Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . Letzte |nächste|

Yamaha RX-V 2700

+A -A
Autor
Beitrag
tomkai3
Inventar
#1 erstellt: 04. Sep 2006, 06:00
Jetzt ist es soweit, der Nachfolger vom RX-V 2600 ist da.

Neu präsentiert auf dem Yamaha-Stand wird der RX-V 2700, ein 7.1 Kanal AV-Receiver und Nachfolger unserer Testreferenz RX-V2600. Die Daten lesen sich äußerst vielversprechend. Mit 7x200 Watt können auch größere Hörräume problemlos beschallt werden. Drei HDMI - Eingänge und ein HDMI - Ausgang (Standard HDMI 1.2a) erlauben den Anschluss eines großen, modernen Zuspielerparks. Auch vorhanden ist ein Anschluss für Yamahas iPod-Docks. Neu: Der RX-V 2700 ist mittels einer Ethernet-Schnittstelle Netzwerkfähig. Damit sind die multimedialen Talente jedoch noch nicht erschöpft. Web-Radio zu hören ist ebenfalls, gleichzeitig fungiert der RX-V 2700 als Client für die Music Cast – Lösung MCX 2000. Zusätzlich ist ein USB-Eingang vorhanden. Doch auch klassische Tugenden einer AV-Schaltzentrale kommen nicht zu kurz. Sowohl ein De-Interlacer wie ein Scaler sind mit an Bord. Das automatische Lautsprechereinmeßsystem YPAO justiert auch den Subwoofer. Burr Brown 192kHz/24Bit D/A-Wandler sorgen für gepflegte akustische Verhältnisse. Ästheten können sich nicht nur über die attraktive Optik des Gerätes freuen, sondern auch über die exzellente grafische Benutzeroberfläche.
Tiggidave
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 04. Sep 2006, 08:28
Sorry aber ich bin realy pissed!


Muss man jetzt die Produktionszyklen von Hifi-Geräten auf max. 1 Jahr beschränken? Ist ja gut wenn neue Technik kommt und keiner hinten dran sein möchte. ABER!! Da kommt der 2600er man denkt sich klasse - genau das Ding und dann die nächsten 5-10 Jahre nix mehr - wartet auf das Teil ne halbe Ewigkeit weils
überall net verfügbar ist - hatt es dann endlich - freut sich
wie ein Schneekönig und 2 Monate später liest man.

JAHR 2007 - neuer AV-RECEIVER - alles viel besser - alles viel toller - viel mehr funktionen und überhaupt ist halt das neue
Modell.

Schon findet man sich mit einem AV-Receiver 2. Klasse in seinem Wohnzimmer wieder und die freude schlägt um in Zweifel!

Hat man das richtige getan - als Early Adopter die neuste Technik gleich am Anfang zu kaufen. Hätte man evtl. noch warten sollen. Was macht man jetzt - die neuen Features klingen mehr als toll - hätte man gern - hat man aber nicht.

Wie wirds JAHR 2008 - Es könnte ja auch einen RX-V 2800 und
später auch nen RX- 2900 geben oder es kommt der Totale Überflieger RX-V 4800!!!

Könnte man die Dinger nicht endlich In ner Art PC-Bauweise fertigen und immer wieder neue Viedeo-Karten, LAN-Fähigkeit oder weiß der Teufel was noch alles kommt anbieten sobald fertig. Ich finds blöd!

Gruß David
t0by
Stammgast
#3 erstellt: 04. Sep 2006, 08:36
@Tiggidave

Was Du suchst, gibt es schon von Onkyo und heißt TX-NR5000E. Kostet leider knappe 5000,-

Ansonsten was auch immer es an Neuheiten gibt, solang dein Receiver alle Features hast, die Du brauchst, kann Dir das egal sein. Hat er nicht alle Features, dann hast Du das entweder schon vor dem Kauf gewusst und kannst Dich nicht beschweren oder Deine neuen Wünsche bzgl. der Features sind erst mit der Zeit gekommen, dann heißt es entweder weiter schmachten oder in den sauren Apfel beißen und neu kaufen
Toni78
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 04. Sep 2006, 08:39

Tiggidave schrieb:
Sorry aber ich bin realy pissed!



Das kann ich verstehn! Aber vielleicht beruhigt es Dich zu wissen das der 2600er dennoch ein Super Gerät ist, und die klanglichen Fortschritte wohl sehr gering ausfallen. Ich selbst habe noch den "alten" 2500er - der ist ja auch noch nicht so alt, hat aber immerhin schon bald 2 Nachfolger.

Dennoch bereue ich den Kauf keine Minute und habe in keinster Weise das Gefühl ein veraltetes Gerät zuhause zu haben. Auf HdmI und den Videoscaler kann ich gut verzichten, klanglich ist auch der 2500er wirklich toll, was will ich mehr?

