Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Yamaha Lineup 2018 Teil 1 (RX-Vx85)

+A -A
Autor
Beitrag
Passat
Moderator
#1 erstellt: 11. Apr 2018, 10:47
Hallo,

Yamaha hat den ersten Receiver der 2018er Generation vorgestellt, den RX-V385.

Neuerungen gegenüber dem RX-V383:
- Unterstützung von Dolby Vision und HLG
- Bi-Amping (dann nur max. 3.1 möglich)
- alle 5 Lautsprecheranschlüsse mit großen Klemmen anstatt Federklemmen für Surround/Center
- HDCP-Version auf 1.4 zwingbar

Grüße
Roman
Zille89
Stammgast
#2 erstellt: 11. Apr 2018, 15:40
Und damit den uninteressantesten von allen.

Aber wenigstens tut sich etwas. Mal sehen, wann die Aventage Geräte vorgestellt werden....
MOT1848
Inventar
#3 erstellt: 11. Apr 2018, 16:29
Zille89
Stammgast
#4 erstellt: 11. Apr 2018, 16:33
Bei dem kleinsten Gerät schon HDMI 2.1?! Ich dachte die Chip Sätze sind noch gar nicht vorhanden?!
Passat
Moderator
#5 erstellt: 11. Apr 2018, 16:36
Nein, er hat kein HDMI 2.1.

Die Testspezifikationen für die HDMI 2.1-Zertifizierung gibt es noch gar nicht, ergo kann das Gerät gar nicht auf HDMI 2.1-Konformität gestetet werden und deshalb hat es kein HDMI 2.1.

Und selbst wenn es einen HDMI 2.1-tauglichen Chip hat, so kann es immer noch sein, das es beim HDMI 2.1-Konformitätstest durchfällt.
Auch dann hat es offiziell kein HDMI 2.1.

Nur Geräte, die den HDMI 2.1-Konformitätstest erfolgreich bestehen, haben offiziell HDMI 2.1.

Grüße
Roman
Zille89
Stammgast
#6 erstellt: 11. Apr 2018, 16:38
Und warum wirbt Yamaha selbst damit?
Passat
Moderator
#7 erstellt: 11. Apr 2018, 16:49
Wo wirbt Yamaha mit HDMI 2.1?

Mit einer HDMI Versionssnummer darf gar nicht geworben werden, weil die rein gar nichts aussagt.
Werben mit einer HDMI-Versionsnummer ist ein Verstoß gegen die HDMI Lizenzbestimmungen.

Grüße
Roman
Zille89
Stammgast
#8 erstellt: 11. Apr 2018, 16:57
offizielle Produktseite

Allerdings nur auf der US Seite, steht doch eindeutig:


HDMI® 2.1 with HDCP 2.2 (4 in/1 out)


Auf der deutschen Seite findet man diesen Punkt nicht.


[Beitrag von Zille89 am 11. Apr 2018, 17:05 bearbeitet]
MOT1848
Inventar
#9 erstellt: 11. Apr 2018, 17:04
Ja steht doch da ganz klar. Hdmi 2.1
Passat
Moderator
#10 erstellt: 11. Apr 2018, 17:12
Das ändert aber nichts daran, das diese Info zum derzeitigen Zeitpunkt schlicht falsch ist und zudem einen Verstoß gegen die HDMI Lizenzbestimmungen darstellt.
Bestimmungen bzgl. HDMI-Versionsnummern:
http://www.hdmi.org/pdf/atlug_faqs/2011_04_26_ATLUG_Q09_FINAL.pdf

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 11. Apr 2018, 17:12 bearbeitet]
Mickey_Mouse
Inventar
#11 erstellt: 11. Apr 2018, 17:21
"zwischen den Zeilen" steht in den Yamaha Veröffentlichungen eigentlich alles drin...
als einziges HDMI 2.1 Feature wird der 385 das eARC per FW Update bekommen und folglich sind die verbauten Chips bereits dafür vorbereitet aber nicht mehr.

