Verständnis Frage Unterschied zwischen AVR und Vorstufe

+A -A
Autor
Beitrag
DaywalkerNL
Stammgast
#1 erstellt: 13. Nov 2015, 22:54
Hallo,
ich habe mal eine "ganz blöde Frage" in die Runde.
Was macht eine Vorstufe groß "anders" als ein AVR.
Direktes Beispiel :
Was ist am Yamaha CX-A5100 anders/besser als z.B. am RX-A3050 ?

Mein Gedankengang dazu ist grade :

3050 = Prozessor+ENDSTUFEN=weniger Geld
5100 = Nur Prozessor = teurer als 3050 ( + weitere Endstufe nötig )

Ist verständlich worauf ich raus will ? Was kann ein 5100 besser, das er ohne Endstufen derart teuer ist?

Kann mir da jemand den Unterschied erklären?

Derzeit Betreibe ich einen Yamaha RX-A820 und dahinter eine Rotel RMB1095 für dem Dampf. ( dort sind die meisten Endstufen im Yamaha unbenutzt )
Derzeit denke ich über ein Atmo´s update nach... muss also den AVR tauschen.... dabei ist mir oben genannte Frage in den Kopf gekommen.

Gruß,

Day


[Beitrag von DaywalkerNL am 13. Nov 2015, 22:55 bearbeitet]
Passat
Moderator
#2 erstellt: 14. Nov 2015, 00:41
1. Der Preisunterschied hat z.T. seine Ursache in der Stückzahl.
Eine Vorstufe verkauft sich nicht so oft wie ein AVR, ergo sind die Fixkosten pro Gerät höher, ergo ist die teurer.

2. Die CX-A5100 kann einiges mehr als der RX-A3050:
- Ringkerntrafo
- gleiche DACs (ES9016) für alle Kanäle anstatt ES9016 für die 7 Hauptkanäle und ES9006 für die Presence beim 3050.
- Regelbare Jitterreduktion
- Umschaltbare Digitalfilter der DACs
- 33 statt 23 DSP-Programme
- Presence Pre-Outs teilen sich nicht die Buchsen mit den Zone Pre-Outs
- Hochwertigeres Gehäuse (anstatt Blechdeckel und Blechseiten massive verschraubte Aluplatten)


- analoger 7.1-Eingang
- bessere Fernbedienung (die, die dem RX-V3067/3010/3020/3030 beilag. Ab dem 3040 ist die Fernbedienung stark abgespeckt: Kein Display, weniger Tasten, nicht mehr lernfähig, keine Makrofunktion mehr, nicht beleuchtbar)
- Pre-Outs auch als XLR

- digitale Signalverarbeitung mit 64 bit
- höhere Prozessorleistung.
Beides hat zur Folge, das die CX-A5100 die Ergebnisse der Winkelmessung auch auf Dolby Atmos und DTS: X anwenden kann (beim 3050 nur auf die Yamaha DSPs)
Außerdem kann die CX-A5100 dadurch die DSPs auch auf Dolby Atmos und DTS: X anwenden (kann der 3050 nicht).
Beides sind Alleinstellungsmerkmale. Das kann kein anderes AV-Gerät irgendeines Herstellers, egal wie teuer!
Und durch die 64 bit Signalverarbeitung arbeitet YPAO fehlerfreier:


Setzt 64 bit Präzisionsverarbeitung ein für einen vollparametrischen EQ zum Reduzieren der Störgeräusche von Komponenten


Grüße
Roman
csphoto
Neuling
#3 erstellt: 04. Feb 2016, 21:57
Hi,

ich habe beim Yamha Support angefragt, wg. Dialog lift am 3050/5100 in Verbindung mit Atmos
und folgende Antwort erhalten:

vielen Dank für Ihre Anfrage zu dem RX-A3050.
Ja, es ist Richtig das die DSP Programme nicht mit Dolby Atmos zusammen Arbeiten. Dieses geht auch bei der CX-A5100 nicht.
Der Wert Dialog Pegel kann verändert werden aber nicht den Dialog Lift.

Das wiederspricht obiger Aussage. Hat das jemand mal ausprobiert, und kann das eine oder das andere bestätigen?

