DAW oder Tracker?

+A -A
Autor
Beitrag
Ralph_himself
Stammgast
#1 erstellt: 06. Aug 2011, 10:43
Ich möchte in die Musikproduktion einsteigen, kann mich aber nicht entscheiden ob ein Tracker (z.B. Renoise) oder eine DAW à la FL Studio für mich geeigneter wäre. Mir schwebt etwas richtung experimentellem d'n'b mit einflüssen von 8-bit bis akustikgitarre vor...
webspid0r
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 08. Aug 2011, 14:48
Tracker sind einschränkender als DAWs.

Da ich nicht weiß inwieweit dich Limitierungen abschrecken oder sogar motivieren, bleibt dir wohl reines Ausprobieren übrig. Manche lernen es besser zu schwimmen wenn sie direkt ins kalte Wasser springen
Ralph_himself
Stammgast
#3 erstellt: 09. Aug 2011, 19:15
Einschränkender, dafür ist der Einstieg viel einfacher. Ich hatte nach einem Tag schon einen halbbatzigen Song zusammen, während ich bei FL Studio nach etwa der gleichen Zeit immer noch nicht wusste, wie man Piano Roll bedient und wo die Effekte hin gehören.
Aber ja, FL Studio bietet halt schon viel mehr Möglichkeiten, vor allem auch dank der grossen Auswahl an hervorragenden Instrumenten!
Ich werde wohl vorerst bei beiden die Demo noch weiter ausreizen, und wer weiss wie gut die mal zusammen harmonieren werden... FL Studio kann man nämlich als VST-Plugin in Renoise einbinden
webspid0r
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 09. Aug 2011, 19:39
Zugegebenerweise hab ich beim Umgang mit einem DAW wie Reason verdammt viel gelernt, jedoch nicht wie man gut produziert.

Und wenn ich mir so einiges da draußen an Musik anschaue, glaube ich nicht, dass es nur mir so geht
20is
Stammgast
#5 erstellt: 15. Aug 2011, 22:24
Renoise ist ebenfalls eine vollwertige DAW.


Aber ja, FL Studio bietet halt schon viel mehr Möglichkeiten


Welche denn genau? Vielleicht kann ich Dir helfen die selben Möglichkeiten in Renoise zu finden/umzusetzen.

Anonsten ist es egal ob Du mit Logic, Fl, Ableton, Renoise oder sonst was arbeitest. Im Prinzip machen sie alle das selbe und haben alle ihre Stärken und Schwächen... wichtig ist nur mit welchem Programm Du am besten klarkommst. Und dank rewire können das auch gerne zwei sein (meine derzeitige lieblingskombination: Reaper + Renoise)
Ralph_himself
Stammgast
#6 erstellt: 16. Aug 2011, 20:22
Ich beziehe mich bezüglich der Möglichkeiten vor allem auf das Angebot an Instrumenten und Effekten.
Klar, Renoise kann mit VST-Instrumenten gefüttert werden, aber das resultiert preislich einfach nicht mehr in meiner Region. Bei FL Studio ist zum Preis von 299€ ja schon eine fast gigantische Auswahl dabei!
mazeh
Inventar
#7 erstellt: 31. Aug 2011, 23:52
Die Entscheidung welche Art von Sequencer man nutzt, kann ich zwar auch nicht abnehmen, aber von den Möglichkeiten bereits auf der Sequenzebene, ist Renoise spätestens mit seiner Scriptengine weit vorne.
Fruity ist da mit linearem wysiwyg Konzept sicher durchschaubarer, und natürlich auch umfangreich.

Ich selber nutze Renoise nicht, weil eben schon einfache Korrekturen recht krypisch bedienbar sind. Auf der anderen Seite sind damit aber wiederum ganz exlusive Dinge möglich.
(Sprünge oder Schleifen in Abhänigkeit von einem definierbaren Ereignis)

Das wichtigste denke ich, ist irgentwann nur der passende Arbeitsfluss für die Standardaufgaben. Spezieles holt man sich dann gegebenfals als Plugin dazu oder ist mit dem was man zur Verfügung hat einfach mal noch Kreativer als sonst schon.


[Beitrag von mazeh am 31. Aug 2011, 23:56 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Midi USB Keyboard für FL Studio und Kontakt
iHack am 14.08.2015  –  Letzte Antwort am 04.10.2015  –  2 Beiträge
FL Studio 10 & Icon i-controls
derkofi am 07.08.2011  –  Letzte Antwort am 08.10.2012  –  2 Beiträge
MFB Tanzbär SETUP
cmrd am 03.07.2016  –  Letzte Antwort am 07.11.2016  –  2 Beiträge
Suche USB/MiDi Keyboard
Brezel_GER am 22.10.2012  –  Letzte Antwort am 16.01.2013  –  15 Beiträge
Yamaha PSS-290 an PC anschließen
KarateErik am 04.04.2020  –  Letzte Antwort am 09.09.2020  –  3 Beiträge
Casio oder Yamaha Keyboard für Anfänger
Kaantraa am 08.08.2014  –  Letzte Antwort am 24.10.2014  –  3 Beiträge
Frage bezüglich Recording per Audio Interface
BananBozZz am 21.09.2012  –  Letzte Antwort am 24.09.2012  –  5 Beiträge
Suche USB MIDI Masterkeyboard bis 400?
schumi170388 am 15.10.2013  –  Letzte Antwort am 27.10.2013  –  2 Beiträge
Welches "Mischpult" für E-drums/-Piano/-Gitarre für Proben
Bas1l1us am 13.12.2012  –  Letzte Antwort am 30.12.2012  –  4 Beiträge
MIDI-Problem
Mo-Voy-og am 18.09.2012  –  Letzte Antwort am 22.09.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.987 ( Heute: 19 )
  • Neuestes Mitgliedlanh.santienaouyti
  • Gesamtzahl an Themen1.487.098
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.286.060

Hersteller in diesem Thread Widget schließen