Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

Yamaha Lineup 2015 Teil 1 (RX-Vx79)

+A -A
Autor
Beitrag
Passat
Moderator
#1 erstellt: 09. Apr 2015, 18:46
Hallo,
es sind jetzt erste Infos zu den 2015er Yamahas aufgetaucht.

Die kleinen Geräte heißen RX-V379, RX-V479, RX-V579, RX-V679 und RX-V779.

Neu beim RX-V379 sind:
- HDCP 2.2 (nur 1 Eingang)
- Bluetooth eingebaut
- Entfall USB vorne und hinten
- Entfall Komponentenanschluß
- Entfall analoger AV-Out
- Entfall analoger Audio-In

Zu den anderen Geräten gibts leider noch keine Infos.

Die Aventage werden übrigens RX-A750, RX-A850, RX-A1050, RX-A2050 und RX-A3050 heißen.
Es wird auch einen Nachfolger des RX-S600 geben. Der wird RX-S601 heißen.

Auch hier leider noch keine weiteren Infos.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 09. Apr 2015, 21:33 bearbeitet]
steelydan1
Inventar
#2 erstellt: 09. Apr 2015, 23:30
Danke Roman.

Bin gespannt wie es mit den Info´s weitergeht, besonders beim 679 und 779.
Ob YPAO endlich einen SubEQ (wie bei Audyssey) bekommt!?

Ganz schön viel "Entfall" bei 379, besonders kein USB-Anschluß mehr.
QE.2
Inventar
#3 erstellt: 10. Apr 2015, 05:24
Kein analoger Audio-In? Geht das nicht bissel weit? Die meisten haben doch noch irgendwelche analogen Geräte.
Passat
Moderator
#4 erstellt: 10. Apr 2015, 07:24
Nein.
Der 377 hat 2 AV-In (Analog-Audio + FBAS) und zusätzlich einen Audio-In.
Dieser zusätzliche Audio-In ist beim 379 entfallen.
Er hat nur noch die beiden AV-In und natürlich den 3,5mm AUX auf der Front.

Eingänge 377:
- 2 Komponente (1x mit Optisch Audio, 1x mit Koax-Audio)
- 3 AV-In (FBAS, 2x mit Analog-Audio, 1x mit Koax-Audio)
- 1 Audio In Analog
- USB Front
- 3,5mm AUX Front
- 4x HDMI

Ausgänge 377:
- Komponente
- FBAS Monitor
- AV-Out (FBAS + Analog-Audio)
- HDMI
- Stromausgang USB hinten
- Lautsprecher
- Subwoofer Pre-Out

Eingänge 379:
- 3 AV-In (FBAS, 2x mit Analog-Audio, 1x mit Koax-Audio)
- 2 Audio-In (1 optisch, 1 Koax)
- 3,5mm AUX Front
- 4x HDMI (1 mit HDCP 2.2)
- Bluetooth

Ausgänge 379:
- FBAS Monitor
- HDMI (mit HDCP 2.2)
- Lautsprecher
- Subwoofer Pre-Out

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 10. Apr 2015, 07:34 bearbeitet]
biker1050
Inventar
#5 erstellt: 13. Apr 2015, 08:33
Hallo Roman,
was ist Deine Quelle??
Ich kann mir nicht vorstellen das die vorn den USB weg lassen.

Hast Du berücksichtigt das Asiatische (die besonders) oder USA Geräte oft deutlich Unterschiede haben???

Es bringt hier ja nichts mit Infos (HäHä....ich bin der erste) vor zu preschen und dann stellt sich raus des es sich um ein Asia Gerät handelt!?
Passat
Moderator
#6 erstellt: 13. Apr 2015, 09:22
Die Geräte der letzten Generationen unterscheiden sich nicht in verschiedenen Ländern.

Promo-Video zum RX-V379:
https://vimeo.com/groups/306670/videos/124494650

Grüße
Roman
biker1050
Inventar
#7 erstellt: 13. Apr 2015, 09:56
Oh doch, besonders beim kleinsten!
z.B. hatte der RX-V377 in China kein YPAO und kein DC Out hinten!

Ich wäre also vorsichtig von so einem eindeutig amerikanischen Video auf die Europa Geräte zu schließen!


