Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 Letzte |nächste|

Acer H7532BD

+A -A
Autor
Beitrag
SiggiUA
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 09. Feb 2013, 14:12
Da einige Interesse am Acer H6510BD
http://www.hifi-foru...m_id=94&thread=12591
zeigen, wollte ich darauf hinweisen, dass auch der größere Bruder kurz vor der Markteinführung steht.
In Belgien ist er für knapp 900 Euro, in Holland für gut 900 Euro gelistet.

Technische Daten:
2000 Ansi Lumen (also vermutlich kein Weißsegment wie der Acer H6510BD)
50000:1 Kontrast
Throw Ratio eher für größere Räume im Vergleich zum Acer H6510BD geeignet
26dB im Eco Modus
Eine Notiz zum Thema (mit automatischer Übersetzung):
http://translate.goo...569%26objectType%3D4

Gruß
Siggi
MisterSK
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 09. Feb 2013, 14:55
Hast Du eine Adresse in belgien oder Holland wo ich Ihn noch heute abholen könnte, oder ist der nur gelistet?

Danke Dir.
SiggiUA
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 09. Feb 2013, 15:06
Keine Ahnung, ob er irgendwo bereits verfügbar ist. Wenn Du eine Google Suche für "Acer H7532BD" ausführst, dann werden mehrere Angebote gezeigt. Ich vermute aber, dass wir vor der CeBIT nicht mit der Markteinführung rechnen dürfen.

Gruß
Siggi
MisterSK
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 09. Feb 2013, 15:13
Vielen Dank. Bis Zur Cebit kann ich warten. ;-)
6891HB
Stammgast
#5 erstellt: 27. Feb 2013, 15:09
Dann können wir ab nächster Woche weitere Infos zu dem Gerät erwarten?
CEBIT 2013: 5. bis 9. März

Test (per google übersetzt):
Eine kleine Projektor Licht für Full HD 3D-Video-Spiele gemacht
In der Kategorie der kompakten und billig, hier ist das neue Modell Acer H7532BD. Ein einziger DLP Full HD 3D kompatibel und Licht.

Acer wird im ersten Quartal 2013, das kleine Projektor DLP einhiebige Full HD 1080p für Heimkino-Markt, sondern auch und vor allem für Video-Spiele. Es wird fast identisch mit seinem Vorgänger (H7531BD), sondern darüber hinaus die Vereinbarkeit von Nvidia 3D TV Play und eine Möglichkeit der Umwandlung von 2D> 3D. Es wird möglich sein, auf einem großen Bildschirm Video-Gaming-Sessions im Relief zu implementieren. Á vorausgesetzt jedoch, einen PC leistungsstark genug.
Kontraste und Farben pêchus
vergrößern
Für den Rest, es wird mehr von der gleichen, mit einem pearly recht kompakten Gehäuse, eine Helligkeit von 2000 ANSI-Lumen kann ein Kontrastverhältnis bis zu 50 000:1 dynamischen Modus und Acer ColorBoost II + Technologie für die Behandlung Farben. Fokus und Zoom (1,2-fach) und Handbuch sind Lampe sollte in der Lage sein zu 4000 Stunden im Eco-Modus (cons 2500 Stunden im Standard-Modus) zu erreichen. Es sollte nicht Lens-Shift und das ist eine Schande. Die einzige mögliche Verstellung in Gegenwart eines zentralen Schenkels einstellbar (in verwertbarer Modustabelle) und in Abhängigkeit von Trapezfehlerkorrektur befinden.
Diskretion und niedrigen Preis
Das Acer-Modell sollte auch so leise wie sein Vorgänger (26dB im Eco-Modus, 30dB im Standard-Modus) und konsistente Konnektivität mit 2 HDMI-Eingänge, VGA-Eingang, Composite-Eingang und S-Video-Eingang Mini Buchse, ein USB-Anschluss, eine RS232-Schnittstelle und ein 12V-Trigger-Ausgang. Schließlich ist zu beachten, dass der Hersteller ein Jahr Garantie auf die Lampe zu bieten.
Der Preis des Acer H7532BD? Es sollte rund 900 Euro liegen.
Die Meinung der Redaktion