der Grund weshalb das erst nachgeliefert wird und noch nicht jetzt aktiviert ist, wurde von Roman bereits ausführlich erklärt. Die CTS ist noch nicht verfügbar, damit kann man dieses Feature noch nicht offiziell frei geben.

meine Vermutung(!) ist, dass man bei der Angabe von HDMI 2.1 irgendein "Schlupfloch" ausnutzt. Microsoft hat auch schon lange mit HDMI 2.1 bei der Xbox One X geworben.
Zille89
Stammgast
#12 erstellt: 11. Apr 2018, 17:28
Gut, aber HDMI 2.1 beinhaltet doch mehrere Features, die erfüllt werden MÜSSEN, damit man eben diesen Standard auch in die Spezifikationen eines Geräts mit aufnehmen kann. Was soll das denn für ein Schlupfloch sein, dass man damit wirbt, aber die volle Funktion nicht gegeben ist?!
Mickey_Mouse
Inventar
#13 erstellt: 11. Apr 2018, 17:38

Zille89 (Beitrag #12) schrieb:
Gut, aber HDMI 2.1 beinhaltet doch mehrere Features, die erfüllt werden MÜSSEN, damit man eben diesen Standard auch in die Spezifikationen eines Geräts mit aufnehmen kann.

NEIN, NEIN und nochmals NEIN!!!

sorry, aber das ist eben das übliche Missverständnis.
HDMI ist eine "alles kann, nichts muss Spezifikation. Das einzige was ein HDMI 2.1Gerät können MUSS ist: per HDMI Handshake einem anderen Gerät mitteilen können, welche HDMI X.Y Features es unterstützt und welche nicht!
Dafür reicht es aus, bei allem was es nicht kann einfach mit "nein zu antworten", dafür muss das Gerät nichtmal wissen ob es dieses Feature überhaupt gibt, kennt/kann es das nicht -> Nein und gut ist.

die üblichen Beispiele sind Ethernet per HDMI, geht seit HDMI 1.4. Wie viele Geräte mit HDMI 1.4 kennst du, die das unterstützen?
und viele Geräte mit HDMI 2.0 (speziell TV) werden keinen DSD Ton annehmen können, ist aber auch schon lange (1.3?) spezifiziert.
oder noch besser: laut HDMI kann auch 32-Kanal PCM übertragen werden, welches Gerät kann das?!?


Was soll das denn für ein Schlupfloch sein, dass man damit wirbt, aber die volle Funktion nicht gegeben ist?!

KEIN EINZIGES Gerät auf dieser Welt unterstützt alle Features die laut HDMI 2.0 spezifiziert sind!


[Beitrag von Mickey_Mouse am 11. Apr 2018, 17:43 bearbeitet]
Zille89
Stammgast
#14 erstellt: 11. Apr 2018, 17:44
Und warum ist dann die Info falsch, dass das Gerät HDMI 2.1 hat? Ich will ja nicht penetrant sein oder so, aber mir erschließt sich das nicht so richtig....
Mickey_Mouse
Inventar
#15 erstellt: 11. Apr 2018, 18:04
wie soll ich es sagen?
man lehnt sich halt soweit aus dem Fenster und behauptet, dass das Gerät z.Z. alle neuen HDMI 2.1 Features "korrekt ablehnt" aber "mit großer Wahrscheinlichkeit" irgendwann mal eARC akzeptieren wird.
wie gesagt, ich vermute mal, dass das als Schlupfloch ausreicht es jetzt schonmal mit HDMI 2.1 bewerben zu dürfen, ich weiß es aber nicht.