[Beitrag von biker1050 am 13. Apr 2015, 09:59 bearbeitet]
-Dezibel-
Stammgast
#8 erstellt: 13. Apr 2015, 19:02
Wird das Gerätedesign gleich bleiben oder gibt es da mal ein update?
biker1050
Inventar
#9 erstellt: 14. Apr 2015, 07:43
Das das gleich bleibt kann (Edit) konnte man doch in dem Video sehen!
Da gibt es keine Unterschiede....außer die Farbe Gold in China.


[Beitrag von biker1050 am 14. Apr 2015, 07:47 bearbeitet]
Passat
Moderator
#10 erstellt: 14. Apr 2015, 08:17
Ja, in Asien haben die Gold und Schwarz, im Rest der Welt Titan und Schwarz.

Nur bei der Vor-/Endstufe CX-A5000/MX-A5000 gibts weltweit alle 3 Farben.

Grüße
Roman
-Dezibel-
Stammgast
#11 erstellt: 15. Apr 2015, 07:02
Ich konnte das Video bei mir leider nicht anschauen.
biker1050
Inventar
#12 erstellt: 15. Apr 2015, 07:16
Wurde wohl gelöscht!
Passat
Moderator
#13 erstellt: 15. Apr 2015, 08:11
Scheint tatsächlich gelöscht worden zu sein.

Ich habe es aber auf FP gesichert.

Auf einer ukrainischen Newsseite wird erwähnt, wann die Geräte in den Handel kommen.
Das wird danach bei allen RX-Vx79 erst der Juli 2015 sein, also unüblich spät.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 15. Apr 2015, 09:52 bearbeitet]
Schnoesel
Stammgast
#14 erstellt: 15. Apr 2015, 15:16
Nur einmal HDCP 2.2 eingang dann leider nicht.
Schade
Passat
Moderator
#15 erstellt: 15. Apr 2015, 15:19
Naja, das ist jetzt der 379.
Über die anderen Modelle ist ja noch gar nichts bekannt.
Evtl. können die an mehr Eingängen HDCP 2.2.

Wobei 1 Eingang im Prinzip auch ausreicht, denn bisher gibt es ja noch keine Player, die HDCP 2.2 erfordern.
Und in der Zukunft sehe ich z.Zt. nur die kommenden 4k BluRay-Player.

Grüße
Roman
Schnoesel
Stammgast
#16 erstellt: 15. Apr 2015, 15:45

Passat (Beitrag #15) schrieb:
Naja, das ist jetzt der 379.
Über die anderen Modelle ist ja noch gar nichts bekannt.
Evtl. können die an mehr Eingängen HDCP 2.2.

Wobei 1 Eingang im Prinzip auch ausreicht, denn bisher gibt es ja noch keine Player, die HDCP 2.2 erfordern.
Und in der Zukunft sehe ich z.Zt. nur die kommenden 4k BluRay-Player.

Grüße
Roman


Im prinzip haste recht.Aber wenn nächstes Jahr dann UHD Player, UHD Mediaplayer und UHD Sat Receiver auf den Markt kommen
kann ich mir dann schon wieder einen AV-Receiver kaufen.
-Dezibel-
Stammgast
#17 erstellt: 15. Apr 2015, 16:05
Ich bin auch eher auf die Avantage Geräte gespannt.
Aber das wird ja erst Ende des Jahres.....
biker1050
Inventar
#18 erstellt: 16. Apr 2015, 07:59
@Schnoesel
Einerseits von UHD Blu-ray Player, UHD Mediaplayer und UHD Sat Receiver sprechen und sich dann aber bei einem around 300€ AV-Receiver über nur einen HDCP 2.2 Eingang beschweren!?
Ein neuer Pioneer für 449€ hat auch nur zwei und ein Onkyo fur 550€ UVP nur einen!
Das ist nun einfach mal Preisklassen bedingt!
Andregee
Inventar
#19 erstellt: 16. Apr 2015, 15:56
Zumindest ein UHD Sat Receiver sollte wohl noch einige Zeit Zukunfstmusik sein.
Passat
Moderator
#20 erstellt: 28. Apr 2015, 13:00
Der RX-V379 ist jetzt in den USA auf der Yamaha-Homepage drauf.

Er kann 4k/60p mit 4:2:0 und HDCP 2.2.

Diverse Shops haben den auch schon gelistet, kommt im Mai.