Aber unterm Strich ist es mittlerweile wie bei PCs... kaum im Laden, schon veraltet.

Modulare Bauweise gibts zum Beispiel bei Onkyo und Denon bei den Spitzenmodellen, allerdings kosten sowohl die Geräte als auch die Updates richtig viel Geld!
C.-P.
Inventar
#5 erstellt: 04. Sep 2006, 08:44
Da der 2700er kein HDMI 1.3 hat und die neuen Tonformate der HD-DVD´s oder BlueRay´s nicht verarbeiten kann, ist es ein völlig uninteressantes Gerät.....

Gruß,

C.-P.
Tiggidave
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 04. Sep 2006, 09:46
Haja,

mir ist schon klar, dass der Klangliche Unterschied vom 2600er zum 2700er eher gering ausfallen dürfte und dass allein sollte
schon zählen. Daher sollte ich womöglch lieber etwas abkühlen und mich meines gerätes erfreuen.

Alledings die doch zuletzt sehr sehr kurzen Intervale sind doch etwas ärgerlich. Mann könnte doch 2-3 Jahre warten und
dann alle Innovationen auf einmal neu mit einbinden - wenn schon nicht modularer Platinenaufbau.

Stellt euch vor eure KFZ-Marke bring alle Jahr von eurem Fahrzeugmodell ein neues Face-Lift oder Modell. Nicht nur, dass man Praktisch nie Up-to-Date sein kann, der Gebrauchtwagenpreis fällt auch immer mehr und schon ist die "Technik von Gestern" nichts mehr wert.

Mir fehlte beim 2600er lediglich die Earthnet-Schnitt-Stelle- die jetzt dazu gekommen ist. Das find ich schade - das mit Scaling - habe ich sowieso noch nicht ausprobiert da ich mit HDTV noch ca. 3 Jahre warten will. Dann kommt aber sowieso die Pheripherie, die dass bescherscht und dann wird nur noch der HDMI swich vom 2600er mit Pass-Trouth verwendet. Der braucht dann nix mehr zu rechnen. DD5.1 und DTS - reicht mir auch in 10 Jahren noch als Ton - standard - mehr brauch ich da net.

Na ja - egal - MP3-Musik aus dem Netz ist sowieso net der Hit - und ONLINE-RADIO mach ich dann halt mitm PC der über aux verbunden ist.

Sehr gut finde ich, dass ich mir den DVD-Player DVD-S 2500 noch nicht geholt habe - da sind die jetztigen Relases sehr interessant - sowohl optisch als auch technisch. Und HD-DVD oder BLUE-Ray ist sowieso noch nicht ausgereift. Mal sehen was die PS3 so können wird.
msiegberg
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 13. Sep 2006, 20:20
Lt. Yamaha sollen die Receiver erst Mitte / Ende 2007 HDMI 1.3 unterstützen.

Wo soll denn der RX-V 2700 preislich liegen bzw. anfangen?
Alfa.Tiger
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 15. Sep 2006, 14:16

msiegberg schrieb:
Lt. Yamaha sollen die Receiver erst Mitte / Ende 2007 HDMI 1.3 unterstützen.

Wo soll denn der RX-V 2700 preislich liegen bzw. anfangen?

Und genau daran kann man erkennen, dass wohl auch ein RX-V2800 nicht 2 Jahre uaf sich warten lassen wird... Neben HDMI 1.3 muss der Reciever dann ja auch die neuen HD-Tonformate verarbeiten können.

Aus diesem Grund: Warten, auch wenn's schwer fällt. Ich werde jedenfalls auf ein Gerät warten, das sowohl die neuen Tonformate selbst verarbeiten kann (anstatt sie als decodiert entgegen zu nehmen) und zumindest HMDI 1.3 "spricht".

Der Preis soll laut IFA-Messestand zwischen 1300 und unter 1500 EUR liegen.

Grüße
Martin

PS: Evtl. könnte man die beiden RX-V2700-Threads mal zusammenführen?
oilchange
Stammgast
#9 erstellt: 15. Sep 2006, 15:30

Alfa.Tiger schrieb:
[

Aus diesem Grund: Warten, auch wenn's schwer fällt. Ich werde jedenfalls auf ein Gerät warten, das sowohl die neuen Tonformate selbst verarbeiten kann (anstatt sie als decodiert entgegen zu nehmen) und zumindest HMDI 1.3 "spricht".



