Gamer LED/LCD Beamer 600€

+A -A
Autor
Beitrag
zwickebomber
Neuling
#1 erstellt: 24. Aug 2013, 13:39
Dachgaube = Beamer + Leinwand?

Hi liebes HIFI-FORUM-Team,

mein Dach muss zwangsläufig neu gemacht werden aufgrund von Feuchtigkeit im Schornstein und der Dämmung des Daches.
Im selben Atemzug werden jetz auch Dachgauben eingebaut um die Stehfläche zu erhöhen.

Ich habe hier mal eine Grafik erstellt, damit Ihr im Bilde seit:
http://s14.directupload.net/images/130824/d7v9yjlb.jpg

Wie Ihr seht wird der Raum vollkommend abdunkelbar sein, aufgrund der Rolläden.
Somit sollte die geringe Helligkeit eines LED-Beamers kein Problem darstellen.
Da wo keine Dachschräge eingezeichnet ist, ist Dachgaube. An den 3 Fenstern beträgt die Stehhöhe 2,10m, an den Couchen 2,60m.

Ansprüche an den Beamer:
- 70% Spiele, 30% Filme
- kein Regenbogeneffekt
- möglichst wenig Laufenden Kosten (Lampenwechsel, Stromverbrauch)
- Beamer leuft täglich mehrere Stunden
- kein Input Lag
- "Hitzebeständigkeit" hier wird es gerne mal 35-40°C, Ich hoffe das ändert sich mit der Dämmung.
- relativ leise
- Budget: max. 600€

Ich habe mal 2 Beamer rausgesucht:
http://www.beamersho...-celexon-miniscreen/
http://www.beamershop24.net/epson-beamer/epson-eh-tw550/

Einmal ein LED-Beamer und ein LCD-Beamer, wobei Ich zum LED tendiere.
Ich bin sehr empfindlich in Bezug auf den Regenbogeneffekt, stimmt es das dieser bei LED-Beamern immernoch sichtbar sein kann, den es gibt zwar kein Farbrad aber die 3-Leds in den Grundfarben werden ja trotzdem hintereinander angesteuert.

Warenkorb:
http://s7.directupload.net/images/130824/f7gmog3n.jpg

Nachdem was Ich gelesen habe ist eine Leinwand dringend erforderlich und die Investition würde sich
lohnen.
Diese lässt sich nach unten neigen um die "Automatische Trapezkorrektur" zu verhindern und so auch den damit verbundenen Schärfeverlust.
Leider findet sich keine "16:10 Stativleinwand" wäre eine 1:1 Leinwand nicht flexibler?
Oder stört das überstehende Weiß?
Mir wurde nämlich gesagt das beim umstellen des LG- Beamer auf 16:9 ebenfalls ein Schärfeverlust
entsteht.

So nun seid Ihr dran Meinungen, Verbesserungen, Anregungen, Tipps.
Danke schon mal
zwickebomber
Neuling
#2 erstellt: 25. Aug 2013, 18:21
Ich bin auf die "LED/Laser-Beamer" aufmerksam geworden, und hoffe das ist die "eierlegende Wollmilchsau" die Ich suche
Lange Lebensdauer, helles und scharfes Bild, wenig Laufenden Kosten (Lampenwechsel, Stromverbrauch)

http://geizhals.de/a...s11-001-a778411.html
http://geizhals.de/acer-k750-dlp-led-laser-a824651.html

Also mehr wie 1.000€ wollte ich nicht ausgeben, außer es bringt einem auf lange Sicht einen Vorteil.
Gibt es eine Kaufempfehlung im LED/Laser Bereich?


[Beitrag von zwickebomber am 25. Aug 2013, 18:39 bearbeitet]
SiggiUA
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 26. Aug 2013, 00:03
Der K520 ist für Filmwiedergabe suboptimal (noch niemals HD Ready Auflösung, 4:3 statt 16:9).

Der K750 kann in Bildqualität, Ausstattung (z.B. Lens Shift), Funktion (z.B. kein 3D, keine FI) und Helligkeit (bei korrekten Farben) mit Beamern, die ein gewöhnliches Leuchtmittel benutzen, nicht konkurrieren.

Beim aktuellen Preis hat der K750 jedoch einen Betriebskostenverteil für Vielnutzer, wenn der Rest vom Projektor solange hält, wie das Leuchtmittel.

