Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Aktueller Stand esmart Leinwände Juni 2017

+A -A
Autor
Beitrag
Skahead69
Stammgast
#1 erstellt: 13. Jun 2017, 13:29
Moin Leute,
wie in meinem anderen Thema besprochen bin ich gerade dabei in die Beamer Thematik einzusteigen.

Das Budget gibt aktuell aber nicht so viel her, dass ich mir einen guten Beamer UND eine gute Leinwand kaufen kann. Außerdem wird eventuell umgebaut.
Deswegen mein Plan, erst mal eine Einstiegsleinwand (Motor Tension) ohne allzu große Abstriche zu machen und vielleicht in einem Jahr auf eine Rahmenleinwand wie die CineGrey 5D oder ähnliches umzusteigen.

Nun wollte ich fragen wie der aktuelle Stand bei eSmart ist. Die Leinwände haben sich ja in den Jahren stark verändert (verbessert?), z.b. haben sie jetzt ne schwarze Rückwand statt weiß usw.

Wie sind die aktuellen Infos? Manche berichten von wochenlangem Gestank, andere sagen nach kurzer Zeit verflogen. Manche sagen, top planlage, Andere berichten von Wellen. Manche sagen die Leinwand glitzert, andere sagen, top matt.

Hat jemand vor kurzem eine eSmart Tensionsleinwand gekauft?
Wie sind eure bisherigen Langzeiterfahrungen mit den Leinwänden?
Gibt es bessere alternativen in der Preisklasse?

Liebe Grüße
uwebri
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 16. Jun 2017, 20:52
Ich bin mit meiner sehr zufrieden!

Viele die hier meckern vergessen das ein dunkler Raum und damit auch dunkle Wände und Decke und wenn möglich noch Fußboden wesentlich entscheidender sind!

Was nützt es eine Leinwand für tausend € zu kaufen und noch zu viele Refektionen im Raum zu haben!

Also wenn man es realisieren kann, alles schwarz machen😂😂
Habe ich aber auch nicht, es muss auch noch etwas wohnlich sein!

Die Verarbeitung der Leinwand ist echt gut, und der Aufbau war auch zu schaffen!

Ciao Uwe
Skahead69
Stammgast
#3 erstellt: 17. Jun 2017, 16:22
Also von der Wiedergabe Quali hab ich bis jetzt weder was gutes noch was schlechtes gelesen.

Wie oben gesagt Kritikpunkte sind ja Planlage und Geruch. Aber dies ist ja immer widersprüchlich.
uwebri
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 24. Jun 2017, 07:41
Planlage ist perfekt
Und der Geruch ist mir nicht nenativ aufgefallen.
Bild ist toll. Habe aber auch keinen direkten Vergleich
Doch wer hat das schon

Ciao Uwe
Skahead69
Stammgast
#5 erstellt: 26. Jun 2017, 04:42
Danke Uwe für deine Antwort.
Hast du ne Tensionleinwand oder ne normale Motorleinwand? Ich hab jetzt mal die normale Motorleinwandbestellt, da ich ja plane die Leinwand irgendwann gegen eine Rahmenleinwand einzutauschen.
Baschtl-Waschtl
Stammgast
#6 erstellt: 26. Jun 2017, 05:03
Ich steige jetzt auch einfach mal ein in die Diskussion.
Bin auch vor ca. 3 Monaten in das Thema dediziertes Heimkino eingestiegen.
Im Wohnzimmer habe ich eine super geile HiFi Anlage das letztes Jahr Zug um Zug zusammengestellt.
Der Plan war eigentlich mit Leinwand und Beamer das ganze zu komplettieren.
Da hat mir aber die Cheffin ein Veto eingelegt, was akzeptiert werden muss.
Somit habe ich mir im Keller einen Raum eingerichtet und dort über gebrauchte Ware (bis auf den Beamer, der ist neu) ein Heimkino eingerichtet.
Momentan habe ich eine 200cm Rolloleinwand und überlege, auf 244cm Motorleinwand aufzurüsten.
Die Frage nach Tension oder nicht und mit oder ohne Maskierung stellt sich mir auch genauso!
Ebenso dachte ich an die eSmart Leinwand, da preislich interessant. Abgeschreckt haben mich die Berichte über den Gestank und die Planlage.
Man muss dazu sagen, dass meine gebrauchte 200cm Celexxon Rolloleinwand Professional Plus super Plan liegt in der Fläche, mit Ausnahme den bekannten"Ohren" an der Seitenfläche.

Bitte berichte uns über deinen Kauf und wie du zufrieden bist.
Welche Maße hat denn deine neue Leinwand?

Gruß Stefan
sk223
Inventar
#7 erstellt: 26. Jun 2017, 05:07

Baschtl-Waschtl (Beitrag #6) schrieb:

Somit habe ich mir im Keller einen Raum eingerichtet


Warum hier keine Rahmenleinwand?