Das mit dem Warten ist ja ganz gut und schön, wenn man schon eine Receiver hat. Ich will aber im nächsten Monat kaufen und nicht erst in 12 Monaten!!
Deshalb werde ich vielleicht sogar einen Receiver ohne HDMI nehmen z. Bsp. Rotel oder Denon3805. In zwei Jahren kann ich dann den Receiver mit HDMI1.3 kaufen.
Plamsane
Stammgast
#10 erstellt: 15. Sep 2006, 15:48
Mal "etwas" off Topic

Ist denn der neue "RX-V 1700" in etwas das, was im Moment der "RX-V 2600" darstellt?
Was ich so gelesen habe, soll der ja auch einen Scaler haben?
Dann würde mich mal der Preis interessieren (UVP im Moment).
neil
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 15. Sep 2006, 17:58
Die neuen Yamaha sind auch noch nirgendwo in den preisvergleichen...

Ich will jetzt auch demnächst kaufen, entweder den 2700 oder den 2600. Kommt halt drauf an, wie stark der Preisverfall vom 2600er ist.

gruß
neil
corcoran
Inventar
#12 erstellt: 15. Sep 2006, 18:00
...und was ist mit dem 1700er?
msiegberg
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 15. Sep 2006, 18:02

oilchange schrieb:

Alfa.Tiger schrieb:
[

Aus diesem Grund: Warten, auch wenn's schwer fällt. Ich werde jedenfalls auf ein Gerät warten, das sowohl die neuen Tonformate selbst verarbeiten kann (anstatt sie als decodiert entgegen zu nehmen) und zumindest HMDI 1.3 "spricht".



Das mit dem Warten ist ja ganz gut und schön, wenn man schon eine Receiver hat. Ich will aber im nächsten Monat kaufen und nicht erst in 12 Monaten!!
Deshalb werde ich vielleicht sogar einen Receiver ohne HDMI nehmen z. Bsp. Rotel oder Denon3805. In zwei Jahren kann ich dann den Receiver mit HDMI1.3 kaufen.


wenn es dann nicht schon hdmi 1.4 oder 1.5 gibt, weil man sich wieder etwas neues hat einfallen lassen. wo sind nur die zeiten hin, wo ein standard über jahre hielt.

mittlerweile bekommt man in der audio und video welt die zyklen von computern, alle 6-12 monate direkt wieder einen nachfolger.
Alfa.Tiger
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 19. Sep 2006, 14:36

msiegberg schrieb:

oilchange schrieb:

Alfa.Tiger schrieb:
[

Aus diesem Grund: Warten, auch wenn's schwer fällt. Ich werde jedenfalls auf ein Gerät warten, das sowohl die neuen Tonformate selbst verarbeiten kann (anstatt sie als decodiert entgegen zu nehmen) und zumindest HMDI 1.3 "spricht".



Das mit dem Warten ist ja ganz gut und schön, wenn man schon eine Receiver hat. Ich will aber im nächsten Monat kaufen und nicht erst in 12 Monaten!!
Deshalb werde ich vielleicht sogar einen Receiver ohne HDMI nehmen z. Bsp. Rotel oder Denon3805. In zwei Jahren kann ich dann den Receiver mit HDMI1.3 kaufen.


wenn es dann nicht schon hdmi 1.4 oder 1.5 gibt, weil man sich wieder etwas neues hat einfallen lassen. wo sind nur die zeiten hin, wo ein standard über jahre hielt.

mittlerweile bekommt man in der audio und video welt die zyklen von computern, alle 6-12 monate direkt wieder einen nachfolger.

Naja, ich denke mit HMDI 1.3 ist erstmal so ziemlich alles erschlagen, da bereits die Pflicht-Tonstandards der HD-Medien damit abgedeckt sind. Alles was danach kommt (und ich vermute, es ist erstmal einige Zeit Ruhe) ist dann wirklich eher "nice-to-have", was ich von DD+ und TrueHD nicht behaupten kann - die sind für mich eher ein muss.

Aber who knows, vielleicht kommt tatsächlich demnächst 1.4 oder 1.5 wo auch die neuen DTS-Tonformate Berücksichtigung finden... IMHO sind die in HDMI nicht explizit berücksichtigt, oder irre ich?

Martin
corcoran
Inventar
#15 erstellt: 19. Sep 2006, 16:17
Ja!
Passat
Moderator
#16 erstellt: 19. Sep 2006, 20:05

Tiggidave schrieb:
Sorry aber ich bin realy pissed!


Muss man jetzt die Produktionszyklen von Hifi-Geräten auf max. 1 Jahr beschränken?


Bei den großen Herstellern ist das schon sehr lange (seit den 70ern) üblich. Nur wenige Geräte erleben einen Produktzyklus von 2 oder 3 Jahren, in seltenen Fällen gibts aber auch Produktzyklen von über 10 Jahren.

Ganz extrem hats Technics in den späten 80ern und frühen 90ern getrieben: Da war der Produktzyklus bei einigen Geräten gerade einmal 6 Monate!

