Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Yamaha Lineup 2019

+A -A
Autor
Beitrag
blaues-ohr
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Apr 2019, 01:26
Hallo zusammen,

letztes Jahr gab es Mitte April erste Infos zum 2018er Modelljahrgang, zumindest die RX-V. Modelle. Dieses Jahr ist noch nichts zu lesen...

Wird es in 2019 keine neuen RX-A und/oder RX-V geben?
normalo
Stammgast
#2 erstellt: 13. Apr 2019, 07:58
Dieses Jahr soll es keine neuen RX-A und RX-V geben.
efha
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Apr 2019, 15:59
Warum das?
std67
Inventar
#4 erstellt: 13. Apr 2019, 17:05
Vielleicht weil man bei Yamaha schlau ist und den Usern keine Geräte verkaufen will die ohne HDMI 2.1 diesen Herbst schon veraltet wären
blaues-ohr
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Apr 2019, 20:48
Vielen Dank. Ist das eine Mutmaßung oder ein offizielles Statement von Yamaha?
std67
Inventar
#6 erstellt: 13. Apr 2019, 22:06
pure Spekulation.
Vielleicht will man auch den unseligen Kreislauf der alljährlichen Neuentwicklung durchbrechen. Ein sicher nicht unerheblicher Kostenfaktor und aus Sicht des Kunden eigentlich auch total unnötig
fplgoe
Inventar
#7 erstellt: 14. Apr 2019, 10:25
Wenn es nichts neues gibt, finde ich es konsequenter und ehrlicher, das auch über den weiteren Verkauf der gegenwärtigen Serie zu zeigen, anstatt dem Kunden irgendwelche Pseudoverbesserungen vorzuflunkern, den Typennummern-Bedruck des quasi identischen Gerätes anzupassen, nur damit er was neueres kauft.

Manche Menschen sind da ja sehr empfindlich für minimalste Verbesserungen. Da steht 5W mehr pro Endstufe oder ein erweitertes Powermanagement mit 0,2W statt 0,3W im Standby und sie können ohne das neuere Gerät nicht mehr leben.


[Beitrag von fplgoe am 14. Apr 2019, 10:26 bearbeitet]
std67
Inventar
#8 erstellt: 14. Apr 2019, 10:51
Ich fände es toll wenn der jährliche Updatewahn Mal durchbrochen würde.
Würde die Preise senken und den Herstellern Luft zum Atmen lassen.
Wohin die bisherige Modellpolitik führt sieht man ja.
Fast alle namhaften Hersteller sind bei der Playerproduktion ausgestiegen oder kaufen zu.
Pioneer baut keine TVs mehr.
Etc
Passat
Moderator
#9 erstellt: 14. Apr 2019, 15:38
Das gabs schon in den 80ern.

Da habe ich mal das Servicemanual eines Receivers gesucht und war erstaunt, das es aus nur 1 Seite bestand:
Inhalt war:
Folgende Teile haben sich gegenüber dem Vorgängermodell xyz geändert: ......
Für den Rest konsultieren sie das SM des Vorgängermodells xyz.

Und war hatte sich tatächlich geändert:
Die Typbezeichnung auf der Frontplatte und die Farbe des Displays und einiger LEDs.

Oder bei Yamaha:
Der Yamaha TX-670RDS und TX-680RDS: Beide Geräte sind absolut baugleich, nur die Optik der Frontplatte ist anders.
Das gabs damals häufiger, das der einzige Unterschied zum Vorgängermodell nur eine geänderte Optik war.

