Wechsel von RX-V661 auf X

+A -A
Autor
Beitrag
-Pandemonium-
Neuling
#1 erstellt: 02. Jul 2017, 11:35
Einen schönen Tag in die Runde!

Ich lese nun fleißig seit paar Tagen im Forum und finde nicht ganz so die erhofften Antworten.
Bin dabei meinen 661er zu ersetzen. Der Hintergrund und Anstoß ist fehlendes DAB+
Dadurch wir die Wahl ja mehr als eingegrenzt. 481 und 670 stehen quasi zur Auswahl. (V Serie keine anderen Modelle vorhanden, A Serie <670 preislich to much)
Betrieben wird der AVR noch paar Wochen an einer Acoustimass 10.
Es wird größtenteils SKY Cinema geschaut und selten Musik gehört.
Die Frage an die Profis währe konkret:
Was hat sich den in den letzten 10 Jahren getan (außer ATMOS, X etc.)?
Ist jetzt Klanglich mehr zu erwarten oder das Ergebnis ernüchternd?

Vielen dank vorab
std67
Inventar
#2 erstellt: 02. Jul 2017, 11:38
Hi

warum nicht einfach Internetradio nutzen?
der_mArKuZZZ
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Jul 2017, 15:53
Also wenn du ohne DAB+ partout nicht leben kannst, kannst du bei den vorhandenen Brülltüten bedenkenlos zum RX-V481D greifen, alles andere wäre Perlen vor die Säue.
steelydan1
Inventar
#4 erstellt: 02. Jul 2017, 18:52
Für Sky Cinema mit datenreduziertem DolbyDigital 5.1-Ton und Bose-Brüllwürfel kannst jeden AVR nehmen. Keiner zaubert daraus einen vernünftigen Klang, die Unterschiede liegen höchstens in der Bedienung oder in ein paar mehr oder weniger nützlichen Zusatzfeatures. Den Klang bestimmen die Qualität des Ausgangsmaterieal und die Lautsprecher, nicht der AVR. Daran hat sich in den letzten 10 Jahren nichts geändert und wird sich auch zukünftig nichts ändern.
-Pandemonium-
Neuling
#5 erstellt: 02. Jul 2017, 19:13
Puh, danke für die ersten Antworten.

Ich glaube ich untermale nochma deutlicher... die derzeitige Bose Lösung besteht nur noch kurz, hat also null Relevanz und nicht wirklich was mit der AVR-Wahl zu tun. Im Anschluss nach Lautsprechertausch nochmals AVR zu wechseln wäre Käse. Deshalb jetzt gleich Final entscheiden.

Es läuft auch mal eine 4K Bluray, die ja entsprechend hochwertige Tonspur mitbringt.
Mich hätte halt mal so im groben die Sprünge interessiert (Neuerungen) 661-->663--->667--->671.....etc.

Der Aspekt Internetradio wird gerade in Betracht gezogen, der Tip war top und somit auch ein 781 denkbar.
steelydan1
Inventar
#6 erstellt: 02. Jul 2017, 19:35
Als Bestbuy in der RX-V Serie gilt der 6er. Also z.B. 681 oder der neue 683.
Den 3er - 5er fehlen einige nüzliche Dinge wie z.B. YPAO Volume oder R.S.C., 7-Kanäle, 3D-Tonformate, usw..
Die Mehrausstattung eines 7er benötigen dagegen die wenigsten. Einen 783 gibts daher gar nicht mehr.

Natürlich hat sich in den letzten 10 Jahren viel verändert. Von HDMI, 4k, HDCP 2.2, CEC, Wlan, Bluetooth, Netradio, MusicCast, Atmos, DTS:X, usw., usw. bis zum ständig weiterentwickleltem Einmessverfahren.

Bei einer zukunftsorientierten Neuanschaffung kommen eigentlich nur ein x81 oder x83 in Betracht, alle älteren Modelle entsprechen nicht mehr dem aktuellen techn. Stand. Sind also in einer modernen Kette mit nativem 4k-Bild und 3D-Ton nicht oder nur eingeschränkt zu gebrauchen.
Bei einer Full-HD Kette und Standard 5.1 LS-System kann man sicher auch mit einem etwas älteren Modell (x77 oder x779) noch gut leben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Problem mit meinem Yamaha RX-V661
Phreak2k3 am 12.12.2012  –  Letzte Antwort am 06.01.2013  –  10 Beiträge
Yamaha RX-V661 HDMI
Crypdos am 11.01.2010  –  Letzte Antwort am 11.01.2010  –  2 Beiträge
Yamaha Receiver RX-V661
Martino78 am 30.06.2011  –  Letzte Antwort am 03.07.2011  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V661 - gebraucht kaufen?
Tobador am 07.10.2015  –  Letzte Antwort am 08.10.2015  –  3 Beiträge
RX-V661 Hilfe bei Einstellungen
Zoni666 am 08.05.2014  –  Letzte Antwort am 10.05.2014  –  6 Beiträge
Wechsel von RX-V396 auf RX-V673: Weniger Dynamik?
Tickerman am 29.11.2012  –  Letzte Antwort am 30.11.2012  –  2 Beiträge
Soundprobleme nach Wechsel von Yamaha RX-V440 auf RX-V479
Chromebacher2 am 16.11.2015  –  Letzte Antwort am 14.12.2015  –  19 Beiträge
Yamaha RX-V661 und der verflixte Analoge Ausgang
leopatra am 11.01.2010  –  Letzte Antwort am 11.01.2010  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V661 mit Comag SL40HD kein DD
[knew] am 17.05.2012  –  Letzte Antwort am 18.05.2012  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V661 kein Stereo mehr
CometACM am 29.08.2010  –  Letzte Antwort am 29.08.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.967 ( Heute: 105 )
  • Neuestes Mitgliedludopapou
  • Gesamtzahl an Themen1.389.709
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.463.276

Hersteller in diesem Thread Widget schließen