Zu den neuen Geräten:
Auf den USA-Seiten sind RX-V 1700 und 2700 schon drauf, incl. Preisen.

Der 2700 soll dort 1700,- Dollar kosten, der 1700 noch 1300,- Dollar.

2600 und 1600 kosteten dort übrigens 1400,- und 1100,- Dollar.
Wenn man die deutsche UVP von 1600 und 2600 dagegen setzt, dann dürften die neuen ca. 1600,- und 1200,- Euro UVP kosten.
Die neuen werden also teurer.

Grüsse
Roman


[Beitrag von Passat am 19. Sep 2006, 20:15 bearbeitet]
aixess
Stammgast
#17 erstellt: 20. Sep 2006, 07:34
Hier 2 Bildchen von der IFA



TARKAN
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 03. Nov 2006, 10:05
mittlerweile findet sich das gerät auf der deutschen yamaha-hifi seite und auch das manual ist verfügbar: manual
mstern88
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 03. Nov 2006, 21:35
Ist er denn schon irgendwo lieferbar?
bigralf
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 03. Nov 2006, 22:06
... war heute im Media Markt Frankfurt.
Avisiert für nächste Woche Preis 1199,-€

Was ist mit dem THX Logo passiert???
prtigger
Stammgast
#21 erstellt: 03. Nov 2006, 23:13
Hallo,

THX gibts nicht mehr! Schätze Yamaha hat die Lizenzkosten
gespart!

VG,
prtigger
faroukh
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 04. Nov 2006, 18:40
Hallo,

war heute im MM Markt Hamburg ALtona. Da stehen der RX-V2700 und der RX-V1700 schon da. M.E. sehr gute Verarbeitung und Displayqualität. Kostenpunkt für den großen sind 1199€.Der kleine hatte keinen Preis, aber den gibt's momentan bei amazon für 889€.
Der wirds bei mir wohl werden.
Die 300 € mehr finde ich nicht gerechtfertigt (wenn man nicht unbedingt einen Scaler braucht)und auf die Inet-Radiofunktion kann ich auch verzichten. Dann lieber für das Gesparte einen Terratec Noxon2 dazustellen, der hat dann aber auch WLAN, zusätzlich nen USB-Anschluss für Sticks etc. und kostet ca. 150€... Die Verarbeitung ist bei beiden ansonsten gleich gut.

Zum Thema THX: Wer braucht das schon? Kostet nur Geld (Lizenzierung) und ist im eigentlichen Sinne kein Feature.

cheers

faroukh
Passat
Moderator
#23 erstellt: 04. Nov 2006, 19:54
Der Preisunterschied ist schon gerechtfertigt.
Der 2700 bietet gegenüber dem 1700 folgendes dafür mehr:
- Scaler
- 1 HDMI-Eingang mehr
- Netzwerkanschluß
- USB-Anschluß
- 6 Speicher für unterschiedliche Einmeßergebnisse
- Aufnahmewahlschalter
- 2. Fernbedienung für Zone 2 und 3
- 3 Surroundprogramme mehr
- OSD in 5 wählbaren Sprachen
- 20 Watt an 4 Ohm bzw. 10 Watt an 8 Ohm pro Kanal mehr Leistung

Grüsse
Roman
faroukh
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 04. Nov 2006, 22:09
@Passat:

Danke für die Antwort, bzw. die ausführliche Aufzählung der Unterschiede.

Wer die Features braucht, wird sich es sicherlich überlegen, Ich brauche den Schnickschnack nicht und da ich die Front LS sowieso im Bi-Amping-Betrieb nutzen möchte sind mir die nicht mal 10% Leistungsunterschied auch egal (260W vs. 280W @8Ohm).

Eine Frage hab ich aber noch: Wofür braucht man eigentlich 6 Speicher für unterschiedliche Einmessergenisse?

Dachte immer einmal einmessen und gut oder ist das für die Leute, die den Receiver jeden Tag in ein anderes Zimmer tragen???

cheers
faroukh
Volc0m
Stammgast
#25 erstellt: 04. Nov 2006, 22:36
Wenn wir grad bei den Watt sind...

- 7x200W = 1400W (jetz einfach mal ohne irgendwelchen genauen angaben auf was es sich beziehen mag)

-> doch was steht da neben dem Kaltgerätestecker?
>>> 500W

Erklärung? (Ruhestromaufnahme? :D)
mohotte
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 04. Nov 2006, 23:36
Hi,

habe meinen (RX-V1700) schon am Donnerstag für 890,00 EUR beim Fachhändler gekauft.
Was soll ich sagen, ich bin absolut begeistert und was lese ich heute bei AREA DVD im großen „MASTERTEST AV-RECEIVER“, er hat seine Konkurrenten deklassiert (auch im Vergleich den 2600 hinter sich gelassen).