Die Vor- und Nachteile musst Du für Dich selbst gewichten.

Gruß
Siggi
zwickebomber
Neuling
#4 erstellt: 27. Aug 2013, 02:08
Hab heute den LG PA70G LED getestet.

+ Lumenleistung reicht vollkommend aus
+ guter Kontrast
+ Preis
+ klein und schnell aufgebaut
#
- unscharf (nicht geeignet für 2-3m Bild)
- Automatische Trapezkorrektur (funktioniert zwar, aber Wahlweise ist eine Bildhälfte leicht unscharf)
- Regenbogeneffekt (Ist gering aber in dunklen Szenen störend)
- laut (die Helligkeit in dem kleinen Gerät wird durch laute Lüfter erkauft)

Fazit:
Für zum mitnehmen super, für Heimkino ungeeignet. Am meisten hat mich die Unschärfe gestört, immer fehlte ein kleines Stück zum scharfen Bild.
Dies fällt vorallem bei Spielen auf wie z.B. "F1 2012" und "X3: Terran Conflict". Bei Filmen stört dies deutlich weniger.

Die Suche geht also weiter, momentan im LCD-Bereich.
Freue mich über jede Empfehlung
zwickebomber
Neuling
#5 erstellt: 28. Aug 2013, 22:30
Da die DLP-Technik offenbar mehr fürs Geld bietet, habe ich im Netz mehrere DLP-Beamer verglichen und bin bei diesem gelandet:
http://www.beamershop24.net/acer-beamer/acer-h7532bd/
+ 2D zu 3D Wandlung bei 144 Hz
- kein Lens-Shift

Lens-Shift gibt es in der Preisklasse nur bei dem:
http://www.beamershop24.net/benq-beamer/benq-w1070/
Soll aber wohl unbrauchbar sein bei diesem Modell.

Schafft man es einen Beamer ohne Lens-Shift auszurichten, der an der Decke montiert ist, also ohne die Trapezkorrektur zu verwenden? Oder sollte man lieber von unten mit einer geneigten Leinwand arbeiten?
Ist der "Acer H7532BD" zu gebrauchen? Alternativen?


[Beitrag von zwickebomber am 28. Aug 2013, 22:31 bearbeitet]
Phantom1
Inventar
#6 erstellt: 29. Aug 2013, 08:03

zwickebomber (Beitrag #5) schrieb:

http://www.beamershop24.net/acer-beamer/acer-h7532bd/
+ 2D zu 3D Wandlung bei 144 Hz

eine 2D->3D wandlung würde ich nicht als pluspunkt sehen ^^


zwickebomber (Beitrag #5) schrieb:

Ist der "Acer H7532BD" zu gebrauchen? Alternativen?

schon hier reingeschaut? http://www.hifi-foru...m_id=94&thread=12625
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LED Beamer kaufentscheidung
bauer3333 am 09.09.2011  –  Letzte Antwort am 29.09.2011  –  3 Beiträge
Bester LED Beamer
djfeedback am 10.09.2012  –  Letzte Antwort am 14.05.2015  –  33 Beiträge
LED-Beamer für Student
shugga89 am 02.01.2016  –  Letzte Antwort am 08.01.2016  –  17 Beiträge
LED Beamer für Wohnzimmer
Daniel_Albert am 02.04.2017  –  Letzte Antwort am 17.04.2017  –  4 Beiträge
DLP oder LED - Beamer
rainer1973at am 26.04.2017  –  Letzte Antwort am 28.04.2017  –  6 Beiträge
LED Beamer gesucht
Nisbo am 22.03.2019  –  Letzte Antwort am 09.07.2019  –  13 Beiträge
3D Beamer um 600?
homer2123 am 22.10.2015  –  Letzte Antwort am 28.10.2015  –  10 Beiträge
Suche Beamer bis 600?
DerNeuling212 am 13.06.2016  –  Letzte Antwort am 13.06.2016  –  2 Beiträge
Kaufberatung Beamer bis 600?
Marieanne# am 23.01.2017  –  Letzte Antwort am 23.01.2017  –  2 Beiträge
Beamer bis 600?
patrone89 am 25.10.2017  –  Letzte Antwort am 25.10.2017  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder912.763 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedteilliefer_
  • Gesamtzahl an Themen1.525.004
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.013.666

Hersteller in diesem Thread Widget schließen