Frage zum Anschluß an AV Vorstufe

+A -A
Autor
Beitrag
Kuhtreiber
Stammgast
#1 erstellt: 16. Apr 2017, 07:27
Hallo, ich habe eine 7.2.4 Anlage. 2 Monos für die Front und eine 5er Endstufe für Center, Back und Rear. Für die Deckenlautsprecher kann ich entweder einen alten Yamaha High End AV nehmen oder.....
Und nun kommen wir zum Punkt wo ich nicht weiter komme,.
1) Ich kann wählen zum gleichen Preis zwischen einem cx 5100 oder cx 3060. Der 3060 scheint mir vom Preis-Leistungsverhältnis besser zu sein. Er ist neuer, wird öfter geupdatet und verliert vermutlich nicht so viel an Wert wenn im Herbst der 5200er rauskommt. Und ich habe noch Endstufen zur Vefügung, muss also evtl. nicht auf den alten AV zurückgreifen. Außer die 5100 wiegt mehr an Vorteil weil es eine reine Vorstufe ist. Bin noch unentschlossen.
2) Geht es überhaupt das ich die Ausgänge des 3060 frei konfiguriere? Also das ich z.B. den übrigen Front Endstufen Platz als Pre Amp für die Deckenlautsprecher nutze?
Für Eure Hilfe währe ich wirklich dankbar.
Gruß Klaus
Highente
Inventar
#2 erstellt: 16. Apr 2017, 07:56
Mir ist noch nicht ganz klar wie du den AVR nutzen willst? Front wird immer Front sein. Entweder nutzt du die internen Endstufen oder den Pre out. Du kannst aber nicht beides unerschiedlich nutzen. Also die internen Frontendstufen als Front und die Front Pre out für die Deckenlautsprecher wird nicht funktionieren.
Kuhtreiber
Stammgast
#3 erstellt: 16. Apr 2017, 10:06
Na ja, die Frage ist einfach ob sich - wenn ich mich für den AVR entscheide- die Endstufen nutzen kann. Wie gesagt, Die 7 Grundlautsprecher sind durch separate Endstufen bereits vergeben. Es geht um die restlichen 4 Atmos Lautsprecher. Muss ich da auch externe Endstufen nehmen oder lassen sich die internen Endstufen nutzen? Ich könnte natürlich meine externen Endstufen für die Atmos verwenden. Aber das währe Perlen für die Säue geworfen.
std67
Inventar
#4 erstellt: 16. Apr 2017, 10:23
Hi

Was hast du da für (last-)kritische Lautprecher das du eine solche Arada an Endstufen benötigst?

Ich würd den 3060 nehmen, eine Stereoendstufe behalten (der Yammi hat ja nur 9), und den ganzen (unnötigen) Rest verkaufen


[Beitrag von std67 am 16. Apr 2017, 11:43 bearbeitet]
steelydan1
Inventar
#5 erstellt: 16. Apr 2017, 11:27

die Frage ist einfach ob sich - wenn ich mich für den AVR entscheide- die Endstufen nutzen kann

Das geht mit dem 3060 problemlos.
Auf der unteren Ebene verändert sich nichts, die 2 Monos kommen an PreOut Front und die 5er Endstufe an die PreOuts für Center, Surround und Sur.Back.
Für die 4 Atmos-LS verwendest du 4 interne Endstufen des AVR, an den LS-Klemmen F.Presence/Extra SP1 sowie R.Presence/Extra SP2. Die Konfiguration ist einfach, im Setup-Menü musst du diese LS lediglich als vorhanden konfigurieren (bzw. sie werden beim Einmessen erkannt) und die Art/Platzierung der LS (Decke, Presence, Atmos enabled) festlegen.
std67
Inventar
#6 erstellt: 16. Apr 2017, 11:41
mhhh
da hatte ich den Startpost wohl falsch interpretiert


Für die Deckenlautsprecher kann ich entweder einen alten Yamaha High End AV nehmen oder.....


hat der alte Yamaha auch Vorverstärkereingänge?