Pro
Perfekt für Video-Spiele und Blu-ray 3D PC
Preis
Die Lichtleistung
Kontraste richtige
Die großzügige Konnektivität

Contra
Das Fehlen von Lens-Shift


Quelle: http://www.01men.com...r-les-jeux-video-3d/

Der angesprochene Vorgänger (Acer H7531D = Acer H7531BD?) ist schon seit über 2 Jahren auf dem Markt und mit ca. 815 Euro relativ preisstabil.
Der neue H7532BD kostet aktuell (nicht verfügbar) 100 Euro mehr.
musicsound-2
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 28. Feb 2013, 12:50
kennt schon jemand die throw ratio ?
SiggiUA
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 28. Feb 2013, 16:45
Der Throw Ratio beträgt 1,5-1,8:1

Auf der englischen Acer Seite gibt es Produktinformationen und das Manual zum Download:
http://www.acer.co.u...tasheet/MR.JG411.001

Gruß
Siggi
6891HB
Stammgast
#8 erstellt: 01. Mrz 2013, 02:55
H7532BD (915 Euro):
Zoom - 1,2x
Lampenlebensdauer ECO - 4000h
Lampenlebensdauer standard - 2500h
Helligkeit ECO - 2000 Lm
Helligkeit standard - 1600 Lm
Kontrast - 50.000:1
Wiegt ein Kilo mehr und hat größere Abmessungen
Weniger Zoom, Lichtkraft, Lampenlebensdauer
Mehr Kontrast


H6510BD (750 Euro):
Zoom - 1,3
Lampenlebensdauer ECO - 5000h
Lampenlebensdauer standard - 4000h
Helligkeit ECO - 2400 Lm
Helligkeit standard - 3000 Lm
Kontrast - 10.000:1
Mehr Zoom, Lichtkraft, Lampenlebensdauer
Weniger Kontrast

(Daten von http://www.acer.co.uk)

Schlussfolgerung: Der H7532BD ist für dunkle Heimkinos durch den besseren Kontrast und die vermutlich geringere Lautstärke besser geeignet? Gibt es sonst einen gravierenden Unterschied?
Warum lebt die Lampe trotz geringerer Leistung weniger lange?


[Beitrag von 6891HB am 01. Mrz 2013, 02:59 bearbeitet]
SiggiUA
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 01. Mrz 2013, 13:08

6891HB (Beitrag #8) schrieb:
Gibt es sonst einen gravierenden Unterschied?

Ein anderer Throw Ratio. Der H6510BD ist besser für kleinere Räume, der H7532BD für größere.

Für alles weitere muss man einen Review des H7532BD abwarten.

Gruß
Siggi
contadinus
Inventar
#10 erstellt: 15. Mrz 2013, 16:31
Gibts inzwischen schon einen Test zum Acer? Ich kann leider noch nichts finden. Wird schön langsam Zeit dafür, inzwischen ist er schon bei fast allen Händlern gelistet.
Vor allem ein Vergleich zum Benq W1070 und Optoma HD131X wäre super!

Ich hatte mich gerade auf den Optoma eingeschossen, aber wer weiß - vielleicht ist der Acer ja nochmal ein wenig besser? Er hat das selbe (für mich) günstige Projektionsverhältnis und zusätzlich scheinbar noch eine Art Zwischenbildberechnung. Steht zumindest auf der Acer-Seite.

Immer diese Unsicherheit. Verflixt!
musicsound-2
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 19. Mrz 2013, 01:39
http://www.notebooks...nsi+lumen?nbb=8f14e4

... scheint jetzt lieferbar zu sein !
6891HB
Stammgast
#12 erstellt: 19. Mrz 2013, 03:33
Dann bestellt mal alle und berichtet

Eine Überraschung mit 144 Hz wie beim Benq 1070 wird es nicht geben, oder?