In den späten 1980ern und frühen 1990ern war der Updatewahn z.T. sogar noch viel schlimmer.
Einige Hersteller haben da alle 6 Monate neue Geräte auf den Markt geworfen.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 14. Apr 2019, 15:40 bearbeitet]
Private_Investigation
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 14. Apr 2019, 19:43
Die Verzögerungen bei HDMI 2.1 dürften ein Faktor sein.
Momentan hört man von fast keinen Hersteller etwas zu überarbeiteten AVR für das Modelljahr 2019.
Beispielsweise bis heute auch nichts von einer Denon AVR-X x600H-Serie. In den vergangenen Jahren waren
die Daten von Denon immer Mitte/Ende April verfügbar.
bernhard.s
Inventar
#11 erstellt: 14. Apr 2019, 22:52
Ich hatte es neulich schon mal in einem andren Thread geschrieben.

Der Geschäftsführer von MD Sound hat mir neulich gesagt, dass sich Yamaha nach seiner Kenntnis grundsätzlich von den jährlichen Produktzyklen verabschiedet hat.

Ich finde das ehrlich gesagt äußerst begrüßenswert, bin aber als Vorstufenbetreiber sowieso nicht betroffen.
mk_stgt
Inventar
#12 erstellt: 18. Apr 2019, 08:22
onkyo betreibt diese modellpolitik des langsameren wechsels ja schon und wirft nicht jedes jahr ein neues nachfolgermodell in der oberklasse auf den markt.

und vielleicht spielt in der tat auch das thema hdmi 2.1 eine (für die hersteller entscheidende) rolle.
Axel-0786
Neuling
#13 erstellt: 18. Apr 2019, 09:06
Sind das gesicherte Informationen oder ein Gerücht, dass es dieses Jahr kein neues Line-up kommt? Woher stammt die Info?

Ich wollte mir eigentlich längst einen neuen Yamaha gekauft haben, habe aber wegen HDMI 2.1 auf die Ankündigung eines 2019er-Line-ups gewartet. Wenn das ohnehin ausfällt, könnte ich mir das Warten sparen.


[Beitrag von Axel-0786 am 18. Apr 2019, 09:07 bearbeitet]
mk_stgt
Inventar
#14 erstellt: 18. Apr 2019, 09:28
bis jetzt habe ich nichts offizielles gehört/gelesen. aber auch bei den anderen herstellern herrscht diesbzl. funkstille.

bzgl. der implementierung von neuen features macht das aber auch sinn. gibt gerade nichts so wichtiges, dass die kunden das "haben müssen" erleben

vl hört man ja im rahmen der high end im mai was dazu.
Private_Investigation
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 18. Apr 2019, 09:48
Traut den Kollegen nicht, aber zu faul oder unfähig selbst bei Yamaha nachzufragen .... armselig.


[Beitrag von Private_Investigation am 18. Apr 2019, 09:52 bearbeitet]
Passat
Moderator
#16 erstellt: 18. Apr 2019, 09:57
An dem Gerücht scheint etwas dran zu sein, das es 2019 keine neuen Geräte geben wird.
Nirgendwo findet man Infos, auch nicht auf den Zertifizierungsseiten diverser Länder.

Grüße
Roman
mk_stgt
Inventar
#17 erstellt: 18. Apr 2019, 10:34
ein anruf bei der hotline wird das bestätigen, klar.
VF-2_John_Banks
Inventar
#18 erstellt: 18. Apr 2019, 15:29

std67 (Beitrag #6) schrieb:
pure Spekulation.
Vielleicht will man auch den unseligen Kreislauf der alljährlichen Neuentwicklung durchbrechen. Ein sicher nicht unerheblicher Kostenfaktor und aus Sicht des Kunden eigentlich auch total unnötig


