Lieber noch schnell einen A1080 oder doch A2A bzw. A4A, meine Fragen

+A -A
Autor
Beitrag
Audiosus80
Neuling
#1 erstellt: 29. Mrz 2021, 23:32
Hallo,

ich verfolge den Yamaha 2020 Serie Thread schon ziemlich lange und habe am Samstag das erste Mal einen RX-V6 real gesehen. Über die Optik wurde ja schon viel geschrieben. Für mich ist das sehr traurig, zumal für mich die runden Ecken auch gar nicht gehen, d.h. ich wäre dann beim RX-A2A oder gar RX-A4A. Dann hätte ich zwar die bestmögliche Optik der aktuellen Serie, aber die Haptik der beiden Drehregler ist wahrscheinlich immer noch traurig und das Plastik ist zwar eckig aber immer noch viel Plastik und das für einen vierstelligen Betrag...

Meine Fragen:
Kann ein A2A Besitzer bestätigen, dass die beiden Drehregler vom RX-A2A mit denen vom RX-V6 identisch sind?

Alternative A1080?:
Ferner überlege ich mir seit Samstag sehr ernsthaft noch einen neuen A1080 zu holen. Ich will den AV-Receiver in erster Linie als AV-Schaltzentrale für meinen Sat-Receiver und meinen Apple TV nutzen mit einer oder zwei weiteren Multicast Boxen im Bad.
Auf HDMI 2.1 kann ich wohl verzichten, bin kein Gamer. Brauche klanglich auch keine 11 Kanäle oder was sonst hier alles diskutiert wird (Bitte nicht schlagen ). Klanglich reicht mir der A1080 bestimmt aus.
Will allerdings neben DAB insbesondere Internetradios, Streaming, etc intensiv nutzen, insbesondere das, was der Receiver direkt hergibt (aber auch via Airplay von meinem iPhone).
Apple Airplay2 ist per Firmwareupdate beim A1080 verfügbar, habe ich gelesen. Was fällt Euch ein, was mir da an Features bei Connectivity/Streaming im Vergleich zum A2A oder A4A fehlen könnte?

Airplay im Receiver:
Ist das Airplay (2) in den Yamaha Receivern A1080 oder V6/A2/A4 eigentlich nur für Audio Streaming oder kann ich da auch Video streamen direkt an den Verstärker ohne Apple TV so wie ich es über den Apple TV auch machen kann.

Ferner:
Will den Ton von HDMI zB Sat oder Apple TV auch parallel im Bad über die Musiccast Box(en) hören, geht das beim A1080 und den von mir angesprochenen 2020er Modellen über PureDirekt? Es gibt dazu zwar unter A/V Receiver einen Thread zu dem Thema. Da dieser aber schon ein paar Jahre alt ist, frage ich zu den oben genannten Modellen lieber nochmal konkret.

Danke vorab für Eure Antworten.

Viele Grüße
Audiosus80
Audiosus80
Neuling
#2 erstellt: 31. Mrz 2021, 20:35
Hallo zusammen,

Ich bin zwar neu hier zum Schreiben, aber lese schon lange hier im Forum mit.
Mich wundert gerade schon über 120 Zugriffe und keine einzige Antwort zu einer meiner verschiedenen Fragen dabei?

Viele Grüße
Audiosus80
fplgoe
Inventar
#3 erstellt: 01. Apr 2021, 12:40
Du vergleichst da ein wenig Äppel' mit Birn'...

Wenn Du die wenigen neuen Features der aktuellen Serie nicht benötigst, ist der 1080 sicher die bessere Wahl.
NoCigar
Stammgast
#4 erstellt: 01. Apr 2021, 13:28
Also ich als 1080er Besitzer kann hierzu was beitragen:

Audiosus80 (Beitrag #1) schrieb:

Airplay im Receiver:
Ist das Airplay (2) in den Yamaha Receivern A1080 oder V6/A2/A4 eigentlich nur für Audio Streaming oder kann ich da auch Video streamen direkt an den Verstärker ohne Apple TV so wie ich es über den Apple TV auch machen kann.