die HDMI Organisation versucht jetzt ja schon seit Jahren gegen diesen "blinden Glauben an die HDMI Nummern" vorzugehen aber der Irrglauben lässt sich nunmal nicht ausrotten

es geht in die Köpfe der Leute halt nicht rein, dass ein Gerät mit HDMI 2.1 weniger kann als eins mit HDMI 1.4, so etwas verstehen die Leute einfach nicht.
HDMI 2.1 sagt ohne das Nennen der entsprechenden Features GAR NICHTS aus.
Nimm einen Samsung M9500 UHD Player. Der kann vieles von HDMI 2.0a inkl. 4K HDR usw. aber der kann kein 3D das es seit HDMI 1.4 gibt.

der 385 ist ein Gerät, dessen Hersteller davon überzeugt ist, dass es irgendwann mal EIN EINZIGES Feature der neuen HDMI 2.1 Spezifikation, nämlich eARC unterstützen wird.
wenn du das als HDMI 2.1 bezeichnen möchtest, obwohl es aktuell NICHTS MEHR kann als der Vorgänger mit HDMI 2.0, ok...
Passat
Moderator
#16 erstellt: 11. Apr 2018, 18:07
Die Info ist deswegen falsch, weil derzeit übrhaupt gar nicht überprüft werden kann, ob das Gerät den HDMI 2.1-Anforderungen entspricht.
Die dafür nötigen CTS (Testprozeduren) gibt es noch gar nicht.
Die werden in 3 Schritten erst dieses Jahr bis zum Spätherbst veröffentlicht.
Erst wenn die CTS veröffentlicht sind, kann man ein Gerät auf HDMI 2.1-Konformität überprüfen.
Und erst wenn die Konformitätsprüfung erfolgreich bestanden wurde, hat das Gerät offiziell HDMI 2.1.

Und was das angeht:

Zille89 (Beitrag #12) schrieb:
Gut, aber HDMI 2.1 beinhaltet doch mehrere Features, die erfüllt werden MÜSSEN, damit man eben diesen Standard auch in die Spezifikationen eines Geräts mit aufnehmen kann.


Ja, die Features, die erfüllt werden müssen, sind die von HDMI 1.0!
Alles, was seit HDMI 1.0 hinzugekommen ist, ist ein KANN, kein MUSS!

Ein Gerät mit HDMI 2.1 muß also nur die Features von HDMI 1.0 erfüllen.

Und genau deshalb sagt die Angabe einer HDMI-Versionsnummer rein gar nichts darüber aus, was ein Gerät denn tatsächlich kann.
MM hat es ja schon erwähnt:
Welches TV-Gerät unterstützt DSD (seit HDMI 1.2 möglich)?
Welches Gerät unterstützt den HEC (seit HDMI 1.4 möglich)?
Welches TV-Gerät unterstützt die Farbräume Adobe YCC-601 und Adobe RGB (seit HDMI 1.4 möglich)?
Welches TV-Gerät unterstützt 1080p120 (seit HDMI 1.4 möglich)?
etc. etc.
Es fehlen immer irgendwelche HDMI-Features.

Und weil die HDMI-Versionsnummer den Kunden bzgl. der Features verwirrt (er geht anhand der Versionsnummer vom Vorhandensein von Features aus, die gar nicht vorhanden sein müssen) hat die HDMI.org die Angabe einer HDMI-Versionsnummer verboten, siehe verlinktes pdf in meinem obigen Beitrag.

Die Hersteller sollen statt dessen die tatsächlich vorhandenen HDMI-Features angeben.