[Beitrag von std67 am 16. Apr 2017, 11:42 bearbeitet]
Kuhtreiber
Stammgast
#7 erstellt: 16. Apr 2017, 13:45
@steelydan1
Danke für die Info. Dann dürfte der 3060 doch die bessere Wahl sein.
@std67
Ja hat er. Deswegen könnnte ich ja auch die 5100 nehmen und den alten Yamaha für die Atmos anschliesen.
Highente
Inventar
#8 erstellt: 16. Apr 2017, 15:47
Wo soll denn das Signal für die Deckenlautsprecher herkommen? Du brauchst ja auf jeden Fall eine " Zentrale " die das Atmos Signal dekodiert und dann die einzelnen Kanäle analog ausgibt.
Kuhtreiber
Stammgast
#9 erstellt: 16. Apr 2017, 16:14
Ich verstehe Deine Frage nicht?
32miles
Inventar
#10 erstellt: 16. Apr 2017, 16:22
Die "Zentrale" wäre doch der 3060 respektive der 5010, oder sehe ich das falsch?
Kuhtreiber
Stammgast
#11 erstellt: 16. Apr 2017, 17:28
Genau so ist es. Deswegen verstehe ich ja auch die Frage nicht. Die Signale gehen wie immer von der Quelle zum AV bzw. Vorstufe und dann zu den Endstufen.
Highente
Inventar
#12 erstellt: 16. Apr 2017, 17:30
Dann ist ja alles gut und ich ziehe die Frage zurück.
Kuhtreiber
Stammgast
#13 erstellt: 16. Apr 2017, 17:59
Ich frage aber trotzdem nochmal. Was meint ihr? cx 5100 oder cx 3060? Gleicher Preis.
Highente
Inventar
#14 erstellt: 16. Apr 2017, 18:36
Eigentlich stimmt das so ja nicht, da du für die CX5100 ja noch Endstufen benötigst. Ich persönlich würde aber die Vorstufe nehmen. Bin von meiner Audionetkombi map 1 amp V immer noch begeistert und brauche die ganzen HD Tonformate nicht.
steelydan1
Inventar
#15 erstellt: 16. Apr 2017, 19:10
Rational ganz klar der RX-A3060. Du bekommst die notwendigen Endstufen für die 4 Atmos-LS gleich mit und bist ggf. deutlich flexibler, sei es du willst mal auf deinen Endstufenpark verzichten bzw. bei Defekten/Revisionen eine Backup-Lösung haben oder den AVR später als eigenständiges "Zweitgerät" verwenden.
Kuhtreiber
Stammgast
#16 erstellt: 16. Apr 2017, 20:01
@Highente
Endstufen habe ich genug. Das ist es nicht. Wenn die Vorstufe tatsächlich besser währe wie der AVR währe die Entscheidung klar. Aber ich denke das sie nicht besser ist. Es sei denn jemand überzeugt mich vom Gegenteil.
@steelydan1
Von meinen Endstufen werde ich mich vermutlich nicht trennen. Es ist zum Mäuse melken. Das Herz sagt 5100 in Gold, der Verstand 3060 in schwarz. 08/15 Consumer Ware. 2015 währe die Entscheidung noch klar gewesen. In einem knappen halben Jahr ist die Vorstufe aber nur noch die Hälfte wert.


[Beitrag von Kuhtreiber am 16. Apr 2017, 20:06 bearbeitet]
std67
Inventar
#17 erstellt: 16. Apr 2017, 20:08
die Geräte sind von den Funktionen her 100%ig gleich, die 5100 erhielt ja noch entsprechendde Updates

Hardware dürfte weitestgehend identisch sein. Klanglich werden sie sich 0,0 unterscheiden


[Beitrag von std67 am 16. Apr 2017, 20:09 bearbeitet]
32miles
Inventar
#18 erstellt: 16. Apr 2017, 20:20

Kuhtreiber (Beitrag #16) schrieb:
@Highente
Endstufen habe ich genug. Das ist es nicht. Wenn die Vorstufe tatsächlich besser währe wie der AVR währe die Entscheidung klar. Aber ich denke das sie nicht besser ist. Es sei denn jemand überzeugt mich vom Gegenteil.
@steelydan1
Von meinen Endstufen werde ich mich vermutlich nicht trennen. Es ist zum Mäuse melken. Das Herz sagt 5100 in Gold, der Verstand 3060 in schwarz. 08/15 Consumer Ware. 2015 währe die Entscheidung noch klar gewesen. In einem knappen halben Jahr ist die Vorstufe aber nur noch die Hälfte wert. :X

Dann warte doch noch solange und Kauf sie gebraucht.
TheSoundAuthority
Inventar
#19 erstellt: 17. Apr 2017, 08:14
Und ob im Herbst tatsächlich eine 5200 kommt, sei mal dahingestellt...wirklich Neues gibt es ja nicht - für HDMI 2.1 ist es noch zu früh.
Dolby Vision Passthrough wird hoffentlich auch noch die 5100 bekommen...
Kuhtreiber
Stammgast
#20 erstellt: 18. Apr 2017, 07:28
Ich frage mich halt warum die 5100 normalerweise etwa 500.-€ teurer ist wie die 3060. Und dazu noch den Wert der Endstufen einspart. Gut, sie hat die bessere Fernbedienung, das seitlich verstärkte Gehäuse. Aber das allein kanns nicht sein. Marketing? Das währe ja eine schöne verarsche.
Highente
Inventar
#21 erstellt: 18. Apr 2017, 07:57
Das hat nichts mit Qualität sondern mit Quantität zu tun. Vorstufen werden eben sehr viel weniger gefragt, wenn man die Produktionskosten dann auf die geringeren Stückzahlen umlegt, kommt eben ein höherer Stückpreis raus.


