RX-V677 - Automatisches Umschalten der Eingänge

+A -A
Autor
Beitrag
wandtapete
Neuling
#1 erstellt: 27. Jun 2015, 13:03
Moin,

ich habe mir vor kurzem einen neuen Samsung TV, einen RX-V677 und eine Dreambox gekauft.
Die Dreambox geht in den Yamaha und der dann zum TV. Der TV besitzt zum Yamaha ebenfalls einen Rückkanal.
Wenn ich nun den TV einschalte gehen gleichzeitig der Yamaha und die Dreambox mit an. Soweit so gut.
Dann kommt das Bild von der Dreambox durch den Yamaha und ich habe Ton über diesen Kanal. Nach ein paar Sekunden springt dann der Receiver auf einen anderen Input. Von HDMI 2 (Dreambox) auf AV 4.
Somit muss ich dann jedes mal händisch auf HDMI 2 zurückschalten.

Ich glaube es gibt zwischen HDMI 4 und AV4, sowie den weiteren Unterschiede. Also HDMI 4 nicht gleich AV4.
Kann mir jemand das Prinzip erklären?
Also was es mit den AVs auf sich hat?
Ich blicke da mit dem Handbuch nicht durch.
KarstenL
Inventar
#2 erstellt: 27. Jun 2015, 13:33
solche "Problem" wurden schon häufig geschildert.
evtl stöbern, falls Du eine Lösung suchst,
aber richtig zufriedenstellend war bisher mE nur folgende Lösung:

- ARC/CEC ausschalten (da nicht Herstellerübergreifend) / daher nennen alle Hersteller ihre CEC Kontrolle anders (Viera Link, Anynet etc....)

- dann eine Logitech Harmony (oder ähnlich!?) kaufen und dort Aktionen speichern (die schalten dann die Geräte und Eingänge ein/an/um/aus.....)

ich habe das "Problem" mit der Harmony Smart Control (wegen Amazon FireTV / Bluetooth) gelöst und das funzt sehr gut
wandtapete
Neuling
#3 erstellt: 27. Jun 2015, 13:37
Danke schonmal für die schnelle Antwort.

Ich verstehe nur nicht wie er auf AV4 kommt?
Da muss doch irgendwas im Receiver konfiguriert sein?

Ich muss dazu sagen, ich habe nichtmal Ahnung was es mit den AVx auf sich hat.
Ich hab mich bisher eigentlich immer an die HDMI-Inputs gehalten.


Das mit der Logitech ist ja aber "leider" auch nur ein Workaround.
gezihh
Neuling
#4 erstellt: 27. Jun 2015, 20:17
Moin,

bei mir schaltete der RX-V577 immer auf AV3. Eben habe ich die Lösung gefunden wie er auf HDMI1 bleibt.
Schreib bitte ob Du die Einstellung über das Display auf dem TV oder auf dem Yamaha machst. Ich hoffe,
dass ich meine Einstellung nachvollziehen kann.

Gruß
Osborne
wandtapete
Neuling
#5 erstellt: 27. Jun 2015, 20:25
Hi,

grundsätzlich über den TV.
gezihh
Neuling
#6 erstellt: 27. Jun 2015, 20:39
So, ich versuche mal mein Vorgehen zu erklären:

- im Setup 'HDMI' wählen
- dann 'Audioausgang'
- dort 'Verstärker' und 'HDMI OUT (TV)' beide auf 'EIN'.

Bei mir hat das geklappt. Allerdings wird jetzt das Setup nicht mehr automatisch auf
dem TV angezeigt. Die Zusammenhänge sind mir (als Laie) nicht wirklich klar und
ich bitte Unklarheiten oder auch Fehler in meinem Aussagen zu entschuldigen.
Falls weitere Fragen auftauchen helfen ich im Rahmen meiner Möglichkeiten natürlich
gerne weiter.

Gruß
Osborne
KarstenL
Inventar
#7 erstellt: 27. Jun 2015, 23:01
"Das mit der Logitech ist ja aber "leider" auch nur ein Workaround."

????


[Beitrag von KarstenL am 27. Jun 2015, 23:02 bearbeitet]
gezihh
Neuling
#8 erstellt: 28. Jun 2015, 22:13
Moin,

ich muss mich leider korrigieren: das von mir beschriebene Verfahren scheint doch nicht zum gewünschten Erfolg zu führen.

Gruß
Osborne
Passat
Moderator
#9 erstellt: 28. Jun 2015, 23:07
ARC beim Yamaha und TV ausschalten!

Den brauchst du ja auch nicht, wenn die Dreambox am Yamaha angeschlossen ist.

Grüße
Roman
Puuhbaer68
Stammgast
#10 erstellt: 29. Jun 2015, 11:38
@ gezihh

- im Setup 'HDMI' wählen
- dann 'Audioausgang'
- dort 'Verstärker' und 'HDMI OUT (TV)' beide auf 'EIN'.


Damit erreichst du ja nur, dass der Ton sowohl über die am AVR angeschlossenen Lautsprecher als auch über den TV wiedergegeben wird. Möchte man ja eigentlich so nicht haben, oder?


@ wandtapete:

Das mit der Logitech ist ja aber "leider" auch nur ein Workaround.


Nö, meiner Meinung nach die einzig sinnvolle Bedienmöglickeit, wenn man Geräte mehrerer Hersteller betreibt.
Kostet 1x Geld, macht beim "programmieren" sogar Spaß und es funktioniert hinterher.

Ob es jetzt genau die Logitech sein muss, sei mal dahingestellt. Gibt auch bestimmt andere Hersteller, die sowas in der Richtung anbieten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
RX-V677 - Eingänge/Überlagerung
suitedtom am 29.05.2015  –  Letzte Antwort am 29.05.2015  –  4 Beiträge
input eingänge automatisch umschalten
anelmarie am 04.10.2012  –  Letzte Antwort am 04.10.2012  –  4 Beiträge
RX-V677 HDMI Eingang defekt
.kapla. am 18.07.2015  –  Letzte Antwort am 19.07.2015  –  5 Beiträge
Yamaha RX-V677 - HDMI-Eingang defekt?
Jack_A. am 05.04.2015  –  Letzte Antwort am 19.04.2015  –  2 Beiträge
Yamaha RX V677 und Canton CD 10
rokka-85 am 04.02.2015  –  Letzte Antwort am 04.02.2015  –  12 Beiträge
RX-V677 HDMI Störung
KristianS am 07.08.2014  –  Letzte Antwort am 17.08.2014  –  2 Beiträge
Frage RX-V677
Matthias.W am 20.02.2015  –  Letzte Antwort am 20.02.2015  –  9 Beiträge
Update Problem RX-V677
Ebse am 12.01.2015  –  Letzte Antwort am 12.01.2015  –  5 Beiträge
RX-V677 findet Server nicht
fruchtigel am 11.01.2015  –  Letzte Antwort am 18.01.2015  –  3 Beiträge
RX-V677 surrt im Betrieb
Future30 am 25.03.2015  –  Letzte Antwort am 28.07.2015  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Logitech
  • Xoro

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.618 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedWilli600
  • Gesamtzahl an Themen1.376.371
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.215.450