Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. Letzte |nächste|

Yamaha Lineup 2015 Teil 2 (Aventage)

+A -A
Autor
Beitrag
Passat
Moderator
#1 erstellt: 22. Mai 2015, 15:25
Hallo,

Im Netz bin ich über erste Infos über die 2015er Aventage gestolpert.

Es wird unterhalb des RX-A750 noch einen neuen RX-A550 geben.

Das 2015er Lineup wird also so aussehen:
RX-A550
RX-A750
RX-A850
RX-A1050
RX-A2050
RX-A3050

Der RX-A550 ist ein 5.1-Gerät und damit wohl die Aventage-Version des RX-V479.
Gegenüber dem RX-V479 hat er mehr:
- Komponentenanschlüsse
- Alufront
- 5. Fuß

Preislich liegt der RX-A550 zwischen dem RX-V579 und dem RX-V679, die beide schon 7.1-Geräte sind.

Die Unterschiede zwischen RX-A750 und RX-V679 sind die Gleichen wie bei den 2014er RX-A740 zu RX-V677.
Die Unterschiede zwischen RX-A850 und RX-V779 sind die Gleichen wie bei den 2014er RX-A840 zu RX-V777.

Gegenüber dem RX-A1040/2040/3040 bekommt der RX-A1050/2050/3050 als Neuerungen:
- Bluetooth
- Entfall USB Stromausgang auf der Rückseite
- Entfall AV-Out
- Entfall analoger 7.1 Eingang
- Nur noch 3 AV-In mit Digitaleingang
- dafür anstatt 2 nun 3 Audio-In mit Digitaleingang
- Entfall 1 analoger Audioeingang

Weitere Infos sind noch nicht verfügbar.
Mein aktuelles Zwischenfazit:
- Mit dem RX-A550 kommt ein neben dem RX-A750 weiteres völlig überflüssiges Modell ins Programm.
- Das der analoge 7.1-Eingang und der AV-Out entfällt, gefällt mir nicht
- Mit dem Rest kann ich leben.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 22. Mai 2015, 15:37 bearbeitet]
stefan9113
Stammgast
#2 erstellt: 22. Mai 2015, 18:35
... das sind wirklich noch sehr spärliche Infos, die lassen sich wieder Zeit, bin sehr auf die Vor- Endstufenkombi gespannt. Ob sich da wirklich was tut. Es bleibt spannend, auf der High End waren sie auch nicht.

Vielen Dank für die Infos.


[Beitrag von stefan9113 am 22. Mai 2015, 18:35 bearbeitet]
-Dezibel-
Stammgast
#3 erstellt: 22. Mai 2015, 20:00
Hm, Entfall 7.1 Eingang gefällt mir auch nicht.
Bin mal gespannt auf die genaue Ausstattung des 1050 der evtl. mein 1020 ablösen könnte.
Ralf65
Inventar
#4 erstellt: 23. Mai 2015, 16:32
der RX-A3050 soll laut einer Info aus hd.club.tw im Herbst kommen, mit Dolby Atmos und DTS-X, angeblich auch mit HDMI 2.0a Schnittstelle und HDR Unterstützung


[Beitrag von Ralf65 am 23. Mai 2015, 16:33 bearbeitet]
submann
Inventar
#5 erstellt: 24. Mai 2015, 10:24

Ralf65 (Beitrag #4) schrieb:
der RX-A3050 soll laut einer Info aus hd.club.tw im Herbst kommen, mit Dolby Atmos und DTS-X, angeblich auch mit HDMI 2.0a Schnittstelle und HDR Unterstützung
Bin mal gespannt ob der 2015 kommt, soweit ich weiß erst 2016!
stefan9113
Stammgast
#6 erstellt: 25. Mai 2015, 16:34
das mit dem Entfall des 7.1 Eingang gefällt mir auch nicht, egal bei welchem Gerät, hoffentlich kommts doch anders.
Passat
Moderator
#7 erstellt: 26. Mai 2015, 00:02
Das kommt nicht anders.
Habe schon Bilder der Rückseiten gesehen!

Grüße
Roman
submann
Inventar
#8 erstellt: 26. Mai 2015, 08:53

Passat (Beitrag #7) schrieb:
Das kommt nicht anders.
Habe schon Bilder der Rückseiten gesehen!