Gruß
mohotte
Passat
Moderator
#27 erstellt: 04. Nov 2006, 23:53

Volc0m schrieb:
Wenn wir grad bei den Watt sind...

- 7x200W = 1400W (jetz einfach mal ohne irgendwelchen genauen angaben auf was es sich beziehen mag)

-> doch was steht da neben dem Kaltgerätestecker?
>>> 500W

Erklärung? (Ruhestromaufnahme? :D)


Nein, Nennleistungsaufnahme, nicht zu verwechseln mit der maximalen Leistungsaufnahme!

Nach welcher Methode die Nennleistungsaufnahme ermittelt wird, weiß ich leider nicht.

Die maximale Leistungsaufnahme im 6-Kanal-Betrieb steht in der Anleitung: 1100 Watt.

Grüsse
Roman
nimrodity
Inventar
#28 erstellt: 05. Nov 2006, 12:11
ich werde morgen den 2700 bei Schluderbacher für 1090€ bestellen,der Preis geht meiner Meinung nach in Ordnung,war auch mein vorher gesetztes Limit.Bin jetzt schon gespannt
Toni78
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 05. Nov 2006, 12:15

faroukh schrieb:
@Passat:

Danke für die Antwort, bzw. die ausführliche Aufzählung der Unterschiede.

Wer die Features braucht, wird sich es sicherlich überlegen, Ich brauche den Schnickschnack nicht und da ich die Front LS sowieso im Bi-Amping-Betrieb nutzen möchte sind mir die nicht mal 10% Leistungsunterschied auch egal (260W vs. 280W @8Ohm).

Eine Frage hab ich aber noch: Wofür braucht man eigentlich 6 Speicher für unterschiedliche Einmessergenisse?

Dachte immer einmal einmessen und gut oder ist das für die Leute, die den Receiver jeden Tag in ein anderes Zimmer tragen???

cheers
faroukh ;)



Und nicht zu vergessen, der 2700er hat das grafische Userinterface GUI, das heisst ein wunderschönes und sehr gut zu bedienendes Bildschirmmenü was weit besser aussieht und handzuhaben ist als das normale OSD.

Die Speicherplätze finde ich sehr praktisch, so kann ich an mehreren Punkten einmessen und je nach Hörplatz das entsprechende Einmessergebniss abrufen. Oder für Musik und Film unterschiedliche Einstellungen abrufen. Das möchte ich nicht missen.
nimrodity
Inventar
#30 erstellt: 05. Nov 2006, 12:49
für Musik und Filme unterschiedliche Einstellung?
wow das wusste ich ja nicht einmal,das bestärkt meine Entscheidung nur moch mehr.
Toni78
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 05. Nov 2006, 12:57

nimrodity schrieb:
für Musik und Filme unterschiedliche Einstellung?
wow das wusste ich ja nicht einmal,das bestärkt meine Entscheidung nur moch mehr.


Naja man speichert einfach unterschiedliche Setups ab. Je nach Vorlieben. 2 Speicherplätze lassen sich direkt per Fernbedienung abrufen. Zumindest beim 2500er
Hr.Wagner
Inventar
#32 erstellt: 05. Nov 2006, 13:01

prtigger schrieb:
Hallo,

THX gibts nicht mehr! Schätze Yamaha hat die Lizenzkosten
gespart!

VG,
prtigger


Richtig so, das braucht kein Mensch. Die DSP-Programme von Yamaha sind ohnehin besser
Mike-Nürnberg
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 06. Nov 2006, 15:40

nimrodity schrieb:
ich werde morgen den 2700 bei Schluderbacher für 1090€ bestellen,der Preis geht meiner Meinung nach in Ordnung,war auch mein vorher gesetztes Limit.Bin jetzt schon gespannt

Den 2700'er für 1090,-- ist das der Preis inkl. MwSt?
TSteigerwald
Neuling
#34 erstellt: 06. Nov 2006, 18:25

Mike-Nürnberg schrieb:

nimrodity schrieb:
ich werde morgen den 2700 bei Schluderbacher für 1090€ bestellen,der Preis geht meiner Meinung nach in Ordnung,war auch mein vorher gesetztes Limit.Bin jetzt schon gespannt

Den 2700'er für 1090,-- ist das der Preis inkl. MwSt?



