Wemax, Xiaomi, Fengmi. 4K ich blick nicht ganz durch

+A -A
Autor
Beitrag
Ebil
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Jun 2020, 14:33
Hallo

Sind umgezogen und mein altes Beamer setup (TW-6700 glaube ich) klappt leider nicht mehr wegen dem Wandabstand und ich hatte eh mit nem UST Beamer geliebäugelt.
Nun gibt es ja einige die scheinen ein vernünftiges Preis/Leistungsverhältnis zu haben, aber so ganz sticht für mich nun nicht raus welcher aktuell die Nase vorn hat.
Für den Preis fand ich den Xiaomi in 4k ganz nice :
https://www.banggood...rch&cur_warehouse=CZ

Das Betriebssystem und Sprache ist eigentlich egal da ich meine Nvidia shield anschließen wollte.
Nun bleibt die frage ob 100-200 Euro mehr aufpreis für eines der anderen modelle sich lohnt ?
Gibt es irgendwo einen vernünftigen aktuellen vergleich der ganzen China-Modelle?

Ich möchte eigentlich möglichst günstig an einen 4K UST Beamer gelangen Vorwiegend Filme, wenig Gaming, und wenn dann kein FPS gaming.

//Edit da bin ich wohl im falschen unterforum gelandet... kann das bitte jemand in "Kaufberatung" verschieben ?


[Beitrag von Ebil am 10. Jun 2020, 14:55 bearbeitet]
cutter1703
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 10. Jun 2020, 20:57
Ebil
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Jun 2020, 22:11

cutter1703 (Beitrag #2) schrieb:
Schau mal hier

https://www.xiaomitoday.com/best-xiaomi-laser-projectors/


sieht leider mehr nach ner auflistung von reflinks aus als nen nem richtig fundierten vergleich... :/
cutter1703
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 11. Jun 2020, 07:11
Stehe derzeit vor der selben Wahl und die Liste ist noch die beste die ich gefunden habe.
Zuerst wollte ich den Optoma, aber da liest man von sehr viele Software Probleme.
Für das Geld
Und getreu dem Moto, die Elektronik von heute ist der Elektro Schrott von morgen, habe ich mich entschlossen ein günstigeres Modell zu wählen.

Schwanke Momentan zwischen ChiQ B5U und den ganz neuen Xiaomi Mijia Laser 1S 4K.
*mba*
Stammgast
#5 erstellt: 11. Jun 2020, 13:33
Auf einer französischen Website gibt es einen Vergleich und Einzeltests von einigen chinesischen UST Projektoren:
Vergleich USTs
In den Kommentaren wurde die gezeigte Vergleichstabelle aktualisiert.

Wemax, Fengmi und Xiaomi stammen alle aus dem selben Haus. In vielen Bereichen sind diese daher nahezu identisch. Der Wemax hat aber mehr Helligkeit und ist teurer.
Auf oben angegebener Seite hatten Wemax und Fengmi einen geringen Input Lag. Dies konnte aber von vielen nicht reproduziert werden. Es könnte sein, dass nun alle neuen Geräte eine niedrige Eingangsverzögerung haben. Wenn man auf dem Projektor spielen möchte, sollte man sich darüber nochmals genauer informieren, denke ich.
Manche Besitzer dieser Projektoren beklagen sich über einen hohen, unangenehmen Ton während des Betriebs. Deswegen wäre es wohl vorteilhaft, wenn man das Gerät ohne weitere Kosten wieder zurückschicken könnte.
*mba*
Stammgast
#6 erstellt: 11. Jun 2020, 14:11

cutter1703 (Beitrag #4) schrieb:
Schwanke Momentan zwischen ChiQ B5U und den ganz neuen Xiaomi Mijia Laser 1S 4K.

Der ChiQ gibt kein 3D aus, im Gegensatz zum Xiaomi.

Der Input Lag des ChiQs ist wohl für die meisten ok. Bei Xiaomi gibt es diesbezüglich Fragezeichen, meine ich. Dieser mag ähnlich liegen. Könnte aber auch ein gutes Stück schlechter sein.
Wer hier aber hohe Ansprüche hat, kann nur auf den Epson UST zurückgreifen.