Sehe ich auch so und ich wünschte, dass es in allen Bereichen so wäre. Neue Produkte alle 2-3 Jahre würde auch dafür sorgen, dass die Geräte ein Stück weit ausgereifter wären. Leider verlangt der Markt, dass jedes Jahr ordentlich Geld rein kommt, damit die Konzerne die Schulden bei den Banken tilgen können. Also muss jedes Jahr etwas Neues her. Dafür werden natürlich wieder neue Schulden gemacht und der Kreis schließt sich. Der Teufelskreis des Geldes.
CommanderROR
Inventar
#19 erstellt: 18. Apr 2019, 17:34
Ein 11 Kanal AVR von Yamaha wäre doch noch drin, oder?😉
fplgoe
Inventar
#20 erstellt: 18. Apr 2019, 18:02
Das wäre für mich auch der einzige Grund, auf den kommenden 3100 (oder was auch immer) im nächsten Jahr umzusteigen. Ansonsten könnte mir Yamaha nichts (für mich) wichtiges bieten.
Tom_Tube
Neuling
#21 erstellt: 13. Mai 2019, 22:16
Hallo in die Runde,

nachdem ich vom RX-AS710D mit seinen Funktionen und seinem Design ganz begeistert bin,
habe ich Anfang April einfach mal bei Yamaha angefragt, wie es denn mit einem Nachfolger aussieht.

Folgendes hat mir Yamaha geantwortet:

"... vielen Dank für Ihr Interesse an den Yamaha AV Receivern.
Über ein Nachfolge Modell kann ich Ihnen bislang noch keine Informationen geben.
Sicherlich ist es so, dass ein Nachfolge Modell zu erwarten ist, allerdings wäre es verfrüht hier Spekulationen über mögliche Neuerungen oder Spezifikationen zu publizieren, da eben hierüber noch keine definitiven Angaben gemacht werden können. Zu dem steht der Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Produktes noch nicht fest. ..."

Für mich liest sich das so, als dass es einen NF des RX-AS710D geben wird, es ist halt eine Frage der Zeit ;-)

Ich dachte, dass ich diese Info mal teile hier im Forum.

Grüße,
Tom
camalot
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 13. Mai 2019, 22:46
Na das klingt doch gut. Ich hatte schon befürchtet, doch irgendwann das halbe Wohnzimmer umbauen zu müssen, nur um eins dieser Monsterteile unterbringen zu können, dessen Leistung ich gar nicht benötige. Aber mein aktuelles 710D-Schätzchen läuft ja noch super, also keine Eile. Ich hoffe, er hält so lange durch
Komediisto
Stammgast
#23 erstellt: 02. Nov 2019, 10:50
Wie schauts denn in 2020 aus? Meint Ihr da kommt was neues? Muss unbedingt wieder weg von dem schrotti Denon X4500H. Das war ein totaler Fehlkauf und wird mir nie mehr in meine Hütte kommen. Yamaha ist eben ne Klasse besser. Was meint Ihr, habt Ihr schon was zu einem Lineup 2020 gehört oder gelesen? Ich selber kann nichts finden. Leider.
Mickey_Mouse
Inventar
#24 erstellt: 02. Nov 2019, 11:21
Nix konkretes...
ich habe aber über die "Newsletter" von einigen Händlern, bei denen ich mal gekauft oder Preise angefragt habe, Angebote zu den xx80 Modellen bekommen.
Saturn hat ja letztens den 2070 für 888€ vertickt.
vielleicht sehe ich auch nur Gespenster (hier liefen die letzten Tage tasächlich welche rum ) aber für mich sieht das schon etwas nach Ausverkauf aus.

ich habe auch mal die Ausstellerliste von der CES duchgestöbert aber Yamaha taucht da nicht auf oder habe ich etwas übersehen?
ansonsten hätte ich das als nächsten "großen Termin (7-10.1.2020) auf den hin fiebern kann" gesehen

ansonsten gibt es doch in einigen Ländern diese öffentlich zugänglichen Funk-Kompaibilitäts-Listen, in denen die Geräte wegen WLAN und Bluetooth i.d.R. schon vor veröffentlichung auftauchen, wurde da schon etwas gesichtet?