Ich denke schon, dass das der Preis inkl. MwSt. ist. Ich habe letzte Woche den 2600er für 999 Euro gekauft und erst durch Zufall gesehen, dass der 2700er schon draußen ist. Habe am Samstag beim MediaMarkt angerufen und der Verkäufer meinte sie haben 2 2700er da und ich könnte ihn für 1099 Euro bekommen. Also habe ich heute meinen alten 2600er eingepackt und umgetauscht. Ich denke für den Aufpreis von 100 Euro geht es in Ordnung.
Mike-Nürnberg
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 06. Nov 2006, 18:35

TSteigerwald schrieb:

Mike-Nürnberg schrieb:

nimrodity schrieb:
ich werde morgen den 2700 bei Schluderbacher für 1090€ bestellen,der Preis geht meiner Meinung nach in Ordnung,war auch mein vorher gesetztes Limit.Bin jetzt schon gespannt

Den 2700'er für 1090,-- ist das der Preis inkl. MwSt?



Ich denke schon, dass das der Preis inkl. MwSt. ist. Ich habe letzte Woche den 2600er für 999 Euro gekauft und erst durch Zufall gesehen, dass der 2700er schon draußen ist. Habe am Samstag beim MediaMarkt angerufen und der Verkäufer meinte sie haben 2 2700er da und ich könnte ihn für 1099 Euro bekommen. Also habe ich heute meinen alten 2600er eingepackt und umgetauscht. Ich denke für den Aufpreis von 100 Euro geht es in Ordnung.


Das ist dann wirklich ein guter Preis! Die UVP liegt laut e-Mail von Yamaha bei 1.499,--; und in unserem Nürnberger MediaMarkt haben sie den 2700 noch gar nicht - dafür wird dort der 2600 noch für 1.099,-- verklopft!
chipart
Stammgast
#36 erstellt: 06. Nov 2006, 20:07

Volc0m schrieb:
Wenn wir grad bei den Watt sind...

- 7x200W = 1400W (jetz einfach mal ohne irgendwelchen genauen angaben auf was es sich beziehen mag)

-> doch was steht da neben dem Kaltgerätestecker?
>>> 500W
Erklärung? (Ruhestromaufnahme? :D)


Ist doch normal: Die Leistungsangabe pro Kanal ist in der Regel die an der TDP gemessene Lastgrenze.
Kein Mansch behauptet, dass man auch alle Kanäle gleichzeitig real mit je 200W belasten kann (und schon gar keiner, dass dies dann auch noch halbwegs anständig klingen würde...)

Das hier eine große deutsche Elektronikmarkt-Kette noch nicht auf die Idee gekommen ist, kleine Händler wegen irreführender Werbung abzumahnen liegt wohl auch nur daran, dass die selbst so werben...

Gruss,
Florian
TSteigerwald
Neuling
#37 erstellt: 06. Nov 2006, 20:10

Mike-Nürnberg schrieb:


Das ist dann wirklich ein guter Preis! Die UVP liegt laut e-Mail von Yamaha bei 1.499,--; und in unserem Nürnberger MediaMarkt haben sie den 2700 noch gar nicht - dafür wird dort der 2600 noch für 1.099,-- verklopft! :.


Rumgestanden hatte der auch noch nicht in Egelsbach und eingebucht ins System war er auch noch nicht. Ich habe glück gehabt, dass ich mit jemandem telefoniert habe, der wusste dass der 2700 2x im Lager steht und erst eingetroffen ist. Er hat mir gleich am Telefon den Preis genannt.
Als ich heute hin bin, meinte der Verkäufer auch erst, dass er noch nicht da sei. Ich habe ihm vom Telefonat erzählt und er ist ins Lager und war etwas länger verschwunden. Als er wiederkam hatte er den 2700 in der Hand.
Ich hätte auch nicht gedacht, dass ich den für den Preis bekomme, da er bei den ganzen Preissuchmaschinen noch nicht gelistet ist, oder wenn dann viel teurer.
Daher war es keine große Überlegung den für den Preis mitzunehmen.
Hr.Wagner
Inventar
#38 erstellt: 06. Nov 2006, 20:13

TSteigerwald schrieb:

Mike-Nürnberg schrieb:


Das ist dann wirklich ein guter Preis! Die UVP liegt laut e-Mail von Yamaha bei 1.499,--; und in unserem Nürnberger MediaMarkt haben sie den 2700 noch gar nicht - dafür wird dort der 2600 noch für 1.099,-- verklopft! :.


Rumgestanden hatte der auch noch nicht in Egelsbach und eingebucht ins System war er auch noch nicht. Ich habe glück gehabt, dass ich mit jemandem telefoniert habe, der wusste dass der 2700 2x im Lager steht und erst eingetroffen ist. Er hat mir gleich am Telefon den Preis genannt.
Als ich heute hin bin, meinte der Verkäufer auch erst, dass er noch nicht da sei. Ich habe ihm vom Telefonat erzählt und er ist ins Lager und war etwas länger verschwunden. Als er wiederkam hatte er den 2700 in der Hand.
Ich hätte auch nicht gedacht, dass ich den für den Preis bekomme, da er bei den ganzen Preissuchmaschinen noch nicht gelistet ist, oder wenn dann viel teurer.
Daher war es keine große Überlegung den für den Preis mitzunehmen.