Acer:
"Maximale vertikale Frequenz120 Hz"


[Beitrag von 6891HB am 19. Mrz 2013, 03:34 bearbeitet]
ratrax
Inventar
#13 erstellt: 19. Mrz 2013, 11:54
Hat der jetzt keinen DC3?
Ansonsten wäre die Angabe mit 120hz einfach fehlerhaft wie beim w1070, da wurden ja auch die 144hz verneint.
Kathelyn
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 19. Mrz 2013, 11:56
Also auf idealo.de steht DC3.

Da steht jedoch auch "Schwerkraft-Sensor".... für was braucht ein Beamer denn sowas ?
contadinus
Inventar
#15 erstellt: 19. Mrz 2013, 12:03

Kathelyn (Beitrag #14) schrieb:

Da steht jedoch auch "Schwerkraft-Sensor".... für was braucht ein Beamer denn sowas ? ;)


Das braucht er, damit er von selber weiß, wann er auf dem Kopf steht und das Bild entsprechend umdreht.

Die Sache mit den 144Hz würde mich auch brennend interessieren, aber ich befürchte DC3 heißt nicht automatisch 144Hz. Der kleinere Acer hat ja auch einen DC3-Chip eingebaut und kann bloß 120Hz, wenn ich das richtig sehe.
Kathelyn
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 19. Mrz 2013, 13:14
Ah ... ich kannte das unter dem Begriff Lagesensor vom Handy ...

Vielen Dank
ratrax
Inventar
#17 erstellt: 19. Mrz 2013, 13:37
Der Acer H5360BD hat aber keinen FullHD DC3 Chipsatz, deshalb keine 144 Hz
Die aktuellen 2013er Geräte mit DC3 haben bisher alle 144Hz.

Schwerkraftsensor wird auch für die Autotrapezkorrektur verwendet.
George_Lucas
Inventar
#18 erstellt: 19. Mrz 2013, 14:09

contadinus (Beitrag #15) schrieb:


Die Sache mit den 144Hz würde mich auch brennend interessieren, aber ich befürchte DC3 heißt nicht automatisch 144Hz.

Richtig. Im Moment können Triple-Flash in dieser Preisklasse nur 1 Chip DLP-Projektoren, die über ein 6-Segmente-Farbrad verfügen mit den Segmenten RGBRGB.
Sollte das Farbrad 5 oder 6 andere Farbsegmente besitzen, müsste das Farbrad deutlich schneller drehen. Hier kommt dann aber die Signalverarbeitung nicht mehr mit.
ratrax
Inventar
#19 erstellt: 19. Mrz 2013, 14:37
6 Segment gibt Acer aber immer an, auch bei RGBYCW Farbrädern, was ja genau genommen, auch nicht falsch ist aber nicht zur Aufklärung unserer Frage hilft.
Beim 7532 steht auch 6 Segment, aber nicht welche.


[Beitrag von ratrax am 19. Mrz 2013, 14:38 bearbeitet]
George_Lucas
Inventar
#20 erstellt: 19. Mrz 2013, 14:47

ratrax (Beitrag #19) schrieb:
6 Segment gibt Acer aber immer an, auch bei RGBYCW Farbrädern, was ja genau genommen, auch nicht falsch ist aber nicht zur Aufklärung unserer Frage hilft.

In diesem Fall müsste das Farbrad doppelt so schnell drehen wie beim Benq W1070 oder dem Optoma HD25, um 3D-Kontent mit 144 Hz wiederzugeben. Das schafft aber die Signalverarbeitung nicht. Schon beim Benq W1070 befindet sich die Signalverarbeitung am Limit, wie die von ANDY durchgeführten Messungen aufzeigen.


ratrax (Beitrag #19) schrieb:

Beim 7532 steht auch 6 Segment, aber nicht welche.

Wenn RGBRGB vorhanden sein sollte, steht Triple-Flash zumindest technisch nichts im Wege. Ansonsten wird 3D-Quellmaterial mit 1080p/24 Hz wohl eher mit 96 Hz projiziert.

@All:
Weiß jemand, welche Segmente im Farbrad des Acer 7532 eingesetzt sind?
Robhob
Stammgast
#21 erstellt: 19. Mrz 2013, 15:47
Hallo Leute

Da ich bei mir mit der Aufstellung leider ziemlich fixiert bin wär es interessant zu wissen was für ein Offset der Beamer hat.