Stefan
Skahead69
Stammgast
#8 erstellt: 26. Jun 2017, 05:44
Moin Stefan,

ich setz mich über die Regierung hinweg, man muss auch mal nägel mit Köpfen machen müssen, wenn man aber die Möglichkeit hat einen extra Raum einzurichten, ist das natürlich top.

Das Problem ist, das du bei Motorleinwänden nie eine garantie auf Planlage hast, selbst bei den teuren nicht. Hab mit dem Heimkinoraum gesprochen, die ärgern sich da gerade mit einem Hersteller rum, weil der das nicht als Garantiegrund ansieht. Aus diesem Grund kommt für mich bei einer teuren Leinwand nur eine Rahmenleinwand in frage.


Baschtl-Waschtl (Beitrag #6) schrieb:

Bitte berichte uns über deinen Kauf und wie du zufrieden bist.
Welche Maße hat denn deine neue Leinwand?

Gruß Stefan


Die Leinwand sollte diese Woche kommen, ich werde dann berichten. Hab die
MIMOTO | 244 x 137 cm (113") | 16:9 gekauft, also genau die Größe die für dich auch interessant ist.

Warum verbaust du keine Rahmenleinwand wenn du eh ein Extra raum dafür hast?

Lg
Baschtl-Waschtl
Stammgast
#9 erstellt: 27. Jun 2017, 05:07
Eine Rahmenleinwand wäre mein Traum.
Das Problem ist aber mein Kellerraum.
Der ist ca. 3,5m breit und über 7 lang.
An beiden Enden ist leider je ein Fenster und ein Heizkörper darunter verbaut.
Ich habe es mir hoch und runter überlegt, aber mir fällt einfach nicht ein, wie ich bei der Konstellation eine Rahmenleinwand verbauen könnte.
Ich muss ja immer, und wenn es nur für yNotfälle ist, an das Fenster und/oder den Heizkörper rankommen.
Die einzige Lösung wäre meines Erachtens, dass man irgendwie eine Art Vorbau oder Wand sagen wir mal ca. 1m Vor das Fenster/Heizung baut und dort dann die Leinwand aufbringt. Aber wie mache ich es dann mit dem Zugang zum Fenster?
Entweder müsste das ganze beweglich und irgendwie fahrbar sein oder was auch immer!
Mir ist noch nix wirklich zündendes eingefallen und by the way bin ich handwerklich nicht begabt - leider.

Habt Ihr ne zündende Idee?

Gruß Stefan
Skahead69
Stammgast
#10 erstellt: 27. Jun 2017, 05:54

Baschtl-Waschtl (Beitrag #9) schrieb:

Habt Ihr ne zündende Idee?

Mach dafür ein Seperates Thema auf =) Hier gehts ja um die Qualität der eSmart Leinwände.

Meine kommt Donnerstag. Berichte dann
Baschtl-Waschtl
Stammgast
#11 erstellt: 27. Jun 2017, 06:07
Das ist eine gute Idee.

Bin trotzdem gespannt auch deine Berichte...
sir_marko77
Stammgast
#12 erstellt: 27. Jun 2017, 11:36
Habe seit kurzem auch eine ESmart Rahmenleinwand (100 Zoll) im Einsatz und bin voll zufrieden damit.
Kein Gestank der Folie, Aufbau sehr einfach (habe es alleine in einer guten halben Stunde geschafft - gute und deutsche Anleitung dabei), Planlage 1A und durch die seitlich verschiebaren Aufhängeösen auch leicht an die Wand montier- und verschiebbar.

Wen es interessiert hier mal ein paar Fotos vom Aufbau, sollten selbsterklärend sein
Aufbau Leinwand 01Aufbau Leinwand 03Aufbau Leinwand 05Aufbau Leinwand 06Aufbau Leinwand 07Aufbau Leinwand 08Aufbau Leinwand 09Aufbau Leinwand 10Aufbau Leinwand 11
Baschtl-Waschtl
Stammgast
#13 erstellt: 27. Jun 2017, 12:15
Hab einen neuen Thread bzgl. meines Anliegens aufgemacht:
http://www.hifi-foru...m_id=105&thread=3607
uwebri
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 27. Jun 2017, 13:05
Ich würde auch von einer Motorleinwand abraten tun

Ich habe auch eine Rahmenleinwand

Wenn der Raum dunkel gestrichen ist, glaube ich passt wohl jede Leinwand!
Wenn man helle Wände hat müsste man eine spezielle wählen, welche den Schwarzwert besser darstellt!

Ciao Uwe
Skahead69
Stammgast
#15 erstellt: 27. Jun 2017, 15:20

sir_marko77 (Beitrag #12) schrieb:
Habe seit kurzem auch eine ESmart Rahmenleinwand (100 Zoll) im Einsatz und bin voll zufrieden damit.