Meinen Glückwunsch
bigralf
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 06. Nov 2006, 22:24
... war heute wieder im Media-Markt Frankfurt. Noch nicht da ..., aber wenn's den schon in Egelsbach gibt...

Mal sehen ob der 2700er morgen da ist!

Guter Hinweis mit dem Preis: Bin mal gespannt ob ich ihn auch für 1.099,- € bekommen kann!
bigralf
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 06. Nov 2006, 22:28
@ TSteigerwald:

Bitte mal kurz Bericht wie es sich mit dem Handshake RV-X2700 und dem Pace HDTV-Receiver verhält. Gibt der Yamaha das Signal ordentlich weiter: Frage auch nach Premiere HD und HDCP?

Danke!
nimrodity
Inventar
#41 erstellt: 06. Nov 2006, 23:23
ich habe den 2700 für 1099€ bei Hirsch-Ille bestellt,aber nur weil Schluderbacher ihn nicht in silber auf Lager hatte und ich meinen Onkyo 703 zu Hirsch-Ille zurückgeschickt habe und ich den neuen mit dem Preis des Wert des Onyko verrechnen lassen konnte,dabei habe ich auch gleich noch ein HDMI-Kabel mitbestellt
Mike-Nürnberg
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 07. Nov 2006, 12:22
So es ist vollbracht, ich habe gerade bei MediaMarkt den 2700er für 1.099€ gekauft! Lieferzeit ca. 3-4 Tage.

Ich denke der Preis ist absolut in Ordnung, nachdem der "alte" noch zum selben Preis in der Ausstellung steht.
Da ich gesten noch in allen Media- und Tevi-Märkten war, und versuchte einen 2700er aus dem Lagerbestand zu bekommen, habe ich aus vielen Telefonaten der Verkäufer mitbekommen dass es dieses Gerät wohl nicht mehr lange für 1.099€ geben wird!
Im Tevi-Markt steht der 2700er bereits für 1.349€ im Regal!!!
bigralf
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 07. Nov 2006, 15:42
... jetzt ist er auch bei mir .. von den Hifi-Profis in Frankfurt (aber ein bisschen teurer, dafür hoffe ich bei Problemen auf schnelle Hilfe). Media-Markt Frankfurt hat bis dato keinen.

Werde berichten:
Haupteinsatzfeld: Erhöhung des WAF (Women Acceptance Factor) durch eine Fernbedienung und eine Schaltzentrale

ausserdem Up-scaling des PAL Fernsehens (via Sat) auf mein LCD (1920x1080) und ab 13.11. Premiere HD (9,90 €)

na dann mal los!


[Beitrag von bigralf am 07. Nov 2006, 15:43 bearbeitet]
Volc0m
Stammgast
#44 erstellt: 07. Nov 2006, 16:32

bigralf schrieb:
.. von den Hifi-Profis in Frankfurt (aber ein bisschen teurer, dafür hoffe ich bei Problemen auf schnelle Hilfe).


kleine Anmerkung meinerseits:
In Punkto Service hab ich keinen Erlebt der derart reibungslos und selbstverständöch reagiert wie die HiFi-Profis! - Daumen hoch, da hast du dir schonmal was Gutes getan
negotiator
Neuling
#45 erstellt: 07. Nov 2006, 20:27

bigralf schrieb:
... jetzt ist er auch bei mir .. von den Hifi-Profis in Frankfurt (aber ein bisschen teurer, dafür hoffe ich bei Problemen auf schnelle Hilfe). Media-Markt Frankfurt hat bis dato keinen.
[...]

Darf man fragen, wieviel Du bei den Hifi-Profis bezahlt hast? Habe bisher auch nur positive Erfahrungen mit denen gemacht...
bigralf
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 07. Nov 2006, 20:40
ja, ich habe 1.399 € plus Zugabe ein HDMI-Kabel von InAcoustic 1,5 m Wert 20-30 € bekommen bzw, bezahlt!
Das ist 100€ unter UVP.

Jetzt gehts los!
xvs650
Neuling
#47 erstellt: 07. Nov 2006, 21:19
Hallo miteinander bin ab morgen auch Besitzer eines
2700 , hab das gute Stück bei mir in Berlin bei`m HiFi Hintze für 1150,-€ erstanden .
Schlaflos wird die Nacht vom Mittwoch zum Donerstag sein bis zum Tag nach dem einschalten
TommyER
Neuling
#48 erstellt: 09. Nov 2006, 11:41

Mike-Nürnberg schrieb:
So es ist vollbracht, ich habe gerade bei MediaMarkt den 2700er für 1.099€ gekauft! Lieferzeit ca. 3-4 Tage.