Leider finde ich nirgends eine Angabe dazu und der Projektionsrechner von Acer ist auch nicht wirklich flexibel bzw Aussagekräftig.

LG Robert
6891HB
Stammgast
#22 erstellt: 19. Mrz 2013, 16:05
Vielleicht kann ja jemand bei Acer anrufen:

InfoLine:
Telefon: 0800-2244999 (Kostenlos) Mo-Fr jeweils 8-20 Uhr

Mit Skype kann ich leider keine Auswahl im Menü bestätigen und komme so nicht durch.
Kathelyn
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 19. Mrz 2013, 17:34
@Robhob: Im Projektionsrechner von Acer einfach deine Daten eintippen und dann "H2-H1=Abstand von der Linsenmitte zur Bildunterkante"

Bei Deckenprojektion dementsprechend dann Linsenmitte zur Bildoberkante.
6891HB
Stammgast
#24 erstellt: 19. Mrz 2013, 18:59
Dann frage ich auch mal zur Funktionsweise des Rechners.

h2-h1 = 22cm.

Einstellungen:
image
diagonal: 287 cm
width: 250cm
height: 141
total height: 163

Mindestabstand zur Decke:
h2-h1+[Mitte Linse-Oberkante Beamer]+Halterung
Bei mir:
22cm + ca. 5cm + 10cm = 37cm

Also bei einer Deckenhöhe von 250cm ist das Bild an der Oberkante bei 213cm, wenn die Bildbreite 250cm ist.

Richtig?
Kathelyn
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 19. Mrz 2013, 20:58
Richtig.
Die Bildoberkante (nicht die Leinwandoberkante da du ja sicherlich noch ein Gehäuse und einen schwarzen Vorlauf hast) muss 37 cm unter der Decke beginnen.
6891HB
Stammgast
#26 erstellt: 19. Mrz 2013, 22:16
Dann ist gut. Das hätte Acer mal einfacher machen sollen.
Über der sichtbaren Bildfläche sind dann noch 5cm Rahmen.
metoman
Stammgast
#27 erstellt: 20. Mrz 2013, 12:49
Hallo Leute,
gibt es schon eine Review oder einen Erfahrungsbericht zum Acer H7532BD, der Beamer könnte was für mich sein!
6891HB
Stammgast
#28 erstellt: 20. Mrz 2013, 13:00
Es müsste sich einer finden, der ihn testet
Der Vergleich zum: H6510BD wäre hier besonders interessant.

Neben notebooksbilliger.de nun auch bei beamershop24.de zu haben.

Nochmal zu den Maßen:
Wenn ich die o.g. Rechnung berücksichtige, fängt der sichtbare Bildbereich bei 72,4 cm Höhe an. Da ich noch ein Lowboard mit ca. 40 cm und einen ca. 42" TV mit ca. 60cm Höhe darunter platzieren wollte, passt das nicht so ganz.
Lässt sich da mit einfachen Mitteln was machen?

Wenn der Beamer an der Wand statt an der Decke platziert werden soll, müsste der Beamer 27cm unter der sichbaren Bildunterkante sein. Bei 105cm -> 78cm. Da ist mein Kopf und das Sofa - passt nicht.

mit maskierter Leinwand sieht es etwa so aus:

mit maskierter Leinwand

Offtopic:
Habe gerade eine Nachricht bekommen: Bin Stammgast mit 300 Beiträgen - metoman hat im Moment auch genau 300


[Beitrag von hgdo am 20. Mrz 2013, 15:51 bearbeitet]
musicsound-2
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 20. Mrz 2013, 14:13

6891HB (Beitrag #28) schrieb:


Es müsste sich einer finden, der ihn testet
Der Vergleich zum: H6510BD wäre hier besonders interessant.



ich wäre jetzt mal für Fritz ;-)
Der kennt sich gut aus und hat den Acer H6510BD

Für mich wäre allerdings der Vergleich zum Optoma wichtiger, da beide die gleiche throw ratio aufweisen.
Da denke ich natürlich sofort an Kraine. Vielleicht gleich mal ein englischsprachiger Vergleich.