Danke,
CHR
Passat
Moderator
#4 erstellt: 04. Feb 2016, 22:04
Vergiss die Antwort des Supports bzgl. der CX-A5100:
Die kann die DSPs definitiv auf ATMOS anwenden.
Das steht auch so explizit auf der USA- und Japan-Homepage drauf.

Zitat USA-Homepage:

Additionally, these 33 DSP programs are compatible with Dolby Atmos® and DTS:X™ surround formats to allow you to hear the full potential of every movie and music source.


Grüße
Roman
DaywalkerNL
Stammgast
#5 erstellt: 04. Feb 2016, 23:54
Ich habe seit letzter Woche eine neue Vorstufe. Habe mich dann am Ende doch für die 5100 entschieden ;-)
Problem nur, ich bin beruflich momentan so dermaßen eingebunden, das ich noch nicht wirklich so richtig in Ruhe damit spielen konnte.
Werde es wohl auch frühstens am WE 13/14.2 schaffen. - Wenn es dann noch von Interesse ist, kann ich das gerne prüfen.

Was ich bisher beim aufbauen und "probehören" bisher jedenfalls sagen kann, das ich nun den Unterschied zwischen AVR und Vorstufe kenne... ist mit Worten grade mangels Zeit schwer zu beschreiben. Ich möchte jedenfalls nicht mehr ohne die 5100 sein ;-)
csphoto
Neuling
#6 erstellt: 05. Feb 2016, 13:42
Vielen Dank für das schnelle Feedback.

Wenn ich das richtig verstehe, darf ich also davon ausgehen, dass
Dialog Lift in Verbindung mit Atmos auf einer A5100 funktioniert,
auf einem 3050 hingegen nicht.

Brauche ich das eigentlich? Bei ATMOS werden die Objekte doch "frei"
im Raum positioniert. Mach nicht der ATMOS Decoder selbst sowas ähnliches?
Aber das ist vermutlich der falsche Threat für diese Thema.

@Daywalker: Wäre natürlich schön, noch habe ich mich nicht zur Vorstufe durchgerungen.
Mich würde insbesonder interessieren wie "tief" der Ton bei ATMOS ohne Dialog lift kommt.

Gruß,
CHR
alien1111
Inventar
#7 erstellt: 06. Feb 2016, 11:56

csphoto (Beitrag #6) schrieb:
Wenn ich das richtig verstehe, darf ich also davon ausgehen, dass
Dialog Lift in Verbindung mit Atmos auf einer A5100 funktioniert,
auf einem 3050 hingegen nicht.

Ganz genau. Du hast richtig verstanden.

Gruss
csphoto
Neuling
#8 erstellt: 08. Feb 2016, 21:56
Danke,
CHR
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frage zum Anschluß an AV Vorstufe
Kuhtreiber am 16.04.2017  –  Letzte Antwort am 21.04.2017  –  38 Beiträge
AVR 579 vs. 679
kojak2067 am 20.02.2016  –  Letzte Antwort am 28.03.2016  –  12 Beiträge
Unterschied zwischen Yamaha 573/673/773? Verwirrung!
judgeme am 17.01.2013  –  Letzte Antwort am 25.01.2013  –  17 Beiträge
Yamaha RX-V773 als Vorstufe?
DonCool am 18.12.2012  –  Letzte Antwort am 19.12.2012  –  2 Beiträge
Unterschied RX-V773 / RX-A820 / RX-A1020
DonCool am 26.12.2012  –  Letzte Antwort am 27.12.2012  –  9 Beiträge
Yamaha AVR und HDMI Frage
sixtysix76 am 18.05.2012  –  Letzte Antwort am 25.05.2012  –  12 Beiträge
Unterschied zwischen V779/781 vs. A1050 450 Euro wert?
kunterbunt80 am 03.04.2016  –  Letzte Antwort am 03.04.2016  –  6 Beiträge
Verständnis Frage zu Yamaha RX-V2067
Maexx am 11.10.2010  –  Letzte Antwort am 12.10.2010  –  4 Beiträge
6 oder 8 Ohm am AVR einstellen?
soundnuker am 09.07.2013  –  Letzte Antwort am 09.07.2013  –  4 Beiträge
Spürbarer Unterschied RXV479/RXV679
heikinho1990 am 26.11.2015  –  Letzte Antwort am 26.11.2015  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2015
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedTimske85
  • Gesamtzahl an Themen1.383.016
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.342.365

Hersteller in diesem Thread Widget schließen