RX-V477 nach Gewitter defekt

+A -A
Autor
Beitrag
XS5
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Jul 2017, 12:02
Guten Morgen,
letzte Nacht hat es bei einem Gewitter den FI-Schalter raus gehauen. Der AV-Receiver wird nachts durch eine "hochspannungsgeschützte" Funk-Steckdose vom Strom getrennt. Allerdings ist der AV-R über ein HDMI-Kabel mit dem Technisat-Sat-Receiver verbunden, der am Strom bleibt, da er nachts die Infos für SFI-Fernsehzeitschrift zieht. Die Standby-LED leuchtet noch, schalte ich ihn per FB ein, klackt es innen wie immer, wenn er startet, jedoch bleibt das Display dunkel und alle Szenen funktionieren nicht. Weder TV, noch Radio oder BD-Player.
Nun ist ja so etwas kein Fall für die Garantie (Kauf Januar 2015) deshalb wollte ich fragen, ob es im AV-R vielleicht eine Sicherung gibt - eine Reparatur wird sicher zu teuer, oder?
rumblehumble
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 23. Jul 2017, 12:58
Hallo,
so etwas ist immer ärgerlich, ich hatte vor einigen Jahren ein ähnliches Problem nach einem Gewitter.
Bei mir hat den Großteil der Kosten allerdings meine Hausratversicherung übernommen. Bist du versichert? Dann würde ich mit denen sofort Kontakt aufnehmen!
Zu den technische Prüfen deines Gerätes kann ich leider nichts sagen.

Nur mal so zur Info: Auch bei neuen Geräten hat man keinen Anspruch auf Garantieleistungen, die durch Blitzschlag beschädigt werden.
Und auch viele Versicherungen arbeiten mittlerweile mit Gutachtern zusammen, die Prüfen, ob ein Defekt über Blitzschlag plausibel ist (war mal selber so einer ).
XS5
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Jul 2017, 13:32
Dass es kein Garantiefall ist, hatte ich ja schon erwähnt. Das Datum hatte ich nur wegen des Alters mit notiert - bevor jemand gleich ein neues Gerät vorschlägt ;-)

Leider gibt es in unserer Nähe nur einen Techniker für Haushaltsgeräte, den kenne ich zwar, leider macht er Heimelektronik generell nicht.

Versichert bin ich - aber dafür benötige ich sicher jemanden, der das Gerät begutachtet und zweifelsfrei einen Überspannungsschaden feststellt. Dazu werde ich wohl morgen mal bei der Versicherung fragen, ob sie mir eine Vorgehensweise vorschlagen können.
duelist
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 23. Jul 2017, 14:01
Habe ich mit meinem Yamaha Receiver auch schon 2 mal durch, jedes mal über die Telefonleitung zur Fritzbox und anschließend per Netzwerkkabel in den
Yammi. Wurde 2mal nach Bestätigung eines Blitzschadens durch Fachwerkstatt von der Versicherung bezahlt.

Jetzt verzichte ich auf das Netzwerk über Kabel...
Passat
Moderator
#5 erstellt: 23. Jul 2017, 14:11
So etwas kann man vermeiden, wenn man die Grundregel bei Gewitter beherzigt:
Bei Gewitter Stecker ziehen!
Und zwar sowohl Stromstecker als auch Antenenstecker.

Und bei allen elektronischen Geräten, egal ob SAT-Receiver, TV, Musikanlage, Computer, etc..

Grüße
Roman
XS5
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 23. Jul 2017, 14:24
Hallo Roman, ich hatte die Geräte wie oben beschrieben, mittels teurer Funksteckdose getrennt.
Antenne ist übrigens keine dran, da ich Audio über mein iPhone sende
Passat
Moderator
#7 erstellt: 23. Jul 2017, 14:36
Antenne war sehr wohl dran, nämlich die SAT-Antenne am SAT-Receiver.
Und Antenne am Gerät abklemmen, denn auch das Antennenkabel kann die Blitzenergie einfangen.

Grüße
Roman
duelist
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 23. Jul 2017, 14:53
Ich habe in meinen beiden Fällen schon immer Überspannungsschutzleisten am Yammi und an der Fritzbox, helfen aber nicht wenn es duch die Telefonleitung kommt, da hilft wohl nur ein Schutz direkt an der Telfondose.