Sieht sehr gut aus. Danke für dein Feedback


uwebri (Beitrag #14) schrieb:
Ich würde auch von einer Motorleinwand abraten tun

Ich habe auch eine Rahmenleinwand



Das ist schön Uwe
Wenn du meinen Einleitungspost gelesen hättest, wüsstest du das ich erst mal eine Motorleinwand nehme und sobald Kohle wieder über ist, eine, wie du auch schon gesagt hast, Kontrast Rahmenleinwand kaufen.

Ist deine Rahmenleinwand von eSmart?
Skahead69
Stammgast
#16 erstellt: 30. Jun 2017, 08:52
So...mein aktueller Stand. Gestern die Leinwand angebracht, ging zu zweit ganz gut an einer Holzdecke. Zwei schrauben für 17kg find ich zwar etwas sportlich, aber es hält bombe.
Die Leinwand ist absoult plan, leichte wölbung des schwarzen Randes, stört aber null.
Programmierung lief auch super. Geruch ist vorhanden, aber bei weitem nicht so krass wie teilweise beschrieben. Ich lüfte die jetzt noch ein bisschen aus, meine es ist zu gestern aber auch schon weniger geworden.

IMG_20170629_193107_HDR (2)
schiggy13
Stammgast
#17 erstellt: 04. Jul 2017, 08:45
Danke für die Info! Das sieht doch gut aus

Hast du die graue genommen? Die soll wohl für etwas besseren Schwarzwert im nicht angepassten Heimkino sein

Werde dir mir denke auch bestellen. Wenn man Pech hat, dann hat die Tension von esmart eine weniger gute Planlage
Skahead69
Stammgast
#18 erstellt: 04. Jul 2017, 19:05
Ne, hab die weiße genommen. Die graue ist im Vergleich zu den richtigen Kontrastleinwänden ist dir ja einfach nur grau. Damit ist dein weiß auch grau.

Warum hat die tensionleinwand weniger Plan?

Momentan riecht sie noch stark
HansWursT619
Inventar
#19 erstellt: 19. Jul 2017, 17:06
@skahead69
Irgendwie sieht die Leinwand auf den Bildern nicht plan aus.
Vorallem rechts scheint die Fläche einzufallen. Untere rechte Ecke wölbt sich raus und oben sieht es wellig aus am Rand der Projektionsfläche?

Oder sind all die Schatten nur Täuschungen vom Licht?


[Beitrag von HansWursT619 am 19. Jul 2017, 17:08 bearbeitet]
Skahead69
Stammgast
#20 erstellt: 19. Jul 2017, 18:34
Alles super Plan
esmart Seite

Update Geruch:
Nach drei Wochen 27/7 ausgefahren riecht die Leinwand und das Zimmer noch immer, aber merklich weniger als am Anfang
Tozupi
Stammgast
#21 erstellt: 30. Jul 2017, 09:36
Ich habe seit Jahren eine Rollo Leinwand im Wohnzimmer, allerdings ohne Motor und kein tension.

Den Geruch haben alle Rollos am Anfang, aber der geht immer weg. Ist halt anstrengend im geschlossen Raum. Über Nacht statt es sich da halt an.

Ich werde mir auch ne tension von esmart holen, da meine mittlerweile einige wellen ausbildet und es mich nervt ewig rumzumachen, die richtige Höhe einrasten zu lassen. Motor fährt genau zu einer Position fertig.
warhol
Stammgast
#22 erstellt: 09. Sep 2017, 09:18
Kann hier von einer Mirale Grau in 240 cm berichten, bin doch recht beeindruckt.

Wirkt im aufgebauten Zustand recht hochwertig, ist passgenau in alle Dimensionen, sehr hochwertiger Samtrahmen. Überraschend elegantes Erscheinungsbild. Auch gute Verpassung. Im positiven Sinne gemeint: es wird an den richtigen Ecken gespart. Nicht alle Bohrlöcher sind millimetergenau gebohrt, der Rahmen ist an der nicht sichtbaren Rückseite nicht besonders schön uä - aber davon ist im Endergebnis an der Wand eben nichts zu bemerken. Die Kompromisse, die der Preis erfordert, werden an der richtigen Stelle gemacht. im Endergebnis fällt mir nichts ein, was meine Beurteilung der Leinwand signifikant verbessert hätte. Sehr gut! Für gut 200 Euro ist das beachtlich.

ESmart gibt das Tuch mit 1,0 Gain, aber das ist mE verkehrt, mir scheint das einfach ein normales graues Tuch zu sein, Gain ca. 0,7. Dementsprechend auch keine Hotspot oä, mE wärs auch kontraproduktiv, in dem Preisbereich eine Hochkontrastleinwand realisieren zu wollen.

Entschuldigt die Fotoqualität, ist ein altes Telefon.

