Yamaha RX-V367 - Was ist Cinema DSP

+A -A
Autor
Beitrag
k_block
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Mrz 2011, 14:33
Hallo!

Ich habe einen Yamaha RX-V367 Reciever mit Cinema DSP.

Ich habe die PS3 sowie den Bluray Player über HDMI angeschlossen und den Fernseher optisch.

PS3 über HDMI und Dolby in den Einstellungen aktiviert kommt beispielsweise bei Terminator Salvation nur 2 Kanal Ton an?!
PS3 optisch angeschlossen und es kommt 5.1 an

BluRay Player auch über HDMI und auf PCM kommt bei dem Receiver 5.1 an. Ich dachte PCM ist nur Stereo Klang?! Cinema DSP war nicht aktiviert, hatte es auf Straight.

Und was hat das ganze mit dem Cinema DSP aufsich?! Emuliert es einfach nur Dolby Sourround?


[Beitrag von k_block am 07. Mrz 2011, 15:25 bearbeitet]
k_block
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 07. Mrz 2011, 15:54
Ok, bei der PS3 soeben etwas schlauer geworden, hatte vergessen die Lineare PCM 5.1 zu aktivieren. Da gibt es verschiedene khz zahlen, weiss jemand was die richtige ist?!

Und was mich noch interessiert, was hat das denn mit dem PCM aufsich, es heisst doch immer das PCM stereo ist, warum kommt 5.1 bei dem Reciever an?

Und was wäre dann besser PCM oder DolbyDigital? Das komische ist, wenn ich Dolby Digital bei der PS3 aktiviere kommt auch nur Stereo an aber schliesse ich es mit nem optischen Kabel an und stelle auf Dolby Digital und DTS kommt es auch so an?!

Was wäre denn besser Optisch mit Dolby Digital oder per HDMI mit PCM 5.1 ?!

Hatte jetzt auch mal zwischen Straight und CinemaDSP rumgestellt aber da war nicht wirklich ein Unterschie zu hören...
Andregee
Inventar
#3 erstellt: 07. Mrz 2011, 19:55
pcm heißt nicht stereo sondern pulse code modulation und ist ein tonformat, welches üblicherweise auf der cd vorliegt und unkomprimiert ist.
dolby digital und dts sind verlustbehaftete kompressionsformate, true hd und dts hd mstr sind verlustlose kompressionsformate.
man kann das bitstreamsignal dem avr zuspielen dann bekommt dieser dolby oder dts angeliefert udn er muß es selsbt entpacken.
spielt man dem avr pcm zu dann hat der blu ray player die formate schon selbst entpackt und in pcm gewandelt.
wer das nun macht ist egal, außer man besitzt panasonic blu ray player weil die ins pcm signal reinpfuschen.

da pcm unkomprimiert ist, benötigt es eine sehr hohe bandbreite darum kann es nur in stereo über toslink geleitet werden, mehrkanal nur über hdmi.
die hd tonformate funktionieren grundsätzlich nur über hdmi.

der cinema dsp enthält dekoder wie pl2 oder dts neo 6 cinema die man auch einzeln anwählen kann. daraus werden bei 2 kanalsendungen mehrkanaleffekte errechnet.
hinzu kommt noch eine raumklangsimulation in der bestimmte kinosääle simuliert werden,grob gesagt durch hall und echoeffekte aber sehr sinnvoll. die hat man bei pro logic 2 oder neo 6 nicht.
bei mehrkanalquellen sind die dekoder inaktiv da unnötig aber die raumsimulation arbeitet.
steht eigentlich ganz gut in der bda beschrieben wie
jboo7
Stammgast
#4 erstellt: 07. Mrz 2011, 19:57
Die PS3 kann bei den HD Tonformaten "nur" PCM ausgeben.