Auch der RX-V479 und RX-V579 sind schon in diversen Shops gelistet und sollen ebenfalls im Mai kommen.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 28. Apr 2015, 13:05 bearbeitet]
Ralf65
Inventar
#21 erstellt: 30. Apr 2015, 15:46

Passat (Beitrag #15) schrieb:
Naja, das ist jetzt der 379.
Über die anderen Modelle ist ja noch gar nichts bekannt.
Evtl. können die an mehr Eingängen HDCP 2.2.

Wobei 1 Eingang im Prinzip auch ausreicht, denn bisher gibt es ja noch keine Player, die HDCP 2.2 erfordern.
Und in der Zukunft sehe ich z.Zt. nur die kommenden 4k BluRay-Player.

Grüße
Roman


wie sieht es mit einem PC aus, da wird ja gerade über eine generelle Verschlüsselung bei 4K Ausgabe diskutiert.
biker1050
Inventar
#22 erstellt: 19. Mai 2015, 07:44
ChrisL75
Inventar
#23 erstellt: 19. Mai 2015, 08:15
Schade dass noch keine Infos vom RX-S600 Nachfolger gelistet sind.
Wirkliche Neuerung ist nur die 4K-HDCP Unterstützung, auch die GUI ist immer noch die gleiche wie bei meinem 4 Jahre alten Gerät
Passat
Moderator
#24 erstellt: 19. Mai 2015, 08:33
Ich fasse mal die Neuerungen zusammen, die ich auf die Schnelle finden konnte:
- Bluetooth bei allen Modellen
- HDCP 2.2 bei allen Modellen (1 Eingang beim 379, 479 und 579, 3 Eingänge beim 679 und 779)
- 4k60p mit 4:2:0 beim 379, 479 und 579
- 4k60p mit 4:4:4 beim 679 und 779
- Streamingdienste Spotify Connect und Juke ab 479
- Napster ab 679
- WiFi beim 479
- Unterstützung für DSD 2.8/5.6 ab 479
- YPAO Volume ab 679
- Gapless Play ab 479
- GUI in HD ab 679. Es wird auch bei Zuspielung von 3D angezeigt.
- Entfall der Componentenanschlüsse beim 379 und 479
- Entfall des USB Stromausgangs auf der Rückseite
- Entfall des AV-Out
- Entfall von HTC Connect
- Entfall FBAS-Video auf der Front beim 679 und 779

Bzgl. des RX-S600 Nachfolgers:
Der RX-S600/RX-S600D ist ja weitgehend baugleich mit dem RX-V475/RX-V500D.
Die S-Modelle sind nur flacher und haben schwächere Endstufen.

Daher ist davon auszugehen, das auch die Nachfolger der S-Modelle die gleichen Neuerungen bekommen wie der 479.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 19. Mai 2015, 08:35 bearbeitet]
jo's_wumme
Inventar
#25 erstellt: 19. Mai 2015, 09:30
Zu Atmos habe ich nichts gefunden.

Habe ich das überlesen, oder ist Atmos weiterhin nur für den 2040 und 3040 vorbehalten?

Und wie schaut es eigentlich mit DTS-X und Auro 3D aus, kommt da was bei den Yamaha's?


[Beitrag von jo's_wumme am 19. Mai 2015, 09:31 bearbeitet]
Schnoesel
Stammgast
#26 erstellt: 19. Mai 2015, 09:46
Dann wird die neue Aventage Serie auch nicht mehr lange auf sich warten lassen.
Passat
Moderator
#27 erstellt: 19. Mai 2015, 09:55
Bei den x79 ist kein ATMOS angekündigt.
Da die kleinen Aventage RX-A7x0 und RX-A8x0 im Prinzip nur gepimpte RX-V6xx und RX-V7xx sind, wird IMHO auch da kein ATMOS kommen.
ATMOS halte ich nur für den kommenden RX-A1050 (und natürlich dem RX-A2050/3050) für möglich.

Zu DTS: X
Das würde ich z.Zt. völlig vergessen.
Es ist noch nicht einmal ein Film damit angekündigt.
Es ist sogar so, das noch nicht einmal irgendein Filmlabel die zukünftige Unterstützung von DTS: X auch nur angedeutet hat.
2015 wird DTS: X garantiert keine Rolle spielen, IMHO auch 2016 noch nicht.
Daher halte ich DTS: X in einem 2015er Gerät schlicht für überflüssig, da nicht nutzbar.

Alle Hersteller, die da jetzt DTS: X in ihre AVRs implementieren, wollen doch damit nur die featuregeilen Kunden locken, die nur die Anzahl an Features abzählen anstatt mal zu hinterfragen, welche Features wirklich sinnvoll sind und tatsächlich auch genutzt würden.