ESmart Mirale Grau


[Beitrag von warhol am 09. Sep 2017, 09:19 bearbeitet]
Skahead69
Stammgast
#23 erstellt: 12. Sep 2017, 08:48
So..jetzt noch mal ein Update von mir.
Die Funktionalität ist immer noch Top. Fähr sauber hoch und runter (obwohl meistens ausgefahren) und schlägt keine Wellen...ABER...und das verstehe ich nicht, warum das nirgends stand. Ich sehe öfter die Strucktur der Leinwand beim Filme schauen. Gerade bei Hellen Szenen fällt das unangenehm auf.
Das bild wird dadurch unscharf. Bei dunkeln Szene fällt dies nicht auf.
HAL3000
Stammgast
#24 erstellt: 08. Jan 2018, 22:06
Ich hab mir nun auch eine eSmart - Motorleinwand zugelegt, sie wurde heute geliefert und hängt bereits an der Decke. Der Beamer (Vivitek H1188) folgt morgen per Universalhalterung.
Die Leinwand ist eine Haiser Pro 3D Tension Tatenso 221x125 mit weissem Tuch..

Zur Lieferung: Bestellt hatte ich am Nachmittag des 26.12.2017. Das die Lieferzeit zwischen den Jahren nur „1-2 Tage“ dauert, habe ich nicht wirklich geglaubt und so war es auch.
In Auftrag wurde das ganze von eSmart am 27.12. gegeben, das konnte ich dem Lieferschein entnehmen.
Aber das die Spedition sich bis auf einen Tag 2 Wochen herausnimmt, ist schon ein Knaller.
Meine Anfragen an den Support wurden stets freundlich beantwortet. Aber als ich versucht habe, letzten Donnerstag dort anzurufen, ging niemand ans Telefon. Den lieben langen Tag nicht, ich habs je 1x die Stunde versucht...
Nun denn, letzten Freitag traf tatsächlich die Mail der Spedition ein, der nun anvisierte Liefertermin für heute, Montag, 08.01.2018 wurde dann auch eingehalten.
Aber es ist schon ne blöde Odyssee, wenn sich ne ganze Woche praktisch nichts tut. Auf den Status der Webseite von eSmart kann man nichts geben - da steht schon seit dem 26.12. „Verarbeitung“. Habs eben nochmal geprüft...

Zustand der Leinwand: Der günstige Preis hat seinen Preis: Hier und da findet man die ein oder andere Schramme am Gehäuse. Nach dem ersten Ausfahren fielen zwei Metallteile aus dem Gehäuse. Verbogen, saßen vermutlich links und rechts am Rand. Aber: die Funktion ist 100% gegeben. Trotzdem war ich erstmal „bedient“... Immerhin: Der so oft beschriebene „unerträgliche“ Geruch ist bei mir kaum vorhanden. Ja, man riecht es - aber nur sehr leicht. Das manch einer nach ein paar Minuten glaubt, er wäre auf LSD, kann ich absolut nicht nachvollziehen.

Auf den ersten Blick war das Tuch auch recht plan, unten links schlug sie leichte Wellen, aber keine Knicke. Die Programmierung zur Länge funktionierte auf Anhieb. Aber nach dem zweiten Ausfahren zeigten sich unten weitere Wellen, fast senkrecht über ca. 2/3 der Sichtfläche. Das war auch von der Tensioneinstellung unabhängig, bzw. die Seilspannung hatte keinen Einfluss darauf. Auch beim Einfahren ziehen sich Wellen über das ganze Tuch. Diese waren nicht zu beseitigen, egal, wie und wo man gezogen hat.
Damit war die Sache für mich schon fast beendet und ich war in Gedanken bereits bei der Rücksendung.
Bis ich, per Zufall, einfach die Gewichtsstange angehoben, leicht geschüttelt und vorsichtig wieder hab hängen lassen. Dieses quasi „Entspannen“ des Tuches sorgte dafür, das umgehend sämtliche Wellen verschwunden waren. Das Ergebnis war ein praktisch planes Tuch, auch, wenn man von der Seite schaut.
Ich hab diesen Vorgang jetzt mehrfach wiederholt - stets mit dem gleichen Ergebnis: Erst sind unten die Wellen, einmal Tuch „entspannt“- danach absolut plan. Begeisterung machte sich breit.
Ergo: Ich werd nen Teufel tun und die Leinwand nicht wieder rausrücken.
Der erste Lichttest mit dem Projektor auf dem Tisch war echt klasse, erst Stargate Atlantis und eben noch Star Trek Discovery geschaut - klasse, so hab ichs mir vorgestellt.
Ich werd ein paar Bilder hier einstellen, sobald ich dazu komme. Den Support von eSmart werde ich noch mit den Schrammen und den Blechteilen konfrontieren, mal sehen, was die dazu sagen.

Jetzt folgt wie gesagt erst noch die Deckenmontage des Projektors, dann eine vernünftige Verkabelung der LW, denn noch hängt die Zuleitung „quer im Saal“...
HAL3000
Stammgast
#25 erstellt: 10. Jan 2018, 14:39
Anbei wie versprochen die Bilder:

Die beiden Lichtstreifen weiter hinten sind keine Wellen, sondern Licht/Schattenwurf von der Balkontür und aus dem Raum. Die Leinwand selbst ist schön plan.

