Unterschied zwischen V779/781 vs. A1050 450 Euro wert?

+A -A
Autor
Beitrag
kunterbunt80
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Apr 2016, 17:50
Ich hatte mich eigentlich für den Yamaha RX-A1050 entschieden, den mir angesichts der LS empfohlen wurde (Quadral Aurum Megan, Quadral Chromium Style 1 Center, 2 x surround back noch final zu entscheiden; nur evtl nach Test des 5.0 Systems noch ein Subwoofer). Die Aurum würde ich gerne auch mit Bi Amp antesten und mittelfristig eine 2. Zone anschließen (Bi Amp und 2. Zone schließen sich dann allerdings in dieser Preisklasse bei yamaha wohl gegenseitig aus, ich kenne dazu die hier oft kritische Haltung zu bi amp). Zudem hat deri A1050 einige Funktionen, die ich positiv fand und gerne hätte, insbesondere
- High-resolution Music Enhancer (zusätzlich zum Compressed Music Enhancer, beim A850 und V779/781 nicht vorhanden; ich höre häufig mp3/flac/spotify/Internetradio),
- Alu Front (bem A850, V779/781 ebenfalls vorhanden),
- Party Modus (bem A850, V779/781 ebenfalls vorhanden),
- gute Einstellung auch über Hardwaretasten am Gerät, um langfristig nicht auf App angewiesen zu sein, die irgendwann sehr wahrschienlich nicht mehr für das Gerät gepflegt werden wird (beim A1050 angesichts mehr Knöpfen besser als beim V779),
- maximale Lautstärke als Überlastschutz für die LS (bem A850, V779/781 ebenfalls vorhanden).
Im Laden wurde mir darüber hinaus gesagt, dass die Verarbeitung und die verbauten Komponenten des A1050 besser als die des V779 seien.

Nun ist mir leider zeitgleich auch noch ein anderes Haushaltsgerät kaputt gegangen und ich muss so noch an anderer Stelle Geld ausgeben. Im Prinzip sind beide Einkäufe möglich. Jedoch muss ich entweder beim AVR oder bei dem anderen Gerät etwas sparen. Beim AVR überlege ich nun, ob ich ohne größere Einbußen verglichen zum A1050 auch den A850, V779 oder V781 nehmen könnte. Wenn ich den A1050 nehmen würde, müsste ich beim anderen Gerät etwas sparen.

Im Detail stellen sich die Fragen:
- Wie viel bringt tatsächlich der High-resolution Music Enhancer?
- Abgesehen von der Optik, wie viel bringen effektiv die bessere Verarbeitung und die besseren verbauten Komponenten der Aventage Serie, also des A1050 gegenüber den V779/V781?
- Welche spürbaren Differenzen gibt es zwischen A1050 und V779/781 für euch, die ich nicht erwähnt habe? (sofern relevant: Übergangsfrequenzen sind beim A1050 und V781 je Lautsprechergruppe getrennt regelbar, beim V779 nicht)
- Lohnt sich bei meinen LS der Aufpreis des A1050 gegenüber dem V779/V781 von etwa 450 Euro?

Falls es sich nicht lohnt, würde es wohl der V779 oder V781 werden. Falls sich der Aufpreis zum 1050 effektiv lohnt, müsste ich beim anderen Haushaltsgerät etwas sparen. Dort stellt sich die gleiche Frage...
std67
Inventar
#2 erstellt: 03. Apr 2016, 18:02
Hi

hatte mich eigentlich auch scho für den 1050 entschieden, war aber dan auf den wesentlich günstigeren 871 gestoßen, und hatte somit gnau dieselbe Frage:

Der 781 kann nicht alles, was der 1050 kann.

Der 1050 hat z.B. mehr:
- 12 statt 4 Scenen für Zone 1
- 4 Scenen für Zone 2 anstatt 0 Scenen für Zone 2
- 2 Pattern (Lautsprecherkonfigurationen)
- viel mehr Parameter auf eine Scene speicherbar
- mehr Eingänge (8 statt 6 HDMI-Eingänge, davon 7 anstatt 3 mit HDCP 2.2)
- mehr Leistung
- 23 statt 17 DSP-Programme
- ESS-Wandler anstatt BurrBrown-Wandler
- Zone 2 auch per HDMI
- etc. etc.

http://www.hifi-foru...630&postID=2628#2628

im weiteren Verlauf der Diskussion ist meine Entscheidung dann definitiv für den nachfolger gefallen

Das die ESS Wandler besser sind als die BurrBrown glaub ich nun nicht. Wozu man diese Enhancer bracht erschloss sich mir noch nie. Wahrscheinlich hab ich nicht so schlecht komprimiertes Material
Nur "hochwertige" mp3 und FLAC
Wozu man so einen Enhancer bei HighResolution Material brauchen soll kann ich nu gar nicht nachvollziehen. Klar können die den Klang verändern. Aber verbessern?


