Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. Letzte |nächste|

Yamaha lineup 2016 Teil 2 (RX-A660, RX-A860, RX-A1060, RX-A2060, RX-A3060)

+A -A
Autor
Beitrag
Passat
Moderator
#1 erstellt: 12. Mrz 2016, 16:27
Hallo,

im Netz sind erste Infos zu den großen 2016er Yamaha AVRs aufgetaucht.

Die Modelle werden RX-A660, RX-A860, RX-A1060, RX-A2060 und RX-A3060 heißen.

Der RX-A660 beerbt anscheinend den RX-A550 und RX-A750.
Infos zu einem RX-A560 oder RX-A760 konnte ich bisher nicht finden.

Weiter Infos folgen.

Grüße
Roman
wissl
Inventar
#2 erstellt: 12. Mrz 2016, 17:39
Gibt es Berichte, ob das Design so bleiben oder sich ändern wird?
Passat
Moderator
#3 erstellt: 12. Mrz 2016, 20:03
Wie das bei den RX-A aussieht, weiß ich nicht.
Von denen habe ich noch keine Bilder gefunden.

Von den kleineren RX-Vx81 habe ich schon Bilder gefunden.
Da ändert sich am Design rein gar nichts.

Grüße
Roman
wissl
Inventar
#4 erstellt: 13. Mrz 2016, 09:47
Danke. Mal Abwarten was Yamaha diese Jahr an Neuheiten bringt.
kunterbunt80
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Mrz 2016, 10:29
Ich hoffe, dass bei wenigstens einem Teil der Geräte 860/1060/2060/3060 der Kopfhörer- und usb Anschluss nicht wieder von der Klappe verdeckt werden. Ansonsten muss bei regelmäßiger Nutzung der beiden Anschlüsse ständig die Klappe aufstehen, die den ganzen Rest an selten genutzten Knöpfen verstecken soll.
Oder wenigstens einen zusätzlichen usb Anschluss auf der Rückseite, so dass man die Frontklappe ggf. zulassen und ein usb Verlängerunskabel von hinten nach vorne führen kann. Das gibt es ja bei keinem der aktuellen Geräte mit Klappe der Aventag oder rx Serien.


[Beitrag von kunterbunt80 am 13. Mrz 2016, 10:34 bearbeitet]
Puuhbaer68
Stammgast
#6 erstellt: 16. Mrz 2016, 18:32
Es gibt auch USB Sticks, die hinter die geschlossene Klappe passen.

Das mit dem Kopfhöreranschluss ist natürlich blöd ... .
wissl
Inventar
#7 erstellt: 16. Mrz 2016, 20:12
Apropo USB Sticks.
Kann beim Yamaha hinten eine Festplatte per USB angesteckt werden auf die der AVR zugreifen kann um Musik abzuspielen?
Passat
Moderator
#8 erstellt: 16. Mrz 2016, 20:30
Nö, denn ab RX-Axx50 ist hinten kein USB-Anschluß mehr vorhanden.
Der war eh kein Datenanschluß, sondern diente nur der Stromversorgung für den WLAN-Adapter und Bluetoothadapter.
Da beides jetzt in die AVRs eingebaut ist, brauchts diese Adapter nicht mehr und ergo ist der USB-Anschluß überflüssig.

Grüße
Roman
wissl
Inventar
#9 erstellt: 16. Mrz 2016, 20:56
O.k. Danke.
Also wie bei den anderen Herstellern auch.


[Beitrag von wissl am 16. Mrz 2016, 20:56 bearbeitet]
petathebest
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 17. Mrz 2016, 06:19
Wie ist denn die Firmenpolitik von Yamaha? Wird der RX-A3060 sein Cinema DSP HD3 mit Atmos und DTS:X kombinieren können, was jetzt nur der CX_A5100 kann?
Passat
Moderator
#11 erstellt: 17. Mrz 2016, 10:01
Das weiß man nicht.
Bisher sind nur die Typenbezeichnungen bekannt.