Leinwand von der Seite

Dasselbe von vorn:

Leinwand Frontansicht

Die beiden Metallteile, die nach dem ersten Aus- und Einfahren aus dem Gehäuse fielen...

Altmetall?
donnergott1978
Neuling
#26 erstellt: 17. Jan 2018, 12:55
Vielen Dank für den Bericht

Jetzt wäre es schön den Beamer und Leinwand in Action zu sehen.

Danke und Gruß
Donnergott
Tzulan444
Inventar
#27 erstellt: 17. Mai 2018, 07:07
Kann jemand etwas zu den esmart Akkustik-Leinwänden berichten. Wie ist denn die Akkustik und sieht man die Perforation gut? esmart empfiehlt einen Sitzabstand von 5 Metern.

https://www.amazon.d...words=mirale+akustik


[Beitrag von Tzulan444 am 17. Mai 2018, 07:07 bearbeitet]
Skahead69
Stammgast
#28 erstellt: 17. Mai 2018, 08:52
Moin Tzulan,
ich kenne mich leider nicht mit den Akustik-Leinwänden aus, aber 5 Meter klingt schon sehr krass. Mich stört bei meiner weißen Leinwand und 3,8m Abstand schon die grobkörnigkeit der Leinwand.
Hier hab ich ein Video zu der Mimoto Motorleinwand gemacht.


Ginobie
Neuling
#29 erstellt: 11. Jun 2018, 17:44
Abend Skahead69,

Ich habe mir nun auch die esmart in grau bestellt. Die Struktur ist in der Mitte vom Bild so sichtbar das man bei hellen Szenen denkt man schaut in SD Qualität. Ansonsten bin ich mit ihr eig zufrieden. Ich hatte mal irgendwo gelesen das einer auf die Idee kam die Leinwand mit Stahlwolle so zu bearbeiten das sie feiner wird. Hast du mittlerweile ne Lösung für das Problem ? Du hast die Weise... in dem Fall liegt es wohl nicht an der grauen Farbe.

Grüße
Skahead69
Stammgast
#30 erstellt: 12. Jun 2018, 05:24
Moin Ginobie,

finds echt interessant das du da die gleiche Erfahrung gemacht hast wie ich.
Ich finde das ist kein akzeptabler Zustand. Ich hab keine Lösung gefunden. Ich vermute das liegt einfach an einer nicht sauber aufgetragenden Fabe.
Ich werde bei Zeiten eine bessere Leinwand kaufen.

Aber rein aus interesse, wie ist das Bild auf einer Grauen leinwand? Sind ja keine "Kontrastleinwände" sondern einfach nur graue Farbe statt weiße. Gerade bei hellen Szenen stell ich mir das komisch vor.
warhol
Stammgast
#31 erstellt: 12. Jun 2018, 14:55
Der Kontrast verbessert sich objektiv ein bisserl (weil weniger reflektiertes Restlicht wieder auf die Leinwand fällt) und - aber da spreche ich nur für mich - subjektiv recht ordentlich, weil aufgehelltes Schwarz viel störender ist als etwas dunkleres Weiß.

Für den Schwarzwert ist der Referenzwert sofort greifbar - und überwiegend schwarze Szenen kommen in Filmen viel häufiger vor als überwiegend weiße. Wenn ich jetzt auf meiner Leinwand mit Gain 0,6 zB Fargo schaue, fällt mir nur marginal auf, dass der Schnee dunkler ist, aber dunkle Szenen sind eine unvergleichlich größere Freude. Es ist also ein Kompromiss, aber ein mE lohnender.


[Beitrag von warhol am 12. Jun 2018, 15:00 bearbeitet]
Ginobie
Neuling
#32 erstellt: 12. Jun 2018, 16:17
Servus,

Erstmal vielen Dank für deine Antwort :). Ich habe nun eine Nachricht esmart zu diesem Problem erhalten.

Erstens soll ich denen Bilder schicken und dann auch noch ein Video davon machen . Zweitens werde ich darauf hingewiesen das eine graue Leinwand ausschließlich für helle Räume gekauft werden soll. Bei leicht abgedunkelten oder komplett dunklen Räumen kann wohl ein Glitzeren im Bild auftauchen und auch das Bild kann dadurch unscharf werden. Hätte man auch mal früher darauf hinweisen können. Aber das mit der Struktur liegt ja eindeutig nicht an der grauen Farbe wenn es bei dir auch so ist. Sonst hätte ich mir nämlich die Weise bestellt.

So nun zu deiner Frage.... das Bild ist schon etwas knackiger aber dadurch geht auch etwas Helligkeit verloren. Empfinde ich aber als nicht störend. Das weiß ist so weiß wie es sein soll. Der Schwarzwert ist auch völlig in Ordnung. Kommt zwar lange nicht an meint von ran aber ok. 👌

Ich Versuch mal ein Bild zu machen wenn ich das nächste mal ein Film schaue.