Ich denke der Preis ist absolut in Ordnung, nachdem der "alte" noch zum selben Preis in der Ausstellung steht.
Da ich gesten noch in allen Media- und Tevi-Märkten war, und versuchte einen 2700er aus dem Lagerbestand zu bekommen, habe ich aus vielen Telefonaten der Verkäufer mitbekommen dass es dieses Gerät wohl nicht mehr lange für 1.099€ geben wird!
Im Tevi-Markt steht der 2700er bereits für 1.349€ im Regal!!!


In welchem Media-Markt in Nbg war den das?

Gruß

Tom
Mike-Nürnberg
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 09. Nov 2006, 12:11

TommyER schrieb:

Mike-Nürnberg schrieb:
So es ist vollbracht, ich habe gerade bei MediaMarkt den 2700er für 1.099€ gekauft! Lieferzeit ca. 3-4 Tage.

Ich denke der Preis ist absolut in Ordnung, nachdem der "alte" noch zum selben Preis in der Ausstellung steht.
Da ich gesten noch in allen Media- und Tevi-Märkten war, und versuchte einen 2700er aus dem Lagerbestand zu bekommen, habe ich aus vielen Telefonaten der Verkäufer mitbekommen dass es dieses Gerät wohl nicht mehr lange für 1.099€ geben wird!
Im Tevi-Markt steht der 2700er bereits für 1.349€ im Regal!!!


In welchem Media-Markt in Nbg war den das?

Gruß

Tom

Der in der Virnsberger Str. beim Real.
PS. Wenn du das Gerät in der Farbe Titan brauchst kannst du auch in den Tevi gegenüber gehen, die haben 3-4 Stück davon auf Lager.
Dann den Verkäufer ganz frech auf den Preis von MediaMarkt hinweisen, und Du kannst mit dem 2700er für 1.099,-- an die Kasse gehen! Das Teil in schwarz müssen sie bestellen, und dann ist der tolle Preis futsch.

Gruß
Mike


[Beitrag von Mike-Nürnberg am 09. Nov 2006, 12:12 bearbeitet]
robmodau
Schaut ab und zu mal vorbei
#50 erstellt: 09. Nov 2006, 12:32
Hallo,

das ist mein erster Beitrag im Forum.
Habe aber durch das Forum schon ne Menge gelernt.
Habe vorgestern den RX-V2700 bei Hirsch+Ille für 1099.- bestellt. Wurde gestern schon geliefert.
Bin super zufrieden.

P.S. habe gleich den DVD-1700 mitbestellt.
Kostet 349.- und soll in kürze kommen.

Gruß
Robmodau
TommyER
Neuling
#51 erstellt: 09. Nov 2006, 13:53
Ja brauch den eh in Titan. Passt mittlerweile optisch besser ins Rack.

Nur ob die das bei TeVi machen ist halt die Frage.

Tom
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V 681 HDMI Umschaltung Problem
Steril am 01.10.2016  –  Letzte Antwort am 10.12.2016  –  10 Beiträge
Yamaha RX-V 2700 - 24p und 3d.
contadinus am 06.02.2013  –  Letzte Antwort am 13.02.2013  –  21 Beiträge
Yamaha RX V 567 7.1 AV-Receiver Probleme mit HDMI-Übertragung bzw. HDMI - Ausgang
Apollo_BSM am 13.04.2011  –  Letzte Antwort am 26.04.2011  –  10 Beiträge
Yamaha RX-V 2700: Lautstärke sehr gering
woschbs am 20.07.2015  –  Letzte Antwort am 11.10.2016  –  7 Beiträge
Yamaha RX-V 1073 HDMI Ausgang
Andre__34 am 06.03.2013  –  Letzte Antwort am 06.03.2013  –  2 Beiträge
Neu : Yamaha RX-V 671
engellion am 07.04.2012  –  Letzte Antwort am 09.04.2012  –  5 Beiträge
RX-V 673 HDMI-Anzeige
Olli* am 19.12.2012  –  Letzte Antwort am 21.12.2012  –  7 Beiträge
Yamaha RX-V 2700 7 oder 9 Kanäle/Boxen?
woschbs am 18.08.2015  –  Letzte Antwort am 18.08.2015  –  5 Beiträge
Rx-V 765 Videmonitor
steve-vogt am 19.12.2009  –  Letzte Antwort am 20.12.2009  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V 2065 - HDMI Probleme (mit Oppo)
Rosendorn365 am 17.09.2010  –  Letzte Antwort am 17.09.2010  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitglied85mj
  • Gesamtzahl an Themen1.386.455
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.406.217