Gewitter entwickeln sich manchmal eben auch spontan ,wenn bereits welche angekündigt sind trenne ich auch alles vorher. Letzes mal war es ein Blitzschlag ca 250m von uns weg und ich war zu spät Zuhaus.
duelist
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 23. Jul 2017, 15:09
XS5 eine Reparatur meines damaligen Yammis 775 hat mit Gutachten und Versand über 400€ gekostet. Da in meinem Fall die Hauptplatine getauscht wurde.
Also Werstattpartner aussuchen. Wenn zu weit dann hinschicken und Anschreiben auf überprüfen ob Blitzschaden und wenn ja mit Kostenvoranschlag. Dann der Versicherung übermitteln und warten was die sagen.
So war es bei mir, hat zwar ewig gedauert aber wurde letzendlich erledigt.

Grüße


[Beitrag von duelist am 23. Jul 2017, 15:23 bearbeitet]
XS5
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 23. Jul 2017, 17:56
Hast Recht Roman, stimmt natürlich. Ich suche morgen mal nach einer Werkstatt.
Passat
Moderator
#11 erstellt: 24. Jul 2017, 10:08

duelist (Beitrag #8) schrieb:
Ich habe in meinen beiden Fällen schon immer Überspannungsschutzleisten am Yammi und an der Fritzbox, helfen aber nicht wenn es duch die Telefonleitung kommt, da hilft wohl nur ein Schutz direkt an der Telfondose.


Dass ganze Zeugs ist nur die letzte Ebene (Feinschutz) des Blitzschutzes.
Die hilft nur, wenn auch die Ebenen davor vorhanden sind.
Hat das Haus z.B. keinen Blitzableiter und fehlen Grobschutz (i.d.R. am Hausanschlu0) und Mittelschutz (i.d.R. in den Verteilerkästen), sind diese Teile völlig nutzlos.
Sagt einem nur kein Verkäufer dieser Teile.

Grüße
Roman
duelist
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 24. Jul 2017, 10:14
Ah okay, wußte ich nicht. Bei uns ist ein Blitzableitersystem eingebaut. Das hat aber wahrscheinlich keine Einfluß aus die Telefonleitung! Zudem wohnen wir auf felsigem Untergrund, das ist wohl den Effekt, dass die Energie nicht nach unten weg geht sondern sich mehr in der Fläche verteilt... Oder?
XS5
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 29. Jul 2017, 18:28
Schaden ist gemeldet. Die Versicherung meldet sich kommende Woche wie es weiter geht. TV geht auch wieder, das defekte LNB hab ich ersetzt. Da gibt es Leute, die sind heftiger vom Unwetter getroffen als ich mit dem popligen Radio - das kann warten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
RX-V475 oder RX-V477 ?
n8shift am 10.11.2014  –  Letzte Antwort am 29.12.2014  –  3 Beiträge
Unterschied Yamaha RX V477 vs. RX V577
freezer1603 am 06.01.2015  –  Letzte Antwort am 06.01.2015  –  2 Beiträge
Fragen zum RX V477
typootune am 23.10.2014  –  Letzte Antwort am 24.10.2014  –  4 Beiträge
RX - V477 soundoptimierung
sash1602 am 29.10.2014  –  Letzte Antwort am 03.11.2014  –  11 Beiträge
Nachfolger RX-V477
andreg. am 06.02.2015  –  Letzte Antwort am 07.02.2015  –  3 Beiträge
RX-V477 zusätzlicher Lautsprecher
Rookie1988 am 09.03.2015  –  Letzte Antwort am 10.03.2015  –  6 Beiträge
RX V477 kein Ton
schulle65 am 20.04.2015  –  Letzte Antwort am 15.05.2015  –  11 Beiträge
RX-771 defekt?
ChrisBGL am 08.10.2016  –  Letzte Antwort am 09.10.2016  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V471 defekt?
skabeast75 am 30.04.2015  –  Letzte Antwort am 02.05.2015  –  3 Beiträge
RX A2030 defekt?
SunnySun-A2030 am 06.01.2016  –  Letzte Antwort am 08.01.2016  –  29 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Yamaha Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.667 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedДnton
  • Gesamtzahl an Themen1.376.473
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.217.350