Grüße
Roman
Weißt Du auch wann es einen Nachfolger der 5000 Kombi geben wird? Oder bleibt die Endstufe erst mal so bis 2016?
Passat
Moderator
#9 erstellt: 26. Mai 2015, 09:53
Für die Endstufe wird es wohl keinen Bedarf geben, da ein neues Modell zu bringen.
Gerade bei Endstufen tut sich doch eigentlich nichts bzgl. neuer Features.

Grüße
Roman
-Dezibel-
Stammgast
#10 erstellt: 26. Mai 2015, 10:10
Roman, kannst Du uns auch die Bilder zugänglich machen die du schon von den neuen Geräten gesehen hast?
Quelle?
submann
Inventar
#11 erstellt: 26. Mai 2015, 10:16

Passat (Beitrag #9) schrieb:
Für die Endstufe wird es wohl keinen Bedarf geben, da ein neues Modell zu bringen.
Gerade bei Endstufen tut sich doch eigentlich nichts bzgl. neuer Features.

Grüße
Roman
OK da hast Du Recht und 11 Kanäle+Leistung sind mehr als ausreichend für die Zukunft! Und die Vorstufe kommt da was neues 2016/17?
Passat
Moderator
#12 erstellt: 26. Mai 2015, 10:36

-Dezibel- (Beitrag #10) schrieb:
Roman, kannst Du uns auch die Bilder zugänglich machen die du schon von den neuen Geräten gesehen hast?
Quelle?


RX-A550:
http://www.extremeau...imozi-erosito-fekete

RX-A750:
http://www.extremeau...imozi-erosito-fekete

RX-A850:
http://www.extremeau...imozi-erosito-fekete

RX-A1050:
http://www.extremeau...imozi-erosito-fekete

RX-A2050:
http://www.extremeau...imozi-erosito-fekete

RX-A3050:
http://www.extremeau...imozi-erosito-fekete

Grüße
Roman
Mickey_Mouse
Inventar
#13 erstellt: 26. Mai 2015, 10:42
mal ganz ehrlich, warum vermisst ihr den Multi-Channel-In, benutzt den tatsächlich noch jemand?

die Hersteller stecken da doch auch in einer Zwickmühle:
a) es geht analog "geradeaus" einfach durch, dann müssen sie den Leuten erklären, warum die tolle Einmessautomatik und alle weiteren DSP Gimmicks nicht funktionieren
b) sie bauen 8 hochwertige (und teure) A/D Wandler ein und müssen dann wieder den anderen Leuten (die ihren "besseren" DAC da anschließen wollen) klar machen, dass diese Aktion komplett sinnlos ist
c) man macht das konfigurierbar und damit die Verwirrung komplett
-Dezibel-
Stammgast
#14 erstellt: 26. Mai 2015, 11:14
Danke Roman

HDMI 2.0 mit hdcp 2.2 werden die ja bestimmt auch alle haben nehme ich an?
Rainer_B.
Inventar
#15 erstellt: 26. Mai 2015, 11:20
Also ich brauche noch einen Multichanneleingang für meinen guten alten Yamaha DDP-1.

Rainer
Passat
Moderator
#16 erstellt: 26. Mai 2015, 11:30
Geht mir genauso.
Ich brauche den DDP-1 noch für meinen Laserdisc-Player, da aktuellere Geräte dafür keinen RF-Eingang mehr haben.
Alternative wäre ein APD-1, der RF auf S/P-DIF konvertiert.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 26. Mai 2015, 11:31 bearbeitet]
CruiserMikel
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 26. Mai 2015, 11:59
Mit dem Entfall des AV-Out entfällt auch der letzte digitale (optisch, PCM) Ausgang.
Einen digitalen Ausgang hatte Yamaha seinen Konkurrenten bislang immer noch voraus.
Schlecht für meinen MD-Player.


[Beitrag von CruiserMikel am 26. Mai 2015, 12:02 bearbeitet]
Passat
Moderator
#18 erstellt: 26. Mai 2015, 12:02
Zum Glück hat mein MD-Rekorder satte 3 Digitaleingänge und der CD-Player auch 2 Digitalausgänge (1 ist mit dem MD-Rekorder verbunden, der andere mit dem AVR).