Grüße
Roman
Zille89
Stammgast
#17 erstellt: 11. Apr 2018, 18:23
Okay, danke für die ausführlichen Antworten. Das wird vllt auch der Grund sein, warum von HDMI 2.1 auf der deutschen Produktseite, keine Rede ist.
Tigerfox
Stammgast
#18 erstellt: 12. Apr 2018, 11:54
eARC unterstützen die meisten AVR von Denon und Marantz aus 2017 auch, wird aber erst später per Firmwareupdate nachgeliefert. Da diese allerdings noch größtenteils entwickelt und veröffentlicht wurden, bevor Ende letzten Jahres die Geschichte mit noch nicht spezifizierten CTS und den deswegen frühestens Ende 2018 erscheinenden HDMI2.1-Chips/Geräten bekannt wurde, ist es da noch unwahrscheinlicher, dass die irgendein anderes Feature von HDMI2.1 unterstützen, zuallerletzt die erhöhte Bandbreite.
Trotzdem ist es aufgrund dieser Geschichte nicht unwahrscheinlich, dass schon die 2017er-Generation HDMI-Chips hat, die ganz oder tlw. HDMI2.1-konform sein werden. Es wird sich zeigen, aber meiner Erfahrung nach bringt in manchen Bereichen was halbes garnichts. Die ganzen AVR mit HDMI2.0 aber ohne HDCP2.2 sind z.B. für UHD-BD und Netflix und Co in 4K genausowenig geeignet wie Geräte mit HDMI1.4b.
Mantobo
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 19. Apr 2018, 22:35
Ich hänge mich mal hier dran, lohnt sich kein eigener Thread dafür:

Wann veröffentlicht Yamaha seine neuen Aventage-Modelle immer, oder kündigt sie an?

Machen die das immer auf einer speziellen Messe?

Muss mir was Neues anschaffen und weiß nicht ob ich den 1070 jetzt kaufen soll oder auf den 1080 warten soll. Würde zumindest gerne die Spezifikationen des 1080 wissen, bevor ich evtl den 1070 als Auslaufmodell kaufe. Ist nur die Frage wann man die Infos bekommt


[Beitrag von Mantobo am 19. Apr 2018, 22:36 bearbeitet]
Passat
Moderator
#20 erstellt: 19. Apr 2018, 23:10
Infos zur Aventage-Serie gibts immer erst ein paar Wochen vor der IFA, also frühestens im Juli, eher Anfang August.

Grüße
Roman
Mantobo
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 20. Apr 2018, 06:20

Passat (Beitrag #20) schrieb:
Infos zur Aventage-Serie gibts immer erst ein paar Wochen vor der IFA, also frühestens im Juli, eher Anfang August.

Grüße
Roman



Herzlichen Dank für die Info!
beamerfriend
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 20. Apr 2018, 16:57
Naja, die RX-V Reihe für 2017 wurde am 21.03.2017 hier im Forum vorgestellt, die RX-A Reihe am 12.04.2017.
Ich warte auch schon auf die 2018er ...
Mickey_Mouse
Inventar
#23 erstellt: 20. Apr 2018, 18:02
es wurde aber schon häufiger die Vermutung geäußert (die ich teile), dass sich wegen des HDMI 2.1 Chaos die ganze Sache (finale Spezifikation, Entwicklung bis eben hin zur Vorstellung) etwas nach hinten schieben wird...

und eine weitere (reine) Vermutung ist, dass keins der Geräte die volle Datenrate von HDMI 2.1 unterstützen wird, weil die Chips dafür dieses Jahr gar nicht mehr fertig werden. Wahrscheinlich reicht es gerade mal zu eARC (das scheint schon fertig zu sein).
Passat
Moderator
#24 erstellt: 20. Apr 2018, 20:06
Ich wiederhole noch einmal meine Spekulation:

Es kann auch gut sein, das dieses Jahr gar keine neuen Geräte kommen.

Bei Pioneer und Onkyo gibts z.B. dieses Jahr nur die Mittelklasse, weder die Topmodelle noch die Einsteigermodelle bekommen da dieses Jahr einen Nachfolger.

Grüße
Roman
Tigerfox
Stammgast
#25 erstellt: 21. Apr 2018, 12:35
Dann könnte man das Entwicklungsbudget ja mal für UHD-BD-Multiplayer nutzen

Scherz beiseite. Für las sich das letztes Jahr schon so, dass die HDMI2.1-Chips schon fertig waren, nur eben die Spezifiaktionen für die Zertifzierung nicht. D.h. es könnten dieses Jahr schon reichlich chips verbaut werden, bei denen dann entweder sich der Start verzöfert durch die Zertifizierung oder einige Sachen erst nachträglich spezifiziert werden bzw. ggf dann eben nicht.

