Wie automatisches Eingang Umschalten verhindern?

+A -A
Autor
Beitrag
*Murph*
Neuling
#1 erstellt: 25. Apr 2019, 13:43
Hallo zusammen,

bin ganz neu hier und habe direkt ein Anliegen.
Folgendes Scenario:
An meinem Yamaha RX-V485 (?) hängt zum einen ein TV und Blue Ray Player von LG und neben der PS4 noch ein Satreceiver von VU+.

Mein Problem ist das der TV zwingend die Funktion "Symplink" eingeschaltet haben muss um den Ton vom Gerät beim z.B. streamen über den Yamaha wider geben zu können.´
Allerdings gibt der TV dadurch beim Einschalten anscheinend immer ein Signal zum Umschalten auf seinen Eingang am Yamaha. Wenn ich aber Sat TV schauen möchte muss ich den Receiver immer auf den entsprechenden HDMI Eingang von Hand schalten.
Über die FB ist das ja realisiert aber der TV drückt sich so zu sagen immer in den Vordergrund.

Nun meine Frage: Was kann oder muss ich wie schalten/einstellen damit der Receiver nicht mehr auf den TV schaltet?

Das nervt...
Fuchs#14
Inventar
#2 erstellt: 25. Apr 2019, 13:55
ARC deaktivieren und den Ton vom TV optisch übertragen
*Murph*
Neuling
#3 erstellt: 25. Apr 2019, 14:03
Sowas hab ich schon befürchtet...

Danke für die Antwort.
Oder gibt es noch Alternativen?
bawi
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 25. Apr 2019, 14:32
Ja gibt es ich hatte das selbe Problem, sind Hdmi Zwischenstücke die das Umschalten verhindern.
https://www.amazon.d...598&s=gateway&sr=8-3
Hab die Bestellt und seither ist die Umschalterei down und der Ton läuft über ARC und somit DD+
kobold58
Inventar
#5 erstellt: 25. Apr 2019, 14:35
Mein 581 stellt sich automatisch beim Einschalten auf TV. Alles andere wähle ich über Scene an bzw. am TV(Festplatte+USB). Wobei der TV auf Scene 1 gespeichert ist. Simplink und ARC sind an, ich verwende nur ein HDMI Kabel.
Erazzin
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 25. Apr 2019, 18:46

*Murph* (Beitrag #3) schrieb:
Sowas hab ich schon befürchtet...

Danke für die Antwort.
Oder gibt es noch Alternativen?


Es wurde noch helfen, wenn man eine Verzögerung einbaut in Verbindung mit einer Harmony. Also einschalten etc, Verzögerung und dann auf die richtigen Kanäle umschalten. Oder man verwendet ein Gerät, bei dem CEC besser funktioniert. Beispiel: Sky Q Receiver. Der schaltet automatisch den Avr auf seine eigne Signalquelle..
*Murph*
Neuling
#7 erstellt: 26. Apr 2019, 14:08
Mit der Verzögerung hab ich versucht, leider ohne Erfolg. Der LG TV sendet anscheinend mehrere bzw. länger Schaltbefehle an den Receiver.
Hab's jetzt wie von @Fuchs#14 vorgeschlagen umgesetzt und es funktioniert.

Da fällt mir gerade ein, gibt es eigentlich von der Übertragungsfähigkeit des Lichtleiters Einschränkungen?
Ich meine ob damit auch Atmos oder was auch immer geht?
*Murph*
Neuling
#8 erstellt: 26. Apr 2019, 14:08
Auch eine Idee mit dem Zwischenstecker!


[Beitrag von *Murph* am 26. Apr 2019, 14:09 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#9 erstellt: 26. Apr 2019, 14:22
Atmos und HD Ton geht nicht über den optischen Anschluss
*Murph*
Neuling
#10 erstellt: 26. Apr 2019, 14:58
Dacht ich's doch...
kobold58
Inventar
#11 erstellt: 26. Apr 2019, 15:25
Bei mir funzt alles, beschäftige Dich mal mit der BDA.
*Murph*
Neuling
#12 erstellt: 29. Apr 2019, 11:28
BDA?
Erazzin
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 29. Apr 2019, 11:42

*Murph* (Beitrag #12) schrieb:
BDA?


Bedienungsanleitung meint er. Keine Ahnung warum er sonst nix sinnvolles zum Thema beiträgt, als einen doofen Kommentar ab zu geben.
kobold58
Inventar
#14 erstellt: 29. Apr 2019, 13:19
BDA lesen kann der TE ja nun wirklich selbst. Wie gesagt, bei mir geht es. Ob Dein Post #6 sinnvoll ist, sei mal dahingestellt.


[Beitrag von kobold58 am 29. Apr 2019, 13:21 bearbeitet]
Erazzin
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 29. Apr 2019, 15:25

kobold58 (Beitrag #14) schrieb:
BDA lesen kann der TE ja nun wirklich selbst. Wie gesagt, bei mir geht es. Ob Dein Post #6 sinnvoll ist, sei mal dahingestellt.


Das ist schön und du kannst dich glücklich schätzen. Prinzipiell gibt es hier aber viele Probleme und da hilft weder eine BDA noch gute Kenntnisse im Hifi-HomeCinema-Bereich. Weil es einfach schlecht umgesetzt ist.
kobold58
Inventar
#16 erstellt: 29. Apr 2019, 15:26
Ich weiß, bei manchen Zeitgenossen ist Lesen schon zuviel verlangt.
Erazzin
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 29. Apr 2019, 15:27

kobold58 (Beitrag #16) schrieb:
Ich weiß, bei manchen Zeitgenossen ist Lesen schon zuviel verlangt.