Grüße
Roman
submann
Inventar
#12 erstellt: 17. Mrz 2016, 16:38
Wünsch mir beim 3060, Bassmanagment bis 20Hz, 64Bit Einmessung, DTSx und Atmos, dazu noch ein paar mehr DSP Programme und mehr Leistung!
Mickey_Mouse
Inventar
#13 erstellt: 17. Mrz 2016, 16:41
da das dann aber der Vor/End-Kombi gefährlich nahe kommen würde, wird das beim 3060 aber bestimmt nicht kommen, denke ich...
submann
Inventar
#14 erstellt: 18. Mrz 2016, 09:19

Mickey_Mouse (Beitrag #13) schrieb:
da das dann aber der Vor/End-Kombi gefährlich nahe kommen würde, wird das beim 3060 aber bestimmt nicht kommen, denke ich...
für 2300 Euro kann man auch das erwarten von Yamaha, aber gut wenns nicht so ist geht die Welt auch nicht unter!
Bin gespannt was es überhaupt neues beim 3060 geben wird, hoffe auf eine positive Überraschung!
PauleFoul
Stammgast
#15 erstellt: 23. Mrz 2016, 19:57
Gibt es denn schon was neues zum 2016er Lineup?
Welche Infos sind denn bereits schon bekannt?
Passat
Moderator
#16 erstellt: 23. Mrz 2016, 20:48
Es sind nur die Typenbezeichnungen bekannt.

Yamaha hält auf Neuheiteninfos bis zum Erscheinen der Geräte den Deckel drauf.

Auf einigen Händlerseiten waren schon spärliche Infos zu finden.
Die sind jetzt weg, weil wohl Yamaha da interveniert hat.

Grüße
Roman
PauleFoul
Stammgast
#17 erstellt: 23. Mrz 2016, 21:03
Ist denn eine ungefähre Zeitschiene Bekannt wann die Geräte auf den Markt kommen sollen?

Die XX50er Modelle sind doch noch garnicht soo lange draußen, oder?
Passat
Moderator
#18 erstellt: 23. Mrz 2016, 21:06
Die Aventage kommen traditionell zur IFA oder kurz davor auf den Markt.
Also Ende August - Anfang September.

Grüße
Roman
--Torben--
Inventar
#19 erstellt: 26. Mrz 2016, 16:14
Hoffentlich ist auch die Winkeleinmessung bei DTS:X und Atmos aktiv.
D.Smith
Inventar
#20 erstellt: 27. Mrz 2016, 19:15
Es wäre cool,wenn die Bautiefe mal ein wenig reduziert werden würde.Bei mir sind genau 4cm zuviel!

Denon passt,aber ich würde gerne mal auch ein wenig ausprobieren,beim neuen Receiverkauf!
steelydan1
Inventar
#21 erstellt: 27. Mrz 2016, 21:48
Nö, der Yamaha ist nicht zu groß sondern dein Möbel hat eine zu geringe Fachtiefe. Wer sich da einschränkt ist selbst Schuld.
D.Smith
Inventar
#22 erstellt: 27. Mrz 2016, 22:21
Blödsinn!
Mickey_Mouse
Inventar
#23 erstellt: 27. Mrz 2016, 22:31
bitte gerade in einem solchen Thread wie diesem nicht über SOLCHE Dinge streiten...

ich persönlich würde mich auch ungern bei der Auswahl der Technik durch die Möbel einschränken lassen, aber da muss jeder seine Prioritäten selber festlegen!
auf der anderen Seite verstehe ich auch völlig die Leute, die die viele "leere Luft" in den AVR sehen und sich dann fragen: warum kann man die nicht noch etwas weniger tief bauen?
PauleFoul
Stammgast
#24 erstellt: 28. Mrz 2016, 08:17
Ich hoffe das es hier bald ein paar belastbare Informationen bekommt und man nicht nur über Möbel diskutiert!
swe
Stammgast
#25 erstellt: 29. Mrz 2016, 12:26
Es wird schon wieder über die neuen Modelle geredet, während die aktuellen noch nicht mal das können, was sie eigentlich können sollten (siehe dts x).
mule
Inventar
#26 erstellt: 29. Mrz 2016, 13:19
Da können sich die Hersteller die Hand reichen, wobei es bei Pioneer scheinbar noch etwas trauriger aussieht: Hier ist das Update erst für den Sommer angekündigt und die ersten neuen Receivermodelle sollen wohl bereits im April auf den Markt kommen. Bei den neuen Modellen gibt es bisher keinen Hinweis darauf, das diese erst durch ein Update DTS:x fähig sein sollen. Somit könnte es sein, das die neuen Modelle mehrere Monate zuvor DTS:x beherrschen, bevor die alten Modelle das Update erhalten.

Was mich bei Yamaha aber viel mehr ärgert ist, das man das HDR-Update mit dem DTS:x -Update gekoppelt hat. In wenigen Tagen kommt die UHD-BD und die Receiver können damit immer noch nichts anfangen.