Grüße
Roman
QE.2
Inventar
#19 erstellt: 26. Mai 2015, 12:56
Wenn ich die Rückseite vom Großen sehe, hätte ich mir einen dritten HDMI Ausgang gewünscht. Sowas gibt es ja bei anderen auch.
DrNice
Inventar
#20 erstellt: 26. Mai 2015, 13:18
Gut, dass ich nicht auf den 1050 gewartet habe.

Die neuen Geräte sind in weiten Teilen ein echter Rückschritt.


[Beitrag von DrNice am 26. Mai 2015, 13:19 bearbeitet]
stefan9113
Stammgast
#21 erstellt: 26. Mai 2015, 13:21

OK da hast Du Recht und 11 Kanäle+Leistung sind mehr als ausreichend für die Zukunft! Und die Vorstufe kommt da was neues 2016/17?


ich habe die Front und Rear High auch bei mir im Betrieb, also alle Endstufen angeschlossen, wenn jetzt noch 4 Lautsprecher für Dolby Atmos dazukommen, wo wären dann die notwendigen Endstufen, oder es muß mit ner extra Stufe gelöst werden, welche aber dann aber wider nicht mehr optisch dazu passt. So ganz unnötig ist das also nach meiner Meinung nicht. Aber vielleicht bin ich da auch auf dem Hozweg.


[Beitrag von stefan9113 am 26. Mai 2015, 13:24 bearbeitet]
Passat
Moderator
#22 erstellt: 26. Mai 2015, 13:44
Ja, bist du.
Schon beim 2040/3040 werden die normalen Presence für Dolby Atmos hergenommen.

Der 2040/3040 hat einen zusätzlichen Menüpunkt, über den man konfiguriert, wie die Presence montiert sind.
Der hat 2 Auswahlmöglichkeiten:
- Klassische Anbringung
- unter der Decke nach ATMOS-Vorgabe.

Und so wirds wohl auch bei den 2015er Geräten gemacht werden.

Im Übrigen stellt sich das Thema bei einer separaten Endstufe eigentlich nicht.
Wenn deren Kanäle nicht ausreichen, kann man sich ja einfach eine weitere Endstufe dazustellen.

Spinnen wir das Ganze mal ganz groß, d.h.:
11.2 + 4 Deckenlautsprecher für Atmos + 1 Front Center und 1 VOG für Auro 3D + 2 Zonen.
Da kommen wir auf 21 Lautsprecher.
Nehmen wir zwei MX-A5000, haben wir 22 Kanäle.
Bleibt sogar noch 1 Kanal arbeitslos!
Und damit auch der noch etwas zu tun hat, betreiben wir einfach den Center in Bi-Amping.

Man könnte da sogar noch 4 Lautsprecher mehr anschließen, da die MX-A5000 ja für die Frontkanäle noch einen A/B-Umschalter hat.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 26. Mai 2015, 13:46 bearbeitet]
Mickey_Mouse
Inventar
#23 erstellt: 26. Mai 2015, 14:45

Passat (Beitrag #22) schrieb:
Und so wirds wohl auch bei den 2015er Geräten gemacht werden.

also wenn ich Yamaha wäre, dann würde ich bei der Vorstufe die Atmos/Presence-LS getrennt heraus führen und nicht schon intern "zusammen legen"
das (intern parallel schalten) kann man ja trotzdem schaltbar machen.
Dazu noch einen extra Trigger und man kann abhängig vom Tonformat den entsprechenden Endstufen-Satz einschalten.

das würde sie quasi gar nichts kosten und zumindest theoretisch die Option offen lassen, später mal per FW Update z.B. mehr als 4 Dolby LS ansteuern zu können.

Aber da ich das für sinnvoll und vernünftig halte, wird es Yamaha garantiert nicht tun
BennyTurbo
Inventar
#24 erstellt: 26. Mai 2015, 15:43
Wodrin bestehen die Unterschiede zwischen 2050 und 3050 ? Haben beide DTS: X und HDCP 2.2 ?
Passat
Moderator
#25 erstellt: 26. Mai 2015, 15:53
Alle 2015er Yamahas, angefangen vom kleinsten RX-V379 bis zum größten Modell, haben HDCP 2.2.
379/479/579/A550 bei 1 Eingang, 679/779/A750/A850 bei 3 Eingängen.
1050/2050/3050 auch mindestens bei 3 Eingängen, evtl. auch bei allen Eingängen.

Ob DTS: X kommt, weiß man noch nicht.
Dolby Atmos werden sie aber definitiv haben.