[Beitrag von Highente am 18. Apr 2017, 07:58 bearbeitet]
32miles
Inventar
#22 erstellt: 18. Apr 2017, 07:57
Marketing wird dort zusätzlich auch noch eine Rolle spielen, getrennte vor- und End-stufen gelten schließlich als high-endiger. Dazu dann noch die etwas hochwertigere Ausführung und schon steht der Preis.

Im Biete Bereich steht übrigens ein schwarzer 3060.


[Beitrag von 32miles am 18. Apr 2017, 08:01 bearbeitet]
Kuhtreiber
Stammgast
#23 erstellt: 18. Apr 2017, 12:37
Danke für die Info. Ich habe ihn angeschrieben.
32miles
Inventar
#24 erstellt: 18. Apr 2017, 14:09
Die Preisvorstellung fand ich auch ganz fair und ich habe bisher nur positive Erfahrungen mit dem Suche/Biete Bereich gemacht.
Kuhtreiber
Stammgast
#25 erstellt: 18. Apr 2017, 17:48
Ich danke allen für Ihre Auskunft. Die anfrage kann nun geschlossen werden.
32miles
Inventar
#26 erstellt: 18. Apr 2017, 19:11
Heißt das, du bist mit dem Anbieter handelseinig geworden?
Kuhtreiber
Stammgast
#27 erstellt: 19. Apr 2017, 07:43
Ich habe ihm zumindest gesagt das ich den Preis akzeptiere, wenn er mir versichert das der AV in Ordnung ist. Mich wundert nur das einer nach so kurzer Zeit wieder verkauft und auch kein Verkaufgrund angibt.
32miles
Inventar
#28 erstellt: 19. Apr 2017, 15:30
Wahrscheinlich der übliche Upgradewahn.
Mickey_Mouse
Inventar
#29 erstellt: 19. Apr 2017, 15:48

Kuhtreiber (Beitrag #16) schrieb:
2015 währe die Entscheidung noch klar gewesen. In einem knappen halben Jahr ist die Vorstufe aber nur noch die Hälfte wert. :X

also erstmal kaufe ich mir meine Geräte nach dem "Bedarf" und nicht als Wertanlage, aber das muss jeder selber entscheiden...

mit der Preisentwicklung sehe ich das auch ganz anders!
ich bin inzwischen fest davon überzeugt, dass es dieses Jahr keine 5200 geben wird, alle Indizien deuten das an. Es wird aber ein 3070 kommen, das dürfte klar sein.
somit ist die Ausgangslage genau anders herum als du es vorhersagst: die 5100 wird im Preis stabil bleiben. Für den 3060 wurden hier ja schon Neu-Preise von unter 1600€ genannt. Der dürfte gebraucht nacht der Vorstellung des 3070 keine 1000€ mehr bringen.

ich stand selber vor der Frage, allerdings noch zu 5000 und 3030/40 Zeiten. Ich habe ebenfalls "reichlich" Endstufen (auch "konfigurierbare", also 5/6/7, 2/3/4, Mono, Stereo...) aber hast du dir mal so einen Turm angesehen?!?
ich habe mir dann trotzdem noch die MX-A 11-Kanal Endstufe gekauft um zumindest auf zwei Geräte runter zu kommen.
Kuhtreiber
Stammgast
#30 erstellt: 20. Apr 2017, 08:54
@Mickey Mouse
Das kann schon alles so sein wie Du sagst. Es geht mir auch nicht um "Wertanlage" sondern Preis-Leistung. Ich werde hoffentlich die Geräte einige Jahre nutzen.
Die Mono Endstufen stehen direkt neben den Lautsprechern. Aber es bleiben noch genug andere Geräte übrig. Man hat ja nicht nur Endstufen und AV.
Wo hast Du denn einen neuen 3060 für 1600.-€ gesehen? Das billigste das ich gefunden habe waren 1900.-€
32miles
Inventar
#31 erstellt: 20. Apr 2017, 09:11
Das habe ich mich auch gefragt. Die Aussage von MickeyMouse beruht allerdings auf so etwas wie "Hörensagen". Bei Idealo war das Teil laut Preisverlauf noch nie unter 2200€ gelistet und 1900€ erscheinen mir momentan auch eher als Ende der Fahnenstange.