die HDMI 2.1 Spezifikation ist ja inzwischen verabschiedet, aber soviel weiß ist die HDMI 2.1 CTS (Compliance Test Specification) erst in Release 2.1a erschienen, also eine Stufe nach der ersten mit eARC. Da von Release in mehreren Stufen die Rede war/ist, gehe ich mal davon aus, dass das noch nicht die finale CTS 2.1 ist. Somit können Hersteller ihre Geräte noch nicht auf alle HDMI 2.1 Features testen lassen und damit werben. Ein Hersteller kann nur darauf vertrauen, dass die Geräte entsprechend konstruiert sind und später, wenn die CTS fertig ist, nachtesten lassen.

ich bin mal gespannt...
Passat
Moderator
#25 erstellt: 02. Nov 2019, 14:52
Für die 2020er Geräte ist es noch zu früh.
Selbst in den Kompatibilitätslisten tauchten die Yamaha-Geräte frühestens im Dezember auf, meist aber erst im Frühjahr.
Und was die CES angeht:
Da war Yamaha die letzten Jahre auch nicht vertreten.
Die CES ist für Yamaha einfach terminlich zu früh dran.

Grüße
Roman
Mickey_Mouse
Inventar
#26 erstellt: 02. Nov 2019, 15:20
naja, bei den Yamaha AVR sind wir doch gerade in einem "ungewöhnlichen Jahr" oder wann ist es das letzte Mal vorgekommen, dass es ein Jahr keine neue Serie gab?!?
insofern würde es mich nicht wundern, wenn sich die Zeiten dieses Mal etwas verschieben?

ich vermute(!), dass es in erster Linie von der Verfügbarkeit von HDMI 2.1 Chips abhängen wird, wann neue Modelle kommen.

wie gesagt, mir scheint es schon so eine Art Ausverkaufsstimmung zu geben. Die Händler machen gute Angebote, angeblich(!) kam es beim Austausch defekter Geräte zu Verzögerungen, weil kein Ersatz verfügbar war. Das deutet für mich darauf hin, dass es diesmal etwas früher als üblich neue Modelle geben wird.

aber wie so oft (eigentlich immer), wenn ich eine Prognose abgebe, dann kommt es meist ganz anders
AusdemOff
Stammgast
#27 erstellt: 02. Nov 2019, 23:44

Passat (Beitrag #25) schrieb:
Und was die CES angeht:
Da war Yamaha die letzten Jahre auch nicht vertreten.
Die CES ist für Yamaha einfach terminlich zu früh dran.

Wenn man als Hersteller partout an einer dieser Messen teilnehmen will,
spielt der Termin keine Rolle.
Das Problem liegt ganz woanders:
Große Messen wie die CES, NAB, Funkausstellung, IBC, Cebit, IAA und wie sie alles heißen
kosten alle ein Vermögen. Dummerweise lässt sich grundsätzlich kein direkter Zusammenhang
zwischen Messeteilnahme und Verkaufserfolg herstellen.
Das liegt daran, das diese Konzepte schlicht veraltet sind und nicht mehr wirken.
Der finanzielle Aufwand kann auch nicht mehr eingespielt werden. Also, warum sollte man hingehen?
Komediisto
Stammgast
#28 erstellt: 03. Nov 2019, 02:44
Hmmm, da bleibt wohl nur abwarten. Jedenfalls danke für die Infos.
fplgoe
Inventar
#29 erstellt: 03. Nov 2019, 08:09

AusdemOff (Beitrag #27) schrieb:
...Das liegt daran, das diese Konzepte schlicht veraltet sind und nicht mehr wirken. ...

