Frage bezüglich Recording per Audio Interface

+A -A
Autor
Beitrag
BananBozZz
Neuling
#1 erstellt: 21. Sep 2012, 18:11
Hallo zusammen

Zuerst einmal wollte ich sagen, dass ich ein absoluter Anfänger in sachen Musik machen bin. Ich habe mich in letzter Zeit etwas eingelesen, jedoch mach noch nicht alles ganz sinn. Deshalb wollte ich mal fragen, ob mir jemand vielleicht etwas Klarheit bringen kann.
Ich wollte schon lange anfangen, Musik zu produzieren. Ich habe mir nun überlegt ein Ensoniq ASR10 zu kaufen. Ein Kumpel hat eine zu verkaufen. Jedoch hat diese kein SCSI, also nur Floppys zum speichern.
Deshalb habe ich mich dann ein wenig nach einer Alternative umgeschaut und die AKAI MPK entdeckt. Ein schönes Keyboard welches auch noch MPC Pads hat. Jedoch ist dies ja nur ein MIDI Controller.
Nun zu der eigentlichen Frage. Es geht ums aufnehmen. Angenommen, ich habe ein Audio Interface per USB am PC angeschlossen und daran die ASR10 hängen. Beim ASR10 werden die Sounds ja im Gerät selber gemacht, dass heisst, ich kann lediglich die Tracks fertig wie sie aus der ASR kommen übers Audio Interface aufnehmen. Ich glaube, man kann auch die MIDI Daten aufzeichen, aber das bringt ja nicht viel weil die Sounds auf dem ASR sind, richtig?
Beim MPK hingegen steuert man ja quasi nur die Software auf dem PC. Dort sind auch die Sounds usw. drauf, dass heisst, ich kann alles was ich aufgenommen habe am PC mit der Studio Software weiter bearbeiten, weil die Sound sowie die MIDI Daten verfügbar sind.
Stimmt das so in etwa oder bin ich auf dem falschen Weg?

Für Hilfe wäre ich sehr dankbar
EiGuscheMa
Inventar
#2 erstellt: 23. Sep 2012, 17:47
Das stimmt schon so in etwa

ASR10 würde ich mir aber verkneifen. Was willst Du mit soch einem "alten" Sampler der nur 2MB RAM hat, nicht einmal 48kHz beherrscht und dessen Sample-Format mit keinem aktuellen Standard kompatibel ist?

Da müsstest Du schon ein Hardcore Ensoniq vintage freak sein um etwas daran zu finden


[Beitrag von EiGuscheMa am 23. Sep 2012, 17:50 bearbeitet]
BananBozZz
Neuling
#3 erstellt: 24. Sep 2012, 15:23
Danke für deine Antwort.

Natrülich ist der ASR10 alt und nicht mehr ganz auf dem akutellsten Stand, aber er ist halt auch legendär
Aber ich denke ich lass lieber die Finger davon und fange mit etwas modernerem an, da hast du schon recht.
TomGroove
Inventar
#4 erstellt: 24. Sep 2012, 15:25
normallerweise würdest Du über ein Programm wie Cubase midi Befehle erstellen, damit Dein Gerät ansteuern
und den Sound wiederum über Audio aufnehmen.
TomGroove
Inventar
#5 erstellt: 24. Sep 2012, 15:29
und ich sehe gerade, dass der ASR10 sogar einen eigenen Midi Sequenzer hat. Der ist aber sicherlich nicht so
einfach zu programmieren wie am PC
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha HS4 Midi Interface
VacuumTube am 13.07.2012  –  Letzte Antwort am 20.07.2012  –  2 Beiträge
Verkabelung MPC1000
brokkiful am 08.05.2013  –  Letzte Antwort am 31.07.2013  –  2 Beiträge
MIDI-Problem
Mo-Voy-og am 18.09.2012  –  Letzte Antwort am 22.09.2012  –  3 Beiträge
MFB Tanzbär SETUP
cmrd am 03.07.2016  –  Letzte Antwort am 07.11.2016  –  2 Beiträge
Gitarrenverstärker mit (Hifi) Röhren
wolf9819 am 03.01.2014  –  Letzte Antwort am 06.03.2016  –  7 Beiträge
AKAI S2000 <- Soundfont2
Doc-Brown am 09.07.2011  –  Letzte Antwort am 23.09.2012  –  7 Beiträge
transport
benardo am 25.10.2012  –  Letzte Antwort am 01.01.2013  –  2 Beiträge
[Anfängerfrage] Digital Piano TRS Aux Out
Phini am 21.08.2014  –  Letzte Antwort am 21.03.2015  –  2 Beiträge
Gitarrenverstärker für Kopfhörer
edmoses am 26.03.2015  –  Letzte Antwort am 29.05.2015  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.480 ( Heute: 88 )
  • Neuestes MitgliedBUFAB49
  • Gesamtzahl an Themen1.492.626
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.377.784

Top Hersteller in Elektronische Instrumente Widget schließen