[Beitrag von 32miles am 20. Apr 2017, 09:14 bearbeitet]
steelydan1
Inventar
#32 erstellt: 20. Apr 2017, 09:33
Bei Radiomarkt Gelsenkirchen sind die Advantage Receiver vom Modelljahr 2016 gerade sehr günstig im Angebot.
RX-A 1060 für 880€
RX-A 2060 für 1120€
RX-A 3060 für 1520€
http://radiomarkt.de/rm/media/wysiwyg/Beilage/radiomarkt.pdf


[Beitrag von steelydan1 am 20. Apr 2017, 09:39 bearbeitet]
Mickey_Mouse
Inventar
#33 erstellt: 20. Apr 2017, 09:37
bei Aventage Geräten gibt es keine "Sonderangebote" im Netz!
Yamaha beliefert nur ausgewählte Händler die bestimmte Kriterien erfüllen müssen. Dazu gehört wohl auch keine "Dumpingpreise" ins Netz zu stellen, daher spiegeln die Angaben bei Idealo & Co. in keiner Weise die realen Straßenpreise wieder, die man direkter Anfrage beim den Händlern bekommt.

ich gehe mal davon aus, dass in diesem Post nicht gelogen wurde
Kuhtreiber
Stammgast
#34 erstellt: 20. Apr 2017, 09:49
Ja, man muss den abholen. Ist mir aber zu weit.
Ich habe auch einige Händler angerufen. Daher der Preis von 1900-€.
32miles
Inventar
#35 erstellt: 20. Apr 2017, 16:52
Von lügen war auch nie die Rede, sondern vom "Hörensagen".
Die 20% auf die sowieso schon guten 1900€ sind natürlich eine Ansage. Aber wie vieles im Leben hat auch dieses Angebot einen Haken und das ist die lokale Bindung. Im Zweifel haben Sie für mehr als lokalen Verkauf auch nicht genügend Geräte.
Kuhtreiber
Stammgast
#36 erstellt: 20. Apr 2017, 18:26
Ich sehe das auch so das es ein preislicher Ausrutscher ist. Man wollte mir den AV nicht einmal zurücklegen, das ich die 600km nicht umsonst fahre.
Aber wie bereits gesagt hat sich das Thema erledigt. Ich habe den Yamaha von Triple-M77 für 1500.-gekauft.
32miles
Inventar
#37 erstellt: 20. Apr 2017, 20:01
Glückwunsch, ich denke, das ist ein für beide Seiten vertretbarer Preis.
Hat er denn kundgetan, weshalb er den verkaufen wollte?
Kuhtreiber
Stammgast
#38 erstellt: 21. Apr 2017, 07:45
Das ist jetzt allerdings OT.
Ja, er hatte einen Denon, wollte dem Yami ausprobieren und geht wieder zu Denon. Grund ist Audyssey und Auro.
Klingt für mich schlüssig. Bin von Yamaha auf Onkyo,dann Denon und nun wieder Yamaha. Das heißt aber nicht das es so bleibt. Ich würde auch gerne mal den Pioneer ausprobieren. Also mal sehen was die Zukunft so bringt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frage Anschluß an Yamaha RXV567
madmatze74 am 07.12.2010  –  Letzte Antwort am 07.12.2010  –  5 Beiträge
Anschluß Yamaha RX-V420RDS
Klangwunder2013 am 13.07.2013  –  Letzte Antwort am 18.07.2013  –  5 Beiträge
Frage zum neukauf eins AV-Receiver
Corer91 am 31.07.2012  –  Letzte Antwort am 31.07.2012  –  2 Beiträge
TV Anschluß an Yamaha RX-V463
hawaiiblues am 10.06.2009  –  Letzte Antwort am 10.06.2009  –  2 Beiträge
Frage zum Yamaha RX-V473
reddevil1975 am 31.07.2012  –  Letzte Antwort am 31.07.2012  –  14 Beiträge
Display an AV-Receiver
Blockout am 19.09.2011  –  Letzte Antwort am 23.09.2011  –  5 Beiträge
Yamaha RX-V773 als Vorstufe?
DonCool am 18.12.2012  –  Letzte Antwort am 19.12.2012  –  2 Beiträge
AV Controller - Frage zur Bedienung
VisionX am 05.02.2015  –  Letzte Antwort am 20.02.2015  –  2 Beiträge
Anschluß DvD Player LG BP420 an Yamaha RX-V673
Cuxiline am 05.04.2013  –  Letzte Antwort am 06.04.2013  –  3 Beiträge
Anschluß JBL Control 2.4 wireless an 1800er. Bitte um Hilfe!
VirtuaPunk am 03.05.2014  –  Letzte Antwort am 03.05.2014  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.967 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedMoppel87
  • Gesamtzahl an Themen1.389.612
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.461.432

Hersteller in diesem Thread Widget schließen