Ansonsten zu den neuen Modellen: Ich würde auf eine neue GUI tippen und bei den 3Top-Modellen durchaus auf DSPs die auch bei den objektbasierten Tonformaten komplett alle Möglichkeiten bieten. Glaube nicht, das man das ein weiteres Modelljahr als Alleinstellungsmerkmal der Vorstufe überlässt.
submann
Inventar
#27 erstellt: 30. Mrz 2016, 06:39

swe (Beitrag #25) schrieb:
Es wird schon wieder über die neuen Modelle geredet, während die aktuellen noch nicht mal das können, was sie eigentlich können sollten (siehe dts x).
Das ist doch normal, Hauptsache die Kunden kaufen schnell die neuen Geräte egal ob es funktioniert oder nicht, wer warten kann ist klar im Vorteil, ich spiele kein BetaTester für die Firmen!
Passat
Moderator
#28 erstellt: 30. Mrz 2016, 08:00
Bzgl. DTS: X ist aber Yamaha unschuldig.

Da hat DTS fehlerhafte Software ausgeliefert.
Die anderen Hersteller, die schon DTS: X haben, müssen deswegen ein Update nachschieben, das diese Fehler bereinigt.
Yamaha hat sich dagegen entschieden, die fehlerhafte Software nicht auszuliefern, sondern erst die fehlerbereinigte Software.
Und da dauert es anscheinend bei DTS noch etwas.

Grüße
Roman

P.S.
Yamaha hat heute das DTS: X/HDR-Update veröffentlicht.


[Beitrag von Passat am 30. Mrz 2016, 08:33 bearbeitet]
Passat
Moderator
#29 erstellt: 20. Apr 2016, 09:02
Neue Gerüchte:
Angeblich soll jetzt auch schon der 2060 die Winkelmessung bekommen.
Und der PEQ soll eine Oktave tiefer gehen, also ab 15 Hz losgehen.

Grüße
Roman
Zille89
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 20. Apr 2016, 09:17
Wäre ja eine super Sache, aber worin besteht dann der Mehrwert zum 3060? Wäre das dann nur die Option 11 Kanäle mit einer zusätzlichen Stereoendstufe anzusteuern?
Passat
Moderator
#31 erstellt: 20. Apr 2016, 09:19
Noch etwas gefunden:
Der 3060 soll den Prozessor der CX-A5100 bekommen, d.h. 64bit YPAO, DSPs auch auf Atmos/DTS:X anwendbar.
Auch soll er höherwertige ESS-Wandler bekommen als der 2060.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 20. Apr 2016, 09:22 bearbeitet]
BenTheBig
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 20. Apr 2016, 09:21
Na man gut das sich mein Hausbau verzögert hat - dann wird es der 3060
Zille89
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 20. Apr 2016, 09:40
Ok, wenn dem so sein soll, dann schlag ich auch zu.
biker1050
Inventar
#34 erstellt: 20. Apr 2016, 12:07

Passat (Beitrag #29) schrieb:

Und der PEQ soll eine Oktave tiefer gehen, also ab 15 Hz losgehen.

Grüße
Roman


Das macht doch der RX-V681 schon!


[Beitrag von biker1050 am 21. Apr 2016, 07:04 bearbeitet]
submann
Inventar
#35 erstellt: 20. Apr 2016, 13:41

Passat (Beitrag #31) schrieb:
Noch etwas gefunden:
Der 3060 soll den Prozessor der CX-A5100 bekommen, d.h. 64bit YPAO, DSPs auch auf Atmos/DTS:X anwendbar.
Auch soll er höherwertige ESS-Wandler bekommen als der 2060.

Grüße
Roman
Wenn das stimmt sind das sehr gute Nachrichten und das warten hat sich dann echt gelohnt!
Warten wir mal ab.
mule
Inventar
#36 erstellt: 20. Apr 2016, 14:21
Ich habe noch etwas von einer neuen GUI munkeln hören. Das mit den neuen DSPs hatte ich ja schon als Vermutung geäußert. Wobei ich noch gezweifelt hatte, ob man so schnell der Vorstufen/Endstufen-Kombi aus eigenen Hause mit bisher exklusiven Features Konkurrenz macht.
Mickey_Mouse
Inventar
#37 erstellt: 20. Apr 2016, 14:24

Passat (Beitrag #31) schrieb:
Der 3060 soll den Prozessor der CX-A5100 bekommen, d.h. 64bit YPAO, DSPs auch auf Atmos/DTS:X anwendbar.

das wäre aber eine ganz schöne Kampfansage (außer der Preis wird auf nahezu Kombi Level angehoben)!
wenn ich ehrlich bin, dann hätte ich diesen Schritt erst für nächstes Jahr erwartet und für dieses erstmal nur eine Erweiterung z.B. YPAO Volume zusammen mit Atmos/dts-X.