Ist bei WLAN z.B. auch schon häufiger vorgekommen, dass Geräte mit einer neuen Technik schon auf den Markt kommen, obwohl deren Spezifikationen noch nicht endgültig sind, sondern dann eben nur vorläufig, wobei hier AFAIK dann hinterher alles passte.
Mickey_Mouse
Inventar
#26 erstellt: 21. Apr 2018, 16:14

Passat (Beitrag #24) schrieb:
Es kann auch gut sein, das dieses Jahr gar keine neuen Geräte kommen.

kann auch gut sein, AreaDVD hat da aber angeblich schon mehr/andere Informationen:
"Klar dürfte sein, dass noch weitere Modelle oberhalb des RX-V385 folgen."

was sie dann auflisten ist mMn überwiegend nicht neu. Über 384kHz/32bit DACs brauchen wir wohl nicht reden.
bleiben nur noch "MusicCast Verbesserungen" und "neue Bedienstruktur" (vermutlich GUI).

das klingt für mich so, als ob du "im Prinzip Recht hast", es kommen "eigentlich" gar keine neuen Modelle sondern mehr oder weniger nur neue eine neue Firmware, die nur auf den 2018 Modellen läuft

lassen wir uns überraschen...
Passat
Moderator
#27 erstellt: 22. Apr 2018, 12:12
Was die neue "Bedienstruktur" angeht:
Kann sein, das das nur den 4er und 5er betrifft.
Die haben ja noch keine GUI, sondern nur dieses farbige Text-OSD.
Die könnten die GUI der Modelle ab 6xx aufwärts bekommen.

Grüße
Roman
Mickey_Mouse
Inventar
#28 erstellt: 22. Apr 2018, 13:17
aus reiner Neugier: können die das trotzdem über das HDMI Bild legen?
oder ist das bei den kleinen Modellen auch heute noch immer so, dass das OSD auf schwarzen Grund "eingeblendet" und nicht "überlagert" wird. Also auch nicht auf die aktuelle Auflösung angepasst wird und die z.T. für das OSD umgeschaltet werden muss (inkl. HDCP Unterbrechung)?

das hat mich beim Z11 ziemlich genervt.
abgesehen davon, dass jedesmal (Aufruf und Beenden des OSD) ein HDMI Handshake erfolgte, wurde bei einigen BDs sogar die Wiedergabe unterbrochen (vermutlich wegen HDCP). Das waren natürlich genau die, die dann beim Neustart erstmal "stundenlang" Werbetrailer abgespielt haben, die man nicht unterbrechen konnte.
Tigerfox
Stammgast
#29 erstellt: 22. Apr 2018, 13:19
Für mich klingt der AreaDVD-Artikel, mit "ganz heißen Exklusivvorabinfos!!!" nach ganz viel Sepakulatius und heißer Luft. Da steht doch absolut nichts substantielles drin und alles, was nach echter Neuerung und nicht nach Rückschluss von den bestehenden Geräten und schon erfolgten oder noch geplanten Updates klingt, ist deutlich als Vermutung formuliert.
Ein echter Schundartikel.
Zille89
Stammgast
#30 erstellt: 24. Apr 2018, 09:48
RX-V 85 Serie komplett vorgestellt

Neben dem 385er wurden jetzt auch der RX-V485, RX-V 585 und der RX-V 685 vorgestellt.

Größte Neuerung ist MUSICCAST Surround. Damit lassen sich die neuen Musiccast Lautsprecher Musiccast 50 und Musiccast 20 per Funkverbindung zu einem kabellosen 5.1 Setup verbinden. Ein kabelloser Subwoofer ist ebenfalls vorgestellt worden. Der RX-V 385 erhält dieses Feature nicht.
Alexa Sprachsteuerung wird direkt beworben, also scheinbar schon ab Werk nutzbar. Auch hier bietet der 385 dieses Feature nicht.