Das ist wohl wahr, das kommt alles noch aus der Zeit, wo diese Events der einzige Ort waren, wo man sich entsprechende Infos holen konnte. Heute haben wir doch das eher Internet, das wird von den Herstellern ja auch als Informationsmöglichkeit gut genutzt.
Bontaku
Stammgast
#30 erstellt: 03. Nov 2019, 12:48
Na ja, daß ist ja jetzt leicht übertrieben. Natürlich muss man heute nicht mehr auf eine Messe um über die Neuheiten informiert zu werden, aber das war vor 5y auch schon so.
Die Besuchszahlen der CES sind recht konstant und auch auf die IFA kommen noch knapp 250k Leute. Auch andere Messen wie die Boot oder Caravan ziehen regelmässig ihre 250k Leute an. Es gibt noch genug Leute die die Sachen in 'echt' sehen und berühren bzw. ausprobieren wollen.
fplgoe
Inventar
#31 erstellt: 03. Nov 2019, 13:48
Bei einem Boot, Caravan, oder meinetwegen einem Auto macht das ja auch wirklich Sinn. Reinsetzen, von innen ansehen, Platz und Qualität einschätzen.

Aber weder einen Verstärker noch einen Lautsprecher kann man auf einer Messe wirklich 'ausprobieren', noch Rückschlüsse auf die Ergebnisse unter heimischen Umständen ziehen. Und angesichts des steigenden Anteiles an Elektronikartikeln und des immer breiter werdenden Produktspektrums im täglichen Leben, ist die etwa gleichbleibende Anzahl an Besuchern aber wohl eher mit breitem Desinteresse zu deuten. Zeigt sich ja eben auch daran, dass immer öfter große Konzerne den Messen fern bleiben, das ist nicht nur bei Yamaha so.

Früher waren Computer und Elektronik eher etwas für technische Enthusiasten, heute hat jeder Haushalt mehr Elektronik unter dem Dach, als früher manches Institut und Firma. Da sehen die gleich bleibenden Besucherzahlen eher schlecht aus, würde ich sagen, der Großteil der Interessenten informiert sich wohl doch eher online.
koinar
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 06. Jan 2020, 23:09
Hat schon jemand was neues gehört, kommen neue Receiver von Yamaha? Dieses Jahr will ich mir endlich nen neuen AVR kaufen....
Passat
Moderator
#33 erstellt: 06. Jan 2020, 23:46
Wie jedes Jahr:
Kleine Modelle = April-Juni
Große Modelle = Juni-August

Sofern denn Yamaha dieses Jahr überhaupt neue AVRs bringt.

Grüße
Roman
fplgoe
Inventar
#34 erstellt: 07. Jan 2020, 06:26
Da sie letztes Jahr schon komplett ausgesetzt haben, nicht nur wie Denon mit den größeren Serien, denke ich schon, es wir neue Geräte geben. Gerade bei dem Großen ggf. endlich ein Upgrade um zwei weitere Endstufen. Mal sehen...
#-Gerald_Z-#
Stammgast
#35 erstellt: 07. Jan 2020, 16:26
So langsam suche ich ne Vorstufe mit HDMI 2.1?
Eigentlich schon Mitte 2020...
Passat
Moderator
#36 erstellt: 07. Jan 2020, 16:43
Eine Vorstufe mit HDMI 2.1 wird es NIE geben!
Denn eine HDMI-Version darf nicht angegeben werden, da die HDMI-Version rein gar nichts über die vorhandenen HDMI-Features aussagt.
Alle seit HDMI 1.0 neu hinzugekommenen Features sind nämlich optional, d.h. müssen nicht vorhanden sein.
Ein Gerät mit HDMI 2.1 muß also nur die Features von HDMI 1.0 unterstützen!
Und es gibt bis heute auch kein einziges Gerät, das z.B. alle Features von HDMI 1.4 unterstützt.
Auch die 2019er Geräte nicht!

Die Hersteller sollen statt dessen die tatsächlich vorhandenen HDMI-Features angeben.
Was willst du denn für HDMI 2.1-Features?
eARC können jetzt schon viele Geräte.
VRR und ALMM auch schon einige Geräte.
8k-Unterstützung noch kein Gerät, auch 8k TVs nicht!
Und 8k wird mindestens die nächsten 5 Jahre kein Thema sein, da die Inhalte fehlen.
Das gilt auch für 3D mit 4k.