Schau´n wir mal ....
6891HB
Stammgast
#30 erstellt: 20. Mrz 2013, 15:00
Der Optoma HD131X/HD25 hat 144Hz aber ist doch sogar lauter als der Benq 1070.
MarcMarc
Inventar
#31 erstellt: 20. Mrz 2013, 19:19
Hi,
aber so leise ist der 7532 auch nicht, hatte ich mir leiser vorgestellt.
3d funktioniert im Eco-Modus recht gescheit, das Bild ist erste Sahne!
L.G.,
Marc.
6891HB
Stammgast
#32 erstellt: 20. Mrz 2013, 20:26
Du hast ihn also?

Kannst du die Lautstärke mit:
Benq W1070 und/oder Acer H6510BD
vergleichen?

Zur Hz Zahl kannst du wahrscheinlich nichts sagen, oder?
MarcMarc
Inventar
#33 erstellt: 20. Mrz 2013, 20:49
Hi,
leider nein, das interessiert mich alles nicht sonderlich.
Hier sind ja nur Cracks unterwegs, aber eins kann ich sagen; das Bild ist feinifeini
Am WE bekomme ich noch eine HD25, dazu könnte ich dann was sagen.
Wie es aber z.Zt aussieht wird der 7532 bleiben.
Er ist wirklich recht klein und fällt kaum auf.
Mein HC1100 ist aber etwas leiser, ich würde mal sagen, dass der 7532 etwas leiser ist als der Mitsubishi im normalen Modus, welchen ich aber nie genutzt habe.
Schön ist bei Acer die 2D auf 3D-Konvertierung, gefällt mir sehr gut.
Das Bild ist schön tief gestaffelt, ich nutze die Sainsonic-Brille, welche mit 120 bzw. 144Hz shuttert.
Nun schaue ich erst einmal Avatar.....
Prima übrigens, dass alles so reibungslos funktioniert hat: zur Datenübertragung nutze ich einen HDMI-Extender, der mittels zweier 15m-langer Cat5-Kabel funktioniert. Als wir damals die Schlitze gezogen hatten war ich der Meinung, dass ein 22er Leerrohr reicht
Nun, im Vorfeld hatte ich mir Sorgen gemacht, ob nun auch 1080p ohne Probleme fluppen.
Und ja, ohne murren, sogar 3D funktioniert einwandfrei!
Das nenne ich mal Erfolg auf ganzer Linie!
L.G.,
Marc.
contadinus
Inventar
#34 erstellt: 20. Mrz 2013, 20:57
Klasse, endlich mal ein Bericht aus der Praxis!

Auf den Vergleich mit dem HD25 bin ich persönlich am meisten gespannt, weil genau diese beiden (bzw. der HD131X) für mich in Frage kommen werden.
Neben der Lautstärke würde mich am meisten der Bildfluß in 2d und 3d interessieren. Also obs bei Panoramaschwenks im Hintergrund ruckelt, oder ob da alles schön rund läuft.
Lt. Papier müßte der Optoma in 3d hier mit seinen 144Hz deutlich besser sein als der Acer...
musicsound-2
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 21. Mrz 2013, 14:12
" Mithilfe des optionalen Acer MHL Adapters ist es sogar möglich, HD-Inhalte kabellos zum Projektor zu übertragen. "


kann mir das jemand übersetzen ?
ratrax
Inventar
#36 erstellt: 21. Mrz 2013, 14:39
Mhl kenne ich von handys um per usb mhl Adapter an nen hdmi zu gehen.
Wird vlt so ne art wireless hdmi sein beim Acer?
Robhob
Stammgast
#37 erstellt: 22. Mrz 2013, 12:26
musicsound-2
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 22. Mrz 2013, 12:51
ok, Danke - hatte ich schon vermutet: ein Kabel, bzw. Adapter.

Aber ich frage mich, inwiefern ACER hier die Brücke zu "kabelos" schlägt.
Robhob
Stammgast
#39 erstellt: 22. Mrz 2013, 20:24
ich würde mal sagen garnicht?