Ferner:
Will den Ton von HDMI zB Sat oder Apple TV auch parallel im Bad über die Musiccast Box(en) hören, geht das beim A1080 und den von mir angesprochenen 2020er Modellen über PureDirekt? Es gibt dazu zwar unter A/V Receiver einen Thread zu dem Thema. Da dieser aber schon ein paar Jahre alt ist, frage ich zu den oben genannten Modellen lieber nochmal konkret.


Ja Airplay nur für Audio, kein Video.

Ja jede Quelle lässt sich auf beliebige andere Räume erweitern, so bekommt man sogar ne ne alte Kassette drahtlos ins Schlafzimmer oder so
Nur das mit PureDirect das habe ich nicht getestet, ich nehme da eher meistens einfach Straight.
EDIT: Ok mal kurz getestet, es geht sogar doch ... auch wenn am AVR PureDirect läuft kann ich den Raum mit anderen Räumen verlinken (also Musiccast 20 oder 50 zum Beispiel). Einzige Ausnahme scheint Zone 2 des AVRs selbst zu sein (falls man das als extra Raum hat), da bei PureDirect nur die Main Zone laufen kann.

Viele Grüße


[Beitrag von NoCigar am 01. Apr 2021, 13:35 bearbeitet]
normalo
Stammgast
#5 erstellt: 02. Apr 2021, 09:55
Ich habe das gerade eben auf meinen RX-A1080 (aktuelle Firmware) ausprobiert. Wenn ich per Musiccast meinen MusicCast 20 in der Küche mit dem AVR im Wohnzimmer verlinke, dann wird bei PURE DIRECT der Ton nicht mehr an den MusicCast 20 gesendet. Ich höre den Ton nur noch im Wohnzimmer über den AVR. Das gilt sowohl bei Signalen, die per HDMI als auch per Chinch an einen Audio Eingang gesendet werden. Deaktiviere ich PURE DIRECT, dann kann ich den Ton über den verknüpften MusicCast 20 wieder hören.

Edit: Habe jetzt auch in der Anleitung die entsprechende Info gefunden: Wenn Pure Direct aktiviert ist, können andere Eingangsquellen als Netzwerkquellen und USB nicht übertragen werden. (Seite 57 in der deutschen Bedienungsanleitung)


[Beitrag von normalo am 02. Apr 2021, 10:00 bearbeitet]
fplgoe
Inventar
#6 erstellt: 02. Apr 2021, 10:02
Bei PureDirect wird eben alles deaktiviert, was den Klang beeinflussen könnte, deshalb wird ja selbst das Display abgeschaltet. Warum sollten dann solche zusätzlichen Funk-Optionen aktiviert bleiben?

Wer wirklich (durch den Verstärker) absolut unveränderten Klang haben möchte, soll ihn auch bekommen... inklusive aller zwangsläufig folgenden Nachteile. Und damit meine ich nicht mal explizit das abgeschaltete MusicCast.
TeeKay22
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 02. Apr 2021, 16:01
Ich schließe mich dem Thread mal an, da ich vor der gleichen Entscheidung stehe. Aktuell sehe ich keinen nennenswerten Vorteil bei der neuen Generation, ausser nem fehlerhaften HDMI 2.1 board?! Oder übersehe ich da etwas?

Der 1080 müsste doch die bedeutend bessere Wahl sein im Rennen mit dem A2A, allein schon durch Surround AI. Mir war so, dies war das Killer Feature der letzten Generation? Der A2A ist doch eher mit dem 880 vergleichbar, oder?
normalo
Stammgast
#8 erstellt: 02. Apr 2021, 17:21
Du hast Recht der R2A ist der Nachfolger des 880.

Der RX-A1080 ist, meiner Meinung nach, die bessere Wahl, wenn Du die HDMI 2.1 Features nicht brauchst. Selbst wenn Du eine neue Konsole (XBOX Series X oder PS5) an Deinem neuen Fernseher mit HDMI 2.1 betreiben möchtest kannst Du die ja direkt an den Fernseher anschliessen und dann per eARC das Audio Signal über den Fernsehr an den RX-A1080 schicken.