Nur bei Dolby Digital und DTS kann sie Bitstream ausgeben.
Andregee
Inventar
#5 erstellt: 08. Mrz 2011, 11:56
die slim kann bitstream bei den hd formaten.
es macht aber sinn pcm zu wählen da man bei den verpackten hd tonformaten bei den kleinen yamaha auf den cinema dsp verzichten muss.
Conchattyratt
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 12. Mrz 2011, 00:46
Hallo,

habe ja auch den Yamaha RX-V367 und blick da mit dem Cinema DPS nicht ganz durch. Habe jetzt beim Filme gucken immer dieses Cinema DPS im Display stehen. Ist das nun der richtige surround sound? Denn irgendwie kommt es mir vor, als ob die Sounds die links im Bild passieren nicht von links kommen, oder wenn ein Flugzeug vorbei fliegt, höre ich den Sound nicht z.B. von links kommen und nach rechts weg.
Oder wie stelle ich den Yamaha RX-V367 ein, um bei Filmen den richtigen Rundumsound zu bekommen? Und welchen Modus nehme ich wenn ich Musik höre? In der Bedienungsanleitung wird auch nur mit Fachbegriffen rumgeschmissen. Das ist nichts für mich.
Cool wäre auch noch ein kleiner Tip für ein paar Speaker, da ich im Moment nur meine kleinen alten 5.1 Speaker angeschlossen habe, die ich nun ersetzen möchte. Preis so bis max. 300 Euro. Raumgröße 6x5 Meter. Es sollten keine Standlautsprecher sein, da ich die Speaker in den Ecken an der Wand befestigen möchte. Überwiegend für Filme und zum zocken, aber auch mal zum Musik hören, da dies mein Partyraum und meine Zockerhöhle ist.


[Beitrag von Conchattyratt am 12. Mrz 2011, 01:13 bearbeitet]
Andregee
Inventar
#7 erstellt: 12. Mrz 2011, 11:05
du solltest erstmal die testtöne aktivieren.
wenn du dann im setup auf die einzelnen ls gehst z.b vorn links dann muß auch von vorn links ein rauschen kommen.
sonst hast du etwas falsch angeschlossen.
wenn du filme ohne dsp kucken möchtest mußt du auf die straight taste drücken.
dann wird es so wiedergegeben wie aufgenommen.
bei mehrkanalquellen zeigt dir das display die lautsprecher an die angesteuert werden.
sprich bei stereo leuchten nur die symbole für die vorderen 2 bei 5.1 leuchten die passenden 6 symbole.
sollten bei dvd oder blu ray betrieb nur 2 symbole leuchten ist irgendwas falsch eingestellt.
es gibt im tv aber auch filme die nur stereo enthalten die kann man mit dem cinema dsp auf 5.1 aufrechnen.
die art des dsp beschreibt nur noch einen bestimmten kinosaal.
musik kannst du so hören wie es dir gefällt. in stereo, dafür gibts die stereo taste, dann kannst du mit der surround decode taste den pl2 music mode wählen der macht aus stereo 5.1 und dann kannst du einen der music dsp wählen der bestimmte räume simuliert.

einfach mal probieren
Conchattyratt
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 12. Mrz 2011, 11:48

Andregee schrieb:
du solltest erstmal die testtöne aktivieren.
wenn du dann im setup auf die einzelnen ls gehst z.b vorn links dann muß auch von vorn links ein rauschen kommen.
sonst hast du etwas falsch angeschlossen.
wenn du filme ohne dsp kucken möchtest mußt du auf die straight taste drücken.
dann wird es so wiedergegeben wie aufgenommen.
bei mehrkanalquellen zeigt dir das display die lautsprecher an die angesteuert werden.
sprich bei stereo leuchten nur die symbole für die vorderen 2 bei 5.1 leuchten die passenden 6 symbole.
sollten bei dvd oder blu ray betrieb nur 2 symbole leuchten ist irgendwas falsch eingestellt.
es gibt im tv aber auch filme die nur stereo enthalten die kann man mit dem cinema dsp auf 5.1 aufrechnen.
die art des dsp beschreibt nur noch einen bestimmten kinosaal.
musik kannst du so hören wie es dir gefällt. in stereo, dafür gibts die stereo taste, dann kannst du mit der surround decode taste den pl2 music mode wählen der macht aus stereo 5.1 und dann kannst du einen der music dsp wählen der bestimmte räume simuliert.