Aus dem Wikipediaartikel

"Mobile High-Definition Link (MHL) ist eine kabelgebundene Schnittstelle für Mobilgeräte"


Das ist einfach nur eine (besonders kleine) Buchse, ein anderer Stecker, das verschiedene Signale übertragen kann, unter anderem auch HDMI.

Edit:

So schaut das aus
http://www.amazon.de...d=1363980298&sr=8-1l

Edit2:

Um genau zu sein ist MHL nur ein Protokoll bzw wie oben steht ein Standard.

HDMI über Micro USB


[Beitrag von Robhob am 22. Mrz 2013, 20:26 bearbeitet]
musicsound-2
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 23. Mrz 2013, 12:33

MarcMarc (Beitrag #33) schrieb:


Am WE bekomme ich noch eine HD25, dazu könnte ich dann was sagen. Wie es aber z.Zt aussieht wird der 7532 bleiben.



nun mach schon ;-) bin gespannt !
MarcMarc
Inventar
#41 erstellt: 23. Mrz 2013, 18:03
Hi,
der HD25 ist noch nicht da....wieso auch immer.
Der Acer macht seinen Job aber prima, ich glaube besser geht´s kaum.
Ruckler o.ä. hab ich keine gesehen, das Bild ist auch im Eco-Modus schön hell, sogar in 3D.
L.G.,
Marc.
ratrax
Inventar
#42 erstellt: 24. Mrz 2013, 00:45
Welche Beamer hattest du vor dem Acer?
6891HB
Stammgast
#43 erstellt: 24. Mrz 2013, 00:58
Er hatte einen Mitsubishi HC 1100
->
http://www.hifi-forum.de/viewthread-288-960.html
metoman
Stammgast
#44 erstellt: 26. Mrz 2013, 18:22
So Leute,
jetzt habe ich mir den Acer H7532BD bei Notebooksbilliger bestellt, müsste am Donnerstag bei mir sein.
Ich war noch am überlegen ob ich den HD25 oder den Acer nehmen soll, zur Zeit habe ich den Optoma HD82, werde berichten ob der Acer eine Steigerung ist.
Aber vor allem hoffe ich, dass der Acer besser als der Benq W1070 ist, der war mir zu den Rändern hin zu unscharf, hatte CA und zu laut war er auch.

Bin sehr gespannt , zum ersten Mal kaufe ich einen Beamer ohne vorher eine Review gelesen zu haben, da gibt es ja momentan keine für den Acer H7532BD!!!
MarcMarc
Inventar
#45 erstellt: 26. Mrz 2013, 18:41
Hi,
na dann bin ich mal gespannt, wie er Dir gefällt.
Ich hab ja so recht keine Vergleich, aber ich finde ihn endgeil.
Der HD25 ist übrigens immer noch nicht da
L.G.,
Marc.
metoman
Stammgast
#46 erstellt: 26. Mrz 2013, 19:05
Hallo MarcMarc,
wie ist die Schärfe über das gesamte Bild und hast du mal die Auto-Iris probiert, bin gespannt wie ein Flitzebogen
MarcMarc
Inventar
#47 erstellt: 26. Mrz 2013, 21:54
Hi,
also das Bild empfinde ich komplett als ausserordentlich scharf.
Auto-Iris? Was ist das? Ist das dieses Klackern, was sich wie eine Blende anhört?
Wenn ja find ichs eigentlich eher nervig.
Aber wie gesagt, ich bin kein Crack, sondern eher Laie , aber zufriedener Laie .
L.G.,
Marc.
metoman
Stammgast
#48 erstellt: 28. Mrz 2013, 12:07
So Leute,
sie Spannung steigt, der Acer wurde gerde von UPS geliefert, mal sehen ob ich den Acer noch Heute testen kann,

werde berichten!!!!
6891HB
Stammgast
#49 erstellt: 28. Mrz 2013, 12:58
Wie genau sind die Lautstärke Apps für Smartphones?
ratrax
Inventar
#50 erstellt: 28. Mrz 2013, 14:28
Kommt aufs verbaute mikro an aber in der regel für die katz.
metoman
Stammgast
#51 erstellt: 29. Mrz 2013, 03:22
So Leute,

hier mein erster Erfahrungsbericht zum Acer H7532BD, ich muss aber dazu sagen, dass ich den Acer noch nicht an der Decke habe.
Bevor ich das Ding an die Decke hänge und den fast 10KG schweren Optoma HD82 herunternehmen, muss ich zu 100% von dem Acer überzeugt sein!