QUELLE


[Beitrag von Zille89 am 24. Apr 2018, 09:49 bearbeitet]
Passat
Moderator
#31 erstellt: 24. Apr 2018, 10:16
Wie sollte der 385 diese Features denn auch bieten, wo er doch gar kein Netzwerk hat (weder LAN noch WLAN)?

Zum neuen LineUp:
Es gibt auch den MusicCast Sub 100.
Damit kann man ein 2.1 MusicCast System aufbauen.
Oder ein normales 5.1 System mit kabellosem Subwoofer.

Ich habe mal die Specs durchgesehen.
Neu ist:
- WiFi mit 5 GHz (endlich!)
- MusicCast Surround (MusicCast 20/50 als kabellose Surroundlautsprecher, MusicCast Sub 100 als kabellosen Subwoofer)
- DSD 11.2
- eARC (per FW-Update)
- alle HDMI-Eingänge unterstützen HDCP 2.2
- Der 685 bekommt 2 HDMI-Ausgänge
- Der 685 bekommt Scene Plus mit 8 Scenespeichern (alle 8 direkt per FB anwählbar!)
- Der 685 bekommt Pre-Out für die Fronts

In Europa gibts vom RX-V485 auch eine Version mit eingebautem DAB+ Empfänger namens RX-D485.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 24. Apr 2018, 13:43 bearbeitet]
biker1050
Inventar
#32 erstellt: 24. Apr 2018, 14:08
Passat
Moderator
#33 erstellt: 25. Apr 2018, 14:39
Die Anleitungen sind jetzt auch herunterladbar.

Da habe ich mal reingesehen und bin auf 2 Verschlechterungen gestoßen:
- Die Bluetooth Sendefunktion wurde entfernt!
- Der 685 hat nicht mehr die GUI, sondern das einfachere farbige Text-OSD der kleineren 3xx/4xx/5xx.

Grüße
Roman
biker1050
Inventar
#34 erstellt: 25. Apr 2018, 14:49
So wie ich das sehe, ist das ein neues GUI ab dem RX-V685.

Das der kleineren sah bisher nicht so aus!

neues Yamaha GUI

2018-04-25 14_47_26-web_AV17-0166_RX-V685_om_G_De_A0.pdf (GESCHÜTZT) - Adobe Acrobat Reader DC


[Beitrag von biker1050 am 25. Apr 2018, 14:50 bearbeitet]
Passat
Moderator
#35 erstellt: 25. Apr 2018, 15:09
Im Wesentlichen schon.
Beim 685 gibts im Prinzip nur zusätzlich rechts neben dem Menü noch ein paar bunte Bildchen.

Es ist IMHO ein Rückschritt gegenüber der GUI des 683.

Grüße
Roman
biker1050
Inventar
#36 erstellt: 25. Apr 2018, 15:53
Ich denke das muss sich erst zeigen!
silvergo
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 26. Apr 2018, 11:11

Zille89 (Beitrag #30) schrieb:
RX-V 85 Serie komplett vorgestellt

Neben dem 385er wurden jetzt auch der RX-V485, RX-V 585 und der RX-V 685 vorgestellt.

Alexa Sprachsteuerung wird direkt beworben, also scheinbar schon ab Werk nutzbar. Auch hier bietet der 385 dieses Feature nicht.

QUELLE


Ich will auf ein neueres Modell z.B. RX-V68x umsteigen, einer der Gründe ist Einbindung von Alexa!

Soll ich auf RX-V 685 warten oder kann das der RX-V 683 auch, bzw. bekommt es das alles per FW Update?
biker1050
Inventar
#38 erstellt: 26. Apr 2018, 11:49
Was soll er ALLES per Update bekommen??