Grüße
Roman
fplgoe
Inventar
#37 erstellt: 07. Jan 2020, 17:38
Dieser HDMI-Versions-Blödsinn ist einfach nicht tot zu kriegen... und gerade die Laien schauen eben nur auf irgendwelche Versionsnummern, weil sie deren Hintergrund nicht verstehen.
DonDraper
Stammgast
#38 erstellt: 07. Jan 2020, 21:17
Ich nehme an, dass die kleineren Serien (RX-V) in der nächsten Generation auch Surround:AI bekommen werden. So haben sie es zumindest 2018 angekündigt.

Falls neue Avantage-Geräte und eine neue Vorstufe kommen sollte, erhoffe ich mir 11 Kanäle beim 30xx und Zumindest 11-Kanal-Signalverarbeitung beim 20xx. Der 10xx darf gerne 9 Endstufen bekommen.
Koloss78
Inventar
#39 erstellt: 07. Jan 2020, 22:03
Ich denke auch das Yamaha heuer neue Modelle bringt. Die alten wurden zwar mit Firmwares brav versorgt aber ein 2018 Gerät will man sich Im Jahr 2020 nicht mehr kaufen. Das Yamaha bei der CES wäre habe ich nirgends gelesen.

Wäre für ein Upgrade bereit.
Passat
Moderator
#40 erstellt: 07. Jan 2020, 22:13

Koloss78 (Beitrag #39) schrieb:
Das Yamaha bei der CES wäre habe ich nirgends gelesen.


Yamaha ist nie bei der CES.
Die CES ist für Yamaha immer viel zu früh.

Grüße
Roman
Zille89
Stammgast
#41 erstellt: 07. Jan 2020, 22:20
Yamaha ist dieses Jahr auf der CES. Es wurden auch neue Geräte gezeigt, aber alles unter vorgehaltener Hand und mit Verschwiegenheitserklärung.

Es kommt was....

Quelle: Nico Jurran auf Facebook
Koloss78
Inventar
#42 erstellt: 08. Jan 2020, 12:50
Danke für die Info! Klingt interessant.
#-Gerald_Z-#
Stammgast
#43 erstellt: 08. Jan 2020, 23:43
Muss ja auch 2020 was kommen. Ob er dann HDMI 2 1 heißt oder "nur" 8k 60 Hz kann, ist mir am Ende egal

SAG NIEMALS NIE
fplgoe
Inventar
#44 erstellt: 09. Jan 2020, 06:09
8k? Du meinst das, was in ca. 10 Jahren vielleicht in dem einen oder anderen Wohnzimmer steht, weil manche Leute für nutzlose Sachen Geld ausgeben?
Zille89
Stammgast
#45 erstellt: 09. Jan 2020, 06:25
Es wird weiterhin spekuliert, dass tatsächlich Auro 3D integriert wird.
fplgoe
Inventar
#46 erstellt: 09. Jan 2020, 06:39
Das hat hier mal ein User als Gerücht in die Welt gesetzt, aber ohne Basis oder irgendwelche Belege und ich habe das auch zum allerersten Mal gehört. Dem messe ich also keinerlei Bedeutung bei, aber abgesehen davon ist für mich persönlich auch völlig uninteressant. Wenn das wieder als Option -wie bei Denon anfänglich- käme, würde ich da keinen einzigen Euro für ausgeben.
Javacom3003
Stammgast
#47 erstellt: 09. Jan 2020, 11:42

Koloss78 (Beitrag #39) schrieb:
Ich denke auch das Yamaha heuer neue Modelle bringt. Die alten wurden zwar mit Firmwares brav versorgt aber ein 2018 Gerät will man sich Im Jahr 2020 nicht mehr kaufen. Das Yamaha bei der CES wäre habe ich nirgends gelesen.

Wäre für ein Upgrade bereit.