2050 und 3050 unterscheiden sich primär in der Anzahl der Kanäle.
2050 = 9.2, 3050 = 11.2 (mit zusätzlicher Endstufe).
Der 30xx hatte bisher auch zusätzlich beim Einmeßsystem eine Winkelmessung.
Wird wohl bei den xx50 genauso sein.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 26. Mai 2015, 15:55 bearbeitet]
BennyTurbo
Inventar
#26 erstellt: 26. Mai 2015, 16:17
Danke.... war nicht irgendwas mit DTS: X Ready angekündigt? Komme gerade nicht drauf, wo ich das gelesen hatte.... könnte mir vorstellen, das Yamaha wieder nachliefert wie bei Atmos auch, da die Firmware noch nicht fertig ist. Aber wenn kein DTS: X kommt würde mich schon stark wundern, da Onkyo, Denon und Marantz das alle haben werden..... das kein Auro kommt, da bin ich mir eigentlich recht sicher bei Yamaha.
Passat
Moderator
#27 erstellt: 26. Mai 2015, 16:45
Was da noch an Features kommt, kann man noch nicht sagen.
Kann sein, das DTS: X gleich von Anfang an eingebaut ist oder erst per FW-Update nachgereicht wird.
Auch, ob Auro 3D kommt, kann man noch nicht sagen.

Grüße
Roman
BennyTurbo
Inventar
#28 erstellt: 26. Mai 2015, 16:47
Wann kamen die 2014er Geräte letztes Jahr in den Handel? August?
Passat
Moderator
#29 erstellt: 26. Mai 2015, 16:58
Die großen Geräte kommen i.d.R. nach der IFA in den Handel, und die ist i.d.R. Anfang September.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 26. Mai 2015, 16:58 bearbeitet]
submann
Inventar
#30 erstellt: 27. Mai 2015, 10:34
So weit ich das jetzt rausgefunden habe hat sich in Sachen Endstufe, Gehäuse, Kanäle, Leistung und Einmesssystem vom RX-A3010-3050 sich nicht wirklich viel verändert haben, oder bin ich da auf dem Holzweg?
Passat
Moderator
#31 erstellt: 27. Mai 2015, 10:37
Da hat sich nichts verändert.
Es gibt nur Ausstattungsunterschiede.

Grüße
Roman
submann
Inventar
#32 erstellt: 27. Mai 2015, 10:46

Passat (Beitrag #31) schrieb:
Da hat sich nichts verändert.
Es gibt nur Ausstattungsunterschiede.

Grüße
Roman
Ich find es Schade das sich im Einmesssystem im Bassberreich unter 65Hz bei Yamaha nichts geändert hat, zum Glück hab ich ein Antimode für meine beiden XTZ
BennyTurbo
Inventar
#33 erstellt: 27. Mai 2015, 13:26
Welchen Chipsatz verwendet Yamaha eigentlich im 3040 und vermutlich 3050 für 4K Upscaling? Wie ist der qualitativ einzustufen?
Passat
Moderator
#34 erstellt: 27. Mai 2015, 13:30
Yamaha verwendet seit den RX-Axx20 eigene Videochips (Beim RX-Vxx67 und RX-Axx10 den HQV Vida, aber dessen Produktion wurde damals ohne Nachfolger eingestellt).
Die Qualität der Yamaha Videochips wird allgemein als ziemlich gut beurteilt.

Grüße
Roman
Mickey_Mouse
Inventar
#35 erstellt: 27. Mai 2015, 13:39

Passat (Beitrag #34) schrieb:
Die Qualität der Yamaha Videochips wird allgemein als ziemlich gut beurteilt.

trotzdem bleibt die Frage, welchen Sinn das hoch Skalieren im AVR macht?!?
heutzutage kann jedes Gerät skalieren, man kann eigentlich keinen aktuellen BD-Playewr kaufen, der nicht auch 4k ausgeben kann, jeder AVR kann auf 4k skalieren, ich habe hier im Forum schon die Frage gelesen, wann ein Sky Receiver mit 4k kommt (für das aktuelle 1080i Programm wohlgemerkt!) und:
JEDER 4K TV/BEAMER MUSS skalieren können!!!
Eigentlich sollte man doch annehmen, dass die dafür dedizierten Geräte (das Skalieren gehört nunmal zur Bildausgabe dazu) das auch vernünftig können.
Passat
Moderator
#36 erstellt: 27. Mai 2015, 13:43
Sehe ich auch so.
Ich habe an meinem RX-V3067 deswegen die Videobearbeitung komplett deaktiviert.
Die Quellgeräte können das ebensogut wie der HQV Vida in meinem RX-V3067.