[Beitrag von std67 am 03. Apr 2016, 18:04 bearbeitet]
Mickey_Mouse
Inventar
#3 erstellt: 03. Apr 2016, 21:38

kunterbunt80 (Beitrag #1) schrieb:
- Wie viel bringt tatsächlich der High-resolution Music Enhancer?

absolut gar nichts!
den Enhancer kannst du einfach in die Tonne kloppen, völlig egal ob "High-Res" oder nicht...

- Abgesehen von der Optik, wie viel bringen effektiv die bessere Verarbeitung und die besseren verbauten Komponenten der Aventage Serie, also des A1050 gegenüber den V779/V781?

wie viel weiß ich nicht, aber es bringt in erste rLinie nur dem Verkäufer etwas

- Welche spürbaren Differenzen gibt es zwischen A1050 und V779/781 für euch, die ich nicht erwähnt habe? (sofern relevant: Übergangsfrequenzen sind beim A1050 und V781 je Lautsprechergruppe getrennt regelbar, beim V779 nicht)

die Übergangsfrequenzen halte ich generell für wichtig, bei deiner LS Konfiguration aber weniger. Da würde ich erstmal auf einen Subwoofer sparen!

- Lohnt sich bei meinen LS der Aufpreis des A1050 gegenüber dem V779/V781 von etwa 450 Euro?

aus meiner Sicht nicht, außer du brauchst eines der Features des "Gerätes mit der höheren Nummer", klanglich wird sich da nichts tun.
Warum überhaupt 1050? Was hat der im konkreten Fall an Vorteilen gegenüber dem 850?
std67
Inventar
#4 erstellt: 03. Apr 2016, 21:43
der 850 hat kein dts:x
Sonst ist mir nix relevantes aufgefallen.
kunterbunt80
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Apr 2016, 22:10
Der 1050 hat im Gegensatz zum 850 den High-resolution Music Enhancer. Wenn der nichts bringt, ist der Unterschied wohl hinfällig.

Der 850 hat laut einem anderen thread hier auch trennbare Übergangsfrequenzen. Wenn das ggf. mit einem subwoofer noch relevant werden könnte, wäre das ein Argument für den 781 oder 850. Der 850 scheint allerdings etwas schwierig zu finden zu sein.

Von den oben genannten Punkten könnten die detaillierteren Scene Einstellungen des 1050 noch am ehesten interessant sein. Ich habe bisher noch keinen AVR, sondern einen Stereo Verstärker. Daher kann ich noch nicht so recht einschätzen, wie intensiv ich die Einstellungen nutzen werde - also ob 4 Scenes mit "eingeschränkten" festlegbaren Details völlig reichen oder die 12 scenes mit den Zusatzdetails doch interessant beim 1050er wären.


[Beitrag von kunterbunt80 am 03. Apr 2016, 22:12 bearbeitet]
std67
Inventar
#6 erstellt: 03. Apr 2016, 22:21
das mit den Szenes haben wir im verlinkten Thread noch weiter ausdiskutiert
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
RX-V779 oder RX-AS710D
heinwi am 06.10.2015  –  Letzte Antwort am 26.10.2015  –  3 Beiträge
Lohnt Umstieg von Rx-V777 auf Rx-A1050?
Menace81 am 14.03.2016  –  Letzte Antwort am 14.03.2016  –  2 Beiträge
RX-V779 oder RX-A850?
Rocking-Legend am 31.12.2015  –  Letzte Antwort am 31.12.2015  –  2 Beiträge
Yamaha A-860 vs. V-681 oder V-781
hs65 am 20.09.2016  –  Letzte Antwort am 21.09.2016  –  15 Beiträge
Unterschied zwischen Yamaha 573/673/773? Verwirrung!
judgeme am 17.01.2013  –  Letzte Antwort am 25.01.2013  –  17 Beiträge
Yamaha RX-V779 - Fragen zum Basspegel
Marcel-Do am 01.01.2016  –  Letzte Antwort am 01.01.2016  –  3 Beiträge
3060 vs 2070
Jippoe am 27.08.2017  –  Letzte Antwort am 09.09.2017  –  6 Beiträge
Unterschied bei Yamaha RX-V479 vs. RX-V481
motec303 am 13.04.2016  –  Letzte Antwort am 13.04.2016  –  6 Beiträge
Unterschied Yamaha 465 vs 565
Licor am 09.01.2010  –  Letzte Antwort am 03.02.2010  –  6 Beiträge
Aventage vs RX-V
Nietsnelees am 09.10.2012  –  Letzte Antwort am 10.10.2012  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.039 ( Heute: 57 )
  • Neuestes Mitgliedenemymine
  • Gesamtzahl an Themen1.382.987
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.341.845

Hersteller in diesem Thread Widget schließen