einfach mal probieren


Beim Einmessen kommt schon aus dem richtigen Lautsprecher der Teston raus. Also sind die LS richtig angeschlossen. Kann dann entweder nur an den Filmen liegen die ich bisher gesehen habe, das noch nicht der richtige Surrundsound zu hören ist. Liegt vielleicht ja auch an den Boxen, da das soon paar billige Nonameprodukte sind, die früher mal bei so nem komplett DVD-System von Quelle dabei waren. Sollen aber ja demnächst noch ein paar neue angeschafft werden.
Also schaltet der Yamaha eigentlich alles Automatisch? Wenn Surround eingespeist wird, dann schaltet er auch automatisch auf Surround? Wenn ich Musik höre schaltet er automatisch Stereo? Dann habe ich das nun so verstanden, das CinemaDSP also versucht, aus normalen Stereoquellen einen Surround zu simulieren, bzw. bei echtem Surround den noch zu verbessern, wie z.B. Hall oder Echo hinzuzufügen?

Ich möchte mir demnächst eine NAS zulegen und da dann alle meine DVD´s drauf speichern, damit ich diese per Multiroom überall abspielen kann. Welches Vormat muß ich denn da für die DVD´s nehmen, damit ich auch den besten Sound und die beste Bildqualität habe. Nicht das nach dem Speichern aufeinmal der Surroundsound weg ist. Oder wäre es sinvoller sich für jeden TV/Beamer einen Bluerayplayer zuzulegen um in den vollen Filmgenuss zu kommen?
Andregee
Inventar
#9 erstellt: 12. Mrz 2011, 15:18
[quoteDann habe ich das nun so verstanden, das CinemaDSP also versucht, aus normalen Stereoquellen einen Surround zu simulieren, bzw. bei echtem Surround den noch zu verbessern, wie z.B. Hall oder Echo hinzuzufügen?

][/quote]

genau das.
wenn du die effekte nicht magst kann du auch einfach auf pro logic 2 schalten per surround decode taste.
dann hat du auch bei stereoquellen 5.1 ohne die hall und echo effekte. der cinema dsp beinhaltet den pl2 dekoder.
bei 5.1 quellen ist er aber nicht nötig.


was die töne betrifft es kommt auch immer auf die abmischung an.
ich kenne ja die filme nicht von daher kann ich da nichts zu sagen.

wenn man die quelle so wiedergeben will wie sie vorliegt muß man auf straight drücken. dann wird aber nichts automatisch von stereo auf 5.1 gebracht.
k_block
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 18. Mrz 2011, 10:22
danke, mache mich gleich nochmal an den einstellungen zu schaffen!
stolpeks
Neuling
#11 erstellt: 09. Mai 2011, 18:54
So, hab auch mal ne Frage zu dem Receiver.
Also erstmal seh ich das doch richtig, dass das Teil auf "Straight" stehen muss damit der Receiver automatisch das ankommende Signal richtig dekodiert?!

Ich hatte bis jetzt meine Geräte nur über HDMI angeschlossen und da hat das nicht funktioniert. Im Display wurde als Audio Decoder auch immer nur PCM angezeigt. Hab jetzt meinen Sat-Receiver zusätzlich auch über opt. Kabel angeschlossen und jetzt funktioniert das mit dem autom. Umstellen. Und es wird auch der jeweilige Decoder angezeigt, jetzt also zb Dolby Digital.