Grüße
Roman
BennyTurbo
Inventar
#37 erstellt: 27. Mai 2015, 15:09
Also bei meinem JVC X500 ist der interne JVC Scaler nicht sehr berauschend. Das macht ein Denon/Marantz AVR besser von der Qualität. Lässt man z.B. den Oppo hochskalieren hat man das Problem, das die HDMI Kette manchmal im AUTO Modus kein 4K erkennen will und 1080p zuspielt. Fest auf 4K setzen geht nicht, da der TV Full HD möchte Ein Teufelskreis. Daher find ich das skalieren vom AVR ganz brauchbar und bisher qualitativ war der AVR auf Niveau vom Oppo.... der interne Scaler vom JVC nicht wirklich eine Bereicherung.
Passat
Moderator
#38 erstellt: 27. Mai 2015, 15:13
Weshalb willst du auf 4k hochskalieren?
Der JVC kann zwar 4k annehmen, aber er kann es nicht nativ darstellen, da er kein 4k-Panel hat.
4k skaliert der JVC auf seine Panelauflösung herunter.

Grüße
Roman
BennyTurbo
Inventar
#39 erstellt: 27. Mai 2015, 15:15
Weil es ein Qualitätsgewinn gibt, hab ich alles ausprobiert, die Bilddetails werden hochskaliert in 4K besser und feiner dargestellt. Jedoch nur bei 4K Zuspielung... spielt man 1080p zu und nutzt das eShift 4K ist das Bild so ein Mittelding aus 1080p und 4K Zuspielung... Zudem macht der interne Scaler paar Fehler beim hochrechnen, kann man prima in Testbildern sehen....
Passat
Moderator
#40 erstellt: 30. Mai 2015, 02:38
Ergänzung der Aventage:
Es ist der Name der neuen Vorstufe aufgetaucht.
Die wird CX-A5100 heißen.

Eine neue Endstufe kommt wohl nicht, d.h. die MX-A5000 bleibt im Programm.

Grüße
Roman
submann
Inventar
#41 erstellt: 30. Mai 2015, 07:27

Passat (Beitrag #40) schrieb:
Ergänzung der Aventage:
Es ist der Name der neuen Vorstufe aufgetaucht.
Die wird CX-A5100 heißen.

Eine neue Endstufe kommt wohl nicht, d.h. die MX-A5000 bleibt im Programm.

Grüße
Roman
Klingt ja recht interessant man kann ja anstatt der Vorstufe doch auch den neuen 3050 an die Endstufe hängen, oder hab ich da klangliche Einbussen etc. zur Vorstufe 5100?
BennyTurbo
Inventar
#42 erstellt: 30. Mai 2015, 10:06
Für wann ist die Vorstufe geplant ? Auch September parallel zum 3050 ?
Gerald_Z
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 30. Mai 2015, 10:28
Hatte zwar nur 3010/20. Ich höre „klangliche kleine Welten“ mit der CX- A5000 zu den Vorherigen heraus.

Sehr schön dass ein Nachfolger kommt, dann noch ein 4K-TV dazu und die Kette stimmt wieder.
submann
Inventar
#44 erstellt: 30. Mai 2015, 10:32

Gerald_Z (Beitrag #43) schrieb:
Hatte zwar nur 3010/20. Ich höre „klangliche kleine Welten“ mit der CX- A5000 zu den Vorherigen heraus.

Sehr schön dass ein Nachfolger kommt, dann noch ein 4K-TV dazu und die Kette stimmt wieder.
Hab ja gelesen das die DSP Chips und Wandler Chips im 3040 besser sind und da durchurch der Klang schon sehr viel besser ist wie bei den Vorgängern 3030-10.
Gerald_Z
Hat sich gelöscht
#45 erstellt: 30. Mai 2015, 11:04
War nie im besitzt vom 3030/40, da bin ich überfragt.

