch mit 2 filmen hintereinander getestet. Dabei gabs keine Zwischenfälle.

Was ich sehr seltsam finde ist, dass sich das Problem bei der UPC Box bzw PS3 unterschiedlich zeigt (siehe Problembeschreibung).

Aber das Kabel ist sicher ein guter Tipp. Werd mal versuchen ein HDMI switch zwischen zu schalten. Vielleicht ist das Signal ja stärker. Ansonsten hab ich noch ein 10m kabel dass ich testweise durch den raum legen kann.

Wenn etwas in der Beschreibung unklar ist bitte nachfragen.

Danke dir!
steelydan1
Inventar
#6 erstellt: 22. Mrz 2014, 20:17

Was ich sehr seltsam finde ist, dass sich das Problem bei der UPC Box bzw PS3 unterschiedlich zeigt

Das kann schon ein minimaler Unterschied im HDMI-Ausgangspegel der beiden Geräte verursachen. Oft wird dieser durch nicht richtig in der Buchse festsitzende Stecker verursacht.
Bei einem 1,5m-Kabel merkst du das gar nicht (deshalb hast du keine Probleme mit dem TV). Aber bei einem 15m-Kabel bist du
dermassen am Limit, daß jeder kleine Verlust an Signalpegel das Problem verschlimmert.
inaneness
Neuling
#7 erstellt: 22. Mrz 2014, 20:30

Das kann schon ein minimaler Unterschied im HDMI-Ausgangspegel der beiden Geräte verursachen. Oft wird dieser durch nicht richtig in der Buchse festsitzende Stecker verursacht.


Hängt die Signalstärke am AVR output wirklich mit dem input zusammen? Ich bin ein Laie auf dem Gebiet, aber stell mir vor dass der AVR das Signal bearbeitet und die Signalstärke am output immer gleich ist?
GeraldA
Stammgast
#8 erstellt: 25. Mrz 2014, 11:07
Probier es mal mit einem hochwertigen HDMI-Kabel.
Bleibt der Fehler, dann bleibt dir nichts anderes übrig, als die Entfernung zu verkürzen.
Denn 15m sind sehr problematisch. Deine Fehlerbeschreibung passt voll in dieses Bild.

Aber High-End Kabel haben ihren Preis.
http://www.al-kabels...-1500/DL/detail.html
inaneness
Neuling
#9 erstellt: 25. Mrz 2014, 17:28
ohweh, 400€ für ein kabel sind leider nicht drinnen

Wie lang sollte ein kabel denn maximal sein? sind 10m ok? 2 mal 10m mit repeater ist die einzige alternative für mich. abgesehen von wireless hdmi


[Beitrag von inaneness am 25. Mrz 2014, 17:30 bearbeitet]
Haluterix
Inventar
#10 erstellt: 25. Mrz 2014, 18:47
Gurgel mal nach Redmere Hdmi Kabel, die kosten nicht die Welt und sollen auch bei den Längen funktionieren, die haben im Stecker einen Verstärker verbaut der von der HDMI Buchse gespeisst wird Preis sollte so bei 25-25 Teuronen liegen.

Gruß Hubert
steelydan1
Inventar
#11 erstellt: 25. Mrz 2014, 19:27
http://www.amazon.de...chwarz/dp/B003XVEAPY
Das würde ich testen. Zu dem Kabel gab es hier im Forum schon positive Rückmeldungen.
Bringts keine Besserung geht es eben zurück, ist ja bei Amazon kein Problem.
GeraldA
Stammgast
#12 erstellt: 27. Mrz 2014, 09:55
Den Rezensionen nach, dürfte das da recht gut funktionieren:

http://www.amazon.de...1JKRAK9JMWHFB4NKMWJV
inaneness
Neuling
#13 erstellt: 27. Mrz 2014, 15:38
Hi danke für die tipps, werds mal mit dem aktiven hdmi kabel versuchen.
zuicide
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 12. Mrz 2015, 15:12
Also das gleiche Problem tritt bei mir auch. Genau die gleichen Symptome...

Wie sieht es aus? Problem gelöst? Lösung?
inaneness
Neuling
#15 erstellt: 12. Mrz 2015, 17:40
Ich habs dann leider nicht mehr probiert, war mir zu umständlich nochmal alle Sesselleisten zu entfernen etc.. Wenn dann hätte ich es wohl mit einem aktiven Kabel versucht, aber ein Repeater sollts auch machen.

Solltest du das Problem lösen können würde ich mich auch über eine Nachricht freuen!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha rx-v 775 Bildaussetzer
zuicide am 01.03.2015  –  Letzte Antwort am 13.03.2017  –  19 Beiträge
Yamaha RX V 775 kein Ton mehr
niteprowler am 05.11.2016  –  Letzte Antwort am 06.11.2016  –  3 Beiträge
Yamaha RX V 775
aminhamza am 26.10.2014  –  Letzte Antwort am 26.10.2014  –  6 Beiträge
UHD und HDMI 2.0 mit Yamaha RX V 775
Andreebremen am 17.09.2014  –  Letzte Antwort am 15.11.2016  –  4 Beiträge
Yamaha rx-a850 Probleme
edoodle am 08.09.2015  –  Letzte Antwort am 17.09.2015  –  3 Beiträge
Yamaha RX V775 probleme
Valfiris am 31.12.2013  –  Letzte Antwort am 01.01.2014  –  2 Beiträge
Probleme mit Yamaha RX-V361
Papale am 30.06.2008  –  Letzte Antwort am 03.07.2008  –  26 Beiträge
Probleme mit Yamaha RX V2067
Del4Rocke am 21.07.2011  –  Letzte Antwort am 21.07.2011  –  3 Beiträge
Probleme mit Yamaha RX V461
ebi-lang am 21.03.2012  –  Letzte Antwort am 17.01.2013  –  3 Beiträge
Probleme mit Yamaha rx-v471
Aratex am 13.11.2012  –  Letzte Antwort am 14.11.2012  –  10 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.156 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedmlippert76
  • Gesamtzahl an Themen1.383.122
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.344.475

Hersteller in diesem Thread Widget schließen