Wieso funktioniert das nicht wenn ich den Ton auch über HDMI übertrage??? Sollte es doch eigentlich!?
Ist echt doof so, weil mein Blu-Ray Player keinen opt. Ausgang hat...
stolpeks
Neuling
#12 erstellt: 10. Mai 2011, 13:30
ok...kommando zurück. dass das über hdmi nicht tat lag daran dass ich das erst im sat receiver aktivieren musste

aber jetzt ist mir beim blu-ray player aufgefallen dass der nur bei dvd's dolby digital oder dts im display anzeigt. bei blu rays isses immer pcm. liegt das dann daran dass der yamaha 367 die neuen tonformate nicht unterstützt?
mein blu ray player tut das aber (sony 380). bekomm ich dann über pcm also quasi den gleichen sound als wenn der yamaha dass erst dekodieren würde, weil der bd player schon das dekodierte signal rüberschickt? weil alle boxen werden ja auch über pcm und bei blu rays angesprochen. bin mir nur nicht 100% sicher ob da auch immer alles aus der richtigen rauskommt...


[Beitrag von stolpeks am 10. Mai 2011, 13:32 bearbeitet]
davidcl0nel
Inventar
#13 erstellt: 10. Mai 2011, 18:26
Ja, dein BD-Player entpackt die "Zip"-Datei (HD-Ton) und schickt dann den enthaltenen PCM-Datenstrom zum AVR, der ihn nur noch Analogwandeln und verstärken muß. (oder halt trotzdem noch DSP-Operationen anwenden kann)

Wenn der AVR HD-Ton könnte, und du eine Slim-PS3 hast (die alte dicke kann das nicht), dann könntest du auch direkt die "Zip"-Datei zum AVR schicken, und der packt sie dann aus. Das Ergebnis ist dasselbe, es ist in PCM nur mehr Datenrate, was aber HDMI problemlos mal eben so nebenbei schafft.
Melli79
Neuling
#14 erstellt: 04. Mrz 2012, 11:44
Hallo!

Ich habe einen RXV667 in verbindung mit einem Bluray-player von Sony (typ S-570).
Seltsamerweise steht im Display des AV-Receivers, beim abspielen einer Blu Ray immer die Bezeichnung PCM. Ich hätte jetzt erwartet, dass dort DTS HD steht.(stehen muss).
Vieleicht macht das ja auch keinen Unterschied vom Sound ...ich weiß es nicht?
Kann mich jemand aufklären?
Ich hab fast keine ahnung von der Materie!

Vielen dank und Gruß
Melli
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V367
butch92 am 10.11.2010  –  Letzte Antwort am 11.11.2010  –  5 Beiträge
Yamaha RX-V367
~GAB~ am 30.08.2011  –  Letzte Antwort am 01.09.2011  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V367 Einstellungen
lima1108 am 30.12.2010  –  Letzte Antwort am 30.12.2010  –  5 Beiträge
Cinema DSP / DSP 3D
DS4eVer am 24.05.2016  –  Letzte Antwort am 26.05.2016  –  5 Beiträge
Unterschied Cinema DSP - Cinema DSP 3D - Cinema DSP HD³
petathebest am 23.10.2014  –  Letzte Antwort am 26.10.2014  –  20 Beiträge
Tonaussetzer Yamaha RX-V367
Berni24 am 16.11.2010  –  Letzte Antwort am 17.11.2010  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V367 Extra Bass ausgegraut
n4rti am 11.08.2010  –  Letzte Antwort am 24.11.2016  –  5 Beiträge
Genaue Funktion des CINEMA DSP 3D-Modus
Chris1982m am 18.12.2011  –  Letzte Antwort am 26.12.2012  –  6 Beiträge
"Cinema DSP" vs "Cinema DSP 3D" / rx-v373 vs rx-v473
derneue7977 am 24.09.2012  –  Letzte Antwort am 30.10.2012  –  3 Beiträge
Yamaha RX V367 kein Ausgangssignal
Trebaxx0815 am 06.05.2012  –  Letzte Antwort am 06.05.2012  –  2 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.801 ( Heute: 75 )
  • Neuestes MitgliedrealHans
  • Gesamtzahl an Themen1.386.268
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.402.948

Hersteller in diesem Thread Widget schließen