Zu Auro 3D:
Ob da was von Yamaha kommt, weiß ich nicht.
Wenn, dann höchstens bei den kommenden RX-A2050/3050.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 19. Mai 2015, 09:56 bearbeitet]
jo's_wumme
Inventar
#28 erstellt: 19. Mai 2015, 10:05
Danke für die Info.

Bzgl. DTS-X hast du wohl recht, ist ohnehin noch nicht zu gebrauchen und auch das fehlende Auro 3D ist imho aufgrund der Vielzahl an DSP's zu Verschmerzen.

Wie letztes Jahr hoffe ich aber sehr darauf, dass Yamaha endlich mal verschiedene Trennfrequenzen implementiert, zumindest bei den größeren Aventage Modellen. Gerade jetzt mit den neuen Soundformaten und noch mehr Lautsprechern (bspw. Deckenlautsprechern die wohl bei niemanden so potent ausfallen wie bspw. die Front LS) wäre das ein überfälliges Upgrade.
Passat
Moderator
#29 erstellt: 19. Mai 2015, 10:18
Ob die neuen Geräte getrennte Trennfrequenzen haben, kann man erst feststellen, wenn Yamaha die Bedienungsanleitungen online stellt.
Aus der Produktbeschreibung war das noch nie ersichtlich.

Im Übrigen können getrennte Trennfrequenzen alle Yamaha RX-V20xx/30xx und RX-A20xx/30xx seit dem RX-V2067/3067.
Das Feature fehlt nur bei den kleineren Yamahas.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 19. Mai 2015, 10:20 bearbeitet]
jo's_wumme
Inventar
#30 erstellt: 19. Mai 2015, 10:37
hast natürlich recht, die 2040 und 3040 Aventage haben das. Nachdem ich aktuell nur ein 5.1 Setup habe, habe ich stets gehofft, dass das zumindest auch für den 7-Kanal Receiver (1040) kommt.

Nachdem ich aber zumindest auf ein 5.1.2 aufrüsten möchte und Atmos voraussichtlich ohnehin auch nur die großen haben werden, wird das für mich wie es aussieht ohnehin auf den 2050 hinauslaufen.
biker1050
Inventar
#31 erstellt: 19. Mai 2015, 12:25
Ich würde erst mal warten, könnte mir schon vorstellen das Atmos bis zum 10er oder gar 8er runter gezogen wird!
Das Yamaha dieses Jahr auch Geräte mit DTS: X haben wird, ist doch schon bekannt!


[Beitrag von biker1050 am 19. Mai 2015, 12:35 bearbeitet]
Passat
Moderator
#32 erstellt: 19. Mai 2015, 12:50
Wenn ATMOS beim 850 kommt, kommt es auch beim 779, denn V7xx und A8xx unterscheiden sich nur durch Kleinigkeiten.
Der A8xx hatte immer nur folgendes mehr als der V7xx:
- 2 HDMI-Eingänge mehr
- 5. Fuß
- Klappe auf der Front
- 1 Analogeinang auf der Front

Und wenn es beim 850 kommt, kommt es auch beim 679 und A750.
Denn die unterscheiden sich vom 7xx auch nur durch Kleinigkeiten.
Der V7xx hatte gegenüber dem V6xx/A7xx immer nur mehr:
- Phonoeingang
- 2 statt 1 HDMI-Ausgang
- Alufront
- 7.2 Pre-Out
- YPAO mit Mehrpunkteinmessung

Alle 4 Geräte hatten immer die gleiche Firmware.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 19. Mai 2015, 12:50 bearbeitet]
biker1050
Inventar
#33 erstellt: 19. Mai 2015, 13:49
Warten wir einfach mal ab, manchmal gibt es auch Dinge die nur durch FW und/oder Marketing bestimmt werden!
Warum sollte man nicht sagen "ATMOS nur für AVENTAGE ab RX-Axxxx"?
Passat
Moderator
#34 erstellt: 19. Mai 2015, 13:55
Naja, die Vergangenheit hat gezeigt, das für die Dekodierung von Dolby Atmos erhebliche Rechenleistung nötig ist.
Der RX-A2040/3040 hat einen erheblich leistungsfähigeren Prozessor als der RX-A2030/3030 und auch die CX-A5000.
Das ist auch der Grund, warum Dolby Atmos nicht per FW-Update beim RX-A2030/3030 und der CX-A5000 kam:
Die Rechenleistung des verbauten Prozessors reicht dafür einfach nicht aus.