Der ChiQ hat aktuell ein paar Firmware Bugs. So wird zum Beispiel HDR zu dunkel dargestellt. Ein paar Reviewer konnten allerdings eine neue Firmware testen bei der dieses Problem behoben wurde. Ob weitere Probleme behoben werden (nur ein Speicherplatz für Usereinstellungen, Gamma wird öfter automatisch auf dynamisch gesetzt,..), weiß man nicht.

Der ChiQ hat, im Gegensatz zum Xiaomi, eine Zwischenbildberechnung. Diese funktioniert aber nur 24p, soweit ich weiß. Außerdem erzeugt sie ein paar Artefakte.

Der ChiQ kann näher an die Leinwand gestellt werden als die Xiaomis. Vor allem Epson fällt hier ab. Auch Optoma ist in dem Punkt nicht gut.

Die Lautstärke wird auch nicht jedem gefallen. Es kommt dann zudem darauf an, in welcher Helligkeitsstufe man den Projektor betreiben möchte.
Wer ein sehr leises Gerät haben möchte, kann dann vermutlich nur auf Epson, Optoma und LG zurückgreifen; jeweils im niedrigen Lampenmodus betrieben.

Den ChiQ kann man wohl in Deutschland erwerben; zumindest aber in England mit europäischer Garantie.
Ich meine, von den Xiaomis gibt es ab und an Angebote aus europäischen Ländern. In der Regel muss man aber aus China bestellen.


[Beitrag von *mba* am 11. Jun 2020, 14:13 bearbeitet]
Ebil
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 12. Jun 2020, 19:05
Hab nun da zufällig der neue Fengmi vorbestellbar ist mich für den entschieden.
Fengmi 4k Cinema Pro.
Nun beginnt die Leinwandsuche...
http://www.hifi-foru...m_id=105&thread=4115
Buddy_Casino
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 13. Jun 2020, 19:46
Hier der direkt Link zur Vergleichstabelle: https://docs.google....0TUe0cr-g/edit#gid=0
Buddy_Casino
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 13. Jun 2020, 20:28

Ebil (Beitrag #7) schrieb:
Hab nun da zufällig der neue Fengmi vorbestellbar ist mich für den entschieden.
Fengmi 4k Cinema Pro.


Grégory hat den CHiQ B5U im Vergleich ja sehr hoch bewertet:
- Optoma UHZ65UST
- CHiQ B5U
- Vava
- Fengmi
- Xiaomi 4K
- Wemax 4K
- Epson EH-LS500
- LG HU85LA

Quelle: https://www.passionh...egory/#comment-31577

Was hat dich veranlasst auf den Fengmi zu gehen? Die neue "pro" Version scheint lediglich etwas heller zu sein als der Vorgänger. Würde mich interessieren ob ich was übersehen habe.
Ebil
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 14. Jun 2020, 18:37
Der CHiQ B5U ist mir bei allen Tests die ich so auf Youtube gesehen habe eigentlich nie aufgefallen.
Mit Xiaomi (was ja im grunde Fengmi ist) hab ich bei anderen Produkten gute erfahrungen und die Reviews waren ziemlich gut, die Probleme die da waren scheinen auch durch Firmwareupdates behoben, das meist Kritisierte OS war für mich eben egal wegen meiner Shield und die neue Version hat ein neues OS.
Alles in allem gebe ich etwas Vertrauensvorschuss das die sich wie immer weiter verbessern, die bekannte Fehler ausmerzen und hab dafür nun "nur" 100€ mehr bezahlt als für die alte Variante (1700€ insgesamt da gerade im Preorder deal). Alle teureren Geräte (DE Geräte) waren da sowieso schon raus.

Und so ne Liste wie
[/quote]
Grégory hat den CHiQ B5U im Vergleich ja sehr hoch bewertet:
- Optoma UHZ65UST
- CHiQ B5U
- Vava
- Fengmi
- Xiaomi 4K
- Wemax 4K
- Epson EH-LS500
- LG HU85LA
[quote]

Bringt leider nichts wenn die ersten 3 schon raus sind weil Sie zu teuer sind. Und gefühlt sind die Unterschiede den aufpreis massiv nicht Wert.

