Yamaha RX-V683 vs. Yamaha RX-V585 Dialogpegel

+A -A
Autor
Beitrag
Offie64
Neuling
#1 erstellt: 17. Okt 2019, 00:11
Hallo,
eine Frage zum Yamaha RX-V683 Receiver. Hat der die gleiche "Dialogpegel" Funktion, wie der neuere Yamaha RX-V585?
Sprich...hat der RX-V683 auch einen zweiten DSP Chip, der praktisch die Dialoge, auf allen Lautsprechern automatisch anpassen kann, damit sie nicht im getöse der Effekte unter gehen?

Danke!


[Beitrag von Offie64 am 17. Okt 2019, 00:12 bearbeitet]
fplgoe
Inventar
#2 erstellt: 17. Okt 2019, 07:04
Wie kommst Du auf einen 'zweiten DSP-Chip'?
Offie64
Neuling
#3 erstellt: 17. Okt 2019, 10:32
Moin, wird hier im Test, bei Minute ca 7:20 so erklärt.
YAMAHA RX-V485 & YAMAHA RX-V585 AV-Receiver mit Christian Obermayer
fplgoe
Inventar
#4 erstellt: 17. Okt 2019, 10:51
Dialogpegel (und -Lift) ist in den größeren Yammis implementiert, ob das nur ein zusätzliches Krabbeltierchen auf der Platine ist, oder nicht, weiß Dein Herr Obermayer vermutlich nicht unbedingt und es ist auch egal. Wichtig ist, dass diese Funktion (Dialogpegel) vorhanden ist, was der kleinere der getesteten Verstärker wohl gar nicht unterstützt.

Bei Yamaha ist noch ein weiterer Punkt -meiner Meinung nach- sehr, sehr wichtig: das ist die Einmessung mit R.S.C. Damit kommt nämlich -neben der besseren Raumoptimierung- auch die Funktion YPAO-Volume, das ist die dynamische Loudness (was Audyssey unter der Bezeichnung DynamicEQ führt). Auch wenn der -ich meine kleinste mit R.S.C- 685er etwas teurer ist, diese Schwelle würde ich unbedingt nehmen, das lohnt sich wirklich.

Ansonsten schau Dich lieber bei Denon um, da sind die Verstärker im Verhältnis etwas günstiger und bereits im x1500er (bzw. x1600er) ist das DynamicEQ enthalten, wenn ich mich nicht sehr irre.

Nur um das nicht falsch zu verstehen, ich würde meinen Yamaha um nichts in der Welt gegen ein Gerät einer anderen Marke eintauschen, aber bevor Du einen der kleinen Yammis wählst, überlege Dir das gut, das ist am falschen Ende gespart.


[Beitrag von fplgoe am 17. Okt 2019, 10:55 bearbeitet]
Offie64
Neuling
#5 erstellt: 17. Okt 2019, 14:17
Nach Recherchen im Netz tendiere ich jetzt auch zum Yamaha RX-685. Ich möchte mir zum ersten mal ein Heimkinosaystem zulegen und es ist schon recht teuer für mich. Hatte bisher nur zwei verschiedene Soundblades. Aber es wird wahrscheinlich auch der letzte Receiver sein, den ich mir zulege. Dann lieber was ordentliches.
Danke erst mal für die Infos!
fplgoe
Inventar
#6 erstellt: 17. Okt 2019, 14:30
Ich denke schon, der 685er ist eine gute Wahl.
Matz71
Inventar
#7 erstellt: 17. Okt 2019, 15:38
Jepp ist er. Habe ihn seit 3 Monaten. Hatte vorher Denon..ich wollte nicht immer nur Schwarz haben. In Titan sieht er auch sehr gut aus.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V585 eARC
benftw am 30.10.2018  –  Letzte Antwort am 30.05.2019  –  12 Beiträge
Yamaha RX-S602, RX-V485, RX-V585
chriss_12345 am 11.11.2018  –  Letzte Antwort am 21.11.2018  –  7 Beiträge
Yamaha RX-V683 Zonen
wrathstorm am 03.02.2018  –  Letzte Antwort am 03.02.2018  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V683 (Abmessungen)
PRO>jec<TOR am 02.06.2018  –  Letzte Antwort am 02.06.2018  –  10 Beiträge
Yamaha rx v683 konfigurieren
Andi1905 am 04.06.2019  –  Letzte Antwort am 04.06.2019  –  8 Beiträge
Yamaha rx v683 Frontabdeckung
goaopa am 28.01.2020  –  Letzte Antwort am 29.01.2020  –  2 Beiträge
Kann Yamaha RX-V585 upscaling?
eightcoins am 17.01.2020  –  Letzte Antwort am 17.01.2020  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V683 Firmware 1.07
RXV683 am 13.10.2017  –  Letzte Antwort am 19.10.2017  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V683 / Webradio konfigurieren
LuK-V am 04.02.2018  –  Letzte Antwort am 04.02.2018  –  4 Beiträge
Yamaha RX-v683 AirPlay Problem
Tyron4tw am 11.04.2018  –  Letzte Antwort am 16.04.2018  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.318 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedArekusu
  • Gesamtzahl an Themen1.466.715
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.892.525

Hersteller in diesem Thread Widget schließen