Und ich glaube kaum, das Yamaha jetzt dem RX-A779 die gleiche Rechenleistung verpasst hat wie dem RX-A2040/3040.

Grüße
Roman
jo's_wumme
Inventar
#35 erstellt: 19. Mai 2015, 14:19
Das denke ich auch.

Dass die A7.. und A8.. Modelle leicht aufgepimpte RX-V6.. und RX-V7.. Modelle sind, ist ja bekannt. Die Modelle dienen m.E. nur dazu, in jedem Preissegment ein Modell anbieten zu können.

Für mich persönlich wäre es wünschenswert, wenn aber der RX-A10.. Receiver aufgewertet werden würde (verschiedene Trennfrequenzen, Sub-EQ, Atmos), weil dann auch ein hochwertiger 7-Kanal-Receiver im Portfolio wäre, ähnlich wie beim Denon X4..., dem Yamaha in der Preisklasse nicht wirklich was entgegenzusetzen hat (zumindest wenn man nicht die UVP, sondern die Strassenpreise heranzieht)
ratwind
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 22. Mai 2015, 22:07
Wie ich gerade nachgesehen habe, sind die $ Listpreise zu den Vorgängermodellen gleich geblieben.
Bin mal gespannt, was beim schwachen € in D aufgerufen wird (speziell beim 779, hier hatten die Amis schon vorher BT mit drin).
Reiniman
Stammgast
#37 erstellt: 23. Mai 2015, 07:39
Wie ich eben gelesen habe, ist bereits der 479 mit WLAN bestückt.
Scoty
Inventar
#38 erstellt: 29. Mai 2015, 15:48
Ich stehe vor der Entscheidung zwischen dem 379 und 479. Vorteil für denn 479 wäre der LAN Anschluss und 20W mehr Leistung wobei der LAN Anschluss jetzt nicht so wichtig wäre. Derzeit habe ich den 473 der auch LAN hat nur denn hatte ich nie verwendet. Dafür hat der aber 100W während der der 379 nur 60W hat. Merkt man denn Unterschied sehr wenn gut 40W weniger da sind? Das Zimmer wo der Yamaha steht ist ca. 20qm groß. Reichen da die 60W bzw 80W beim 479 auch aus? Der nächstgrößere 579 hätte schon 100W aber ist ein 7.x Receiver, Da ich nur 5.1 habe bringt mir ein 7.x Receiver nicht wirklich was und vor allem Preislich wäre mir der schon viel zu teuer. Selbst der 479 wäre mir eigentlich schon etwas zu teuer da ich eigentlich nicht mehr als 400 Euro ausgeben will.
Andregee
Inventar
#39 erstellt: 29. Mai 2015, 19:55
3DB mehr benötigen die doppelte LEistung. EIne Lautstärkeverdopplung empfindet bei bei ca 10db mehr was die zehnfache Verstärkerleistung benötigt.
20Watt mehr oder weniger sind ein eher theoretischer Wert zumal diese Werte ohne Angabe der Messart eh nichts aussagen.
Was sol lder Wechsel vom 473 auf den 479 denn überhaupt bringen? Wenn nicht irgendeine Funktion dringend benötigt wird, ist das eh Humbug.
Scoty
Inventar
#40 erstellt: 30. Mai 2015, 05:13
Wegen HDMI 2.0 und HDCP 2.2 wobei letzteres noch unnötig ist aber für die Zukunft halt.
Andregee
Inventar
#41 erstellt: 30. Mai 2015, 07:09
Hdmi 2.0? Darf ich fragen für welche Gerategattung? Ich hoffe nicht für irgendwelche Geräte die nur hochskaliertes Material liefern.
Tigerfox
Stammgast
#42 erstellt: 30. Mai 2015, 09:17
Immerhin steht die UHD-Bluray fest für dieses Jahr an. Da muss man zwar nicht zwingend jetzt einen neuen AVR kaufen, aber wenn man einen kaufen will, wäre es ärgerlich, wenn man einen ohne ausreichen HDMI2.0 kaufen müsste.

Ansonsten kann ich mir momentan nur Streamingplayer für AMazon Instant Video und Netflix oder aktuelle BD-Player mit Scaler vorstellen (wobei da die Frage ist, ob das Scaling nicht besser der AVR oder der TV übernehmen). Oder natürlich man möchte einen sehr leistungsfähigen PC an den den stöüseln, um in 4K zu zocken.