Bin echt am überlegen ob ich das Teil mit feinem Schleifpapier an/abschleife 😄 ich versteh nicht wie man eine Leinwand so grob was die Farbe an geht herstellen kann. Mit einer Walze aus dem Baumarkt bekommt man sicherlich ein besseres Ergebnis hin.
Ginobie
Neuling
#33 erstellt: 13. Jun 2018, 19:41
Servus,

Erstmal vielen Dank für deine Antwort :). Ich habe nun eine Nachricht esmart zu diesem Problem erhalten.

Erstens soll ich denen Bilder schicken und dann auch noch ein Video davon machen . Zweitens werde ich darauf hingewiesen das eine graue Leinwand ausschließlich für helle Räume gekauft werden soll. Bei leicht abgedunkelten oder komplett dunklen Räumen kann wohl ein Glitzeren im Bild auftauchen und auch das Bild kann dadurch unscharf werden. Hätte man auch mal früher darauf hinweisen können. Aber das mit der Struktur liegt ja eindeutig nicht an der grauen Farbe wenn es bei dir auch so ist. Sonst hätte ich mir nämlich die Weise bestellt.

So nun zu deiner Frage.... das Bild ist schon etwas knackiger aber dadurch geht auch etwas Helligkeit verloren. Empfinde ich aber als nicht störend. Das weiß ist so weiß wie es sein soll. Der Schwarzwert ist auch völlig in Ordnung. Kommt zwar lange nicht an meint von ran aber ok. 👌

Ich Versuch mal ein Bild zu machen wenn ich das nächste mal ein Film schaue.

Bin echt am überlegen ob ich das Teil mit feinem Schleifpapier an/abschleife 😄 ich versteh nicht wie man eine Leinwand so grob was die Farbe an geht herstellen kann. Mit einer Walze aus dem Baumarkt bekommt man sicherlich ein besseres Ergebnis hin.
Skahead69
Stammgast
#34 erstellt: 14. Jun 2018, 06:58
Mal so kurz zur Grau Thematik. Man darf einfache Graue Frabe nicht mit eine Kontrastleinwand verwechseln. Dort werden spezielle Partikel aufgetragen etc. Das heißt Streulicht wird nicht weniger reflektiert, die Leinwand schluckt einfach mehr Licht, das Bild wird Dunkler und dementsprechen kann auch weniger reflektiert werden. Wie gut man das findet muss jeder selbst beurteilen.


warhol (Beitrag #31) schrieb:
subjektiv recht ordentlich, weil aufgehelltes Schwarz viel störender ist als etwas dunkleres Weiß.

Für den Schwarzwert ist der Referenzwert sofort greifbar - und überwiegend schwarze Szenen kommen in Filmen viel häufiger vor als überwiegend weiße.


Das finde ich als absolut solide Begründung. Wenn man sich der Sache bewusst ist und es gut findet, pferfekt!


Zum eSmart Kundenservice:
Meine Meinung nach geht das gar nicht. So wie es aussieht, ist das Glitzerproblem bekannt. Trotzdem wird diese Hinhaltetaktik mit "machen Sie ein Foto und wir geben das an die Fachabteilung weiter" immer wieder angewandt, in der Hoffnung der Kunde meldet sich dann nicht mehr weil zu Faul oder ähnliches.
Ginobie
Neuling
#35 erstellt: 14. Jun 2018, 16:59
Witzig genau diesen Satz mit der Fachabteilungeilung erhielt ich auch.

Hier mal ein kleiner Auszug vom Kundenservice bezüglich dem Bild. 7BC12D6C-3CC0-47FD-9244-526F4EB364B8


Guten Tag,

vielen Dank für Ihre Nachricht und die Übermittlung des Fotos.

Auf dem Foto können wir sehr gut erkennen, dass es sich um die Oberfläche eine Tageslicht Leinwand handelt. Ihr Beamer ist wahrscheinlich nicht lichtstark genug um dies auszugleichen.
Bitte beachten Sie, dass es sich hier nicht um einen Defekt handelt.

Gern können Sie eine neue Leinwand bestellen.
Wir möchten Ihnen dann auch entgegen kommen und können Abholung mit Zustellung der neuen Leinwand verbinden. Die ursprünglichen Kosten von 37,37 EUR für die Abholung, teilen wir in diesem Fall dann auf, sodass nur noch 18,69 EUR zu Ihren Lasten fallen.

Wäre das in Ihrem Interesse?
Bitte um Rückmeldung.

Jetzt soll mein Beamer auch noch daran schuld sein 😄


Dann verlangen die auch noch Versandkosten für die Rücksendung obwohl es auf der Hand liegt dass der Motor wohl ein defekt hat so laut wie er ist.

Ich werde mir wohl eine Andere bestellen müssen und diese wenn sie auch glitzert oder glänzt mit Farbe bearbeiten.