Bei den Chinesen darf man auch nicht nur auf die Technischen angaben schauen, die machen meist viel mehr als z.B. nur die Helligkeit erhöhen. z.B ist meine große Hoffnung das die das "Spulenfiepen" des Fengmi entfernt haben, da waren wohl ein paar Geräte betroffen ( hätte ich dann über Paypal abgewickelt, egal wo her das Gerät stammt ^^ )
Buddy_Casino
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 14. Jun 2020, 19:18
Ok, der Preisunterschied ist natürlich ein gewichtiges Argument. 1700€ vs 2400€, soweit ich das sehe. Glaube du hast Recht, der Unterschied ist keine 700€ Wert.


[Beitrag von Buddy_Casino am 14. Jun 2020, 19:19 bearbeitet]
internetdienst
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 06. Aug 2020, 07:44
Hallo zusammen,

ich habe da noch mal eine Frage, da mir die Unterschiede der Fengmi Geräte auf Banggood auch nicht ganz klar sind.

Mir wurde gestern mein bestelltes Gerät zugestellt. Ich hatte die weiße Version, allerdings ohne NEW VERSION im Titel geordert.

Angeblich mit 2000ANSI Lumen, in der Beschreibung mit Bildern stand allerdings nur 1700ANSI. Bezog sich meines Erachtens aber auf
die ältere, graue Variante.

Mein Paket wurde aus Spanien geliefert und leider war das Siegel schon gebrochen. Der Inhalt der Box wirkt allerdings unberührt. Die Modellnummer auf dem Karton sagt L176FCN, doch wenn man danach googlet, taucht auch der graue Fengmi mit 1700 Lumen auf.

Daher meine Frage an die anderen Nutzer dieses Projektors. Welche Modellnummer ist korrekt für den Beamer mit 2000ANSI Lumen in dem weißen Gehäuse? Gibt es überhaupt einen weißen Fengmi 4K Cinema mit dieser Modellnummer oder hat Fengmi hier einfach die Projektoren in anderen Kartons verpackt?

Vielen Dank für die Aufklärung.
?xxx?
Stammgast
#13 erstellt: 22. Sep 2020, 11:42
Hallo zusammen,

vielleicht ist die Frage etwas doof, aber ich fange gerade erst an mich mit der Thematik zu beschäftigen.

Welche der Beamer aus dem Xiaomi-Kosmos haben wenigstens ein englisches OS bzw. können umgestellt werden und welche sind nur chinesisch?

Gibt es auch welche, die für den europäischen Markt sind und auf Deutsch betrieben werden können?


Danke.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fengmi Cinema pro vs Xiaomi Mijia 1S 4k
Teilzeitopfer am 22.11.2020  –  Letzte Antwort am 25.11.2020  –  2 Beiträge
Xiaomi 4k Laser UST +Leinwand?
Saka24 am 17.11.2019  –  Letzte Antwort am 05.12.2019  –  10 Beiträge
Xiaomi Ultrakurzdistanzbeamer
leichristoph am 26.01.2018  –  Letzte Antwort am 26.01.2018  –  3 Beiträge
UST Beamer gesucht - 120inch, Preis max. 2K
fjanssen am 07.10.2020  –  Letzte Antwort am 29.10.2020  –  14 Beiträge
Xiaomi UST Full HD oder Viewsonic X-10 4K?
assuz am 11.01.2020  –  Letzte Antwort am 11.01.2020  –  2 Beiträge
Unterschied 4K / native 4K / shifted ?
Remasuri am 14.04.2020  –  Letzte Antwort am 21.04.2020  –  19 Beiträge
Multiformat-Leinwand ca. 280cm für 4k Heimkino
lofidelity am 11.05.2014  –  Letzte Antwort am 13.05.2014  –  4 Beiträge
Beamer update auf 4k.
Escalus am 13.11.2020  –  Letzte Antwort am 14.11.2020  –  4 Beiträge
Beamer 4K?
spike24 am 23.11.2019  –  Letzte Antwort am 24.11.2019  –  8 Beiträge
Welcher 4K Beamer?
Hook75 am 17.08.2019  –  Letzte Antwort am 25.08.2019  –  19 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.564 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitgliedtriza
  • Gesamtzahl an Themen1.492.638
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.378.041

Hersteller in diesem Thread Widget schließen