Bis auf weiteres wird es auch AFAIK keine anderen 4K/UHD-Quellen geben. Beim TV ist das zwar tlw. in der Planung, wird aber noch eine Weile dauern, ebenso bei den Konsolen.
Aber war das nicht bei HD ähnlich? Ohne Bluray oder PC gab es lange keine Quellen für echtes 1080p.
Andregee
Inventar
#43 erstellt: 30. Mai 2015, 10:28
Ich würde einfach mal die Füße still halten und sofern ein Gerät vorhanden ist, was HDMI 2.0 benötigt, dann einfach per Toslink in den AVr gehen und per HDMI dann direkt in den TV.
Falls das ganze wirklich nur der Zukunftssicherheit dienen soll, Technik kauft man wenn man sie braucht, aber nciht für die Zukunft, das macht in der schnelllebigen Zeit keinerlei Sinn..
Tigerfox
Stammgast
#44 erstellt: 30. Mai 2015, 10:44

Andregee (Beitrag #43) schrieb:
Ich würde einfach mal die Füße still halten und sofern ein Gerät vorhanden ist, was HDMI 2.0 benötigt, dann einfach per Toslink in den AVr gehen und per HDMI dann direkt in den TV.

Beim zweiten Teil stimme ich dir ja zu, aber den Satz verstehe ich nicht.

Bei HDMI 2.0(a) geht es ja eigtl darum, ein Bild in 4K mit 4:4:4 und 60 Bildern/s (und HDR?) an den UHD-TV zu kriegen.
Sollte man jetzt einen AVR haben, der nur HDMI 1.4a hat, dann geht das ganze eben nur mit bis zu 30 Bildern/s., was ja bei Filmen meist völlig ausreichend ist, AFAIK nutzen nur PCs und TV mehr als 24 Bilder/s. Aber ob ich den Ton jetzt über Toslink an den AVR sende oder nciht hat doch da überhaupt nichts mit zu tun.
Scoty
Inventar
#45 erstellt: 30. Mai 2015, 10:44
Über Toslink gehen aber keine HD Tonformate was allgemein bekannt ist daher bringt mir das genau null. Daher es muss schon alles per HDMI angeschlossen sein.
Andregee
Inventar
#46 erstellt: 30. Mai 2015, 16:26
Und was bringt dir das HD Tonformat? 7.1 nutzt du nicht und mit einem 479 und entsprechend klassifizierten Lautsprechern wovon ich jetzt einfach mal ausgehe, hörst du den Unterschied sowieso nicht.
Ich hoffe jetzt kommen nicht irgendwelche Vergleiche von unterschiedlichen Tonspuren. Der einzige Vergleich der zählt ist, einmal die HD Tonspur per HDMI mit dem darin enthaltenen Core STream per Toslink abgespielt und da lege ich meine Hand für ins Feuer, den Unterschied hört du mit für den 479 klsasenüblichen Lautsprechern nicht heraus.
Ich habe bei meinem alten 765 dankend auf den Corestream und damit nicht HD TOn zurückgeschaltet um den CInema DSP nutzen zu können.
HD Ton wird komplett überbewertet. Der Unterschied den die meisten herbeireden, basiert meist darauf, das man die englische HD mit der deutschen Nicht HD Tonspur verglichen hat, was dann aber kein Formatvergleich sondern ein Abmischungsvergleich war, denn die nachvertonten deutschen SPuren sind of t unabhängig vom Format einfach schlechter abgemischt
Andregee
Inventar
#47 erstellt: 30. Mai 2015, 16:30

Tigerfox (Beitrag #44) schrieb:

Andregee (Beitrag #43) schrieb:
Ich würde einfach mal die Füße still halten und sofern ein Gerät vorhanden ist, was HDMI 2.0 benötigt, dann einfach per Toslink in den AVr gehen und per HDMI dann direkt in den TV.

Beim zweiten Teil stimme ich dir ja zu, aber den Satz verstehe ich nicht.