?
*Murph*
Neuling
#18 erstellt: 30. Apr 2019, 10:37
Na sowas, vertragt euch wieder!
Zur Erklärung, die Bedienungsanleitung hab ich gelesen. Aber bestimmt nicht alle Seiten...
Für mich ist es aber nach wie vor, um wieder beim Thema zu sein, nicht verständlich das ich jetzt den Ton über Lichtleiter an den AV Receiver leiten muss nur weil der TV unbedingt ein Schaltsignal schicken muss welches ich nicht unterdrücken kann. Oder aber dem Receiver nicht sagen kann das er dieses Signal ignorieren soll.
Es könnte so einfach sein.

Egal es funktioniert, danke für die Hilfe!
bawi
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 30. Apr 2019, 12:59
Ich habe den ganzen Mist jetzt wieder deaktiviert. Vom Fernseher geht der Ton wieder optisch zum Yamaha.
Die Kombi Harmony und Hdmi CEC geht einfach nicht zusammen. Kaum ändert die Harmony den Eingang am Yamaha
schaltet irgendein Gerät wieder auf einen anderen Eingang. Da verzichte ich lieber auf ARC und DD+.


[Beitrag von bawi am 30. Apr 2019, 13:01 bearbeitet]
*Murph*
Neuling
#20 erstellt: 30. Apr 2019, 13:49
Sag ich doch...
schraddeler
Inventar
#21 erstellt: 30. Apr 2019, 13:54

*Murph* (Beitrag #1) schrieb:
noch ein Satreceiver von VU+.

Wie hast du denn die CEC-Einstellungen im VU+ gemacht?
Ich nutze zwar kein ARC sondern nur CEC, aber normalerweise ist es so das du den TV einschaltetst geht der AVR auf TV, dann bekommt die VU+ ihren Einschaltbefehl, schaltet alle Geräte wie konfiguriert um und alles ist fein

gruß schraddeler
*Murph*
Neuling
#22 erstellt: 08. Mai 2019, 15:00
So dachte ich es ja auch...
Aaaaber, mein LG TV sendet erstaunlich lange und oft den Schaltbefehl über ARC! Und dieser gibt den Ton nur weiter wenn ARC (Symplink) an ist! Desdeweeche hat der AV Receiver dann immer umgeschaltet. Aber jetzt ohne ARC und mit Lichtleiter vom TV zum AV ist ja alles gut.


[Beitrag von *Murph* am 08. Mai 2019, 15:02 bearbeitet]
Erazzin
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 08. Mai 2019, 15:07

*Murph* (Beitrag #22) schrieb:
So dachte ich es ja auch...
Aaaaber, mein LG TV sendet erstaunlich lange und oft den Schaltbefehl über ARC! Und dieser gibt den Ton nur weiter wenn ARC (Symplink) an ist! Desdeweeche hat der AV Receiver dann immer umgeschaltet. Aber jetzt ohne ARC und mit Lichtleiter vom TV zum AV ist ja alles gut. :D



Wie lange der TV das sendet ist egal, der Sat/Kabel-Receiver wird sich bei korrekter Funktion trotzdem vordrängeln und alle Kanäle so eisntellen, wie gewünscht. So ist es bei mir zumindest. Wenn der Sky Q angeht mit allen Geräten stellen sich alle Geräte korrekt ein. Stelle ich dann manuell auf Youtube App oder sonst eine, stellt der TV das am AVR um, schließe ich die App wieder, stellt der Sky Q alles wieder zurück.

Anders verhält es sich bei meiner PS4 Pro, hier habe ich CEC deaktiviert und nach Anschalten stellt der TV hier immer auf den ARC. Da hilft nur manuell nachjustieren oder einen Timer in die Harmony-Kette beim Einschalten einbauen ... oder eben deine Variante.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Automatisches Ausschalten verhindern
maxafe am 28.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2012  –  3 Beiträge
RX-V677 - Automatisches Umschalten der Eingänge
wandtapete am 27.06.2015  –  Letzte Antwort am 29.06.2015  –  10 Beiträge
Eingang umschalten RX-V481D
EdmunDenzel# am 07.05.2019  –  Letzte Antwort am 08.05.2019  –  6 Beiträge
[RX-V375] Hdmi Durchschleifen verhindern
germanunit am 15.02.2014  –  Letzte Antwort am 18.02.2014  –  2 Beiträge
input eingänge automatisch umschalten
anelmarie am 04.10.2012  –  Letzte Antwort am 04.10.2012  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V473 Geräusche automatisches Einmessen
danmojar am 31.12.2012  –  Letzte Antwort am 07.01.2013  –  13 Beiträge
Yamaha RX-V396RDS umschalten auf Dolby digital
mastrich am 04.08.2018  –  Letzte Antwort am 06.08.2018  –  3 Beiträge
Yamaha Receiver Ohm umschalten
skyreel am 13.11.2016  –  Letzte Antwort am 13.11.2016  –  3 Beiträge
RX-V683 Szenen umschalten
LuK-V am 11.02.2018  –  Letzte Antwort am 12.02.2018  –  2 Beiträge
Internetradio zwischen Favoriten umschalten
djprojekt1 am 15.05.2018  –  Letzte Antwort am 29.05.2018  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.340 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedLasercar
  • Gesamtzahl an Themen1.441.458
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.429.386

Hersteller in diesem Thread Widget schließen