ALEXA?? Ja, Alexa bekommen alle MusicCast Geräte per Update in den nächsten Wochen.
Nightcrawler85
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 01. Mai 2018, 17:36
Habe eine Frage...

hatte eine ähnliche bereits zu einem anderen AV-Receiver gestellt mit dem es nicht funktioniert hätte.

Für mich liest sich die Produktbeschreibung so, dass man mit den LS Musiccast 20, diese als Rear-LS für ein 5.1 einrichten kann.
"Auf Wunsch können kabellose Surround-Sound-Lautsprecher* hinzugefügt werden. (*MusicCast 20 oder MusicCast 50)"https://de.yamaha.com/de/products/audio_visual/av_receivers_amps/rx-v585/index.html



Kann ich somit über den AV-R meine alten Standlautsprecher und meinen Center als Front-LS nutzen? (wären per Kabel an den AV-R angeschlossen) und zwei Musiccast 20 als Rear-Lautsprecher?

Liebe Grüße
Passat
Moderator
#40 erstellt: 01. Mai 2018, 17:39
Ja, aber nur mit dem RX-V485/RX-D485/RX-V585/RX-V685 und dem RX-S602.
Und wahrscheinlich mit den kommenden RX-Axx80.

Mit allen älteren AVRs funktioniert es nicht!

Grüße
Roman
Nightcrawler85
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 01. Mai 2018, 17:44
Ok, das wäre der Hammer. Auf sowas hab ich ewig gewartet. Wollte mich nur ungern von meinen alten Frontlautsprechern trennen.

Hab bisher nur gehört, dass die Kombination von Lautsprechern(Front-LS,Center, Subwoofer) die mit Kabel an den AV-R verbunden sind, kein 5.1 aufbauen können mit Rear-LS die per WLAN angesteuert werden.

Wenn das mit dem 585 geht werde ich mir den wohl zulegen.

Vielen Dank

Liebe Grüße
Passat
Moderator
#42 erstellt: 01. Mai 2018, 17:52
Es geht auch nur mit den MusicCast 20 und 50 Lautsprechern und mit keinen anderen!

Die sind aber nicht günstig.
Die kosten 260,- € bzw. 560,- € pro Stück, d.h. 520,- € bzw. 1120,- € pro Paar.

Grüße
Roman
Nightcrawler85
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 01. Mai 2018, 18:01
Ok, Danke für die Info :-)

Der Preis für die MusicCast 20 ist für mich akzeptabel :-)
Helios61
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 05. Mai 2018, 17:56
Leider sind die neuen AVRs noch immer nicht in der Lage Multichannel HiRes Dateien über UPnP zu streamen. Kann doch nicht angehen, dass der Sony STR-DN1080 da allein auf weiter Flur ist .


[Beitrag von Helios61 am 05. Mai 2018, 19:40 bearbeitet]
echt_holz
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 16. Mai 2018, 12:01
Hallo,

ich habe gesehen, dass sowohl der Yamaha RX-V385, Yamaha RX-V485 als auch RX-V585 das eARC update bekommen werden.
Das bedeutet aber keine vollständige HDMI 2.1 Spezifikation?
Was sind sonst die Unterschiede zwischen dem 385, 485 & 585, außer das die 385, 485 nur 5.1 statt 7.2 können?

Leider habe ich auch der seite von yamaha keine genaue Gegenüberstellung finden können.


[Beitrag von echt_holz am 16. Mai 2018, 12:12 bearbeitet]
echt_holz
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 16. Mai 2018, 12:11

biker1050 (Beitrag #38) schrieb:
Was soll er ALLES per Update bekommen??

ALEXA?? Ja, Alexa bekommen alle MusicCast Geräte per Update in den nächsten Wochen.