Irgendwie lässt das dann ja schon wieder eine CX-A 5200 am Horizont erscheinen. Ich kann mich noch genau an die Sprüche der Yamaha Marketing Leute auf den Messen erinnern, in denen immer die Rede davon war, dass das "Flaggschiff" nicht bei den Funktionen hinter den anderen Modellen her hinken darf, so etwas können sie den Kunden nicht erklären.
Oder sie schaffen es die 15Hz (logisch wären doch 16Hz oder?) per Software Update nachzureichen...
submann
Inventar
#38 erstellt: 20. Apr 2016, 14:24

mule (Beitrag #36) schrieb:
Ich habe noch etwas von einer neuen GUI munkeln hören. Das mit den neuen DSPs hatte ich ja schon als Vermutung geäußert. Wobei ich noch gezweifelt hatte, ob man so schnell der Vorstufen/Endstufen-Kombi aus eigenen Hause mit bisher exklusiven Features Konkurrenz macht.
Jetzt fehlt nur noch das Bassmanagment bis 20Hz!
Passat
Moderator
#39 erstellt: 20. Apr 2016, 14:37
Aktuell ist die kleinste Frequenz doch 31,2 Hz.
Eine Oktave tiefer wären 15,6 Hz.
Zwischen 31,2 und 15,6 Hz kommen dann noch 2 Frequenzen, da es ja ein 1/3-Oktav-EQ ist.
Also in der Gegend von 20 Hz und 25 Hz.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 20. Apr 2016, 14:37 bearbeitet]
Mickey_Mouse
Inventar
#40 erstellt: 20. Apr 2016, 15:01

Passat (Beitrag #39) schrieb:
Aktuell ist die kleinste Frequenz doch 31,2 Hz.

ich habe gerade nachgeguckt, tatsächlich sind es bei der CX-A5100 31,3Hz. Aber wenn du mich gefragt hättest, dann hätte ich auf 32Hz gewettet

aber lassen wir mal +/-1Hz außen vor, interessanter ist ja das "drumherum" finde ich!
aus meiner Sicht wird es sehr spannend, ob die eigentliche Bass Korrektur selber verbessert wurde/wird?
So ist das ja eher nur ein "Papiertiger", was soll man mit einem 1/3 Oktav-EQ in diesem Bereich denn schon groß anfangen?!?
Aber wenn Yamaha hier die Lücke zu Audyssey XT32 schließen kann und die DSP auf Atmos/dts-X anwenden kann, dann fällt mir ehrlich gesagt kein Kritikpunkt mehr ein und das würde den 3060 zum regelrechten Überflieger machen.

Mal abwarten wann die ersten "offiziellen" Angaben (in Form von BDA) und Tests erscheinen, ich bin gespannt!
Bremer
Inventar
#41 erstellt: 20. Apr 2016, 15:12

D.Smith (Beitrag #20) schrieb:
Es wäre cool,wenn die Bautiefe mal ein wenig reduziert werden würde.Bei mir sind genau 4cm zuviel!

Denon passt,aber ich würde gerne mal auch ein wenig ausprobieren,beim neuen Receiverkauf!

Das Problem kenne ich schon seit dem A3010. Ich habe fast zwei Jahre nach einem passenden Hi-Fi Möbel gesucht, das meinem Geschmack entspricht und den Receiver aufnehmen kann. Vergeblich. Habe mir dann ein Hi-Fi Siedeboard zugelegt und den A3010 obenauf gestellt. Sieht auch nicht so schlecht aus. Man muss eben Prioritäten setzen. Schöne Möbel oder guten AVR.
Passat
Moderator
#42 erstellt: 20. Apr 2016, 15:16
Zwar etwas klein, aber mit Lupe kann man etwas erkennen:


Anscheinend gibts Loudness (Volume Equalizer) jetzt auch bei den Zone-Anschlüssen ab dem RX-A1060.
Und das ist dann wirklich ein Alleinstellungsmerkmal, bietet imho kein anderer Hersteller.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 20. Apr 2016, 15:16 bearbeitet]
Mickey_Mouse
Inventar
#43 erstellt: 20. Apr 2016, 15:25
ist die Bezeichnung: "3D 11.2ch Precision Equalizer" bisher schonmal irgendwo aufgetaucht?!?
in der BDA zur CX-A habe ich den nicht gefunden. Das deutet ja schon irgendwie auf eine veränderte Einmessung hin...
QE.2
Inventar
#44 erstellt: 20. Apr 2016, 17:26

Mickey_Mouse (Beitrag #40) schrieb:

Aber wenn Yamaha hier die Lücke zu Audyssey XT32 schließen kann und die DSP auf Atmos/dts-X anwenden kann, dann fällt mir ehrlich gesagt kein Kritikpunkt mehr ein und das würde den 3060 zum regelrechten Überflieger machen.