Allein schon Druck und Dynamik(damals ohne YPAO- Volume) und detaillierte Auflösung hörte ich sofort raus.
submann
Inventar
#46 erstellt: 30. Mai 2015, 11:19

Gerald_Z (Beitrag #43) schrieb:
Hatte zwar nur 3010/20. Ich höre „klangliche kleine Welten“ mit der CX- A5000 zu den Vorherigen heraus.
OK ein klanglicher Unterschied sollte ja schon da sein, wenn man denn Abstand sieht und die Geräte werden ja auch besser!
Passat
Moderator
#47 erstellt: 10. Jun 2015, 11:41
Ich habe inzwischen weitere Infos über die kleinen Aventage bis RX-A1050 gefunden.
Der RX-A750 bekommt zusätzlich den Party-Modus.
Ab dem RX-A850 ist serienmäßig Dolby Atmos dabei.

Der RX-A1050 unterstützt HDCP 2.2 an allen 7 hinteren Eingängen, nicht jedoch am Front-HDMI.
Außerdem hat er jetzt 23 anstatt 17 DSP-Programme.

Der kleine RX-A550 hat die bessere Fernbedienung des RX-V679.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 10. Jun 2015, 12:08 bearbeitet]
submann
Inventar
#48 erstellt: 10. Jun 2015, 17:31
@Passat
Klingt ja sehr gut für die Unterklasse oder Mittelklasse, bin mal gespannt was beim 2050/3050 rein kommt


[Beitrag von submann am 10. Jun 2015, 17:31 bearbeitet]
Nordjaeger
Inventar
#49 erstellt: 11. Jun 2015, 15:25
stimmt
chipito
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 13. Jun 2015, 01:13
Hmm, gut das ich noch einmal im Netz gewesen bin.
Wollte eigentlich vom RX-A3020 auf den RX-A3040 (hab ihn für 1899€ gesehen) umstegen.
Aber bis Herbst kann ich auch noch auf den RX-A3050 warten.

Bin sehr gespannt wie der klangliche Unterschied sein wird.
bono9999
Stammgast
#51 erstellt: 13. Jun 2015, 08:08
Klanglichen Unterschied? Kann mir nicht vorstellen, daß du hier einen hören wirst!
Wenn du nicht auf neue Features angewiesen bist (HDCP 2.2, HDMI 2.0 beim 3050)
dann wird sich die Investition meiner Meinung nicht lohnen!

Greetings

Alex

PS: Würde das Geld besser in Endstufen oder LS investieren!
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha Lineup 2017 Teil 2 (Aventage)
Zille89 am 12.04.2017  –  Letzte Antwort am 19.10.2017  –  737 Beiträge
Yamaha Lineup 2015 Teil 1 (RX-Vx79)
Passat am 09.04.2015  –  Letzte Antwort am 04.10.2017  –  133 Beiträge
Yamaha Lineup 2015
Schnoesel am 11.03.2015  –  Letzte Antwort am 11.03.2015  –  4 Beiträge
Yamaha Lineup 2015 (Teil III): CX-A5100/MX-A5000
BennyTurbo am 13.08.2015  –  Letzte Antwort am 18.10.2017  –  3913 Beiträge
Yamaha Lineup 2013 (Teil IV): RX-S600, RX-S600D
Passat am 23.08.2013  –  Letzte Antwort am 14.07.2015  –  103 Beiträge
Yamaha Receiver-Lineup 2012 (Teil 2) RX-A820, RX-A1020, RX-A2020, RX-A3020
Passat am 03.04.2012  –  Letzte Antwort am 07.04.2017  –  3737 Beiträge
Yamaha Lineup 2017 Teil 1 (RX-Vx83)
Passat am 21.03.2017  –  Letzte Antwort am 30.08.2017  –  167 Beiträge
Yamaha Lineup 2014 Teil 2 (RX-A740, RX-A840, RX-A1040, RX-A2040, RX-A3040)
Passat am 24.06.2014  –  Letzte Antwort am 22.05.2017  –  1499 Beiträge
Yamaha lineup 2016 Teil 2 (RX-A660, RX-A860, RX-A1060, RX-A2060, RX-A3060)
Passat am 12.03.2016  –  Letzte Antwort am 18.10.2017  –  3611 Beiträge
Yamaha Lineup 2013 (Teil II): RX-A730, 830, 1030, 2030, 3030
julee am 18.04.2013  –  Letzte Antwort am 26.06.2017  –  866 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.881 ( Heute: 36 )
  • Neuestes Mitgliedmichabb
  • Gesamtzahl an Themen1.382.637
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.335.569