Bekommen auch die alten RX-Vx83 Modelle ein update auf eARC?
Passat
Moderator
#47 erstellt: 16. Mai 2018, 12:12
Außer der Anzahl der Kanäle und den zusätzlichen Dekodern für Dolby Atmos und DTS:X gibts keine Unterschiede zwischen 485 und 585.

Grüße
Roman
biker1050
Inventar
#48 erstellt: 16. Mai 2018, 12:13
Ja, auch die sollen es bekommen.
Das wurde schon bei der Vorstellung bekannt gegeben.
echt_holz
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 16. Mai 2018, 12:22
Okay. Danke schon mal.

Und was sind die Unterschiede zwischen 385 & 485, außer dass der 485 eine geringfügig höhere Ausgangsleistung hat?
Kann der 385 4K genau so wie der 485?

Wenn die alte Generation auch eARC bekommt, würdet ihr dann trotzdem die neuen (385, 485, 585) kaufen oder lohnt sich das nicht?
Passat
Moderator
#50 erstellt: 16. Mai 2018, 13:11
Der 485 hat zusätzlich Netzwerk inkl. div. Streamingdienste, Internetradio etc. und unterstützt das Multiroomsystem MusicCast.

Grüße
Roman
mavvy
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 08. Jun 2018, 03:13
Eine kurze Frage zum Vorgänger, falls jemand einen RX-V683 besitzt. Wie ist denn der Stand zu eARC dort? Ich las mehrerorts (meistens wohl Pressemitteilungen), dass die V83-Reihe eARC durch ein Firmware-Update erhalten sollte: ist dies geschehen?

Auf der Seite zum neuen RX-V685 steht, dass eARC auch erst mit einem Firmware-Update kommen wird. Daher meine Frage, wie das beim aktuellen Vorgänger aussieht, um dieses "Versprechen" einzuschätzen, ob ich mich darauf verlassen oder doch lieber auf die neuen Denons schauen sollte.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha LineUp 2018 (Aventage)
Passat am 15.05.2018  –  Letzte Antwort am 19.06.2018  –  98 Beiträge
LineUp 2018: HDMI 2.1 ?
beamerfriend am 18.02.2018  –  Letzte Antwort am 24.03.2018  –  15 Beiträge
Yamaha Lineup 2015 Teil 1 (RX-Vx79)
Passat am 09.04.2015  –  Letzte Antwort am 04.10.2017  –  133 Beiträge
Yamaha Lineup 2017 Teil 1 (RX-Vx83)
Passat am 21.03.2017  –  Letzte Antwort am 21.02.2018  –  183 Beiträge
Yamaha Lineup 2015 Teil 2 (Aventage)
Passat am 22.05.2015  –  Letzte Antwort am 15.06.2018  –  4243 Beiträge
Yamaha Lineup 2013 (Teil IV): RX-S600, RX-S600D
Passat am 23.08.2013  –  Letzte Antwort am 14.07.2015  –  103 Beiträge
Yamaha Lineup 2017 Teil 2 (Aventage)
Zille89 am 12.04.2017  –  Letzte Antwort am 15.06.2018  –  1878 Beiträge
Yamaha Receiver-Lineup 2012 (Teil 2) RX-A820, RX-A1020, RX-A2020, RX-A3020
Passat am 03.04.2012  –  Letzte Antwort am 30.11.2017  –  3738 Beiträge
Yamaha Lineup 2014 Teil 2 (RX-A740, RX-A840, RX-A1040, RX-A2040, RX-A3040)
Passat am 24.06.2014  –  Letzte Antwort am 07.01.2018  –  1502 Beiträge
Yamaha lineup 2016 Teil 2 (RX-A660, RX-A860, RX-A1060, RX-A2060, RX-A3060)
Passat am 12.03.2016  –  Letzte Antwort am 22.06.2018  –  3883 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.387 ( Heute: 41 )
  • Neuestes Mitgliedytong93
  • Gesamtzahl an Themen1.410.220
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.847.189

Hersteller in diesem Thread Widget schließen