Na mal sehen, welche Kleinigkeiten dann wieder nicht funktionieren, kannst ja selbst ein Lied davon singen.
BenTheBig
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 20. Apr 2016, 17:46
Ich habe wirklich die ganze Zeit überlegt zwischen 3050 und 5100er-Kombi - aber so wird es dann mit dem 3060 genau die Schnittmenge geben, die mich interessiert.

Was wird wohl der "Ultra Low Jitter PLL Mode" sein?
Passat
Moderator
#46 erstellt: 20. Apr 2016, 18:00
Dadurch soll Jitter eliminiert werden.
Hat schon mein RX-V3067.

Grüße
Roman
Passat
Moderator
#47 erstellt: 20. Apr 2016, 18:12

biker1050 (Beitrag #34) schrieb:

Passat (Beitrag #29) schrieb:

Und der PEQ soll eine Oktave tiefer gehen, also ab 15 Hz losgehen.

Grüße
Roman


Das macht doch der RX-V679 schon!


Das wäre mit neu.
Die Anleitung nennt 31,3 Hz als niedrigste einstellbare Frequenz.

Ich habe aber mal in die Anleitung des RX-V681/781 geschaut.
Da ist die niedrigste einstellbare Frequenz 15,6 Hz.

Alle 2016er Yamahas ab dem RX-V681 haben also 15,6 Hz als niedrigste einstellbare Frequenz.

Grüße
Roman
biker1050
Inventar
#48 erstellt: 21. Apr 2016, 07:08
War ein Schreibfehler, habe ich korrigiert!
Fieser-Kardinal
Stammgast
#49 erstellt: 24. Apr 2016, 15:26
Bin auch schon auf den 3060 gespannt, das könnte mein nächster werden!
PauleFoul
Stammgast
#50 erstellt: 24. Apr 2016, 16:12
Sind wir terminlich mit der 60er Serie immer noch im September?
Passat
Moderator
#51 erstellt: 24. Apr 2016, 17:35
Bei den großen Modellen wie jedes Jahr September.

Grüße
Roman
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Vergleich RX-A1060, RX-A860 und RX-V781
ichauch89 am 15.11.2016  –  Letzte Antwort am 15.11.2016  –  27 Beiträge
Yamaha lineup 2016 Teil 1 (RX-V381, RX-V481, RX-V481D, RX-V581, RX-V681, RX-V781)
Passat am 12.03.2016  –  Letzte Antwort am 03.03.2017  –  1091 Beiträge
Yamaha Lineup 2014 Teil 2 (RX-A740, RX-A840, RX-A1040, RX-A2040, RX-A3040)
Passat am 24.06.2014  –  Letzte Antwort am 30.12.2016  –  1495 Beiträge
Yamaha Receiver-Lineup 2012 (Teil 2) RX-A820, RX-A1020, RX-A2020, RX-A3020
Passat am 03.04.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2016  –  3734 Beiträge
Yamaha Lineup 2013 (Teil IV): RX-S600, RX-S600D
Passat am 23.08.2013  –  Letzte Antwort am 14.07.2015  –  103 Beiträge
Yamaha RX-810 ablösen durch RX-A860 ?
Mr.Slingle am 03.11.2016  –  Letzte Antwort am 27.11.2016  –  25 Beiträge
Yamaha RX-A660 Zone 2 mit MusicCast
MEKak_2016 am 19.12.2016  –  Letzte Antwort am 19.12.2016  –  5 Beiträge
Yamaha Lineup 2015 Teil 1 (RX-Vx79)
Passat am 09.04.2015  –  Letzte Antwort am 15.11.2016  –  131 Beiträge
Yamaha RX-A660, Einmessproblem SUB
H1953 am 03.01.2017  –  Letzte Antwort am 18.01.2017  –  9 Beiträge
Yamaha RX-A660 +PS4 Pro
Polski am 04.01.2017  –  Letzte Antwort am 04.01.2017  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Klipsch
  • Noxon
  • Denon
  • Canton
  • Sonos
  • Samsung
  • Marantz
  • SVS

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.021 ( Heute: 47 )
  • Neuestes Mitgliedsteinigg
  • Gesamtzahl an Themen1.361.751
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.937.886