Skahead69 du hast übrigens ne Nachricht von mir im Postfach 😉
dvddiego
Stammgast
#36 erstellt: 14. Jun 2018, 18:02
ich wollte mir eine esmart Motor Leinwand in aber 21:9 zulegen im Format 310x133cm, Typ Mimoto
Bin hin und hergerissen, ob ich das machen soll. Der Preis ist sehr ansprechend
Ich hätte gern eine Tension aber in 21:9 gibt es keine und in 16:9 passt bei mir vom Platz her nicht.
Die 21:9 würde die max. zur Verfügung stehenden Fläche am besten entsprechen und ausfüllen.
Auch wenn die Kosten für eine solche LW „überschaubar“ sind tut es weh, wenn Faltenbildung, Farbhomogenität etc.
nach einer Weile doch nicht die Erwartungen erfüllen.
Ginobie
Neuling
#37 erstellt: 14. Jun 2018, 18:08
Ich rate dir von esmart ab. Wie du ja schon lesen konntest ist die LW von bescheidener Qualität und der Kundenservice ist alles andere als gut. Das einzige gute an der LW ist das sie keine Falten oder Wellen wirft. Die ohrenbildung ist bei der normalen Motorleinwand schon deutlich vorhanden. Ist zwar bei Tension nicht aber die LW selbst ist die gleiche.

Grüße
marcodj
Stammgast
#38 erstellt: 15. Jun 2018, 09:57
Also ich hab eine Esmart Rahmenleinwand jetzt seit einem Jahr bei mir im Wohnzimmer hängen und bin immer noch begeistert.
Deswegen nicht immer gleich alles zu negativ bewerten.

@ Ginobie
Was hast du denn für einen Beamer?
Wie weit sitzt du von deiner Leinwand weg?

Kann deine Kritik jetzt nicht richtig nachvollziehen.
Bei mir im Freundeskreis haben 4 Personen eine esmart Leinwand (2xRahmen, 2xMotorleiwand) und bisher hat noch keiner sich beklagt bzw. Glitzern oder ähnliches wahrgenommen.
Vielleicht hast du einfach ein Montagsmodell erwischt.

Gruß Marco


[Beitrag von marcodj am 15. Jun 2018, 09:59 bearbeitet]
dvddiego
Stammgast
#39 erstellt: 15. Jun 2018, 17:39
Hallo marcodj
in welchem Format haben deine Bekannten die Motor-LW?
marcodj
Stammgast
#40 erstellt: 18. Jun 2018, 06:53
Guten Morgen. Sie haben alle 16:9 Format
hotred
Inventar
#41 erstellt: 18. Jun 2018, 07:57
Ich hatte auch schon das selbe zweifelhafte „Vergnügen“ mit so einer Lw...

Es liegt auf der Hand das diese unschöne Struktur nicht an der Farne liegt - meine hatte aber zusätzlich zur Struktur auch noch geglitzert...

Ich kann jedem der hier empfindlich ist nur dazu raten eine Folienlw zu kaufen - meine ist von hivilux - ich denke mit noch weniger Struktur geht bei einer Roll Lw fast nicht.
Ginobie
Neuling
#42 erstellt: 18. Jun 2018, 18:16
@ Marco Sorry für die verspätete Antwort. Ich habe einen Epson EH-TW5650. Übrigens ein super Beamer mit hervorragendem Bild. Sitzabstand beträgt 3,50 m. Eig völlig ausreichend.

@hotred kannst du mir vielleicht verraten welche Leinwand du genau hast. Habe gerade geschaut aber da gibts ja von günstig bis teuer so ziemlich alles.

Wenn Esmart sich weiterhin dumm stellt, bleibt mir wohl nichts anderes übrig als das Teil zubehalten. 40 Euro für den Rückversand ist mir eindeutig zu viel. Dann bleibt nur der Versuch mit der Latex Farbe
hotred
Inventar
#43 erstellt: 19. Jun 2018, 04:02
Ginobie
Neuling
#44 erstellt: 24. Jun 2018, 15:18
Dank dir für den Tipp . Hab sie mir gleich bestellt.
hotred
Inventar
#45 erstellt: 24. Jun 2018, 15:38
Viel Spass damit und bitte berichten ob alles ok ist und du zufrieden bist damit
Ginobie
Neuling
#46 erstellt: 24. Jun 2018, 15:40
Danke werde ich auf jedenfall machen 😉
dvddiego
Stammgast
#47 erstellt: 24. Jun 2018, 17:41
da ich mich nur für eine 21:9 interessiert wird es aller Voraussicht nach folgende:

https://www.hivilux....-weiss-VS-Serie.html
Ginobie
Neuling
#48 erstellt: 01. Jul 2018, 15:50
Abend,

die Leinwand ist nun bei mir angekommen. Leider etwas demoliert vom Transport. Abgesehen davon einige Kratzer die schon zuvor da gewesen sein mussten und die LW lässt sich auf einer Seite nicht spannen da das Gewinde durch dreht. An manchen stellen rostet das Teil sogar schon 😂. Ich habe zwar bewusst eine LW bestellt die um die Hälfte günstiger war da scheinbar eine Welle im Bild ist. Von dieser Welle ist aber Gott sei dank nichts zu sehen und die LW ist vollkommen Plan. Ach ja zwei schwarze Flecken im unteren Bildbereich gibt es leider auch. Alles halb so wild wenn man es zumindestens in die Beschreibung rein schreiben würde.