Bei HDMI 2.0(a) geht es ja eigtl darum, ein Bild in 4K mit 4:4:4 und 60 Bildern/s (und HDR?) an den UHD-TV zu kriegen.
Sollte man jetzt einen AVR haben, der nur HDMI 1.4a hat, dann geht das ganze eben nur mit bis zu 30 Bildern/s., was ja bei Filmen meist völlig ausreichend ist, AFAIK nutzen nur PCs und TV mehr als 24 Bilder/s. Aber ob ich den Ton jetzt über Toslink an den AVR sende oder nciht hat doch da überhaupt nichts mit zu tun.



Es ist doch ganz eiinfach. Wenn ein Zuspieler HDMI 2.0 benötigt und der TV das ebenso dank 4K beherrscht, dann leite ich das HDMI 2.0 Signal direkt per HDMI in den TV und greife den Ton per Toslink am Zuspieler ab und gehe damit in den AVR. Somit ist kein HDMI 2.0 fähiger AVR nötig.
Kostet zwar den HD Ton, abre dazu habe ich bereits meine Meinung aufgeführt.
Passat
Moderator
#48 erstellt: 30. Mai 2015, 18:30
Oder man kauft sich einen Player mit 2 HDMI-Ausgängen.
Dann bekommt man auch den HD-Ton zum AVR.

Was den Umstieg vom 473 auf den 479 angeht:
Damit würde ich noch mindestens 1 Jahr warten.
Dann sind auch die UHD BluRay-Player auf ein angenehmes Preisniveau gesunken und erst dann lohnt auch ein AVR mit HDMI 2.0 und HDCP 2.2.

Grüße
Roman
Scoty
Inventar
#49 erstellt: 30. Mai 2015, 19:20
Naja zu spät denn ich habe heute meine alten Receiver verkauft von daher MUSS jetzt was neues her. Schwanke jetzt zwischen denn Yamaha und Onkyo wobei was ich gelesen habe der Onkyo ein miserables Einmesssystem haben soll dafür aber mehr HDCP 2.2 Eingänge und billiger ist er auch noch.
Passat
Moderator
#50 erstellt: 30. Mai 2015, 19:55
HDCP 2.2 haben alle Yamaha x79!

Grüße
Roman
Scoty
Inventar
#51 erstellt: 30. Mai 2015, 20:26
Ja aber nur 1 Eingang jeweils und das ist zu wenig außer die höheren Modelle über 600 Euro, Der Onkyo hat 3. Was soll man mit einen tauglichen hdcp 2.2 Eingang, das ist nichts, da kann man auch gleich ganz darauf verzichten. Zukunftssicher ist was anderes.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha Lineup 2015 Teil 2 (Aventage)
Passat am 22.05.2015  –  Letzte Antwort am 14.12.2017  –  4184 Beiträge
Yamaha Lineup 2017 Teil 1 (RX-Vx83)
Passat am 21.03.2017  –  Letzte Antwort am 03.11.2017  –  171 Beiträge
Yamaha Lineup 2015
Schnoesel am 11.03.2015  –  Letzte Antwort am 11.03.2015  –  4 Beiträge
Yamaha Lineup 2015 (Teil III): CX-A5100/MX-A5000
BennyTurbo am 13.08.2015  –  Letzte Antwort am 15.12.2017  –  4043 Beiträge
Yamaha lineup 2016 Teil 1 (RX-V381, RX-V481, RX-V481D, RX-V581, RX-V681, RX-V781)
Passat am 12.03.2016  –  Letzte Antwort am 14.12.2017  –  1236 Beiträge
Yamaha Receiver-Lineup 2012 (Teil 2) RX-A820, RX-A1020, RX-A2020, RX-A3020
Passat am 03.04.2012  –  Letzte Antwort am 30.11.2017  –  3738 Beiträge
Yamaha Lineup 2014 Teil 1 (RX-V377/477/577/677/777)
Passat am 27.02.2014  –  Letzte Antwort am 12.03.2017  –  296 Beiträge
Yamaha Lineup 2013 (Teil IV): RX-S600, RX-S600D
Passat am 23.08.2013  –  Letzte Antwort am 14.07.2015  –  103 Beiträge
Yamaha Lineup 2017 Teil 2 (Aventage)
Zille89 am 12.04.2017  –  Letzte Antwort am 14.12.2017  –  1137 Beiträge
Yamaha Lineup 2013 (Teil II): RX-A730, 830, 1030, 2030, 3030
julee am 18.04.2013  –  Letzte Antwort am 26.06.2017  –  866 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.201 ( Heute: 48 )
  • Neuestes Mitgliedicomeinpeace
  • Gesamtzahl an Themen1.389.841
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.465.576