JVC DLA N5 gebraucht kaufen, auf was achten?

+A -A
Autor
Beitrag
Dirk_#1
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Dez 2021, 21:37
Hallo,

ich bin am Überlegen mir einen gebrauchten JVC DLA N5 zu kaufen. Gibt es eine Möglichkeit zu erkennen, ob die Lampenzeit zurückgesetzt wurde?

Ich habe in einem Beitrag von George Lucas gelesen, dass es bei er ersten Charge seines N7 zu DMD Board Problemen gekommen sein soll. Gab es ähnliche Probleme auch beim N5 und kann ich diese erkennen (ohne dazu beim Verkäufer stundenlang Filme schauen zu "müssen")?

Gibt es etwas, auf das ich beim Kauf achten muss? Äußere Beschädigungen und den optischen Gesamteindruck, klar. Dazu lasse ich mir natürlich das Gerät auch vorführen, ohne ein großartiger Fachmann zu sein.

Oder ratet ihr vom Gebrauchtkauf komplett ab?

Danke und Grüße Dirk
toto8080
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 17. Dez 2021, 11:30

Gibt es eine Möglichkeit zu erkennen, ob die Lampenzeit zurückgesetzt wurde?


Nein gibt es nicht, da man bei JVC den Zähler einfach resetten kann, so war es jedenfalls bis zur X-Serie.
Defektes DMD Board ? , ohne Elektroniker zu sein schwierig , Bildstörungen sollte schon auffallen.
Schau Dir einfach die Räumlichkeiten an sprich wo/wie ist der Projektor installiert, kann man schon daraus schließen ob pfleglich mit dem Gerät umgegangen worden ist.
Bild muss stimmig sein, am besten einen Film den man selber sehr gut kennt. Einfärbungen nahe Schwarz oder bei Vollbild Weiß sind kein gutes Zeichen.
Lampen sind Verschleißteile, also über kurz oder lang ist ein Austausch fällig, ist das Bild schon arg dunkel kannst davon ausgehen das bald 2000H rum sind
Matzinger_P3D
Inventar
#3 erstellt: 17. Dez 2021, 17:49

Dirk_#1 (Beitrag #1) schrieb:

Oder ratet ihr vom Gebrauchtkauf komplett ab?


Wenn das Gerät in Ordnung ist und der Preis stimmt dann spricht absolut nichts dagegen, einziger Nachteil (für Leute welche sehr viel schauen) sind die teuren Lampen.
Dirk_#1
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 19. Dez 2021, 20:52
Vielen Dank für eure Tipps und Einschätzungen!

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!
sternblink
Inventar
#5 erstellt: 20. Dez 2021, 15:00
Hallo,
den Gesamt-Betriebsstundenzähler kann meines Wissens, auch bei der N-Serie, nur der Service auslesen. Irgendwo stand mal, dass das Gerät dafür geöffnet werden muss und EK-M rd. 80 EUR dafür nimmt. Den Lampenzähler kann man beliebig oft zurücksetzen.

Die Probleme mit dem "DD-Board" (DMD ist der Spiegel-Chip in den DLPs) sind wohl noch nicht verschwunden. Im unserem Forum habe sich 2 Leute gemeldet, die damit konfrontiert waren und deren Projektor in 2021 produziert wurde. Trotzdem ist das Ansgesicht der Masse von verkauften Geräte recht wenig. Das "DD-Board" müsste das Mainboard mit den Video-Prozessoren sein. Der Effekt äussert sich in bunten, vertikalen Linien.

Du solltest mit Vorbesitzer klären, wie ihr einem solchen, möglichen Garantiefall vorgeht. Denn die Hersteller-Garantie gilt bei JVC nur für den Erstkäufer. Wenn du eine Inzahlungnahme vom Händler erwirbst, ist das Ganze natürlich über den und ist weniger ein Problem.

Mir ist bei einem Projektorkauf (neben dem Gesamtbild) Prüfung auf Konvergenz und Shading wichtig. Ersteres kann man schon gut im Hauptmenü beurteilen. Fürs Shading lasse ich die Graustufen-Vollbilder (0 -100 IRE) von der AVS HD709 Test-DVD durchlaufen:

https://www.avsforum...-calibration.948496/

Die als AVC-HD gebrannt, kann eigentlich jeder BD/UHD-Player abspielen. Testbilder mit feinen Strukturen (für die Schärfeverteilung) sind da auch mit drauf.
cu,
Volkmar
Dirk_#1
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 21. Dez 2021, 23:42
Hallo Volkmar,

vielen Dank. Bei mir hat sich in der Zwischenzeit etwas ergeben. Und zwar ein in Zahlung genommener N5 von einem Händler mit, nach dessen Angaben, nur 250 Stunden.

Eine Rest-Garantie ist bei dem Händler auch noch vorhanden. Das klingt sehr vertrauenswürdig für mich.

Deinen Tipp mit der Blu-Ray werde ich auf jeden Fall umsetzen.

Vielen Dank und viele Grüße

Dirk
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Straßen/Hauspreise JVC-DLA-N5
McQuade am 13.09.2019  –  Letzte Antwort am 05.12.2021  –  16 Beiträge
Lohnt sich der JVC DLA-N5 noch.
Deep_Frost am 25.10.2020  –  Letzte Antwort am 06.01.2021  –  47 Beiträge
JVC DLA-X 5900 oder auf DLA-N5 warten.
MickeyMFG am 09.09.2018  –  Letzte Antwort am 27.11.2018  –  50 Beiträge
JVC DLA-HD100 gebraucht :kaufen ?
8bitRisc am 19.11.2011  –  Letzte Antwort am 05.12.2011  –  7 Beiträge
JVC DLA-X55 oder DLA-X500 kaufen?
SiriusLux am 04.09.2014  –  Letzte Antwort am 04.09.2014  –  5 Beiträge
JVC DLA X75 vs DLA X500
stfnrohr am 23.12.2013  –  Letzte Antwort am 28.12.2013  –  5 Beiträge
JVC N5 oder Sony VW590
Magnus77 am 09.05.2021  –  Letzte Antwort am 13.05.2021  –  13 Beiträge
JVC-Laserprojektor JVC DLA-VS2500
brummpahh am 21.11.2014  –  Letzte Antwort am 26.07.2015  –  9 Beiträge
Kaufentscheidung JVC DLA HD1
Marcus.Muench am 11.07.2014  –  Letzte Antwort am 18.07.2014  –  7 Beiträge
JVC DLA-RS57 Projector
HeimkinoinOS am 02.06.2015  –  Letzte Antwort am 22.06.2015  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2021

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder916.506 ( Heute: 11 )
  • Neuestes Mitgliedsyakilazop
  • Gesamtzahl an Themen1.531.877
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.148.416

Hersteller in diesem Thread Widget schließen