Surround AI ist für mich, ein tolles Feature und ich habe es beim Film sehr gerne aktiv.
Papierkorb
Inventar
#9 erstellt: 03. Apr 2021, 11:41
HDMI 2.1 ist bei den neuen Konsolen mehr Marketing als Nutzen. Es muss ja irgendwelche "Neuerungen" gegenüber der alten Generation geben, damit sich der Kauf rechtfertigt.

Ich werde meinen 1050 noch ein paar Jährchen behalten, es beherrscht alle wichtige Ton und Bild Standards die man zum Gaming braucht
TeeKay22
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 03. Apr 2021, 11:54
Ich hab jetzt noch ein 1080 Schnapper gemacht und den Klangvorteil mitnehme, da alle relevanten Quellen am LG G1 hängen und ich tatsächlich lediglich via eArc vom TV an den Receiver gehe.
normalo
Stammgast
#11 erstellt: 03. Apr 2021, 14:07
Da wünsche ich viel Spass mit dem 1080er!
NoCigar
Stammgast
#12 erstellt: 04. Apr 2021, 09:16
Ah interessant, ja das macht Sinn, dann hatte ich beim testen wohl zufällig eine Netzwerkquelle wie Internet Radio oder so laufen.
btong1
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 09. Apr 2021, 09:28
Ich habe mir auch noch den 2080 gekauft anstatt zu warten und es war die richtige Entscheidung.

Ich bin sowas von zufrieden mit dem 2080 und würde ihn nicht wieder hergeben
mr.cracky
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 19. Apr 2021, 10:24
Hallo,

also auch ich habe jetzt noch zu einem guten Preis den A2080 bestellt und hoffe mich richtig entschieden zu haben.
Ich denke hier habe ich zu einem akzeptablen Preis ein gutes Gesamtpaket.

Der A6A liegt dann ja auch gleich vermutlich bei über 2k.
Mit dem 2080 habe ich hier gegenüber dem A4A die Winkeleinmessung, 9 Kanäle.
Fehlen tut ihm eigentlich nur das HDMI2.1 Board. Aber bis das voll genutzt wird dauert es wahrscheinlich eh noch ewig.
Zur Not muss ein neuer Fernseher her (mit HDMI2.1) und dann wird der A2080 per eARC angeschlossen.

Kann es kaum noch erwarten bis das Paket ankommt.

Viele Grüße
mr.cracky
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX A1080 Einrichtung Fragen
markmor am 03.01.2021  –  Letzte Antwort am 05.02.2021  –  40 Beiträge
Yamaha RX-A2A
And!90 am 01.02.2021  –  Letzte Antwort am 13.09.2021  –  56 Beiträge
RX-A1080
Felix2306 am 29.11.2020  –  Letzte Antwort am 06.06.2021  –  14 Beiträge
Yamaha rx A2A
skeks77 am 29.08.2021  –  Letzte Antwort am 29.08.2021  –  10 Beiträge
RX-A2A OnScreen Menü
maik_on am 25.06.2021  –  Letzte Antwort am 25.06.2021  –  5 Beiträge
Musiccast für rx a1080
Moritz_s am 17.03.2019  –  Letzte Antwort am 18.03.2019  –  4 Beiträge
Alternativen zum RX A1080?
Phasendreher01 am 18.01.2019  –  Letzte Antwort am 29.01.2019  –  11 Beiträge
Yamaha RX-A2A
GGusarov am 10.12.2020  –  Letzte Antwort am 10.12.2020  –  6 Beiträge
Firmaware Update A2A?
_rainer_ am 17.04.2021  –  Letzte Antwort am 19.04.2021  –  4 Beiträge
RX-A2A Firmware 1.34
maik_on am 25.06.2021  –  Letzte Antwort am 07.07.2021  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.417 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedFeivel_
  • Gesamtzahl an Themen1.508.786
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.700.906

Hersteller in diesem Thread Widget schließen