Yamaha AVR und HDMI Frage

+A -A
Autor
Beitrag
sixtysix76
Neuling
#1 erstellt: 18. Mai 2012, 16:55
Sorry, dass ich mich jetzt hier äußere, hab mit der SuFu nichts passendes gefunden.

Ich bin kurz davor mir einen 473er zu kaufen, daran soll per HDMI angeschlossen werden:

• Unitymedia HD Recorder/Receiver
• BluRay-Player
• Apple TV 2

Wie läuft das dann am TV? Ich verbinde ja den Yammi per HDMI an meinem Panasonic TV, schalte den dann an und habe quasi nur noch einen HDMI-Kanal auf dem TV. Woher weiß der TV/Yamaha, welches Gerät ich gerade eingeschaltet habe? Springt das Bild z.B. von unitymedia-TV automatisch auf den BluRay-Player, sobald ich den einschalte?
Hintergrund:
Das Apple TV2 schaltet sich hin und wieder automatisch ein (und nach gewisser Zeit - etwa 15 sek.- wieder aus). Springt mir dann jedesmal das Bild vom TV rüber zum AppleTV, sobald von diesem aus ein Signal kommt?

Ist für manche bestimmt ne blöde Frage, aber ich seh mich schon auf der Couch mit regelmäßigen Wutanfällen...

Danke schon mal für die Hilfe!
ukle
Stammgast
#2 erstellt: 18. Mai 2012, 17:17
Ich habe zwar den RX-A810 aber die anderen Yamahas sollten sich nicht anders verhalten.
Meiner zeigt brav das Signal auf dem Fernseher an, dessen definierten hdmi-Eingang ich am Receiver einschalte.
Da interessiert ihn überhaupt nicht, ob die anderen 4 Geräte an- oder ausgehen, solange ich den Eingang nicht manuell umschalte.

Gruß
Uwe
Passat
Moderator
#3 erstellt: 18. Mai 2012, 21:39
Da wird nichts automatisch umgeschaltet.
Du musst das manuell am Yamaha machen (geht auch im Standby!).

Grüsse
Roman
Neorun
Stammgast
#4 erstellt: 19. Mai 2012, 18:43
Du definierst am Receiver was angezeigt wird. Kannst auch alles anschalten, auf dem TV siehst du nur was du im YAMAHA auswählst.

Viel kritischer ist finde ich, dass ich zB meinem Philips nicht mehr erklären kann welches Bildprofil er für welche Quelle nutzen soll. Das war mit separaten HDMI Kabeln einfacher.
HandelsüblicherHorst
Stammgast
#5 erstellt: 21. Mai 2012, 09:33
Das automatische Umschalten (CEC) würde ich einfach deaktivieren. Sorgte bei mir nur für Wutanfälle und einen nicht funktionierenden Entertain-Receiver mit reichlich Problemen. Dann mann man es auch einfach manuell umschalten. Muss jetzt zum Fernsehen nur mit drei Fernbedienungen hantieren bis was kommt.
Neorun
Stammgast
#6 erstellt: 22. Mai 2012, 18:58
Dafür kann ich dir die Logitech Harmonys nur wärmstens ans Herz legen Ich bin vorher Wahnsinnig geworden. Nun nie wieder ohne
sixtysix76
Neuling
#7 erstellt: 24. Mai 2012, 15:37
wow, vielen dank für die schnelle Hilfe euch allen!

@neorun: ne harmony hatte ich bereits mal im Einsatz, da ist meine Frau allerdings durchgedreht, viel zu umständlich, sich die ganzen tastenkürzel zu merken... lag aber auch daran, dass ich direkt das Schlachtschiff Harmony One hatte - vielleicht sollte ich ne handelsübliche 300i probieren - aber das ist wieder OT
HandelsüblicherHorst
Stammgast
#8 erstellt: 25. Mai 2012, 11:57
Hab gestern mal probiert die Yamaha-FB vom 473er so zu programmieren daß ich damit auch den Fernseher steuern kann. Klappte auf Anhieb. Nun brauche ich zum normalen Gucken also nur noch 2 FB. Für weitreichendere Einstellungen als die Quellenauswahl und Power an/aus brauche ich dann zwar immernoch 3 aber das ist besser als eine universelle FB bei der Knöpfe fehlen oder anders beschriftet sind (und Geld kostet...).
Rainer_B.
Inventar
#9 erstellt: 25. Mai 2012, 12:52
Die Harmony One ist doch relativ einfach einzustellen. Die Aktionen nehmen mir jedenfalls eine Menge Arbeit ab.

Rainer
HandelsüblicherHorst
Stammgast
#10 erstellt: 25. Mai 2012, 14:43
Naja:

1. TV an
2. Receiver an
3. Entertain an
4. TV auf HDMI 2 schalten

fertig. Maximal noch einen Sender/eine Aufnahme wählen und dann wird da zwei Stunden lang nichts mehr angerührt. Sooo der Aufwand ist es nicht der mE den horrenden Preis einer Harmony rechtfertigt.
Rainer_B.
Inventar
#11 erstellt: 25. Mai 2012, 15:21
Horrender Preis? Dann solltest du besser nicht nach den Preisen von ausgewachsenen FBs suchen. Das könnte nichts für schwache Herzen sein.

Wenn man nur ein Gerät benutzt ist deine Prozedur schon okay, aber mit einem grösseren Fuhrpark wird es schnell lästig. Da hilft dann das Aktionenprinzip der Harmony.

Rainer
Neorun
Stammgast
#12 erstellt: 25. Mai 2012, 16:18

sixtysix76 schrieb:


@neorun: ne harmony hatte ich bereits mal im Einsatz, da ist meine Frau allerdings durchgedreht



HAHAHA - Das kenne ich nur zu gut

Ich habs so gelöst, dass Sie nun so lange auf die Help Taste drückt bis es geht (ca2-3 mal). Ohne den Hilfe-Assistenten wäre sie glaube ich auch verloren. Hab übrigens auch die One.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RXV HDMi Quellenwahl
Zwuggel am 28.05.2013  –  Letzte Antwort am 29.05.2013  –  5 Beiträge
Frage zur Qualität der neuern Yamaha AVR`s gegenüber Früher
Chris1982m am 28.08.2011  –  Letzte Antwort am 30.08.2011  –  6 Beiträge
Yamaha 367 HDMI Probleme
znaeb am 17.08.2010  –  Letzte Antwort am 30.08.2010  –  5 Beiträge
Yamaha RX-V661 HDMI
Crypdos am 11.01.2010  –  Letzte Antwort am 11.01.2010  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V471 Bild Frage
cigarre99 am 16.01.2012  –  Letzte Antwort am 16.01.2012  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V3900 hdmi
broicher am 11.09.2015  –  Letzte Antwort am 11.09.2015  –  4 Beiträge
Yamaha HDMI 1.4
ulbert2010 am 07.08.2012  –  Letzte Antwort am 08.08.2012  –  6 Beiträge
Ton über HDMI mit Yamaha RX-Vxx AVR
VF-2_John_Banks am 26.03.2016  –  Letzte Antwort am 28.03.2016  –  21 Beiträge
frage zu yamaha rx-serien ( ohne hdmi) ?
marcellom23 am 24.09.2011  –  Letzte Antwort am 27.09.2011  –  9 Beiträge
Tonaussetzer TV (SamsungTV - Yamaha AVR)
Chris_1140 am 24.10.2013  –  Letzte Antwort am 25.10.2013  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Apple

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.931 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSirRonBird
  • Gesamtzahl an Themen1.376.921
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.226.087