Seit dem letzten Jahr hatte ich folgende Beamer, Infocus SP8602, Infocus SP8604,
Benq W1070, Acer H9500BD und zum Schluss den Optoma HD82.
Der Infocus SP8602 und Der Optoma HD82 waren mit Abstand die Besten, Beide gleich gut und was soll ich sagen der Acer H7532BD ist fast in allen Bereichen besser!
Der große Bruder der doppelt so teuer ist kommt mit dem H7532BD überhaupt nicht mit, in jeder wichtigen Disziplin schlechter.

Hier mein vorläufiges Urteil:

Helligkeit für meine 232m Leinwand im Eco Modus fast schon zu viel, sehr gleichmäsig über das ganze Bild.

Schwarzwert, in anbetracht der sehr hohen Helligkeit, gut bis sehr gut!

Kontrast, in Mischszenen sehr gut und sonst gut!

Bildschärfe, mit etwas Geduld und Feingefühl über das ganze Bild sehr gut!

CA ganz leicht am rechten unterem Rand aber nur bei falscher Bildschärfeneinstellung vorhanden, sonst nicht!

Lautstärke, gut bis sehr gut im Eco Modus, etwa so wie mein Optoma HD82, vielleicht minimal lauter aber sehr angenehm!

3D konnte ich noch nicht testen, Brillen sind nächste Woche da!

So jetzt fragt ihr euch, wenn der Beamer so gut ist, warum hängt er noch nicht an meiner Decke, ganz einfach.
Der Acer kostet 899€ und es gibt ja noch den Optoma x131, der kostet nur 770€ also über 100€ weniger und der soll identisch wie der HD25 sein.
Deshalb warte ich noch auf einen Vergleich der Beiden und hoffe das MarcMarc bald etwas dazu berichten wird!

Noch was zur Auto-Iris, die ist nicht zu gebrauchen, zu laut und sichtbares Arbeiten. War aber sowieso nicht wichtig für mich!


[Beitrag von metoman am 29. Mrz 2013, 07:06 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Acer H6510BD
dr.becks#1 am 08.02.2013  –  Letzte Antwort am 09.02.2013  –  3 Beiträge
Acer H6510BD
ruuudbass am 15.04.2020  –  Letzte Antwort am 24.04.2020  –  2 Beiträge
Acer H6510BD +
Simon120294 am 14.09.2018  –  Letzte Antwort am 20.09.2018  –  3 Beiträge
Acer H6510BD welche Deckenhalterung
darkcux am 03.03.2013  –  Letzte Antwort am 31.03.2013  –  3 Beiträge
Frage zum Acer H6510bd
blu-ray_spieler am 25.05.2015  –  Letzte Antwort am 04.06.2015  –  13 Beiträge
Acer H6510BD Bildeinstellungs-Thread
brumbrum40 am 03.03.2013  –  Letzte Antwort am 03.10.2014  –  7 Beiträge
Acer H6510BD - Einstelungen optimieren
funsurfer77 am 19.06.2013  –  Letzte Antwort am 19.06.2013  –  3 Beiträge
Acer H6510BD brummt sehr laut
Mr.Oggy am 01.11.2016  –  Letzte Antwort am 02.11.2016  –  6 Beiträge
Acer H6510BD Aufstellungsproblem Abstand
pupsnase72 am 09.04.2013  –  Letzte Antwort am 20.02.2014  –  4 Beiträge
Acer H6510BD Full HD 3D um 800 Euro
leofu10 am 27.01.2013  –  Letzte Antwort am 04.02.2016  –  654 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.173 ( Heute: 24 )
  • Neuestes Mitglied-Zarsten-
  • Gesamtzahl an Themen1.535.059
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.208.080