Was ist das denn für eine Logic. Wenn das 2018er Modell das aktuelle darstellt kann man das definitiv auch 2020 kaufen!
Ich bin froh das Yamaha nicht jedes Jahr ein neues Modell rausbringt. Das zeigt zum einen das die Geräte mehr wie zukunftssicher sind und Updates ausreichen um diese auf dem aktuellen Stand zu halten. Dazu hat man bei dem Hersteller nicht das Gefühl das der Kunde stetig auf´s neue gemolken werden soll! Und optisch wird sich mit Sicherheit eh nichts ändern. Freue mich da eher auf Updates die Surround AI weiter optimieren.
Passat
Moderator
#48 erstellt: 09. Jan 2020, 11:58
Als Neuerungen könnte ich mir folgendes vorstellen:
- IMAX Enhanced
- Dolby Atmos Virtualization Technologie
- HDMI ALLM und VRR
- Apple Siri
- mehr Endstufen

8k halte ich derzeit für überflüssig, da es dafür keine Quellen gibt und wohl auch in den nächsten Jahren nicht geben wird.
Eine 8k Blu-ray ist z.B. noch nicht einmal geplant.

Und auch 3D in 4k gibts nicht und auch da ist nichts geplant.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 09. Jan 2020, 12:02 bearbeitet]
Zille89
Stammgast
#49 erstellt: 09. Jan 2020, 12:08
Ich könnte mir auch vorstellen, dass Yamaha seine Surround AI Technologie noch etwas verbessert hat. In welche Richtung fällt mir allerdings schwer vorzustellen, da ich sie selber noch nicht gehört habe....
std67
Inventar
#50 erstellt: 10. Jan 2020, 16:03
https://youtu.be/-Rqz8pYVq-c


Hier soll es um neue Yamahas gehen.
Da ich aber 1. kein Französisch kann und 2. YouTube bei mir gerade eh nicht will kann ich das nicht überprüfen und muss den Link "blind" teilen
Passat
Moderator
#51 erstellt: 10. Jan 2020, 16:08
Über den 2020er Schrott von Yamaha gibts schon einen Thread:
http://www.hifi-foru...m_id=276&thread=8366

Grüße
Roman
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha-Receiver LIneup 2010: RX-V 367, RX-V 467, RX-V 567, RX-V 667, RX-V 767
Passat am 18.03.2010  –  Letzte Antwort am 14.03.2014  –  3456 Beiträge
RX A oder V
megaharry am 12.02.2015  –  Letzte Antwort am 20.02.2015  –  25 Beiträge
Netzwerkintegration Yamaha RX-V 3900
biffe am 09.03.2010  –  Letzte Antwort am 09.03.2010  –  4 Beiträge
Yamaha-Receiver-Lineup 2010 die zweite: RX-V 1067, RX-V 2067, RX-V 3067
Passat am 07.07.2010  –  Letzte Antwort am 29.05.2017  –  11795 Beiträge
Yamaha rx-v 663 oder Yamaha rx-v 765
stiff62 am 15.05.2009  –  Letzte Antwort am 17.05.2009  –  6 Beiträge
Yamaha lineup 2016 Teil 2 (RX-A660, RX-A860, RX-A1060, RX-A2060, RX-A3060)
Passat am 12.03.2016  –  Letzte Antwort am 24.05.2020  –  3930 Beiträge
Yamaha RX-V 465
jonny60 am 23.04.2013  –  Letzte Antwort am 23.04.2013  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V 2700
tomkai3 am 04.09.2006  –  Letzte Antwort am 14.07.2014  –  1447 Beiträge
Yamaha RX-V 556
Muppi am 25.09.2017  –  Letzte Antwort am 09.10.2017  –  5 Beiträge
RX-V oder RX-A Modell ?
Raffaelo am 05.10.2013  –  Letzte Antwort am 06.10.2013  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder884.861 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedhiRez
  • Gesamtzahl an Themen1.475.242
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.050.717

Hersteller in diesem Thread Widget schließen