So nun zum positiven Teil. Die Leinwand ist völlig Plan und Struktur ist in kleinster weise zu sehen. Das Bild hat sich im Vergleich zur Esmart um 100 % verbessert. Kein Glitzer und kein Glanz. Kann mir nicht vorstellen das es noch was besseres geben soll. Der Motor ist im direkten Vergleich um Welten leiser und auch schneller als von der Esmart.

Vom Gewicht her würde ich behaupten dass die Hivilux etwa 10 kg mehr wiegt als die Esmart.

Bis auf die oben genannten Dinge, bin ich was das Bild angeht wirklich sehr zufrieden. An der Stelle nochmal vielen Dank für dein Tipp 😉👌👍 vergesst Esmart und kauft euch eine Hivilux 👍
dvddiego
Stammgast
#49 erstellt: 07. Jul 2018, 10:45
meine LW ist heute geliefert worden.
Der Kontakt bzgl. Lieferung sehr freundlich und schnell. Prima.
LW ist sehr gut und stabil verpackt gewesen.
Ausgepackt und mal provisorisch mit den Haken aufgehängt, bis ich Zeit habe (und Lust) die Decke weiter zu öffnen und
die LW einzulassen
Der Geruch ist unaufdringlich und nicht groß störend.
Das Einstellen der unteren Position ist fast ein Kinderspiel und funktioniert sehr einfach.
Im Moment bleibt sie ausgefahren wegen dem Restgeruch und wegen der Planlage.
Ich habe noch leicht V-förmige Falten
Am Gehäuse ist ein leichter Knick im Bereich der LW-Öffnung

Mal das Wochenende abwarten.

66A718D3-5F3E-4BD0-B475-8E0E7CDBEC70

8906C0E8-068E-4BCB-8165-1B2F848DE3F7

137FF6D3-5778-4D5F-9916-B1DD648442C3
hotred
Inventar
#50 erstellt: 07. Jul 2018, 16:00
@Ginobie:

Schön wenn du happy bist - Schäden würde ich aber reklamieren, denn wenn du sie behalten willst so kannst du vielleicht auch einen Nachlass bekommen - ist für den Händler billiger als wenn er die zurücknehmen muss und dann billiger verkaufen...

@dvdiego:

Ist das auch Hivilux?

Also Wellen dürfen auf der Tension keinesfalls vorkommen - eventuell versuchen nachzuspannen lt. Anleitung und sonst zurück damit...

Leider ist absolute Planlage bei Motorleinwänden nicht einfach, selbst sehr teure haben da manchmal Probleme...

Aber das Tension System der Hivilux ist eigentlich top
dvddiego
Stammgast
#51 erstellt: 07. Jul 2018, 21:09
@hotred
nein ich habe keine Tension LW
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
graue Rahmenleinwand: eSmart vs. Ultraluxx
taran2 am 05.05.2015  –  Letzte Antwort am 23.09.2016  –  33 Beiträge
W1070 + eSmart LW als TV Ergänzung?
_ahab_ am 23.07.2014  –  Letzte Antwort am 24.10.2014  –  3 Beiträge
LG Largo und Esmart Tension Leinwand
n.r.g. am 15.11.2015  –  Letzte Antwort am 21.12.2015  –  2 Beiträge
Beamerkauf Sommer/Herbst 2017 (bis 2500,-)
Vinylo am 12.07.2017  –  Letzte Antwort am 13.07.2017  –  3 Beiträge
eSmart Germany Tension Leinwand TATENSO weiss oder grau? TW6600
sangrio am 15.10.2015  –  Letzte Antwort am 17.11.2015  –  11 Beiträge
Aktueller Wert gebrauchter JVC X5900
ultraxx am 10.12.2018  –  Letzte Antwort am 16.12.2018  –  7 Beiträge
Empfehlung Leinwand
Marc222 am 04.01.2017  –  Letzte Antwort am 18.05.2017  –  16 Beiträge
2017: Ich hab noch einen Sanyo PLV-Z1
Vinylo am 04.01.2017  –  Letzte Antwort am 15.01.2017  –  8 Beiträge
aktueller, flüsterleiser Full HD 3D Beamer <=25db
bluemist am 27.12.2016  –  Letzte Antwort am 09.01.2017  –  8 Beiträge
Suche Beamer mit viel Offset/Lens Shift (siehe letzter Post) - Bitte um Hilfe!
raphael771 am 17.08.2015  –  Letzte Antwort am 22.08.2015  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.661 ( Heute: 68 )
  • Neuestes Mitgliedtobi198
  • Gesamtzahl an Themen1.426.439
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.149.521

Hersteller in diesem Thread Widget schließen